Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 09:32

Forenbeitrag von: »multi«

Höchster Kreisblatt: Kelkheimer SPD beantragt 15-Minuten-Takt bei der RB12

Zitat von »Condor« Dann gibt's es keine Dampflokomotiven mehr nach Königstein. Das wäre schade, sollte aber nicht das entscheidende Kriterium für eine solche Entscheidung sein. BTW: Wie ging das seinerzeit auf der U3? Da waren doch neben den Straßenbahnen auch Güterzüge unterwegs. Zwischen Heddernheim und Oberursel Bf bzw. zwischen Kupferhammer und Oberursel Bf. Sprich: Kann man nicht auch heute eine Lösung finden, wo die Sonderfahrten nach Königstein möglich wären, auch wenn die Strecke auf BO...

Gestern, 09:13

Forenbeitrag von: »multi«

Höchster Kreisblatt: Kelkheimer SPD beantragt 15-Minuten-Takt bei der RB12

Zitat von »Colaholiker« Vielleicht sollte man einfach überlegen, die Strecke nach BO Strab auszubauen. Dann sind die Übergänge kein Problem mehr. Und mit den spurtstarken Fahrzeugen ist man sogar kürzer unterwegs... Dass diese Überlegung sinnvoll sein könnte, wollte ich mit meiner Faktensammlung andeuten.

Samstag, 17. Februar 2018, 22:01

Forenbeitrag von: »multi«

Höchster Kreisblatt: Kelkheimer SPD beantragt 15-Minuten-Takt bei der RB12

Zitat von »Condor« Zitat von »multi« Nach Eisenbahnkreuzungsgesetz dürfen auf Haupt- als auch Nebenstrecken KEINE Bahnübergänge mehr gebaut werden. Es müssen dann teure Über- oder Unterführungen gebaut werden. Und das gilt auch, wenn eine Bestandsstrecke ausgebaut wird. (Daher zum Beispiel das Problem beim S6-Ausbau in Berkersheim mit der Unterführung für 3 oder 4 Bauern.) Dann bekommt aber die RTW mit dem BÜ Sossenheim aber noch Probleme Berechtigtes Argument. Vielleicht kann @tunnelklick uns ...

Samstag, 17. Februar 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »multi«

Höchster Kreisblatt: Kelkheimer SPD beantragt 15-Minuten-Takt bei der RB12

Folgen aus o.g. Fakten für einen 15-Min-Takt: Zwischen Höchst Bf. und Liederbach Bf. muss mindestens eine Ausweiche her (sinnvoll wäre ein Ausbau von Liederbach Süd, besser weil flexibler zu nutzen ein größerer Streckenabschnitt zwischen mehreren Bahnhöfen/Haltepunkten). Oder einer der beiden HP Unterliederbach bzw. Liederbach Süd muss von den Verstärkern ausgelassen werden. Oder die Strecken wie auch die Fahrgeschwindigkeit muss in diesem Abschnitt deutlich erhöht werden. Ein Ausbau unter EBO w...

Samstag, 17. Februar 2018, 21:26

Forenbeitrag von: »multi«

Höchster Kreisblatt: Kelkheimer SPD beantragt 15-Minuten-Takt bei der RB12

Mal ein paar Fakten zur Strecke: 16 technisch ungesicherte Bahnübergänge (davon 4 über Straßen, 9 über allgemeine Fußwege, 3 über Fußwege, die nur zu den Bahnsteigen führen)2 nur mit Lichtzeichen gesicherte Überwege über StraßenNach Eisenbahnkreuzungsgesetz dürfen auf Haupt- als auch Nebenstrecken KEINE Bahnübergänge mehr gebaut werden. Es müssen dann teure Über- oder Unterführungen gebaut werden. Und das gilt auch, wenn eine Bestandsstrecke ausgebaut wird. (Daher zum Beispiel das Problem beim S...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 06:37

Forenbeitrag von: »multi«

Umbau Schleife Pforzheimer Straße

Zitat von »Darkside« ....hat das Europaviertel nicht noch etwas Platz?! Da wird doch auch netterweise eine Stadtbahnlinie hingepflastert ....und die Variante Sarkasmus 2: "ZOB Taunusblick" als Teilprojekt RTW - die U6 wird über den Halt "Fuchs & Hase Gute Nacht" dorthin verlängert (samt P&R). So unsinnig finde ich deine sarkastische Idee gar nicht.

Donnerstag, 1. Februar 2018, 06:30

Forenbeitrag von: »multi«

Straßenbahn zum Bahnhof Höchst

Zitat von »Metropolit« Meines Wissens soll die Straßenbahn im Ortskern aus ihrer jetzigen Lage in der Mainzer Landstraße befreit werden, und auch am Neubaugebiet hinter der Station Nied Kirche waren Änderungen im Gespräch. Das halte ich für ein Gerücht. Wo soll man die denn entlangführen wollen, wenn nicht durch die Mainzer Landstraße? Es gibt ja in Nied quasi keine andere Durchgangsstraße. Aus Höchst kommend käme man zwar in die Oeserstraße und den Nieder Kirchweg hinein, aber die verlaufen ös...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 16:23

Forenbeitrag von: »multi«

Umbau Schleife Pforzheimer Straße

Ich finde ja, dass man sich überlegen sollte, wie man den Fernbusverkehr aus der Innenstadt heraushalten kann. Sprich: Wo könnte ein ZOB gebaut werden, der gut mit dem ÖPNV erschlossen ist und nicht zu weit außerhalb, der aber nicht in der Innenstadt liegt und das Stauproblem auf den Einfallstraßen möglichst nicht weiter verschärft? Wenn man schon sowas Unsinniges wie diesen Fernbusverkehr überhaupt erlaubt ...

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Zitat von »Darkside« Gut - dann bleibe auch auch bei den Tatsachen: 1) auf der RTW-Strecke sollen nur Zwei-System-Fahrzeuge fahren 2) diesen Fahrzeugen ist es egal ob 15kV AC 16,7Hz oder 750 V DC -> Die Strecke ist kompatibel geplant. Aber inkompatibel für alle Nicht-Zweisystem-Fahrzeuge! Natürlich sind sämtliche Streckenabschnitte so geplant, dass sie für Zweisystemfahrzeuge kompatibel sind. Das bestreitet hier niemand, auch John2 nicht. Gemeint ist, dass ein Streckenabschnitt BOStrab mit 15kV...

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:17

Forenbeitrag von: »multi«

RMV Schnellbahnplan - (m)eine Vision

Wenn man die nördlichen Äste von U2 und U3 dirket an den Hbf. anbinden will, dann möge man den Lückenschluss D-II (m.E. am sinnvollsten Ginnheimer Kurve) realisieren und dann können diese beiden Linien jeweils abwechselnd mal zum Südbahnhof (A-Strecke) und mal zum Hbf. (D-Strecke) fahren. Das wäre meiner Meinung nach viel sinnvoller als die Spange über die Hügelstraße. Zumal das mindestens 6 Minuten schneller wäre. (Ich habe für die Hügelstraßenspange 6 Minuten Fahrzeit eingeplant und für die Gi...

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:53

Forenbeitrag von: »multi«

Deckenverkleidung Hauptwache/Hauptbahnhof

Also, ich hoffe sehr, dass das nur ein Testanstrich war. Und dann sollte man auch am Farbton noch mal drehen, finde ich. Auf der Visualisierung sieht es übrigens stark danach aus, dass es diese Haltebänder gar nicht mehr geben soll. Und auch die Versprünge in der Wand sollen doch nach meiner Interpretation der Visualisierung einem geraden Wandverlauf weichen. Und in die Wand wäre dann ein großer von hinten beleuchteter Liniennetzplan eingelassen. So sieht es für mich aus, und das wäre eine wirkl...

Dienstag, 23. Januar 2018, 17:20

Forenbeitrag von: »multi«

Deckenverkleidung Hauptwache/Hauptbahnhof

Zitat von »penultimo« Wenn man nur nicht auf dem letzten Meter wieder abschmieren würde... Passiert das denn gerade?

Dienstag, 23. Januar 2018, 16:12

Forenbeitrag von: »multi«

RMV Schnellbahnplan - (m)eine Vision

Zitat von »Musterschüler« Hallo zusammen. Ich habe mal wieder ein wenig über Netzergänzungen gegrübelt und würde Euch gerne meine letzte Idee vorstellen: Verküpfung der A-Strecke über die Hügelstrasse und Jean-Monnet-Str. mit der B-Strecke mit den neuen Stadtbahn-Haltestellen Reinhardstraße und Schwabstrasse ... Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine höhengleiche Ausfädelung aus der A-Strecke bei gleichzeitriger Kreuzung zweier so bedeutender Hauptverkehrsstraßen hinzubekommen ist, ohne dass d...

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:29

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Zitat von »Charly« trainspotting hat doch eindeutig darauf geantwortet es stünde nicht geschrieben, dass kein Einwurf an anderen Stellen erfolgt. Mit anderen Worten, es erfolgte bereits eine Eingabe an andere Stellen. Oder verstehe ich das falsch? Selbst wenn das noch nicht erfolgt sein sollte und der Einwand nur eine Schutzbehauptung gewesen wäre, dann müssten die hier vorgetragenen Gegenargumente doch eigentlich längst schlagkräftig genug gewesen sein, ihn von diesem Vorhaben abzubringen. Nat...

Freitag, 19. Januar 2018, 09:51

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Und das war damals die Präsentation einer Idee, nicht das Ergebnis einer Untersuchung. Also nicht wie derzeit bei D-II laufend. Und damals gab es die RTW-Planungsgesellschaft auch noch lange nicht. Falls in Sachen RTW irgendwann einmal Korridore untersucht wurden, muss das noch deutlich früher als Ende der 90er gewesen sein (oder dann eben nach Gründung der RTW Planungsgesellschaft Ende der "Nullerjahre"). Interessant finde ich dabei, dass außer dem einen pupsigen Fitzel des Zufahrtsgleises der ...

Freitag, 19. Januar 2018, 09:48

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Zu den Vorfestlegungen: Ich kenne die RTW-Planungen seit den 90er Jahren. Da wurde bestimmt auch schon vorher drüber nachgedacht, aber was davor war, weiß ich eben nicht mehr. In den 90ern hieß es: Tangente, die das westliche Frankfurter Umalnd mit dem Flughafen verbindet und dabei als Zweisystembahn möglichst viele bestehende Strecken der S-Bahn (EBO) und der Stadtbahn (BOStrab) nutzt. Dadurch werde das Projekt besonders "einfach, schnell und günstig" realisiert werden können. Die könne schon i...

Sonntag, 14. Januar 2018, 22:59

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Mag sein, dass Ihr mit den Hinweisen auf Bahnsteiglängenbegrenzung in der Leunastraße und am Höchster Bahnhof recht habt. Ich habe im Moment wegen des Jobs (z.Z. sehr viele Überstunden nötig) nicht die Zeit, mir die Pläne dahingehend noch mal genau anzusehen. Dennoch denke ich, dass man in Richtung längerer Züge und Flügelungskonzepte weiterdenken sollte. Dann braucht es eben noch etwas mehr Kreativität, um auch die Höchster Hürden zu bewältigen ...

Freitag, 12. Januar 2018, 16:21

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Zitat von »Charly« Nur wie willst Du den Idealzustand denn herstellen? Weder ist Platz für ein drittes Gleis in Bad Soden vorhanden, seitdem die Trasse durch die Bebauung so eingeengt wurde, noch lässt sich in Neu-Isenburg eine bessere Lösung finden, die ohne teuren Tunnel oder gravierende Eingriffe in die Bebauung auskäme. Das in Bad Soden ist die Dummheit der Planer beim RMV und bei der Stadt. Selbst wenn der RMV keinen 15-Min-Takt haben will oder meint, dafür kein 2. S-Bahn-Gleis in Soden zu...

Freitag, 12. Januar 2018, 11:29

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Zitat von »K-Wagen« multi: Zitat Für die RTW heißt das: Nur auf dem östlichsten Abschnitt in Neu-Isenburg, wo sie vermutlich um Straßenraum mitfährt, wird es eine Begrenzung auf 75 m geben. Und dafür wird man wohl eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Aber dennoch ist dieser Abschnitt Murks und sollte unbedingt umgeplant werden. Murks" inwiefern? Die Verlängerung an sich oder empfindest Du die Führung durch die / in der Friedhofstraße als nicht Ideal? Natürlich Letzteres. Die Verlängerung an sic...

Freitag, 12. Januar 2018, 10:19

Forenbeitrag von: »multi«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Kleine Lösung für das Problem des stark ausgelasteten Flughafentunnels Für die RTW heißt das: Nur auf dem östlichsten Abschnitt in Neu-Isenburg, wo sie vermutlich um Straßenraum mitfährt, wird es eine Begrenzung auf 75 m geben. Und dafür wird man wohl eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Aber dennoch ist dieser Abschnitt Murks und sollte unbedingt umgeplant werden. Außerdem lässt sich das Problem mit weiteren Linien, die auf die RTW-Strecke eingefädelt werden und die kapazitätsmäßig nicht mehr d...