Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 190.

Sonntag, 11. Juni 2017, 17:23

Forenbeitrag von: »runer«

Neue NL für die heag

Dir ist bewusst, dass der Mehrzweckbereich vorrangig zum Abstellen von Kinderwagen da ist??? Das sich Menschen dort hin stellen, wenn kein Kinderwagen oder Fahrrad mitfährt, ist nur ein nützlicher Nebeneffekt.

Sonntag, 14. Mai 2017, 19:42

Forenbeitrag von: »runer«

Neue NL für die heag

"Mama, hol mich von der Haltestelle, mein Handyakku ist leer und die 5 Minuten Fußweg sind soooooooo weit."

Freitag, 12. Mai 2017, 18:40

Forenbeitrag von: »runer«

Neue NL für die heag

Finde USB Buchsen eine sehr sinnvolle Neuerung. Übrigens ist das Ende an der Handyseite USB Typ-C- Auf der anderen Seite des Anschlusses wird es immer ein stink normaler USB-Anschluss sein. Und dabei ist es egal ob USB 1.0, 2.0, 3.0, .. 10.0... das wird für immer abwärtskompatibel bleiben und Strom kommt auch durch alte Versionen genug für ein Handy. Und für mehr ist das Ding ja auch nicht gedacht.

Donnerstag, 2. März 2017, 23:24

Forenbeitrag von: »runer«

Neuer Bus bei Merth-Reisen?

Einen der 15m LE mit tiefer Front gibt es übrigens bei VU in Aschaffenburg zu sehen.

Sonntag, 15. Januar 2017, 21:29

Forenbeitrag von: »runer«

Ankündigung: unbefrister Streik ab 9. Januar 2017

In diversen Städten halten die Fernlinienbussen an ausgebauten Haltestellen. Muss also wohl passen. Technisch gehen bei vielen Reisebussen die Türen bis unterhalb der ersten Stufe, während bei Linienbussen die Türen oberhalb des Fußbodens enden.

Freitag, 23. Dezember 2016, 14:35

Forenbeitrag von: »runer«

ÖPNV-Anbindung der Lichtwiese

Das die Bedienungszeit kürzer ist als bei anderen Strecken ist mir durchaus bewusst. Ich schätze mal, die Wahrheit wird dann zwischen den beiden Aussagen des Artikels liegen. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass zu gewissen Uhrzeiten, bspw. gegen 10 Uhr wo heute schon 2 Busse gleichzeitig sowie ein 5 Minuten-Takt herrscht, ein 7,5 Minuten-Takt zu gering ist.

Freitag, 23. Dezember 2016, 13:49

Forenbeitrag von: »runer«

ÖPNV-Anbindung der Lichtwiese

Da ich mir jetzt 5 Jahre das Schauspiel an der Lichtwiese angesehen habe, muss ich sagen, dass die Busse tagsüber auch in den Semesterferien kaum Luft transportieren. Der viertelstündige K-Bus kann morgens und am frühen Abend in den Semesterferien selten alle Wartenden mitnehmen. Zudem finden 2 Wochen vor Vorlesungsbeginn und 2 Wochen nach Vorlesungsende üblicherweise Blockkurse statt, also Vorlesungen die von morgens bis abends gehen und die eigentlich jeder Studiengang anbietet --> Kaum wenige...

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 14:24

Forenbeitrag von: »runer«

BÜ in Hesseneck entfällt

Das dürfte der Bahnübergang in diesem Artikel sein oder? Link zum Darmstädter Echo Im Artikel geht es darum, welche Möglichkeiten es für eine Zuwegung gibt, da die Schranke nicht geöffnet werden darf bzw. auch der Schlüssel wohl nicht vorhanden ist. Der Bau einer neuen Zuwegung ist aufgrund der Topographie nicht ohne weiteres möglich, so dass Alternativen zur Auflassung diskutiert werden und mit einer schnellen Entscheidung wohl nicht zu rechnen ist.

Dienstag, 20. Dezember 2016, 16:50

Forenbeitrag von: »runer«

Nutzung des Citytunnels für weitere S-Bahnen

Ich verstehe nicht so ganz, wieso denn überhaupt noch mehr Bahnen in den Tunnel sollen. Im Tunnel selbst reichen die Züge doch vollkommen aus. Einziges Argument ist, dass man eben nicht umsteigen muss. Andersrum wäre die Umsetzung eines S-Bahnrings, mit direkter Verbindung Hbf - Südbahnhof, wirklich wünschenswert, da ja derzeit auch relativ viele Regionalbahnen dort enden. Im Zielkonzept könnten dann die in FFM Süd endenden Züge S3 und S4 im Kreis und Gegenläufig fahren, bspw. S3 im Uhrzeigersin...

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 08:51

Forenbeitrag von: »runer«

Neue Buslinie von Rodgau nach Aschaffenburg

Ich muss dir zustimmen, denn gestern habe ich auch nur LCs gesehen. Allerdings ist das bestimmt Zufall. Auf den anderen hessischen Linien 53 und 54 kommt ja auch auf die Straße, was auf dem Betriebshof vorhanden ist. 1-2 Jahre wird der Probebetrieb bestimmt dauern und dann sehen wir ja, wie viel Potenzial da ist. Insgesamt hat die VU aber auch kaum Werbung dafür gemacht. Habe lediglich eine ganz kleine Anzeige im Main-Echo dazu gesehen. Könnte mir vorstellen, dass viele die Linie nicht kennen.

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 21:36

Forenbeitrag von: »runer«

Neue Buslinie von Rodgau nach Aschaffenburg

Ich habe heute beide Linien an deren bayerischen Endpunkte angetroffen. Beide Linien werden von der VU, bzw. DB Untermainbus, gefahren.

Montag, 12. Dezember 2016, 15:19

Forenbeitrag von: »runer«

Die HEAG sucht Subunternehmer

War ich wohl etwas zu langsam. Wollte auch mitteilen, dass die KU-Busse heute von Müller gefahren wurden und somit auf jeden Fall auch 5515 und 5516.

Samstag, 10. Dezember 2016, 20:49

Forenbeitrag von: »runer«

Sammelbusse in den Osten

Ich würde aus deiner Aufzählung wohl die Schnellbuslinien nach Ober-Roden sowie die Nightliner rausnehmen. Vor allem bei den Nightlinern ist eine Führung durch Darmstadt ganz sinnvoll, da auch innerstädtisch nicht mehr so viel Richtung Ostbahnhof fährt und man den Menschen nachts wohl kaum einen Umstieg im Nirgendwo vermitteln kann. Zudem würde es bspw. die Fahrzeit der Linie 677 noch weiter verlängert, da von dort kein Rückweg auf die B26 vorhanden ist. Zudem sollte es um diese Uhrzeit auf dem ...

Samstag, 10. Dezember 2016, 13:03

Forenbeitrag von: »runer«

ÖPNV-Anbindung der Lichtwiese

Bei der Fahrzeit spielt vielleicht auch das subjektive Empfinden etwas rein. Wahrscheinlich wird die Bahn sogar pünktlicher als der K-Bus sein, da diese ja in der Nieder-Ramstädter-Str. eine eigene Trasse hat und nicht auf Gegenverkehr warten muss. Die Überlegung mit dem Ostbahnhof war auch weniger dem Umstand einer Stadtrundfahrt geschuldet, sondern eher der besseren Verknüpfung der Verkehrsmittel, auch wenn die Bahn 1-2 Minuten länger unterwegs ist. So würde durch eine Zentralhaltestelle die F...

Freitag, 9. Dezember 2016, 18:04

Forenbeitrag von: »runer«

ÖPNV-Anbindung der Lichtwiese

Die Straßenbahn fährt ja nicht den direkten Weg, analog dem K Bus, sondern erst einmal nach Westen zur Nieder-Ramstädter-Straße. Dies bedingt eine Fahrzeiterhöhung. Des Weiteren habe ich es, außer vielleicht kurz vor Mitternacht, in 5 Jahren an der Uni nicht geschafft, die Strecke mit dem K-Bus in 10 Minuten zu bewältigen.

Freitag, 9. Dezember 2016, 10:31

Forenbeitrag von: »runer«

ÖPNV-Anbindung der Lichtwiese

Ich glaube kaum, dass ein Fahrgast an der Lichtwiese umsteigen will, um dann nochmals 20 Minuten in die Innenstadt fahren zu müssen, wenn die gleiche Relation mit Umstieg am Ostbahnhof nur 5 Minuten benötigt. Und von der Lichtwiese nach Westen befinden sich außer Universität, Nochstadion und ein paar Einfamilienhäusern keine relevanten Ziele. Grundsätzlich wäre es wohl sinnvoll gewesen, die Lichtwiesenbahn über den Ostbahnhof zu führen, so dass sich hier eine zentrale Umstiegsstation zwischen St...

Dienstag, 6. Dezember 2016, 16:31

Forenbeitrag von: »runer«

Pläne für die "City-Bahn" kommen voran...

Bis die Politik sich in Hessen entschieden hat, fahren die City-Link dann vielleicht auch in Chemnitz mal. Das Zusammenspiel der Technik muss wohl relativ kompliziert sein. Auch wenn ich nicht verstehe, was so schwer daran ist, einen Dieselgenerator mit sich umzufahren.

Montag, 21. November 2016, 21:50

Forenbeitrag von: »runer«

? Kahlschlag zwischen Dieburg und Kranichstein

Hallo, Mir ist die letzten Wochen aufgefallen, dass die Bahn auf der Strecke der RB75 zwischen Dieburg und Darmstadt-Kranichstein, links und rechts der Strecke auf ca. 10m Breite jeden noch so kleinen Strauch entfernt. Die übersteigt den, sonst üblichen, jährlichen Winterschnitt um einiges. Weiß jemand, warum da dieses Jahr in so einem breiten Streifen freigeschnitten wird?

Sonntag, 13. November 2016, 13:39

Forenbeitrag von: »runer«

Neugestaltung Bismarckstraße

Mir sind Zebrastreifen auch lieber und auch in Darmstadt halten die Leute, wenn man selbstbewusst und zielorientiert drüber geht. Eine ältere Dame, die erst noch ihren Rolli richten muss, hat dann in Deutschland wirklich Probleme. Würde mich übrigens in französischen Städten nicht trauen, einfach über die Straße zu gehen. Zur Not hupen die einen dann rüber....

Dienstag, 8. November 2016, 18:39

Forenbeitrag von: »runer«

Neugestaltung Bismarckstraße

Ich finde das jetzt nicht unbedingt schräg. Bessere Vergleichsobjekte, bei denen eine Strecke lediglich grundsaniert wurde, gibt es in der näheren Umgebung sonst nicht. Und ein Neubau aller Riedbergstrecke ist es ja wirklich nicht (die ist wohl eher mit der Mainzelbahn u.a. auf Grund fehlender Bebauung) zu vergleichen