Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 15. Juli 2018, 22:07

Forenbeitrag von: »Charly«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »Reinhard« auch ein Grundbetrag für das Vorhalten der Busse erhoben wird (der in den Nachtbuskosten nicht drin ist). Warum sollte der in den Nachtbuskosten nicht enthalten sein? Busse, die als Nachtbus unterwegs sind, werden doch nicht gesondert bestellt, um ausschließlich als Nachtbusse zu fungieren. Sie sind vielmehr "sowieso da". Es handelt sich somit um Fahrzeuge, die ohnehin im Bestand des betreibenden VU "vorgehalten" werden. Dadaurch sind in den Nachtbuskosten automatisch Antei...

Sonntag, 15. Juli 2018, 21:48

Forenbeitrag von: »Charly«

Ausschreibung / Bestellung T-Wagen

Reinhard, Du hast Auftraggeber und Auftragnehmer verwechselt. Zum einen sehe ich das wie Jörg L. So ein Manöver dürfte mindestens grenzwertig und durchschaubar sein, womit die Klausel leicht anfechtbar wäre. Dem wird sich kaum ein verantwortungsvoller Auftraggeber aussetzen wollen. Zum anderen würde ich mich als Hersteller nicht darauf einlassen. Normalerweise werden Optionen relativ zeitnah im Anschluß an die Aufträge gezogen. Was sollte nun in so einer Klausel vereinbart werden? Im Anschluss a...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »Charly«

Deutsche Bahn und Siemens entwickeln digitalisierten Betrieb bei der S-Bahn Hamburg

Zitat von »Combino« Zitat von »Charly« Die Zugsicherung überwacht, dass zwei Züge nicht kollidieren. So wird beispielsweise eine Fahrstraße von einem bis zum nächsten Bahnhof eingestellt, wenn sich kein Zug dazwischen befindet. Das heißt aber nicht, dass sobald eine Fahrstraße eingestellt ist, der Zug auch sofort losfahren muss oder kann. Die ATO gleicht die Abfahrtzeit mit hinterlegten Fahrplandaten ab, leitet das Schließen der Türen ein, wartet auf das Grünlichtsignal und setzt den Zug in Bew...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 21:18

Forenbeitrag von: »Charly«

Ungewöhnliche Maßnahme: S-Bahn hält nicht überall

Zitat von »K-Wagen« Service wäre, wenn empfohlen würde, ob man besser vor der besagten Station aussteigt und auf den nächsten Zug wartet, oder ob man schneller zum Ziel kommt, wenn man eine Station weiterfährt um am gleichen Bahnsteig wieder zurück zu fahren, da der Gegenzug eher kommt, wie der nächste Zug. Das ist bei einem quasi 5-Minuten Takt auf dem Berliner Ring nicht nötig, weil sich Vorhersagen in der Praxis nur zu ca. 50 % verifizieren lassen. Da kann immer was dazwischen kommen. Wer wi...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:53

Forenbeitrag von: »Charly«

Deutsche Bahn und Siemens entwickeln digitalisierten Betrieb bei der S-Bahn Hamburg

Zitat von »Darkside« ETCS ist nur das Zugsicherungssystem. ATO wird da noch drübergestülpt als "Lokführer". Könntest Du das mal auf deutsch erklären? Normalerrweise sind Weisungen der FdL dem Tf bzw. Lokführer doch übergeordnet, oder?

Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:10

Forenbeitrag von: »Charly«

Deutsche Bahn und Siemens entwickeln digitalisierten Betrieb bei der S-Bahn Hamburg

Was ist der Unterschied zwischen ETCS-Zentrale und ATO-Zentrale, warum muss der Zug Daten mit zwei verschiedenen Rechnern austauschen? Wie beeinflussen die sich gegenseitig oder wie erfolgt ggf. die Abstimmung, um Befehlskonflikte zu vermeiden?

Mittwoch, 11. Juli 2018, 05:06

Forenbeitrag von: »Charly«

Ungewöhnliche Maßnahme: S-Bahn hält nicht überall

Zitat von »jtaube« rein und durch = keine Verspätungen mehr Die welche vorher rein gefahren sind, keine Verspätung haben und am Bahnsteig stehen werden dann einfach durchgeschoben?

Dienstag, 10. Juli 2018, 21:24

Forenbeitrag von: »Charly«

Ungewöhnliche Maßnahme: S-Bahn hält nicht überall

Wie die Berliner Zeitung berichtet, greift die S-Bahn Berlin im Rahmen einer Qualitätsoffensive zu ungewöhnlichen Maßnahmen: Zunächst soll die Pünktlichkeit auf der fahrplantechnisch besonders störanfälligen Ringbahn verbessert werden. Bisher wurden stark verspätete Züge solange ausgesetzt, bis sie wieder ihre reguläre Taktlage erreicht hatten, was natürlich zu Lücken im Umlauf führte. Künftig sollen solche Züge an bestimmten, weniger frequentierten Stationen durcvhfahren dürfen, um dadurch Zeit...

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:06

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »multi« Diese Idee finde ich auch sehr interessant. Damit das nicht falsch verstanden wird: das war nicht meine Idee sondern früherer Planungsstand zur Verlängerung des A-Tunnels. Wäre "unter der Nidda durch" geplant worden, hätte es keiner zusätzlichen Brücke(n) bedurft, man hätte den Kraftverkehr einfach auf das vorhandene Tramviadukt verlegen können.

Dienstag, 10. Juli 2018, 05:08

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »awo-ffm« Also 350m Länge zum Ausgleich von 12-13 Höhenmetern sind doch schon etwas etwas mehr als 4 Promille Steigung? Entschuldige bitte, dass ich zu Deiner Verwirrzng beitrug, mir war die "0" abhanden gekommen. Sollte natürlich 40 Promille heißen wie bei sethaphopes...

Montag, 9. Juli 2018, 22:19

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »Jörg L« Ich würde auch wissen wollen, wie man dann über die Nidda kommt, wenn man bei der Eisenbahn noch tief unten ist? Auch unter dem Fluss durch? Dann ist man in Heddernheim noch nicht wieder oben. Warum Probleme konstruieren wo keine sind? Zum einen steht das nicht auf der Tagesordnung, zum anderen muss man das Geld nicht unbedingt aus dem Fenster werfen. Wenn man unbedingt will, kann man auch die Nidda unterkellern, muss man aber nicht - geht auch ohne. Will man einen Tunnel unt...

Montag, 9. Juli 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »K-Wagen« Der Brücke Richtung Heddernheim fiel sogar ein Wohnhaus zum Opfer. Das stimmt. An der Brandschutzmauer des Gebäudes neben der nördlichen Autobrücke kann man sogar noch erkennen, dass früher noch etwas davor stand. Dieses Haus war etwas niedriger, grenzte aber auch unmittelbar an die Straßenbahnbrücke.

Sonntag, 8. Juli 2018, 23:42

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »multi« Wie war denn früher die Verkehrsführung im Bereich der heutigen Maybachbrücke? Vor allem: Wo und wie wurde die Bahntrasse gekreuzt? Die Verkehrsführung war bis Anfang der 70er wie auf diesem Stadtplan, Weißer Stein - Maybachstraße - Alt-Eschersheim - Alte-Niddabrücke - Heddernheimer Landstraße> bzw. Rtg. Westen rechts ab über <Dillenburger Straße zur Heddernheimer Landstraße, die früher nicht an der gleichnamigen U-Bahnstation endete sondern geradeaus Rtg. Niederursel weiterfü...

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:09

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »Condor« st eigentlich eine vierspurige Brücke wirklich noch nötig? Notwendig im Sinne des IV war sie eigentlich noch nie. Sie diente dazu a) Eschersheim vom Durchgangsverkehr zu befreien und b) die recht ungünstige Kreuzung der Stadtbahngleise zu beseitigen. Wollte man eine Lösung nur für a) suchen, hätte auch eine zweispurige Brücke südlich des Viadukts genügt. Allerdings hätte man dann noch zusätzlich zur Fahrbahnverschwenkung die Einmündung der Maybachstraße mittels LSA berücksich...

Sonntag, 8. Juli 2018, 12:48

Forenbeitrag von: »Charly«

Umgestaltung Hauptwache und Umbau oberirdische A-Strecke

Zitat von »K-Wagen« Oder willst Du den IV Richtung Norden dann wieder durch Eckenheim kriechen lassen? Meinst Du Autobahnzufahrt Eckenheim?

Freitag, 6. Juli 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Charly«

Verkehrsbehinderungen anlässlich des Ironman am 8. Juli 2018

Zitat von »bernem« da am Südbahnhof mit den Linien 61 und 78 auch zwei zukünftige ICB-Linien fahren Wenn man das nicht erwähnt, setzt man bei den Lesern aber mentale Saltos voraus, zu denen nicht jeder fähig ist. In dem Beitrag war nur von Linie 36 die Rede.

Donnerstag, 5. Juli 2018, 21:23

Forenbeitrag von: »Charly«

Verkehrsbehinderungen anlässlich des Ironman am 8. Juli 2018

Zitat von »bernem« kann die ICB schon Mal üben, wie es ist am Südbahnhof Pause zu machen, ab Dez. 2020 wird das ja dann Alltag... Was wird dann Alltag, von einem dauerhaften Ende der 36 am Südbahnhof ist mir überhaupt nichts bekannt? Zitat Eschenheimer Tor von dort kann man die U-Bahn zum Südbahnhof nutzen und mit dem Bus Richtung Hainer Weg weiter fahren. Sehr leicht misszuverstehende Formulierung.

Sonntag, 1. Juli 2018, 11:39

Forenbeitrag von: »Charly«

Außerplanmäßige Fahrzeugeinsätze [Bus]

Zitat von »MN.245.MN« e Doch, hier.

Sonntag, 1. Juli 2018, 09:05

Forenbeitrag von: »Charly«

Ausschreibung / Bestellung T-Wagen

Zitat von »Jörg L« Das Risiko, das der Hersteller eingehen muss, um eine Option zu verkaufen, ist nicht kostenlos. Das ist richtig, das hatte ich auch stillschweigend unterstellt. Allerdings wird er das nicht zu 100% tun, wenn er sich den Auftrag nicht verderben will, ein Restrisiko trägt er selbst. Im Falle der T-Wagen wurden die 43 bestellten Fahrzeuge mit 113 Mill. Euro angegeben, pro Wagen also rd. € 2,62 Millionen. Die Anfangsoption von 15 Wagen macht im Verhältnis zu den 38 bestellten fas...