Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 16. August 2018, 19:43

Forenbeitrag von: »Charly«

Fahrleitungsschaden - in Heddernheim?

Zitat von »Linie 27« Okay, okay, okay. Korinthen... Der SEV-T basiert also auf einem Vertrag der VGF mit Taxiunternehmern, die Mitglied in der Taxi Frankfurt eG sind. Ob Du das Korinthen oder Sultaninen nennst ist egal, solange es falsch ist ist es falsch. Nochmal: Die VGF hat keinen Vertrag mit Taxiunternehmen, sondern mit Taxi Frankfurt (danke @tunnelklick für die Korrektur, die hatte ich gemeint). Sinn der Sache ist, dass die VGF-Leitstelle einen SEV mit einem einzigen Anruf in Bewegung setz...

Donnerstag, 16. August 2018, 14:29

Forenbeitrag von: »Charly«

Fahrleitungsschaden - in Heddernheim?

Zitat von »Skitobi« Wir haben die ganze Zeit die Diskussion über die hohen Vorhaltekosten für SEV-Busse, da frage ich mich doch, wie denn die Taxen das schaffen plötzlich verfügbar zu sein? Oder sind da tatsächlich einfach viel zu viele vorhanden, die dann den ganzen Tag nichts zu tun haben? In der Tat haben die meisten Taxis bei regulärem Betrieb nichts zu tun, stehen entweder herum oder fahren leer. Der Fahrgast zahlt beim Taxi die Bereithaltung über die hohen Tarife mit, vor allem über die G...

Mittwoch, 15. August 2018, 21:59

Forenbeitrag von: »Charly«

Fahrleitungsschaden - in Heddernheim?

Zitat von »vöv2000« Die steckten aber bisher auch im Wettbewerb und mussten entsprechend kalkulieren. Vielleicht hat die ICB jetzt Dank Direktvergabe auch einen größeren Spielraum. Nein, den hat sie nicht. Auflage für die Direktvergaben war die in regelmäßigen Intervallen erfolgende Überprüfung von Kostenentwicklung und Preisgestaltung der ICB durch traffiQ auf deren Fluktuation in annähernd marktüblichem Rahmen, anderenfalls die direkt vergebenen Aufträge erneut ausgeschrieben werden könnten. ...

Donnerstag, 9. August 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »Charly«

Neue Fahrzeuge für Veolia

Beides? Gibt es kein R mehr?

Mittwoch, 8. August 2018, 14:15

Forenbeitrag von: »Charly«

Zugausfälle im Mittelhessennetz

Nur um Missverständnisse auszuschließen, ich verteidige nicht das, was Condor "System" nennt oder sehe Ausfälle gar als naturgegebene Ereignisse an. Ich wehre mich nur dagegen, systemimmanente Fehler den Mitarbeitern der Verkehrsbetriebe anzulasten, die sich in der Regel die größte Mühe geben den Betrieb am laufen zu halten. Zitat von »Darkside« Zugausfälle sind auch ungeplante Kosten.....da muss schon abgewogen werden was günstiger ist. Sicher. Nur ist das nicht Aufgabe eines Disponenten oder T...

Dienstag, 7. August 2018, 20:17

Forenbeitrag von: »Charly«

Zugausfälle im Mittelhessennetz

@S-Wagen 253: Das war eine rein rhetorische Frage, die Antwort kenne ich natürlich selbst. Nur weißt Du so gut wie ich, dass die DB nicht mehr Bundesbahn heißt und niemand bereit wäre, sich für ungeplante Kosten rechtfertigen zu müssen. Wenn man Dich aus dem Urlaub holen wollte, würde Du vielleicht sagen okay, wenn Ihr mir dafür eine Woche extra Urlaub oder einen halben Riesen auf die Hand gebt, geht das in Ordnung. Dann würde Dein Teamleiter oder Disponent aber den Hörer schnell wieder auflegen...

Dienstag, 7. August 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »Charly«

Zugausfälle im Mittelhessennetz

Mir persönlich würde Dein knapper Satz genügen, aber kurzfristiger Personalmangel läuft letztlich doch auf das gleiche hinaus. Da ich kein Mitarbeiter der Presseabteilung bin, kann ich nicht beurteilen warum man die Gründe so ausführlich schildert. Durch die detailliertere Darstellung hofft man vielleicht größeres Verständnis bei den Fahrgästen erzeugen zu können, damit nicht aller Frust nur bei den Mitarbeitern vor Ort abgeladen wird. Das wäre eher ein lobenswerter Gedanke, weswegen ich Deinen ...

Montag, 6. August 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »Charly«

Zugausfälle im Mittelhessennetz

Zitat von »Condor« Interessant nur das rumgeeiere um die Begründung. Wo siehst Du da ein rumeiern? Für mich ist hoher Krankenstand bei unaufschiebbaren Urlaubsansprüchen weder eine zweideutige noch eine unzutreffende Aussage, die den Versuch erkennen liesse das Problem zu verschleiern.

Sonntag, 5. August 2018, 11:08

Forenbeitrag von: »Charly«

Fussgängerampel an der Stadtbahn-Haltestelle Hügelstrasse

Zitat von »Ost-West-Express« und nicht manuell durch den Fahrer. Wird sie doch auch nicht oder wie meinst Du das? Zitat Stelle ich mir zumindest recht stressig vor. Erst jetzt ? Selbstverständlich ist das kein Job den man im Schalf erledigen kann, selbst spät abends ist noch 100%-ige Konzentration gefragt.

Freitag, 3. August 2018, 11:17

Forenbeitrag von: »Charly«

Ab 06.08.2018: Schulfahrten nach den Sommerferien - Änderungen bei den Linien 52, 60 und 73

Zitat von »vöv2000« auf dem 73er fährt dann einer der ex VGF Citaro G, oder? (der F-VV 3714 fuhr ja auch in Bad Homburg, gibt's den noch?) Deine Frage kann ich nicht uptodate beantworten. Eine "Gelenkbuspremiere" kann auf der 73 aber nicht mehr gefeiert werden, denn 3714, 15 und 16 durften die 73er Strecke schon früher mal für jeweils eine Runde in der Früh-HVZ erkunden (Grund war Fahrzeugmangel).

Montag, 30. Juli 2018, 21:54

Forenbeitrag von: »Charly«

Nächster Halt: Stress im Nahverkehr (Doku)

Zitat von »K-Wagen« Da sei die faire Entlohnung bei gesundem Arbeitsklima an erster Stelle anzuführen. Die Faher sollten der deutschen Sprache mächtig sein. Die Fahrer sollten ihren Ticketverkaufsautomaten im Griff haben. Sie müssen pünktlich sein. Sie sollten ihre Strecke kennen. Sie sollten höflich sein,- Stichwort Dienstleistungs Gedanke. Die Fahrer sollten sich der Verantwortung Menschen zu befördern bewusst sein und nicht wie ein "Henker" fahren. Die Fahrzeuge solten modernen Standards gen...

Montag, 30. Juli 2018, 20:00

Forenbeitrag von: »Charly«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »Reinhard« Fixkosten gehören nicht zu den Grenzkosten. Grenzkosten sind der Betrag, um den sich die Kosten für die zusätzliche Leistung erhöhen. Der zweite Satz trifft zu, der erste ist entweder falsch ausgedrückt oder schlicht falsch, bei Wikipedia kannst Du folgendes nachlesen: Zitat Beispielsweise müssen höhere (variable) Kosten für die Wartung von Maschinen und Überstundenzuschüsse für das Personal kalkuliert werden. An diesem Punkt steigen die Grenzkosten. Darüber hinaus können a...

Sonntag, 29. Juli 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »Charly«

Ringstraßenbahn

Zitat von »Bernemer« Warum soll die Ringstraßenbahn denn keinen vollen Ring fahren? Was spricht dagegen? Was dafür? In der Machbarkeitsstudie heißt es dazu: Zitat Obwohl die Ringstraßenbahn einen geschlossenen Ring um die Frankfurter Innenstadt bildet, soll sie angesichts der bereits heute erfolgenden Bedienung vieler Abschnitte nicht als durchgehende Ringlinie geführt werden. In Zusammenarbeit der Gutachter, des Referats für Mobilitätsplanung und traffiQ wurde ein kurzfristig realisierbares Be...

Sonntag, 22. Juli 2018, 14:31

Forenbeitrag von: »Charly«

Ringat fordert zweiten S-Bahn-Tunnel

Zitat von »Bernemer« Nur ist ja Frankfurt 21 an zu hohen Kosten gescheitert, Nur so als Randbemerkung, bitte keine OT-Diskussion darüber anfangen. Ich finde es absolut sinnvoll, dass man Kosten und Nutzen hier ins Verhältnis gesetzt und Abstand von dem Projekt genommen hatte. Nur frage ich mich immer wieder warum in Stuttgart andere Maßstäbe angelegt wurden, obwohl dort selbst die Planung Kritikpunkte aufweist und es im voraus absehbar war, dass die Kosten aus dem Ruder laufen und die Staatshau...

Samstag, 21. Juli 2018, 08:22

Forenbeitrag von: »Charly«

Verkehrsdezernent Wysocki schlägt Straßenbahn nach Bad Vilbel vor

Zitat von »Ost-West-Express« Von der einstigen Wendeschleife der "13" in Berkersheim (heute endet dort genau die 3-fache Liniennummer ) sollte es Möglichkeiten geben, eine Trasse mit straßenbahngängiger Neigung nach Bad Vilbel zu finden. Die Ostecke von Berkersheim liegt nur einen knappen Kilometer von der Westecke der Siedlung Heilsberg entfernt, von daher könnte das vielleicht gehen. Habe leider keine topografische Karte von dem Gebiet und kann so nicht überprüfen ob die Höhenlagen ähnlich si...

Freitag, 20. Juli 2018, 19:28

Forenbeitrag von: »Charly«

Verkehrsdezernent Wysocki schlägt Straßenbahn nach Bad Vilbel vor

Zitat von »Hexemer« Im Datenblatt für den S-Wagen sind 7 % max. Steigung angegeben: Das ist zwar wunderbar, doch für 8% reicht das noch nicht und eine Sicherheitsreserve sollte oben drauf kommen. Wenn so ein 40 Tonnen Gefährt bei Schmierfilm und Nässe unkontrollierbar den Hang runter schliddert, entgleist und irgendwo gegen donnert, ginge das große Gezeter wieder los. Abgesehen davon würde die TAB das gar nicht zulassen. Du weißt doch sicher wieviel Sicherheitsreserve die MVG fährt, wäre in dem...

Freitag, 20. Juli 2018, 16:22

Forenbeitrag von: »Charly«

Ungewöhnliche Maßnahme: S-Bahn hält nicht überall

Was hat die Störung am Bhf. Zoo mit Verspätungen auf dem Ring zu tun, abgesehen davon, dass dieser Vorfall keinerlei Bezug zu der zitierten Fragte hat? Derartiges hatte ich ausdrücklich oben ausgeschlossen, da es nicht strecken- sondern fahrzeugspezifisch ist, siehe: Zitat von »Charly« von den allgemeinen, hausgemachten Problemen der Berliner S-Bahn wie den Ausfällen der 481er mal abgesehen:

Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:58

Forenbeitrag von: »Charly«

CRRC gewinnt Auftrag in Deutschland

Unter der Überschrift "Wie sich Chinas Zug-Gigant nach Europa schleicht" berichtet die Wirtschaftswoche, dass der inzwischen zum weltgrößten Hersteller von Elektrolokomotiven avancierte, chinesische Hersteller CRRC einen ersten Kleinauftrag der DB gewinnen konnte. Grund war zwar, dass der Auftrag über 4 Spezial-Lokomotiven anderen Herstellern nicht lukrativ genug war und CRRC deshalb der einzige Bieter war. Die Chinesen hoffen aber die DB von der Qualität ihrer Produkte überzeugen zu können und ...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »Charly«

Verkehrsdezernent Wysocki schlägt Straßenbahn nach Bad Vilbel vor

Zitat von »MdE« Steilste Strecke der Stadtbahn - vormals aber auch Straßenbahn - durchschnittlich 8,1%, maximal 8,5%. Die Frankfurter Straße in Bad Vilbel hat lt. tunnelkick 7%, stellenweise aber auch eine Maximalsteigung von 8%. Kein Frankfurter Fahrzeug ist für mehr als 4% konzipiert, daher müssten dafür eigens Spezialfahrzeuge angeschafft werden.