Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:27

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Gedanken zu einer sinnvollen Verkehrsentwicklung in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet

Damit schaffst Du Dir aber ein massives Henne-Ei-Problem. So gut Deine Vision auch ist - um Fahrgäste aus dem Auto in den heute schon zeitweise kollabierenden ÖPNV zu bringen, mußt Du erst mal das Angebot ausweiten. Um das Angebot auszuweiten, brauchst Du Platz, der derzeit noch für den Individualverkehr gebraucht wird.

Gestern, 06:07

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Sammelthread: Bauarbeiten auf der B-/D-Strecke - Linien U4/U5

Danke Helmut, da wäre ich ja *nie* drauf gekommen. Sorry wenn ich da sarkastisch werden, aber die Unzuverlässigkeit der HLB reicht schon, da brauche ich nicht noch die S-Bahn.

Donnerstag, 20. September 2018, 18:54

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Sammelthread: Bauarbeiten auf der B-/D-Strecke - Linien U4/U5

So viel planerische Inkompetenz ist echt unfassbar. Man nimmt den Süden mit dieser unsäglichen Kombilinie 16/12 (statt einer Umleitung der 16 via Obermainbrücke und Altstadt) die direkte Anbindung zum Hauptbahnhof, und erdreistet sich dann auch noch, die B-Strecke zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof, die als Alternativroute Südbahnhof - Willy-Brandt-Platz - Hauptbahnhof ne ideale Alternative gewesen wäre, zu sperren. Erwarten die allen Ernstes, daß sich alle in die mit Sicherheit überfüllt...

Montag, 17. September 2018, 22:31

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Pakete per Straßenbahn

Zitat von »Ost-West-Express« Kundenorientierte Lieferdienste hinterlegen dann ihre Sendungen bei Geschäften in der Nachbarschaft, weniger kundenorientierte Lieferdienste haben ihre Abholstationen mitunter in weit entfernten entlegenen Gewerbegebieten ohne brauchbare ÖPNV-Anbindung. . Deine Ideen klingen gut. Wenngleich ich bei dem zitierten Absatz doch grinsen mußte - denn abgesehen von einem Lieferdienst (der allerdings üblicherweise nur B2B-Lieferungen macht), der mich irgendwo ins Niemandsla...

Sonntag, 9. September 2018, 00:29

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Typ U4 Wagen

Ins blaue geraten: Klappe auf und mit Vibration den Sand fließen lassen?

Freitag, 7. September 2018, 21:23

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Typ U4 Wagen

U2, U3 und P kann man hier gemeinsam betrachten, weil die Fahrwerke alle nach dem gleichen Prinzip konstruiert sind, sozusagen alles im Detail verschiedene Inkarnationen des Drehgestells Düwag-Tandemantrieb, das schon in den Großraumwagen (L-Wagen) zum Einsatz kam. Verschiedene Elemente wirken da zusammen: - Die Gummieinlage zwischen Radreifen und Radscheibenkörper - Elastomerelemente zwischen Achslagern und Drehgestellrahmen - Stahl-Schraubenfedern zwischen Drehgestell und Wagenkasten. (vermutl...

Freitag, 7. September 2018, 21:14

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Infoscreen wird erneuert und an einigen Stationen neu eingeführt

Die DFI-Sichtbarkeit ist ohnehin wohl bei den Planern von niedriger Priorität gewesen. An den modernisierten Straßenbahnhaltestellen in Oberrad (und vermutlich nicht nur da) hängt sie so blöd, daß das Dach des Haltestellenhäuschens sie verdeckt, wenn man nicht gerade von der anderen Seite (also der Seite des Häuschens wo der Mast mit DFI steht) kommt oder maximal die Höhe eines Schäferhunds hat. Zum Glück ist die App "Öffi" ja mittlerweile wieder im Google Playstore.

Freitag, 7. September 2018, 21:11

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Fahrverbote, dafür 365€-Ticket, alle werfen mit Buzzwords um sich, aber keiner begreift, daß wir da (bei aller Notwendigkeit für eine Veränderung) auf ein gewaltiges Problem zusteuern. Die betroffenen Diesel sind von heute auf morgen "draußen". Daran gibt es dann nichts zu rütteln. Die Fahrer dieser Autos verschwinden aber nicht, sie müssen trotzdem von A nach B. Ein kleiner Teil wird die Fahrverbote ignorieren, ein etwas größerer Teil vielleicht ein anderes Auto kaufen. Der größte Teil wird abe...

Mittwoch, 5. September 2018, 18:09

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Verdammt Großes Fest: 50 Jahre U-Bahn

Zumindest was die Überführungen angeht, die nicht aus eigener Kraft passieren, wird das wohl bei Nacht und Nebel passieren. Der Betrieb erlaubt das ohnehin nur nachts, und leider wissen nicht alle, die das gerne sehen wollen, wo sie stehen dürfen und wo nicht. (ich sage ausdrücklich "nicht alle", kein pauschaler Hate bitte) Ich rechne nicht damit, daß außer denen, die die Fahrzeuge vorbereiten und überführen, großartig jemand vorher einen Fahrplan bekommt.. Leider.

Sonntag, 2. September 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

VGF-Baustellen im Jahr 2018

Ja, genau um die 16 geht es. Wie wichtig die Anbindung für Oberrad an den Hbf ist, rafft die vgf einfach nicht. Sollen mal morgens gucken, wie viele Leute da von Oberrad bis zum Hbf fahren...

Donnerstag, 30. August 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Verdammt Großes Fest: 50 Jahre U-Bahn

Oktober, denn da wurde die U-Bahn eröffnet.

Donnerstag, 30. August 2018, 20:26

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Es gab 2018 ein Sommerfest im Verkehrsmuseum?

Ich tippe mal auf Auswirkungen der Urlaubszeit.In der HSF dürften wenige sein, die sich da nach den Ferien richten müssen, und so wäre es wenig verwunderlich, wenn die Personaldecke einfach zu dünn war, um das hier noch auszubreiten. Schaut man auf die Namenskürzel an den HSF-Beiträgen sieht man, daß es doch nur wenige Schreiber sind, die den Account nutzen (können). Klar, is doof. Aber irgendwie haben es über 2000 Besucher doch mitbekommen. Ich selbst war leider nicht da, dafür mal eben zurück ...

Donnerstag, 30. August 2018, 20:19

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

VGF-Baustellen im Jahr 2018

Zitat von »bernem« Arbeiten auf der Friedensbrücke und an der Strecke Richtung Niederrad an, die die Straßenbahnen ausbremsen. https://www.vgf-ffm.de/de/fahrgastinfo/v…0T01:00:00.000Z Die Linienführung für den Bau ist wieder typisch VGF-sinnfrei. Sinnvolleres Konzept: Linie 12/17 nordmainisch wie in der Planung Linie 12 südmainisch Rheinlandstraße <-> Südbahnhof. Um dort Platz zu schaffen, fährt die 15 bis Stadtgrenze. Linie 17/21 südmainisch wie in der Planung Isenburg <-> Stadion Linie 21 nor...

Montag, 13. August 2018, 05:54

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Zustand der S-Bahnstationen (in OF)

Kann ich von meiner zweiten Heimat Hildesheim so bestätigen. Einen kaputten aufzug habe ich da noch nicht erlebt, Rolltreppen gibt es keine. Seit der Sanierung des Bahnhofsgebäudes ist der Bahnhof (für mich) in seiner Architektur immer noch keine Schönheit aber in sehr gutem Zustand. Nur der (noch ausstehende) Tunnel unter den Bahnsteig en braucht noch ein paar Eimer Farbe.

Montag, 13. August 2018, 00:01

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Zustand der S-Bahnstationen (in OF)

Keine Ahnung, ich habe den zuletzt irgendwann in der zweiten Hälfte der neunziger in Betrieb gesehen...

Sonntag, 12. August 2018, 08:19

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Zustand der S-Bahnstationen (in OF)

@Tatrafan: leider nur halb. Die Fliesen im Bereich der Treppe haben noch dick Dreck drauf, auf dem angehängten Leuchten liegt der Dreck der Jahrzehnte, und die Schilder mit dem Namen der Station und die "Kurzzugleiste" sind auch in erbärmlichen Zustand. Von halb abgerissenen Plänen und der Rolltreppe oben, wo mittlerweile schon am oberen Ende die Stufe sich über die Kammschiene hebt, reden wir besser gar nicht erst. Dafür hat man den Wandbereich über und unter dem Fliesen neu anthrazit gestriche...

Montag, 23. Juli 2018, 23:24

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Sounds der Fahrzeuge

Was immer mit rein spielt bei diesen Geräuschen ist der Verschleißzustand von Schiene und Radreifen und auch wann die Schienen zuletzt geschliffen wurden. Das kann teilweise ganz merkwürdige Geräusche erzeugen. Daran, daß R-Wagen 1994 wie die Geister-Rikscha im Phantasialand geklungen haben, kann ich mich allerdings nicht erinnern. (Soll heißen: Durch die Musik höre ich da vom R-Wagen exakt gar nichts.) Wenn es um Fahrgeräusche geht, darf man die guten alten 420er nicht vergessen. Nach dem laute...

Montag, 23. Juli 2018, 22:06

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Sounds der Fahrzeuge

Zitat von »Der Isenburger« also, was die Stadtbahnen betrifft, ist mein Lieblingsgeräusch der gute, alte Drehstrom-Sound der 80er Jahre der U3-Wagen. Deswegen waren diese auch meine Lieblingswagen. Nur blöd, daß der U3 gar keinen Drehstromantrieb hat... Drehstromtechnik kam in Frankfurt erst mit dem R-Wagen und kurz danach mit dem U4. Der U3 hat einen Gleichstrom-Chopper. Das macht das Geräusch natürlich nicht schlechter.

Montag, 23. Juli 2018, 00:49

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Sounds der Fahrzeuge

Ich denke, Genehmigungen wird man keine einholen müssen. Die VGF spricht überall nur von Genehmigungen für Foto- und Videoaufnahmen, und die Betriebsgeräusche von Maschinen (was die Fahrzeuge ja nun mal sind) unterliegen, anders als eventuell auf Foto- oder Videoaufnahmen sichtbare Personen weder Persönlichkeitsrechten noch einem Urheberecht wie beispielsweise Musik, die man in Betracht ziehen müßte. So lange man sich also darauf beschränkt, sich dort aufzuhalten, wo man sich als Fahrgast aufhal...

Sonntag, 22. Juli 2018, 14:00

Forenbeitrag von: »Colaholiker«

Ringat fordert zweiten S-Bahn-Tunnel

Für die Entlastung im Fernverkehr gibt es eineinfaches Rezept. Den Südbahnhof. Mindestens vier Bahnsteige lang genug für ICE 1, gute Anbindung an den restlichen Verkehr, und besser ausgebaut als der einzige Bahnhof so mancher kleinerer Stadt. Züge die jetzt dort durchfahren um am Hbf und Flughafen zu halten könnten zukünftig ohne Halt an Hbf, dafür aber in Süd fahren. Man müßte nur die Strecke zum Stadion etwas ausbauen.... Fakt ist aber, daß für den Schienenverkehr in Frankfurt massiv Ausbau no...