Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 22:26

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Weichenerneuerung Stresemannallee/Gartenstraße u. Mannheimer Str.

Ich weiß zwar nicht, wie konkret die entsprechenden Regelungen bei der VGF lauten, aber ich gebe einmal zu bedenken: Wollte man Ablösegespräche über eine gewisse Fahrzeit bis zum eigentlichen Ablösepunkt stückeln, selbst wenn dem wiederum andere Regelungen bezüglich möglicher Ablenkungen des „driver driving“ (egal ob der Konversationspartner sich im Fahrerraum aufhielte oder direkt außerhalb) nicht entgegen stünden, so wäre diese Zeit (einschließlich der Fahrt zum Zustiegsort!) für den Ablöser a...

Sonntag, 5. August 2018, 16:37

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Fussgängerampel an der Stadtbahn-Haltestelle Hügelstrasse

Räumzeiten, welche arg knapp berechnet sind und unweigerlich angesichts der liederlichen Beachtung von LZA durch zu viele Kfz-Führer entsprechend häufig zu Adrenalinschüben bei allen Beteiligten führen, sind leider auch nicht nur ein Frankfurter Problem, auch wir in Leipzig können davon ein Lied singen…

Donnerstag, 2. August 2018, 19:50

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Fahrleitungsschaden - in Heddernheim?

Zitat von »vöv2000« Zitat von »bernem« Es besteht die Möglichkeit die Liniennummer mit einem Liniensondersymbol zu überschreiben und das Ziel kann mit Sonderziel überschrieben werden. ... Na also, damit kann man ja schon mal etwas machen. Ist zwar nur eine (wie ich finde aber gar keine schlechte) Notlösung, aber damit werden die Belange beider Seiten (Fahrgäste und Leitstelle/Fahrdienstleiter) berücksichtigt. Beim Tag der offenen Tür in der Stadtbahnzentralwerkstatt habe ich mal gesehen, dass e...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:46

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Verkehrsdezernent Wysocki schlägt Straßenbahn nach Bad Vilbel vor

Ich kann zwar nicht selbst beurteilen, wie es sich auf dem Stuttgarter Netz fährt. Zu dem Stichwort Nässe aber folgendes: Richtige Nässe, also infolge kontinuierlichen Regens beispielsweise, ist für das Handling eines Schienenfahrzeugs nicht so kritisch wie z.B. ein leichter Feuchtigkeitsfilm bei Nieselregen. Kombiniert man letzteren mit unweigerlich auftretenden Verschmutzungen, etwa dem üblichen Straßendreck, aber natürlich auch biologischen Resten wie Laub - heidewitzka. Jedenfalls ist dies m...

Dienstag, 19. Juni 2018, 14:47

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Ausschreibung / Bestellung T-Wagen

Glückwunsch! Man darf gespannt sein auf das fertige Produkt. Was die Formgebung speziell im Frontbereich angeht, dürfte diese teils auch durch geltende Crashsicherheitsnormen bedingt sein. Zum Vergleich einmal unser NGT10 bei meiner Typeinweisung letzte Woche: …zu welchem ich insofern gewisse Parallelen sehe. Hier ist das Stirnleuchtenmodul zwischen unterem Rand der Frontscheibe und (abnehmbarer, die Notkupplung verkleidender) Schürze ein Stoßverzehrglied mit dahinter liegenden horizontalen Dämp...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Stellenweise Unwetter in Frankfurt (07.06.2018)

Bei uns gilt in erster Linie die hohe Gefahr von Schäden an den Fahrmotoren (speziell durch Schmutz in Wasseransammlungen) als Grund, im Zweifel nicht durchzufahren. Das betrifft ganz besonders Fahrzeuge mit eigenbelüfteten Motoren (NGT6, NGT10 und NGT12), bei welchen Schmutzwasser so ja buchstäblich in die Motoren gesogen würde.

Donnerstag, 7. Juni 2018, 19:04

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Stellenweise Unwetter in Frankfurt (07.06.2018)

In Leipzig gilt eine Wassertiefe von 10 cm als Maximum, wobei freilich gilt (auch weil sich das oft schwer abschätzen lassen dürfte): Im Zweifel nicht fahren.

Donnerstag, 26. April 2018, 17:57

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

5. Mai 2018: Rundfahrten mit historischen Straßenbahnen zur Nacht der Museen

Tja, bei uns könnte man im Prinzip im Paunsdorfer Ei im Kreis herum fahren bis zum Abwinken...

Dienstag, 27. März 2018, 18:39

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Falschparker in Oberrad

Es muss freilich unabhängig davon, ob ein Abschleppvorgang vermittels Hinzuziehung des Ordnungsamts bzw. der Polizei ausgelöst wird, belegbar sein, dass durch den Falschparker eine Behinderung, bzw. gegenüber einer Straßenbahn quasi zwangsläufig eine Blockierung, entstanden ist - im Zweifel schadet es deshalb für den Fall eines Rechtsstreits gewiss nicht, aussagekräftige Fotos anzufertigen, egal ob das der Fahrer tut, der naturgemäß als erster am Ort der Blockierung ist, oder z.B. ein Verkehrsme...

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:22

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

British Rail um die Jahreswende 2017 / 18 - Teil 1 Schnellzüge (8 Bilder)

Zitat von »Darkside« Sehr nette Einstellung.....dem Lokführer Schweiss auf die Stirn treiben, nur weil bei Personen eine Überforderung vorliegt um Brücken, Unterführungen und offene Bahnübergänge zu nutzen. Danke. Wer ernsthaft so etwas wie OWE hier befürwortet, hat offensichtlich nicht den Hauch einer Vorstellung davon, wie dergleichen bei Fahrpersonalen aufgefasst werden könnte, die dann im Zweifelsfalle die Leidtragenden wären. Nicht dass mich das indessen angesichts seiner früheren Einlassu...

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:46

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Randalierender Rentner schlägt in Hofheim Busfahrer blutig

Zitat von »420 281-8« Zitat von »Tatrafan« Ein weiterer guter Grund für komplett eingehauste Fahrer-Arbeitsplätze, wie sie z.B. in Tschechien üblich sind. [...] Voraussetzung wäre dann aber aus meiner Sicht, dass jede Bushaltestelle mit einem Fahrkartenautomaten ausgestattet wäre- und das ist allein schon in Frankfurt nicht der Fall. Oder gibt es bei den eingehausten Fahrerarbeitsplätzen in Tschechien kleine Klappen oder Fenster, über die der Fahrkartenkauf abgewickelt werden kann? Ich kann nic...

Samstag, 4. November 2017, 19:20

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Neuer VGF-Betriebshof

Zitat von »SoundofN1« Wie wäre es mit einem zweigeschossigen Bauwerk? Tendenziell talseitig geht es ins Untergeschoss mit Räumen, Werkstatt und Waschanlage, tendenziell bergseitig auf das freie Dachgeschoss. Gab es hier in Leipzig in Form des einstigen Strbf. Connewitz I, welcher eine zweistöckige Wagenhalle besaß.

Donnerstag, 2. November 2017, 16:32

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Fahrzeitangabe im Linienverlaufsplan?

Wenn rechtlich dem nichts entgegenstünde (§40 PBefG tut dies m.E. jedoch), würde ich - zumindest zu bestimmten Tageszeiten - ganz von herkömmlichen Fahrplänen absehen, sondern (wie m.W. beispielsweise in Singapur praktiziert) nur ungefähre Taktzeiten statt konkreter Uhrzeiten ausschildern. Dabei spreche ich durchaus aus eigener Erfahrung.

Freitag, 27. Oktober 2017, 12:08

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Sylt-Pendler blockieren aus Protest die Strecke

War da nicht etwas, dass wegen Seitenwindempfindlichkeit (man denke an die Küstenlage und die dort üblichen Wetterbedingungen) nicht jedweder Fahrzeugtyp den Hindenburgdamm befahren darf, und dadurch Dostos wegen ihrer größeren Seitenfläche und ggf. abweichenden Schwerpunktlage nicht möglich sind?

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:06

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

DB Pünktlicher durch höhere Geschwindigkeit

Zitat von »Condor« Das ist zwar möglich, genauso wie eine gemächliche Fahrweise aus irgendwelchen anderen Gründen. Dies ist jetzt nicht speziell auf dich gemünzt, aber da ich hier gut anknüpfen kann: Eben, es kann vielerlei denkbare Gründe geben, warum sich Tfs/Fahrer für eine verhaltenere Fahrweise entscheiden. Weshalb hier dann aber gewisse User (wie Hajü) erst einmal Boshaftigkeit oder Schlimmeres unterstellen oder gar eine Verschwörung wittern, dürfte daher gerade jenen, die eben Fahrperson...

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:34

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

DB Pünktlicher durch höhere Geschwindigkeit

Zitat von »Hajü« Zitat von »Combino« Zitat von »Hajü« Mich wundert nur, dass man bei der VGF nicht auf solche "Betriebshindernisse" aufmerksam wird, schliesslich blockieren sie mit Dauerschleichen die Strecken für einen planmässigen Betrieb. Danke für die Aufklärung. Spätestens jetzt sollte jedem klar sein, dass du keine Ahnung hast. Ich will hier niemandem zu nahe treten, aber solche Behauptungen sind absolut fehl am Platze. Hätte ich keine Ahnung, würde ich hier sicher keine Beiträge einstell...

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:54

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

DB Pünktlicher durch höhere Geschwindigkeit

Zitat von »tamperer« Und selbst wenn HP1 gezeigt wurde; wenn man weiß, daß nicht weit vor einem ein Zug ist, dann fährt man verhaltener. Es nutzt nämlich rein gar nix, den vorderen Zug schieben zu wollen... Richtig. Ähnlich halte ich es hier bei uns auch, etwa (weil dies m.E. besonders anschauliche Fälle sind) bei Fahrten vom Leuschnerplatz zum Augustusplatz oder auch vom Hauptbahnhof zum Goerdelerring. Kann ich von weitem dann erkennen, dass dort jeweils noch ein Zug steht und zugleich anhand ...

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:26

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

[L] Umgestaltung der Endstelle Lößnig in Bildern

Morgen zusammen, zu den diversen Baumaßnahmen, die im Laufe dieses Jahres in Leipzig abzuarbeiten waren, gehört auch die Neugestaltung der Wendeschleife in Lößnig, welche in diesen Tagen begonnen hat. Nach ersten Vorarbeiten, darunter der Verlegung zusätzlicher Bahnstromleitungen in dieser Woche, wird dann vom 16.10. ab Betriebsbeginn bis Betriebsschluss in der Nacht auf den 6.11. die eigentliche Neugestaltung der Endstelle erfolgen und die Linie 16 an der Schleife Märchenwiese eingekürzt. Im Sp...

Montag, 14. August 2017, 12:12

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Bilderkette

Zitat von »peachA« Gibt's denn wirklich niemanden, der den 1690-Beiwagen in Frankfurt hat? Oder kennt jemand Sven.M.Lehmann und kann ihn überzeugen, das Foto im Forum zu posten? http://www.tramrider.de/eckenheim-Dateien/0204-1690.htm Sven Lehmann ist leider schon vor Jahren verstorben.

Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:15

Forenbeitrag von: »DenshaOtaku«

Ansagen bei Straßenbahnhaltestellen im Straßenraum

Zitat von »Jörn« Ich finde, man muss den Fahrgästen das Selbst-Denken nicht ganz abgewöhnen. +1 von mir hierfür. Ich wage auch einmal die Behauptung in den Raum zu stellen, dass man, zumindest beschleicht mich öfters der Verdacht, eher Rückfragen durch Fahrgäste gewissermaßen provoziert, indem Ansagen zu lang, zu ausführlich oder anderweitig komplexer als erforderlich gestaltet werden. Soll heißen, dass Rückfragen dann zu Inhalten gestellt werden, die in besagter übermäßig komplexer Ansage tats...