Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 20:46

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Wuppertal: Stromschiene löst sich und fällt auf Auto

Vor 5 Jahren ist schon mal eine Stromschiene abgestürzt. War da schon der Prototyp oder der erste Wagen der neuen Serie im Einsatz? Ich dachte der kam deutlich später ans Netz.

Sonntag, 18. November 2018, 20:39

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Wuppertal: Stromschiene löst sich und fällt auf Auto

Wäre interessant zu wissen, wo und wie die Stromschiene befestigt ist. Bei den U- und S-Bahnen auf dem Boden wankt das Fahrzeug ja nicht so sehr, so dass der Stromabnehmer (außer im Weichenbereich und BÜ) immer gut Kontakt hat.

Donnerstag, 15. November 2018, 18:54

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

chinesische Pommes in Shanghaier Ubahn

Zitat von »jockeli« Die Bahnsteigkante ist mit Glasscheiben vom Gleis getrennt. Da kann keiner runterfallen Ich meine, die Verglasung ist wegen der Klimatisierung. Hat natürlich den von Dir genannten positiven Nebeneffekt.

Mittwoch, 14. November 2018, 18:50

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

@K-Wagen, nicht ganz richtig, weil in Paris beide Züge jeweils in der Stadt an den Kopfbahnhöfen enden. Bei meinem Vorschlag sollen ja nach wie vor alle Durchreisenden ohne Umsteigen durchreisen. Also Fahrgäste, die heute beim Kopfmachen im Zug bleiben, haben nur Vorteile. Vielleicht kann man Ost-West-Züge auch am Südbahnhof mit Nord-Süd-Zügen zusammenbringen: Mannheim oder Darmstadt- Frankfurt Süd - Fulda - Kassel mit Würzburg - Frankfurt Süd - Frankfurt Flughafen - Köln Wie schon geschrieben, ...

Mittwoch, 14. November 2018, 18:40

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

Man müsste das halt mal durchspielen, welche Relationen in Deutschland über Rhein-Main gefahren werden. Wer von Südosten kommt, muss selten in Frankfurt (mit dem Fernzug) nach Norden, fährt eher nach West oder Nordwest. Also besteht kein großer Bedarf an einen Umstieg von Frankfurt Süd nach Frankfurt West. Man müsste das von mir erdachte System mit konkreten Reisendenzahlen modellieren.

Mittwoch, 14. November 2018, 18:25

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

Unabhängig dieses Projektes hatte ich mir schon mal überlegt, wie man den Kopfbahnhof entlasten könnte. Dabei kam ich auf den Gedanken, eben wegen der vielen durchgehenden Fernzüge, diese nur noch in Frankfurt Süd, Frankfurt West und Frankfurt Flughafen halten zu lassen. In Frankfurt startende und endende Fernzüge können natürlich sinnvoll am Hauptbahnhof Kopf machen. Man müsste ermitteln, welche Umsteigebeziehungen zwischen den Fernzügen bestehen, um hier Optimierungen durchzuprüfen, so z.B. Fl...

Mittwoch, 14. November 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Linie 14 auf neuen Wegen (ab Dez. 2018)

Diese Haltestelle zwischen Römer/Paulskirche und Börneplatz hieß tatsächlich Domstraße, war vor dem technischen Rathaus und gab es über etliche Jahre nur in dieser Fahrtrichtung Fechenheim. in meinen grauen Zellen erinnere ich mich an eine gegenüberliegende Position Anfang der 80er Jahre. Diese war vor dem heutigen Museum für moderne Kunst (dem Tortenstück). Damals gab es diese Gebäude noch nicht. Ich bin mir sehr sicher, dort ausgestiegen zu sein. Planmäßig natürlich

Mittwoch, 14. November 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Fahrgäste erleiden Kreislaufzusammenbruch in überfüllter Vlexx

Mit Kauf von qualitativen Fahrzeugen, genügend Reserve und Wartung sollten immer genügend Fahrzeuge bereit sein. Es ist halt nicht einfach den Idealpunkt zu treffen, wo man vorigen Satz vollständig erfüllt und dabei vorausschauend die geringsten Betriebskosten aufwenden muss.

Dienstag, 13. November 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Fahrgäste erleiden Kreislaufzusammenbruch in überfüllter Vlexx

Extreme Hitze und Ausfälle von Klimaanlagen mal ausgenommen: Ist die Belüftung von Zügen so schlecht ausgelegt oder spielen hier auch Gerüche und Psychologie im Zusammenhang mit vielleicht zu wenig Flüssigkeit zu sich zu nehmen eine Rolle für den Zusammenbruch? Wenn ich schlechte Luft um mich habe, ist es zwar unangenehm und finde eine offene Tür schon angenehm, aber ich hatte nie das Gefühl, dass es mich ernsthaft belasten würde.

Dienstag, 13. November 2018, 16:55

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Pünktlichkeit der S-Bahnen im Vergleich

Entschuldigt, das lag mir schon länger im Magen und habe mich durch @Achims Schleichhinweis mitreißen lassen, die Beobachtungen vom Kopfbahnhof hier an falscher Stelle zu platzieren. Aber an den objektiv messbaren Beobachtungen am Kopfbahnhof braucht nicht gezweifelt werden. Und mit verzögerter Türfreigabe meine ich nicht verzögerte Türöffnung

Dienstag, 13. November 2018, 16:49

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Die HEAG sucht Subunternehmer

Zitat von »bob013« Wenn von vornherein feststeht, dass die HEAG selbst diese Linien nicht fährt, warum werden diese Linien dann nicht gleich von der DADINA auf dem freien Markt ausgeschrieben? Damit die HEAG vielleicht flexibler in ihrem großräumigen Einsatzgebiet reagieren kann. Kommt ja immer mal wieder vor, dass sich die Zuteilung von Leistungen ändern, bevor der Vertrag ausläuft. Da können auch beide Seiten profitieren.

Montag, 12. November 2018, 17:38

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Pünktlichkeit der S-Bahnen im Vergleich

Ich hatte leider vergessen zu erwähnen, dass meine Aussagen in Beitrag #55 sich auf den Kopfbahnhof beziehen. Da gelten etwas andere Rahmenbedingungen. Ich hatte einfach an das "Schleichen" angeknüpft. Danke an @Tatradfan für die Antwort im Tunnel, Danke an @Condor für Deine Antwort und @Darkside, ich nehme Dir Deinen Beitrag nicht übel Objektiv gibt es flott einfahrende Tf. Wenn die Tür bei den Regionalzügen 5 Meter anders "steht", dann ist das oben kein großes Problem, weil man diese durch sch...

Sonntag, 11. November 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Rasierklinge in Bahnsitzen

...das ist aber nicht giftig

Sonntag, 11. November 2018, 20:02

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Pünktlichkeit der S-Bahnen im Vergleich

Am Frankfurter Hbf geht auch bei trockener Fahrbahn viel Zeit verloren, weil öfter mal die erlaubte Geschwindigkeit nicht ausgenutzt wird (obwohl der Zug schon mehrere Minuten Verspätung hat), ein metergenaues Halten wichtiger ist und immer mal wieder vom Tf vergessen wird bis zu einer Minute nach Stillstand die Türen freizugeben. Und dann wird man noch vom Personal des Zuges, in en man gerade noch rein kommt, angemotzt, dass man so knapp dran wäre

Samstag, 27. Oktober 2018, 23:24

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Umweltfreundlichkeit der Mobilität

Heute bei "Verstehen Sie Spaß?": Aus Holland nach Deutschland ausreisende Deutsche waren verpflichtet, einen holländischen Wohnanhänger mitzunehmen, so dass die Holländer nicht mit ihrem eigenen PKW fahren mussten. Echt kreativ, um PKW-Fahrten zu verringern

Freitag, 26. Oktober 2018, 19:20

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Pünktlichkeit der S-Bahnen im Vergleich

Zitat von »sdni« Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies bei der Bahn in der heutigen Zeit technisch nicht möglich sein soll. Die Frage ist wahrscheinlich eher, ob der Wille dafür da ist. Denke ich auch.

Freitag, 26. Oktober 2018, 06:22

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Rasierklinge in Bahnsitzen

So etwas ähnliches (Nässe) hatte ich auch schon mal. Aber ich habe einfach genügend Papiertücher auf den Sitz am Arbeitsplatz gelegt Ein Handtuch würde es auch tun.

Freitag, 26. Oktober 2018, 06:17

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Flixbus setzt ersten E-Bus ein

Zitat von »Ost-West-Express« Heute morgen bin ich zur Premiere mit dem ICE nach Mannheim gefahren, von dort mit dem FlixBus zurück nach Frankfurt und dann mit dem Rad ins Büro. Na, das nenne ich mal umweltfreundliche Intermodalität ganz ohne Auto zur Arbeit

Freitag, 26. Oktober 2018, 05:57

Forenbeitrag von: »SoundofN1«

Pünktlichkeit der S-Bahnen im Vergleich

Schön wäre es, wenn man auf einer Karte sehen könnte, wo sich die Züge (mit Angabe der Zugnummer) befinden und erkennen kann, welche Bahn sich als nächstes zu seinem Zustiegsbahnhof bewegt und mit hoher Wahrscheinlichkeit als nächstes einfahren wird. Die Prognosen liefern ja oft Trassenkonflikte (kennen die anderen Züge nicht) und Geisterfahrten oder verschweigen manchmal die Existenz eines Zuges. Auch erforderliche Wendezeiten werden nicht ausreichend berücksichtigt. Ich behaupte, dass ich als ...