Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Pünktlichkeit der S-Bahnen im Vergleich

In der Tat ist die nicht ganz überraschende Faustregel: Je mehr Mischverkehr, desto unpünktlicher. Rostock fällt dabei aus den von Holger ausgeführten Gründen aus dem Rahmen.

Donnerstag, 16. August 2018, 21:51

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

Zitat von »Darkside« Nachtrag: Die gegenwärtigen Züge HU - FB fahren in HU aus einem (Stumpf)Gleis das mit Formsignal ausgestattet ist. (auch wenn das Gleis im Bereich der Nordseite liegt) Entsprechend gehört der Bahnhofsteil über den es Ri FB geht stellwerkstechnisch komplett zur Südseite. Somit ist komplett auszuschliessen, daß es Zugfahrstrassen von der Nordseite her gibt und somit Zug- fahrten auf schriftlichen Befehl laufen müssen. (Rangierfahrten sind möglich - deswegen auch das anfänglic...

Sonntag, 12. August 2018, 20:57

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »Jörg L« Die Expressbusse waren als *Alternative* zum Schienenverkehr in der Nacht untersucht worden. Da wäre dann an der Konstablerwache eben auch nichts frei geworden. Aber doch wohl nur als Alternative zu demjenigen Schienenverkehr, zu dem sie eine Alternative darstellen - Straßenbahn und U-Bahn. Die S-Bahn nach Höchst und Rödelheim fährt ja nicht in erster Linie wegen Höchst und Rödelheim dorthin, sondern wegen ihres gesamten Streckenverlaufs, der überwiegend außerhalb von Frankfu...

Sonntag, 12. August 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

Zitat von »Darkside« @Reinhard: Du hast da wieder was unausgegorenes zusammengeschustert. Einfach mal Fahrzeugrückführung über HU zu machen benötigt viel Zeit - so viel, daß entsprechend auch ein zusätzlicher Fahrzeugbedarf entsteht. Woher nehmen? Es wird jetzt schon alles schon knapp kalkuliert fahren lassen. S6 Züge über S8/9 Strecke überführen: -Ostendstrasse Kopf machen? Nein, Lokalbf/Südbf wird nicht bedient, Zug fährt direkt nach HU weiter. Dann müsste das genauso schnell gehen wie mit We...

Samstag, 4. August 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Bei dem Variantenvergleich zum Nachtverkehr ist mir mittlerweile aufgefallen: Es heißt dort, dass die Expressbus-Variante eigentlich gar nicht realisierbar sei, denn "Der bestehende Nachtbus-Knoten Konstablerwache hat bereits heute seine Kapazitätsgrenze erreicht; zusätzliche „Expressbusse“ sind dort nicht unterzubringen." Aber mit Einführung des S-Bahn-Nachtverkehrs gibt es erstens viel frei werdende Kapazitäten an der Konstablerwache, zweitens sind gar nicht alle aufgeführten Expressbusse sinn...

Samstag, 4. August 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Gedankenspiel: Verlängerung 61 nach Osten

Die Idee zur 32-Verlängerung gefällt mir. Hat jedenfalls mehr Potential als die anderen hier diskutierten Varianten, denke ich.

Samstag, 4. August 2018, 19:43

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »Charly« der erste ist entweder falsch ausgedrückt oder schlicht falsch Ja, ich hatte ausschließlich absolut fixe Kosten gemeint. Sprungfixe Kosten hatte ich nicht im Blick.

Sonntag, 29. Juli 2018, 22:13

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Idee zum Baustellenfahrplan

Die S-Bahn-Tunnelsperrung ist ja in Kürze auf absehbare Zeit erledigt, Sperrungen auf der Main-Weser-Bahn wird es aber noch einige geben. Ich habe mir deshalb Gedanken über den Baustellenfahrplan gemacht. Der bisher angewendete Fahrplan führt zu Einschränkungen gleichermaßen in und gegen die Lastrichtung. Es wäre für die Mehrzahl der Fahrgäste ein Vorteil, die Lastrichtung zu bevorzugen. Nach meinen kleinen Stichproben ist das Verhältnis bei der Fahrgastanzahl je nach Fahrtrelation und Tageszeit...

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:57

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Ringstraßenbahn

Zitat von »Bernemer« Warum soll die Ringstraßenbahn denn keinen vollen Ring fahren? Was spricht dagegen? Was dafür? Ich sehe im Moment nichts, was dafür spricht. Dagegen spricht auf jeden Fall, dass man keine Stelle hat, um Verspätungen aufzufangen. Die RNV-Linie 5 (Mannheim - Weinheim - Heidelberg - Mannheim) hat an mehreren Stellen planmäßige Wartezeiten, trotzdem ist das dort eine Schwierigkeit. Über die Berliner Ring-S-Bahn gab es ja hier gerade vor Kurzem einen Thread unter diesem Gesichts...

Montag, 23. Juli 2018, 21:54

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Ringat fordert zweiten S-Bahn-Tunnel

Zitat von »Metropolit« Mir fehlt die Fantasie, dass eine konsequente Umgestaltung der neuralgischen Abbiegepunkte teurer sein könnte als der erträumte Tunnel. Absolut gesehen teurer nicht. Aber teuer wird es. Wir haben schon in einem anderen Thread daran herumlaboriert und festgestellt, dass das ohne Riesenumbau des Bestandes unmöglich ist. Der Nutzen für Strecken, die weder Innenstadt noch Hbf bedienen, ist begrenzt. Damit kommt man nicht auf ein vernünftiges Kosten-Nutzen-Verhältnis. Das sehe...

Montag, 23. Juli 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Ausschreibung / Bestellung T-Wagen

Zitat von »Charly« Reinhard, Du hast Auftraggeber und Auftragnehmer verwechselt. Ja, war ein Versehen. Zitat Zum einen sehe ich das wie Jörg L. So ein Manöver dürfte mindestens grenzwertig und durchschaubar sein, womit die Klausel leicht anfechtbar wäre. Mag sein, war nur eine laienhafte Idee. Aber mir kam nachher der Gedanke, hier eher nützlich wäre eine Klausel gewesen, zusätzlich zu der Nachbestellungsoption eine Option zu vereinbaren, die nur direkt bei Auftragsvergabe gezogen werden kann u...

Montag, 23. Juli 2018, 21:01

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

Zwischen Rosa-Lux und dem jetzigen Ende der S-Bahn-Gleise habe ich eine neue Weiche gesehen, die momentan noch ins Nichts führt. Es dürfte ungefähr die Stelle sein, wo der Ausbau zwischen Ost- und Westseite wechselt. Vermutung: Daran sollen die neuen Gleise vorläufig angeschlossen werden, um von Bauzügen befahren werden zu können.

Montag, 23. Juli 2018, 20:55

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »Charly« Zitat von »Reinhard« auch ein Grundbetrag für das Vorhalten der Busse erhoben wird (der in den Nachtbuskosten nicht drin ist). Warum sollte der in den Nachtbuskosten nicht enthalten sein? Busse, die als Nachtbus unterwegs sind, werden doch nicht gesondert bestellt, um ausschließlich als Nachtbusse zu fungieren. Sie sind vielmehr "sowieso da". Es handelt sich somit um Fahrzeuge, die ohnehin im Bestand des betreibenden VU "vorgehalten" werden. Dadaurch sind in den Nachtbuskoste...

Sonntag, 15. Juli 2018, 20:48

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

Die von Tunnelklick fotografierten Bauarbeiten sind aber schon länger im Gang und sehen nicht danach aus, dass sie eine Streckensperrung brauchen. Kürzlich habe ich gesehen, dass in Eschersheim nördlich der Station ein Stück Gleis fehlte. Oben erwähnter befreundeter Pendler hat noch eine zweite Stelle gesehen und dass dort Material untergeschoben wurde. Sieht ein wenig danach aus, dass das nichts mit dem Ausbau zu tun hat, sondern normale Sanierung. Zwischen Frankfurter Berg und Bad Vilbel hat e...

Sonntag, 15. Juli 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Ausschreibung / Bestellung T-Wagen

Einerseits bedeutet eine große Option mehr Unsicherheit, andererseits bedeutet sie die Chance, die Fixkosten auf mehr Fahrzeuge umzulegen. Einfach so nachbestellen geht ja wegen der Ausschreibungspflicht nicht. Insofern könnte auch eine Mindestoption und eine beiderseits freiwillige Option interessant sein. Damit meine ich: Der Auftragnehmer hat das Recht, z.B. 15 Wagen zusätzlich zu bestellen, die der Auftraggeber liefern muss. Darüber hinaus hat er das Recht, z.B. 10 Wagen zusätzlich zu bestel...

Sonntag, 15. Juli 2018, 19:56

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »Charly« Zitat von »Reinhard« Bei Vollkosten werden die Fixkosten entsprechend dem Anteil an der Verkehrsleistung umgelegt Das ist so nicht ganz richtig. Bei Vollkosten werden natürlich alle Kosten eingerechnet, auch die variablen. Genauso hatte ich es gemeint, also: "Bei den Vollkosten werden außerdem die Fixkosten entsprechend dem Anteil an der Verkehrsleistung umgelegt". Was die Berechnung für den Bus anbelangt, nehme ich an, dass eine reine Bestellersicht eingenommen wurde. Aus Be...

Samstag, 30. Juni 2018, 22:39

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Ausschreibung / Bestellung T-Wagen

Zitat von »KlausOesterling« Probleme kann es mit Bahnübergängen geben, die unmittelbar vor- oder hinter umgebauten Haltestellen liegen. Hier kann Anpassungsbedarf bestehen. Und bei Doppelhaltestellen, wenn sie solche bleiben sollen. Irgendwie habe ich das Gefühl, bis verlängerte Wagen wirklich nutzbar sind, sind die T-Wagen schon außer Betrieb - zumindest aber so alt, dass man nicht mehr noch daran anbaut. Zitat von »Condor« mal etwas anderes: mit den 38+5 wird der Bedarf 2019 abgedeckt. Bleibe...

Samstag, 30. Juni 2018, 21:31

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Zitat von »FipsSchneider« Was ist denn der Unterschied zwischen "Vollkosten" und "Grenzkosten"? Steht im Nachtbus-Variantenvergleich auf der letzten Seite. Bei den Grenzkosten rechnet man "Schienen liegen eh, Fahrzeuge stehen auch sonst nur herum. Nur die zusätzlichen Kosten werden berücksichtigt". Bei Vollkosten werden die Fixkosten entsprechend dem Anteil an der Verkehrsleistung umgelegt. So jedenfalls meine Kenntnisse zu den Bezeichnungen. Warum dann aber die Kosten für den Bus identisch sin...

Samstag, 30. Juni 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

Nicht nur da. DB- und RMV-Verbindungsauskunft funktioniert zwar, aber einen Überblick, der etwas konkreter ist als die paar Sätze bei sbahnbaustelle.de (sprich: eine Fahrplantabelle) habe ich vergeblich gesucht, obwohl ich mich wirklich bemüht habe: Reisezentrum F Hbf, DB-Verkaufsstelle F West, Internetseiten von DB und RMV und besagte sbahnbaustelle.de sowie Nachfrage bei einem befreundeten Pendler und Hobby-Eisenbahner - alles Fehlanzeige. Auf eine Anfrage an den RMV kam zuerst eine Rückfrage,...

Samstag, 12. Mai 2018, 08:33

Forenbeitrag von: »Reinhard«

Jahresfahrplan 2019

Eine weitere kleine Lücke ist Enkheim-Nord (am Fuß des Berger Hangs): Entweder hat man einen ziemlichen Fußmarsch von der U7 oder eine Umsteigeverbindung plus den ganzen Hang zu Fuß (wenigstens abwärts, was den vorherrschenden Stadtauswärtsverkehr anbelangt). Ein anderer Schwachpunkt: Auf der Eschersheimer fällt der n3 ersatzlos weg, der z.T. in der Nähe fahrende n2 auch. Alles soll die im Halbstundentakt fahrende U-Bahn übernehmen, obendrein ohne Anbindung an die Konstablerwache (= insoweit Auf...