Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 19:49

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Jahresfahrplan 2019

traffiq: Zitat 63, 66: Mehr Platz durch Gelenkbusse Hab ich das nur geträumt, dass dies auch für 72/73 geplant war?

Samstag, 17. November 2018, 14:41

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Haltestelle Stresemannallee: Da klickt doch was?

Colaholiker: Zitat Wenn ja, kommt das aus diesem System, eventuell mal Info an die vgf schicken, daß da sich was verabschiedet hat. Vielleicht hat sich da nichts verabchiedet sondern es ist ein weiteres Geräusch, nach dem Quak, Quak in den U-5 Wagen, dass Blinden darauf hinweisen soll, dass sie sich hier die DFI vorlesen lassen können.

Donnerstag, 15. November 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Linie 14 auf neuen Wegen (ab Dez. 2018)

Bernemer: Zitat Das hat ja eine spannende Folge: Frankfurt bekommt in der Rebstöcker Straße seine erste Geisterfahrer-Straßenbahn! Oder sehe ich das falsch? Das siehst Du leider falsch. Sie fährt ja nur so weit in den eingleisigen Abschnitt um für die Wende dann auf das Gegengleis zu wechseln. Sie befährt ihn ja nicht durchgehend.

Mittwoch, 14. November 2018, 19:58

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Linie 14 auf neuen Wegen (ab Dez. 2018)

Die Hessenschau berichtete soeben über diese Erweiterung,- illustriert mit einem Foto der HEAG aus Darmstadt.

Mittwoch, 14. November 2018, 19:13

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Linie 14 auf neuen Wegen (ab Dez. 2018)

Bernemer: Zitat Ob Einmalinvestitionen in ein paar hundert Meter Gleis und eine weitere Weiche in der Rebstöcker Straße wirklich so unbezahlbar viel mehr gekostet hätten? Oder habe ich bei dieser Vermutung etwas nicht bedacht? tunnelklick hatte erwähnt, dass die Gleise erschütterungsfrei zu erreichten sind, wegen des Rechenzentrums. Aber nach bald 10 Jahren dürfte die Aufteilung der Kosten doch ausdiskutiert sein Möglicherweise hat aber der Betreiber des Rechenzentrums eine regelmäßige Nutzung d...

Mittwoch, 14. November 2018, 18:37

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

Bernemer: Zitat Folge wäre natürlich, dass erheblich mehr Fernverkehrsfahrgäste mehrfach umsteigen müssen, nur um "einmal" in Frankfurt umzusteigen. Das wären dann fast Pariser Verhältnisse, wo Du zum Umsteigen die Metro nutzen musst um zum anderen Bahnhof zu kommen. Zumindest war es früher so, dann man aus Frankfurt in Paris Est angekommen ist, wollte man weiter in den Süden musste man mit der Metro zum anderen Kopfbahnhof n dem der Zug dann Richtung Bordeaux fuhr.

Mittwoch, 14. November 2018, 18:26

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Linie 14 auf neuen Wegen (ab Dez. 2018)

OK, also keine zweigleisige Schleifenfahrt durch das Gallus. Mal wieder eine typisch provinzielle Frankfurter Provisoriums Lösung. In einem Parlis Antrag CDU / GRÜNE aus 2013: Zitat Der boomende Wohnungsbau im Bereich Kleyerstraße vor allem auf dem ehemaligen Avaya-Areal (zukünftiges Kleyerquartier) mit über 1000 neuen Wohnungen wird ab etwa 2017 eine hohe Nachfrage nach ÖPNV in diesem Bereich ergeben. Damit diese neuen Bewohnerinnen und Bewohner Frankfurts zeitnah die in Frankfurt übliche quali...

Dienstag, 13. November 2018, 18:55

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

13. November 2018: Personenunfall im Frankfurter S-Bahn-Tunnel

olli77: Zitat Es wird vermutet dass sich die drei zu nah an der Bahnsteigkante aufhielten. Dies wurde wohl mittlerweile revidiert: Zitat Die drei von einer S-Bahn erfassten Personen hätten nach derzeitigen Ermittlungen nicht auf dem Bahnsteig, sondern im Gleisbett gestanden, sagte der Bundespolizei-Sprecher. Sie seien von einer einfahrenden S-Bahn der Linie S6 in Richtung Friedberg erfasst worden. Warum sich die Personen im Gleis aufhielten, war zunächst völlig unklar. Die Feuerwehr hatte zunäch...

Samstag, 10. November 2018, 13:20

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

[BY] Frontalzusammenstoss zwei Meridian-Züge bei Bad Aibling

13.11 auf PDF Seite 23 bestätigt dies ja letztendlich. Nur warum kommt das Personal überhaupt in solche Situationen? Entspricht vielleicht der enge Fahrplan nicht der Kapazität der Technik auf der Strecke? Auch die Entgleisung in Eschhofen hätte m.E. auch vermieden werden können, wenn der Zug in Limburg aus dem Verkehr gezogen worden wäre als die erhitzte Achse festgestellt wurde. Ich finde den Thread mit diesem Untersuchungsbericht nicht mehr. Aus den Vorfällen lässt sich doch schließen, dass d...

Donnerstag, 8. November 2018, 08:10

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

FipsSchneider: Zitat - wieso also hier nicht eine zweite Stammstrecke, von mir aus mit nur einer innerstädtischen Station (nähe Konstablerwache?) Vielleicht weil gerade unterirdische Stationen die Sache teurer machen würden? Denn Stationen sind das teure an Tunneln.

Mittwoch, 7. November 2018, 08:17

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

Auch die FR berichtet darüber.

Dienstag, 6. November 2018, 19:03

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Fernbahntunnel durch Frankfurt?

Das Teure an einem Tunnel sind doch die Stationen? Wenn keine Station erforderlich ist (nur Hauptbahnhof) und der Tunnel unterhalb aller möglichen Versorgungsleitungen und U / S-Bahn Tunneln bergmännisch vorangetrieben wird dürfte es nicht soooo teuer werden. Keine Ahnung ob auch die Tiefe preislich eine Rolle spielt. Parallel zum bestehenden Stammtunnel dürfte durch die Stationen Hauptwache und Konsti schwierig werden.

Montag, 5. November 2018, 18:03

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

"Alte" ICEs auf Linie 26

Condor: Zitat Einen Grund hast du schon in der Frage genannt. ICE ist teurer als IC. Die Bahnhöfe kommen u.U. in höhere Kategorien, damit steigen die Gebühren (für alle Züge ). Gut, dass wir nun geklärt haben, dass nur der schnöde Mamon der Grund für diese "kundenfreundliche" Maßnahme der Deutschen Bahn ist. Denn wie OWE schreibt, scheint die Reisegeschwindigkeit nicht wirklich zuzunehmen: Zitat .... Die Vorteile der höheren Reisegeschwindigkeit (200 km / h gegenüber 150 bzw. 185 km /h) gehen vo...

Sonntag, 4. November 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Regionaltangente West (PFA Nord)

OOPS,- mein Beitrag 266 und die Folgenden beiden gehören strenggenommen nach PFA Mitte. Vielleicht kann ein Admin sie ja verschieben. Danke ;-)

Sonntag, 4. November 2018, 15:12

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

"Alte" ICEs auf Linie 26

Gibt es denn irgend einen Grund die ICE T (ET 411 / ET 415) die für den Einsatz geplant sind (weil übrig geworden), als ICE verkehren zu lassen und nicht als IC, der mit RMV Karte ohne Aufpreis genutzt werden darf?

Sonntag, 4. November 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Regionaltangente West (PFA Nord)

Hier (Karlsruher ET 2010 am 3.11.2018 auf der RB11) wude dies berichtet: Zitat Kurzzeitig wurde auch die Fahrt ab 12 Uhr als Ausfall bezeichnet, jetzt soll der Zug doch fahren. als Ursache das angegeben: Zitat Problem ist wohl ein liegengebliebener Zug in Bad Soden, weshalb dort nur ein Gleis zur Verfügung steht. Leider geht nicht hervor, ob eine S3 (ET 423) oder ein RB11 liegengeblieben ist. Noch ist die Flexibilität gegeben für beide Linien beide Gleise in Bad Soden zu nutzen. Wie ist es denn ...

Samstag, 3. November 2018, 12:27

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Karlsruher ET 2010 am 3.11.2018 auf der RB11

Number22: Zitat Kurzzeitig wurde auch die Fahrt ab 12 Uhr als Ausfall bezeichnet, jetzt soll der Zug doch fahren. Das hat wohl Tradition. Diese Sonderfahrt startete auch mit Verspätung, da dem Fahrdienstleiter in Höchst noch nicht alle Unterlagen vorlagen. Möglicherweise ist es auch diesmal wieder ein solch gelagertes Problem.

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:22

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Karlsruher ET 2010 am 3.11.2018 auf der RB11

Zur Illustration, ein ET 2010 der Albtal Verkehrsgesellschaft:

Dienstag, 30. Oktober 2018, 08:15

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Europaviertel: U5-Verlängerung

Musterschüler: Zitat Als Grund wurden u.a. Kampfmittelrückstände aus WW2, die beräumt werden müssen, genannt. Wie erforderlich diese Maßnahme ist sieht man ja aktuell.

Montag, 29. Oktober 2018, 16:36

Forenbeitrag von: »K-Wagen«

Bad Homburg: Verlängerung der U2

Condor: Zitat Wie dem auch sei, ich finde das Votum schon recht deutlich, dem Hardcoregegner wird das nicht hindern, weiter dagegen zu sein. Das ist ja das Traurige, dass trotz Bürgervotums trotzdem weiter gestänkert wird. Schlechte Verlierer. Das hatten wir doch schon mal bei einem anderen Projekt.