Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 3. Mai 2016, 18:26

Üstra testet Solaris E-Busse mit Schnellladung

Die Hannover'sche Üstra will in diesem Jahr drei Solaris-12-Elektrobusse testen, die mit einer Schnellladeeinrichtung via Stadtbahn-Oberleitung versehen sind. Details sind auf den Üstra-Seiten zu sehen.

Eine Broschüre mit technischen Daten gibts hier .

2

Dienstag, 3. Mai 2016, 21:21

Nach Durchsicht der Infos hätte ich noch 2 Fragen:

- Wie viele Busse sind insgesamt auf der Ringlinie im Einsatz?
- Welche Betriebshöfe werden für das E-Konzept ausgerüstet und wie weit ist es also für den Bus vom Einsatz zum Hof?

noch ein link zugefügt: Üstra-Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jockeli« (3. Mai 2016, 21:30)


3

Dienstag, 3. Mai 2016, 21:36

An anderer Stelle steht zu lesen, die Ringlinie 100/200 sei 16,5 km lang und bediene 40 Haltestellen, in der HVZ im 10-Min-Takt. Vielleicht kanns ja dann jemand abschätzen.

4

Freitag, 13. Mai 2016, 14:09

Stromverbrauch auf 100 km: 200 kW
Ladezeit von 0 auf 100 %: ca. 18 Minuten
Ladezeit zum Laden eines Umlaufs auf der Linie 100/200 (ca. 25 kWh): ca. 4 Minuten
Ladeleistung: 450kW
Batteriekapazität: 125 kWh
Diese Infos habe ich von der Üstra-Internetseite zum neuen Solaris-Elektrobus. Es gibt da auch noch weitere Angaben. Ich habe hier nur die für den Antrieb und Verbrauch interessanten herausgesucht. https://www.uestra.de/unternehmen/betrie…s/elektrobusse/
An anderer Stelle (weiß nicht mehr wo) war davon zu lesen, dass die Batterien nicht in 18 Minuten voll aufgeladen werden, sondern nach einem Arbeitstag langsam (weil das die Batterie schont) über Nacht aufgeladen werden.
Ein Umlauf ist etwa 16 km lang / dauert ca. 50 Minuten. Dann könnte der Bus zwar noch eine zweite oder sogar dritte Runde drehen, aber er wird stets nach einer Runde im Schnellmodus (4 Min.) wieder nachgeladen.
Gefahren bin ich noch nicht damit. Gesehen habe ich ihn nur auf Fotos. Z. B. hier: http://www.haz.de/Hannover/Fotostrecken-…en#n12899608-p1

5

Samstag, 24. September 2016, 15:42

Foto vom neuen Solaris Elektrobus mitten in der Stadt



Der neue Solaris Elektro-Omnibus mitten in der Stadt. Im Vergleich zu konventionellen Dieselomnibussen ist er sehr leise unterwegs. Hab' ihn trotzdem rechtzeitig bemerkt und abgelichtet. Hier kommt er gerade vom Aegidientorplatz und biegt vom Friedrichswall in die Willy-Brandt-Allee ab. Am Endpunkt August-Holweg-Platz steht die Aufladestation.

Bei "Busblickpunkt" war dieser Tage zu lesen:
"Der elektrische Solaris Urbino wurde zum besten Stadtbus des Jahres 2017 gekürt. Es ist der erste Titel dieser Art für den polnischen Hersteller, und gleichzeitig auch der erste Preis in der Geschichte dieser Veranstaltung für einen Batteriebus. Die feierliche Verleihung des „Bus of the Year“ Preises erfolgt während der IAA in Hannover."
http://www.busnetz.de/1615-elektrischer-…f-the-year-2017

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Janno« (24. September 2016, 15:47)


6

Sonntag, 12. März 2017, 10:09

Elektrobusse in Deutschland "Zu teuer, zu unzuverlässig, zu aufwendig"

Unter diesem Titel berichtet Spiegel-online über die Schwierigkeiten der elektrisch betriebenen Stadtbusse. Ein interessanter Zwischenstand.


(Ich hab das mal hier angehängt, kann aber gern verschoben werden, wenns nicht passt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (12. März 2017, 10:11)