Sie sind nicht angemeldet.

  • »Ost-West-Express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 420

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. März 2017, 20:55

Locomore in Heidelberg am 18.1.2017

Gleich am Beginn meiner langen Bahntour konnte ich in Heidelberg den Locomore 1819 aufnehmen. Das Video ist bei YouTube hier zu finden: https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=giTNmwo9d20.

Bei der Gelegenheit eine gute Nachricht: Laut eigener Website fährt der Locomore ab 6. April wieder täglich!

Jörn

FNF-User

Beiträge: 415

Wohnort: Aulendorf

Beruf: Selbstständig, IT-Berater, Trainer, Autor ...

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. März 2017, 23:09

Ich hab den Locomore vor einer guten Woche in Darmstadt gesehen,leider ohne Kamera unterwegs.

Bemerkenswert: Der Zug fuhr pünktlich mit dem Zeigersprung!

  • »Ost-West-Express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 420

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. März 2017, 10:18

Nur manchmal liegen die Gründe für Verspätungen beim Unternehmen (Probleme bei der Bereitstellung, Triebfahrzeuschaden, Personalausfall etc.). Oft liegen sie - direkt oder indirekt - am Netz. Scheint z.B. sonntag Abends öfter im Raum Köln der Fall zu sein. Als ich z.B. von meiner ET 420-Tour zurückfuhr, da hatten alle Züge schon in Essen rund eine halbe Stunde Verspätung. Der zentrale Weg zur Verbesserung der Pünktlichkeit liegt eben darin, die - von Dürr und Mehdorn im Auftrag der damaligern Regierung - aufs unbedingt Notwendige zurückgebaute . Netz-Infrastruktur auf das heute für einen reibungslosen Betrieb erforderliche Maß auszubauen.

4

Dienstag, 21. März 2017, 21:03

Funktionierender Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=giTNmwo9d20 :)

(der oben fordert jedenfalls bei mir ein Login, ist offenbar ein Editier-Link)

  • »Ost-West-Express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 420

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. April 2017, 02:18

Neueste Info zum Sommerfahrplan von Locomore und weitere Planungen - mittwochs (fast) nie, sonst jeden Tag und ab 2018 von Berlin nach Köln

Von Locomore erhielt ich heute folgende Info per E-Mail:
"Liebe Locomore-Freundinnen und Freunde,
(English text below)

seit dem 14.12. hat Locomore 70.000 Fahrgäste befördert. Besonders
Freitags und Sonntags wurde das vorgesehene Ziel von 1.000 täglichen
Fahrgästen schon erreicht. Viele Reisende freuen sich über neue Farben
im Fernverkehr und mehr Wahlmöglichkeiten bei der persönlichen
Reiseplanung. Produktfeatures wie der hochwertige Bio-Kaffee von der
Gepa konnten neue Branchenstandards setzen, die inzwischen auch von
Wettbewerbern nicht mehr ignoriert werden können.

Endgültiger Sommerfahrplan

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Geschäftsführer Derek Ladewig am
6.4. in Berlin den endgültigen Locomore-Sommerfahrplan vorgestellt.
Künftig verkehrt der Locomore an sechs Tagen in der Woche, jeweils von
Donnerstag bis Dienstag. In Wochen mit Feiertag verkehrt Locomore
täglich. Dies bedeutet auch, dass der zwischenzeitlich angedachte
durchgehend tägliche Betrieb noch nicht realisiert werden kann. Grund
dafür ist, dass es nach der Erfahrung aus den ersten Betriebsmonaten und
den bisherigen Vorausbuchungen für uns auch mit ausreichend Wagen
wirtschaftlich noch nicht darstellbar ist, an allen Wochen im Jahr
täglich sieben Tage zu fahren. Alle Kunden, die bereits ein Ticket für
einen Zug gebucht haben, der nicht verkehrt, können ihr Ticket
kostenfrei stornieren oder umbuchen und werden heute direkt per E-Mail
benachrichtigt. Diese E-Mail enthält alle weiteren Informationen.

Flottenzuwachs für die Hochsaison

An Tagen mit hoher Nachfrage wie z.B. an Feiertagen war unser Zug in der
Vergangenheit schon oft ausverkauft. Um in Zukunft diese Nachfrage noch
besser bedienen zu können, haben wir ab sofort vier weitere ehemalige
InterRegio-Wagen angemietet. Unser Ziel ist es, mit diesen Wagen in
Zukunft Züge mit bis zu zehn Wagen aufs Gleis bringen zu können.

Mit Locomore ab 2018 von Berlin nach Dortmund/Düsseldorf/Köln

Nun steht es fest. Aus den verschiedenen geplanten nächsten Strecken
beginnt Locomore jetzt mit den ersten konkreten Planungen für einem
zweiten Zug. Dieser soll Berlin mit Hannover, Dortmund, Düsseldorf und
Köln verbinden. Der Betriebsstart ist für Frühjahr 2018 geplant.

Herzliche Grüße aus Berlin
Euer Locomore Team"