Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 988

Wohnort: Leider noch nicht 4001

  • Nachricht senden

21

Freitag, 7. April 2017, 21:22

Bei SLB und wohl auch Winzenhöler ist die Umleitungsstrecke einprogrammiert. Dementsprechend werden auch die Ersatzhaltestellen angesagt. BVH hat sowas natürlich nicht nötig.

Die Markierung/Beschilderung am Ostbahnhof bzw. vor dem Fiedlerweg betreffend den IV ist tatsächlich ein Witz, da habt Ihr Recht.

Ein Teil der Autofahrer umfährt übrigens (nicht legal, da sie keine Anlieger sind) die erste Absperrung am Fiedlerweg, um sich dann den Weg am Rand der Mathildenhöhe zu bahnen. Ein weiterer Teil der Autofahrer umfährt die erste Absperrung am Fiedlerweg und auch die zweite Absperrung an der Wingertsbergstraße, um dann völlig entsetzt vor der Baustelle zu stehen. Klar, die Absperrungen sind ja nur zum Spaß da :thumbsup:.

Wer jetzt meint, ich hätte zu viel Zeit - siehst Du alles, wenn Du morgens mit dem Rad vom Ostbahnhof Richtung Innenstadt radelst. Und dafür musst Du mit dem Rad noch nicht mal stehen bleiben...

22

Mittwoch, 12. April 2017, 14:45

Stadtauswärts scheint die Haltestelle Woog überhaupt angefahren zu werden...

War das die ganze Zeit so?

23

Freitag, 14. April 2017, 19:22

Wenn ich mich richtig entsinne, ist am Dienstag (oder war es schon am Montag?) die Spurführung geändert worden und der Verkehr stadtauswärts fährt in Höhe des E-Stifts bis Haltestelle Woog auf der "englischen" Seite der Landgraf-Georg-Straße. An die Busfahrer gab es keine Anweisung, die Haltestelle Woog nicht zu bedienen. Der eine oder andere Fahrer war wohl einfach zu sehr mit der neuen Straßenführung beschäftigt und hat nicht an die Haltestelle gedacht, zumal sie ja rein optisch auf der englischen Seite der Straße gar nicht als solche zu erkennen war. Man hätte seitens der DADINA oder der Busunternehmen besser ein Ersatzhaltestellen-Schild dort aufgestellt, dann wäre die Lage für die Fahrer als auch für die Fahrgäste klar erkennbar gewesen.

Naja das Thema sollte sich in Kürze erledigt haben, ab Sonntagmorgen soll wieder alles ganz normal in beiden Richtungen laufen.

24

Freitag, 14. April 2017, 23:52

Naja aber Lotterie ist ja auch nicht so das gelbe vom Ei.

Das ist ja das was ich immer sage. Für Laien muss er einfach zu verstehen sein... Und nicht was für den Busfahrer oder das Unternehmen günstiger erscheint.

Ebenso schlecht gelaufen ist die Tatsache, dass mindestens am Schloss in Fahrtrichtung Hauptbahnhof Fahrten der Regionalbuslinien angezeigt werden. Dies führt insbesondere in den Randzeiten zu Problemen und Irritationen wenn nichts kommt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ET 403« (15. April 2017, 00:04)


25

Samstag, 15. April 2017, 08:39

Das mit dem nicht vorhandenen Haltestellenschild geht auf die Kappe des Planers bzw. des ausführenden Unternehmens, die müssen dafür sorgen das ein Ersatzschild da ist, nicht Dadina oder die Busunternehmen.

Was die Anzeigen am Schloß betrifft: Das ist Aufgabe der Heag. (Wobei man sagen muss: Ohne Auftrag der Dadina wird die Heag von sich aus da nicht einfach was ändern)
Busbilder aus Da-Di? -> www.bus-darmstadt.de

26

Montag, 17. April 2017, 19:43

Das mit dem nicht vorhandenen Haltestellenschild geht auf die Kappe des Planers bzw. des ausführenden Unternehmens, die müssen dafür sorgen das ein Ersatzschild da ist, nicht Dadina oder die Busunternehmen.

Was die Anzeigen am Schloß betrifft: Das ist Aufgabe der Heag. (Wobei man sagen muss: Ohne Auftrag der Dadina wird die Heag von sich aus da nicht einfach was ändern)


Die Anzeiger hatten ja die ganze Zeit über Hinweise enthalten. Zumindest die am Luisenplatz. Also war die Heag informiert.