Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:58

Alte Linienpläne Straßenbahn Frankfurt

Hallo Leute,

kennt jemand eine Seite, wo ich alte Linienpläne von Frankfurt als PDF oder ähnlich finde? Interessiere mich sehr für alte Linien bspw. über die Sandhofschleife, Prüfling oder ähnlich.

Danke Euch!

2

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:11

Hallo Mr. Wanne,

auf meine Signatur clicken, oder vielleicht auch bei tramrider.de...

Gruß, F-ZZ

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:19

@F-ZZ

Danke Dir, da ist der Abend gerettet. :-)

4

Mittwoch, 14. Juni 2017, 22:39

Das ist wirklich sehr spannend. Ich kenne das Netz ungefähr seit 2014. Ich hätte nie gedacht, dass der Streckenabschnitt Börneplatz-Konstablerwache erst 1999 eröffnet wurde. Gerade dieses Teilstück erschien mir so logisch, dass es mindestens 100 Jahre existieren müsste.

Sauer bin ich immer noch über die Einstellung der Kleyer Straße und traurig über die Einstellung der Sandhofschleife und völliges Unverständnis für die Entscheidung der Stadt Offenbach.

Ich kann dem Seitenersteller nur ganz großen Dank zollen. Auf der Seite www.tramfan-ffm.de finde ich ja sogar eingescannte Fahrpläne. Das ist alles extrem interessant für mich. Danke für die vielen Arbeitstunden.


Eine Frage noch: warum wurde die Strecke nach Bergen aufgegeben? Gerade heute hätte man doch die U4 oder U6 irgendwie alternierend dorthin fahren lassen können....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrWanne« (14. Juni 2017, 22:44)


Beiträge: 441

Wohnort: Vorher Kassel, jetzt eine Fahrrad-Uni-Stadt in Südniedersachsen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Juni 2017, 22:47

Sauer bin ich immer noch über [...] die Entscheidung der Stadt Offenbach.

Kann ich auch nicht verstehen, zumal die Einstellung des 16er auf Offebacher-Abschnitt ja auf deren Mist gewachsen ist. Und jetzt (mehr oder weniger) lautstark beschweren, die 16er-Kurse ''wiederhaben'' zu wollen... 8o
''Bis dahin aber erbitte ich von unserer Bürgerschaft dreierlei: Geduld... Geduld... und noch einmal: Geduld.''
-----------
Finde mich auch auf Facebook

6

Mittwoch, 14. Juni 2017, 23:02

Sauer ist er doch "nur" über die Einstellung der Kleyer-Straße (was ich nicht nachvollziehen kann), wobei diese Strecke immerhin noch befahrbar ist (wurde ja erst zur Nacht der Museen im Mai 2017 befahren) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (14. Juni 2017, 23:03)


7

Mittwoch, 14. Juni 2017, 23:09

Warum kannst Du es nicht nachvollziehen? Zum Pfarrer-Perabo-Platz, Ordnungsamt oder Ausländerbehörde, wo viele Menschen arbeiten, gab es früher eine Direktverbindung vom Hbf und Sachsenhausen. Ich sehe keinen Vorteil, durch die Erschließung mit dem Bus.

Für mich ist die Kleyer-Straße = Sandhofschleife 2.0

8

Mittwoch, 14. Juni 2017, 23:16

Ordnungsamt oder Ausländerbehörde

Ich dachte, das ist direkt an der Haltestelle Schwalbacher Straße auf der Mainzer Landstraße - sind die irgendwann umgezogen ?(

9

Mittwoch, 14. Juni 2017, 23:27

Ob die umgezogen sind, weiß ich nicht. Die Ämter befinden sich aber heute auf der Kleyer/Rebstöcker Straße.

10

Donnerstag, 15. Juni 2017, 00:11

Hallo.

Die Haltestelle "Schwalbacher Straße" wurde - zumindest bei den Ansagen - mehrfach umbenannt. Mir fallen da spontan die Ansagen "Schwalbacher Straße / Ordnungs- und Straßenverkehrsamt", sowie "Schwalbacher Straße / Ordnungsamt" ein.
Jetzt heißt es, wie zu Beginn der Bandansagen in den 60er/70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, wieder einfach "Schwalbacher Straße". Ordnungsamt und Straßenverkehrsbehörde waren früher in der Mainzer Landstraße 323 untergebracht.

Grüße ins Forum
Helmut

11

Donnerstag, 15. Juni 2017, 01:33

Ich kann dem Seitenersteller nur ganz großen Dank zollen. ... Das ist alles extrem interessant für mich. Danke für die vielen Arbeitstunden.
Ich hoffe, Du hast es ihm persönlich geschrieben, ich glaube, nein ich weiß, es würde ihn sehr freuen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (15. Juni 2017, 01:35)


12

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:29

Ordnungsamt oder Ausländerbehörde

Ich dachte, das ist direkt an der Haltestelle Schwalbacher Straße auf der Mainzer Landstraße - sind die irgendwann umgezogen ?(


Das genaue Jahr weiß ich jetzt nicht mehr, aber die sind schon vor einigen Jahren in die Kleyerstraße umgezogen. Extra deswegen wurde seinerzeit sogar der Fahrplan der 21 verändert. Statt wie zuvor nur in der HVZ (morgens gen Nied, nachmittags gen Stadion) fuhr die Linie nun Mo-Fr ganztags bis etwa 20 Uhr durch die Kleyerstraße - bis etwa 13 Uhr in Richtung Nied und ab 13 Uhr in Richtung Stadion.
Viele Grüße, vöv2000

13

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:15

Das genaue Jahr weiß ich jetzt nicht mehr, aber die sind schon vor einigen Jahren in die Kleyerstraße umgezogen.
Das war im Mai 2009.

14

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:24

Wäre es denn derzeit völlig undenkbar die 21 morgens zwischen 7 und 10 Uhr ab Galluswarte und zwischen 16 und 18 Uhr Richtung Galluswarte über die Kleyer Straße zu führen?

tamperer

FNF-User

Beiträge: 1 909

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. Juni 2017, 08:33

Na ja, dieses System hatten wir ja in verschiedenen zeitlichen Versionen bis zur ganztägigen Umlegung der SL 21 in die Mainzert Ldstr. schon. Momentan ist es wohl nicht gewollt, auch um die SL 11 an der Schwalbacher Straße zu unterstützen (so die Argumentation des RMV). Aber schauen wir mal was passiert, wenn die ganze neue Wohnbebauung in dem Bereich fertig und bezogen ist. Ob die OL 52 dann noch ausreicht?

16

Freitag, 16. Juni 2017, 09:37

Genau so wars. Die offzielle Begründung steht in der Anlage zum öffentlichen Dienstleistungauftrag für Schienenverkehrsleistungen vom 4.7.2013.

Nun sind aber kürzlich sämtliche Weichen, die zur Bedienung dieses Abschnittes notwendig sind, erneuert worden. Das hätte man wohl nicht gemacht, wenn es nicht im Hintergrund Überlegungen zur Revitalisierung gäbe. Realistischerweise werden wir aber warten müssen, bis es zu einer "Netzreform" im Straßenbahnbereich kommt.

Im Übrigen steht im Entwurf für den Haushalt 2017, gleichlautend seit Jahren, dies:

Zitat

Mit Beschluss § 1720 vom 31.05.2012 zum Haushalt 2012 wurde der Mittelansatz zur Defizitverringerung des städtischen Haushalts und zur Kompensation einer Weiterführung des geplanten Baus der Stadtbahnlinie U5 zum Frankfurter Berg in das Investitionsprogramm ab 2016 verschoben. Die Anmeldung zum Investitionsprogramm 2017-2020 wird - auch vor dem Hintergrund der mit § 3390 vom 04.07.2013 beschlossenen Aufgabe der zeitweisen Führung der Linie 21 über die Kleyerstraße zum Fahrplan 2014 - geprüft. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1.804 T€. Die Einnahmeveranschlagung ist noch zu prüfen.
D.h., es ist nicht vom Tisch. Die Weichenerneuerungen hatten vielleicht auch den Zweck zu verhindern, dass der PFB aus dem Jahr 2012 unwirksam wird; diese Folge tritt nicht ein, wenn innerhalb von fünf Jahren nach Unanfechtbarkeit mit der Maßnahme begonnen wird. Da die Weichen im Planfeststellungsbereich liegen, war die Weichenerneuerung vielleicht als "Beginn der Maßnahme" in diesem Sinne zu verstehen. Andererseits wird man kein Geld in die Hand nehmen, um ein 2. Gleis in die Gass zu legen, wenn nicht die Ingebrauchnahme, also ein tatsächlicher Nutzen, konkret bevor steht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (16. Juni 2017, 09:42) aus folgendem Grund: Formatierung


Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 473

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: customer adviser

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. Juni 2017, 14:49

Ich hoffe, Du hast es ihm persönlich geschrieben, ich glaube, nein ich weiß, es würde ihn sehr freuen.
Nein, hat er nicht. Ist aber auch nicht notwendig, ich habe das Lob eben hier zur Kenntnis genommen. ;)

18

Sonntag, 18. Juni 2017, 17:39

Er konnte es nicht nicht tun, da "er" es trotz stundenlanger Beschäftigung mit der Seite noch nicht geschafft hat, alles anzuschauen:)

Ist der Autor erwähnten Buches hier auch im Forum. Amazon hat es mir nämlich am Freitag vorbeigebracht.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 473

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: customer adviser

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:34

Ist der Autor erwähnten Buches hier auch im Forum.
Nein, ist er nicht, aber er ist uns gut bekannt, sodass wir jegliche Art von Kritik an ihn weiterleiten können. Natürlich nur solche positiver Natur... :D