Sie sind nicht angemeldet.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 512

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: customer adviser

  • Nachricht senden

101

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:07

Vermutlich fehlt am Anfang des 6. Wortes ein "k".

102

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:17

Na klar, fehlt da ein "K" ... :S
"Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"

(Etwas frei nach Albert Einstein)

103

Montag, 29. Mai 2017, 11:42

Westkreuz?!

In Berlin wurde ich am WE regelmäßig beim Blick auf den Linienplan an die Frage erinnert, die hier weiter oben aufgebracht worden ist, ob man nämlich in Frankfurt ein Westkreuz einrichten sollte. Auch wenn die Diskussion ein wenig her ist, möchte ich den Punkt hier nochmal aufbringen, auch mit Blick auf die Möglichkeiten, die unabhängige Gleise der S6 hoffentlich bald bieten werden:

Wie wäre es mit einer Verbindung Messe-Westkreuz - Flughafen mit folgender Wegführung:
Nach der Messe ausfädeln aus der S-Bahn-Strecke zum Hbf
(Ich weiß, dass man in den engen Raum ein Überwerfungsbauwerk einpassen müsste, aber das scheint mir eine Frage des Wollens (und des Geldes) zu sein).
Dann die Kurve hinter der Galluswarte nutzen (und ausbauen), um in RIchtung Westen zu schwenken
und südlich der Kleyerstraße einen neuen Umsteige-Bahnhof anlegen, der von S1, S2, S8 und S9 angefahren wird.
Von dort ginge es über ein weiteres neues Überwerfungsbauwerk auf die Strecken in Richtung Höchst und Niederrad.
Damit könnte man den Hauptbahnhof entlasten und zudem wäre es wohl möglich alle 15´ oder wenigstens 30´einen Zug (ab Bad Vilbel oder Friedberg) vom Messegelände direkt zum Flughafen zu führen, ggf. auch zum neuen Terminal 3, wenn eine solche Verbindung irgendwann kommen sollte.
Sollte man ein Abstellgleis hinter dem Flughafen benötigen, müsste man worst case den Bannwald antasten.
Auch eine Verbindung (Friedberg-)Messe-Wiesbaden wäre möglich oder (kürzer) Bad Vilbel-Messe-Höchst,
jedenfalls dann, wenn man auf der S6 zwischen die in 15´-Abständen verkehrenden Züge noch weitere setzen kann.

Wenn ich Kosten oder Platzbedarf unterschätze, freue ich mich über Aufklärung von Eurer Seite,
aber eine Verbindung vom Messegelände zum Flughafen wäre m.E. eine sehr sinnvolle Einrichtung.

104

Montag, 29. Mai 2017, 14:54

südlich der Kleyerstraße einen neuen Umsteige-Bahnhof anlegen, der von S1, S2, S8 und S9 angefahren wird.
Wenn schon, dann richtig und wie im Rahmen der Frankfurt 21 Diskussion vor ca. 20 Jahren schonmal vorgeschlagen wurde, an dieser Stelle einen neuen HBF als Durchgangsbahnhof bauen.
Aktuell gibt es in dem Bereich einfach keinen Platz für einen S-Bahnhof, da die Abstellgleise entweder zugunsten des neuen Wohnblocks rückgebaut wurden, oder benötigt werden. Selbst mitten im Gleisfeld, an den bestehenden Streckengleisen der S1, S2, S8 und S9 ist kein Platz für Bahnsteige, zumal sie dort wirklich ein reiner Umsteigebahnhof wären. Eine Unterführung / Bücke zur Weilburger Str. wäre viel zu lang und nachts / am Wochenende zu einsam, um attraktiv zu sein.
Was nach Ausbau der S6 relativ einfach zu realisieren wäre: Eine S6 Friedberg - FFM West - {Camberger Brücke} - Flughafen (- Kelsterbach zum Wenden). Einzig das überlastete Nadelöhr Regiobahnhof Flughafen spricht dagegen. Ggf. könnte Terminal 3 angefahren werden? Mit einem von dir vorgeschlagenen Überwerfungsbauwerk könnte auch FFM West - Messe - {Camberger Brücke} - Flughafen gefahren werden.

105

Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:25

... noch eine Idee: Gleisdreieck am Mühlberg

Mit Blick auf den Plan und die Gegebenheiten vor Ort habe ich mich gefragt, ob man eine unterirdische Verbindung zwischen den beiden Ästen der S-Bahn an den Stationen Mühlberg und Lokalbahnhof herstellen könnte. Dies ergäbe dann ein Gleisdreieck.
Insbesondere vor der Station Mühlberg ist alles frei zugänglich und man könnte recht leicht den Tunnel anbaggern ;)
Aber auch am Lokalbahnhof liegt der Großteil der Station frei. Die eigentliche Verbindungsstrecke wäre nicht sehr lang und man könnte die Strecke Offenbach Ost-Frankfurt Süd unterirdisch ohne Durchbindung über den Hbf befahren, ggf. auch mit einer Anbindung des Flughafens via Stresemannallee und Louisa, also die Relation Offenbach Mitte-Frankfurt Süd bzw. Lokalbahnhof- Louisa - Flughafen (T3??).
Nur eine Idee und nicht vordringlich, aber mich würde interessieren, wie realistisch so etwas wäre.

106

Donnerstag, 13. Juli 2017, 16:33

Für neue Linienverläufe und Verkehrsbeziehungen sicherlich interssant, oder auch bei einer Nichtbefahrbeit des Tunnels sehr hilfreich. Auch mit der hier diskutierten Verbindung F-Süd - F-Stadion

Realistisch wohl eher nicht. Der Abzweig ist niveaufrei, also in unteschiedlichen Höhenlagen. Vor allem das Streckengleis von Of nach Süd muss dann die vorhanden Tunnelbauwerke über-, bzw. viel eher unterfahren. Folglich braucht es dafür viele unterirdischen Streckenmeter. Bautechnisch gesehen dürfte es wohl nicht scheitern, eher an der Finanzierung. Die Kosten dürften astronomisch hoch sein.

Ähnliche Themen