Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 24. Juli 2017, 15:10

RP Darmstadt wird TAB für Straßenbahnen in Rheinland-Pfalz

Aufgrund eines Staatsvertrages zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz übernimmt das Regierungspräsidium Darmstadt die Funktion der Technischen Aufsichtsbehörde für die Straßenbahnen ind Mainz, Ludwigshafen und Wörth am Rhein (bei Karlsruhe).

Zitat

Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt wird zum 1. August die Straßenbahnaufsicht in Rheinland-Pfalz übernehmen. Ein entsprechendes Abkommen zwischen den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen wurde kürzlich von den beiden für Verkehr zuständigen Ministern Dr. Volker Wissing und Tarek Al-Wazir unterzeichnet.

Das RP Darmstadt übernimmt damit die technische Aufsicht über Straßenbahnen in den Städten Mainz, Ludwigshafen und Wörth am Rhein (bei Karlsruhe). Rheinland-Pfalz beteiligt sich an den Personalkosten, die dem Land Hessen für die Wahrnehmung der Straßenbahnaufsicht entstehen.
...
Das RP Darmstadt hat Rheinland-Pfalz bereits bei der Aufsicht über den Bau der „Mainzelbahn“ unterstützt. Weitere Projekte sind in Mainz der Zollhafen, der Austausch von Versorgungsleitungen in der Bahnhofstraße und der Masttausch in Gonsenheim sowie in Ludwigshafen die Haltestelle „Pfalzbau“, die Fahrleitung in der Kaiser-Wilhelm-Straße, die Gleiserneuerung in der Ludwigstraße und das Genehmigungsverfahren für die Linie 10.

Q