Sie sind nicht angemeldet.

DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 618

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 10. August 2017, 11:16

Was ich befürchte ist, dass die Regiobusse die vom Hauptbahnhof wegfahren, Richtung Ostkreis, dann schon vor dem Lui im Stau stecken, wenn alle Leute über die Bismarkstraße ausweichen und so die Busse schon verspätet in die Innenstadt starten. Vor allem für den K55 K85 und K56 wird das bei den kurzen Pausenzeiten an den jeweiligen Endhaltestellen problematisch, weil sie dann mit Verspätung wieder Losfahren und so sich Verspätungen bis zu 30 Minuten aufbauen.

62

Donnerstag, 10. August 2017, 17:33

Offizielles Update ist draußen!

Update Pressemeldung

Heidelberger Straße sind zwei Wochen Verzögerung und Rheinstraße sogar deren drei.

In der Heidelberger Straße wird es aufgrund der eingerichteten (und bekannten) Umleitung sicher weniger zu Schwierigkeiten kommen.

Die Anwohner sind aber jetzt schon am Abkotzen wie ich meine Freunde aus den umliegenden Straßen der Heidelberger so höre.

Nachtarbeit und weiter keine Parkplätze. Geschoben wird alles auf die HEAG. Meine Apothekerin hat mir vorhin erzählt, dass sie enorme Umsatzeinbußen hatte.

Am Montag gehe ich auf jeden Fall auf der Rheinstraße von größeren Problemen im Stadtverkehr aus.

63

Sonntag, 13. August 2017, 15:39

Anders als man anhand der Pressemitteilung vermuten könnte, bringen die Ersatzhaltestellen keine nennenswerte zusätzliche Behinderung des Autoverkehrs. Am Steubenplatz liegen sie auf vorhandenen Verkehrsinseln, an der Berliner Allee wird nur die Baustelle selbst ein Stück verlängert.

Die einspurige Führung in Höhe der Haltestelle Berliner Allee dürfte nach Ende der Ferien in der Tat für Probleme sorgen. Zum Glück nicht für den ÖPNV, der kann seine eigene Spur wieder nutzen.

An der Haltestelle Rhein-/Neckarstraße hat man aus den nagelneuen noch blütenweißen Kasseler Borden schon wieder Stücke herausschlagen müssen, damit die Linie 1 ohne anzuschrammen um die Kurve kommt. Genau wie bei der Neuerrichtung vor gut einem Jahrzehnt. Dass man da nicht gelernt hat ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gleisbeschauer« (13. August 2017, 15:40)


64

Sonntag, 13. August 2017, 20:45

Hört sich ja schon mal einigermaßen positiv an. Wie die Realität aussieht ist immer eine andere Sache. Hoffe die Fahrgäste verhalten sich umsichtig.

Apropos... Wo ja sonst immer so großkotzig angekündigt wurde, dass an den Ersatzhaltestellen keine Automaten stehen und trotzdem kein Fahrkartenverkaur erfolgt, fehlt jedweder Hinweis wie an diesen beiden Haltestellen verfahren wird.

65

Montag, 14. August 2017, 21:04

Also es scheint ja ganz gut zu laufen.

Wenn man das erste Mal mitfährt ist aufgrund der Ansage nicht möglich zu wissen welche Haltestelle noch kommt. Richtung Bahnhof kommt nächster Halt Berliner Allee. Man hält ziemlich weit vorne. Das nochmal später eine Haltestelle kommt...

Hier sind aber auch die Fahrer gefragt. Sicherlich lässt sich die Ansage anhalten oder zurück springen.

Ein armer Kerl von einer Security Firma sitzt mitsamt einem Stuhl in der Nähe des Luftkurortes vor der Ampel und schlüsselt brav für die Fahrzeuge.

Vermutlich wird das heute morgen zu Problemen geführt haben. Kann jemand von heute morgen berichten?

Wo ständig derzeit Verstöße gegen die StVO begangen werden ist bei der Einfahrt zur alten Haltestelle Rhein Neckar Straße. Da steht ein Schild "Durchfahrt verboten" was nicht durch eine Ergänzung wie Linienfahrzeuge frei aufgehoben wird. Sicher vergessen worden umzudrehen. Trotzdem irgendwie Lustig.

In der Heidelberger sind noch einige Ecken einspurig.

66

Montag, 14. August 2017, 21:13

Wenn man das erste Mal mitfährt ist aufgrund der Ansage nicht möglich zu wissen welche Haltestelle noch kommt. Richtung Bahnhof kommt nächster Halt Berliner Allee. Man hält ziemlich weit vorne. Das nochmal später eine Haltestelle kommt...
Du meinst, bevor das Fahrzeug am Steubenplatz hält, kommt schon die Ansage für Berliner Allee?

Ein armer Kerl von einer Security Firma sitzt mitsamt einem Stuhl in der Nähe des Luftkurortes vor der Ampel und schlüsselt brav für die Fahrzeuge.
Wo genau sitzt der da?

67

Montag, 14. August 2017, 22:16

Zu Frage 1 Ja genau da.

Frage 2: Vor dem Schlüsselschalter an der Ampel. Dem wünsche ich ganz viel trockene Tage!

68

Montag, 14. August 2017, 23:14

Ja, aber an welcher Ampel in welcher Fahrtrichtung?

69

Montag, 14. August 2017, 23:36

Ja, aber an welcher Ampel in welcher Fahrtrichtung?


Stadtauswärts.

Da ist ja im Regelbetrieb ja auch immer das Theater wenn einer zu früh loslässt. Und die Teure lange Weiche würde für umsonst installiert.

Disponent

FNF-User

Beiträge: 716

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 15. August 2017, 11:35

Bereits mit Betriebsbeginn wurde man auf das Problem aufmerksam. In der Zeit von 4:00 Uhr bis 14:00 Uhr standen dort wechselnd Mitarbeiter der HEAG. Erst ab 14:00 Uhr kam die Ablösung durch das Sicherheitsunternehmen. Hier mussten nochmals Meldepunkte für die LSA angepasst werden. Das Aufspielen der Daten ist aber nur nachts möglich, daher die Mitarbeiter vor Ort. Somit war es möglich, die Verspätung etwas einzugrenzen.