Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 22. September 2017, 18:27

Wagennummern der vBus (und rnv)

Weniger spektakulär fand ich den Lion's City G von vBus mit der Nummer 0683 vorne dran. Was es wohl mit der Nummer auf sich hat?



Auf den ganzen RNV-Linien (wo vBus als Subunternehmen fährt) gibt es ja ein 4stelliges Nummernschema. Da steckt auch irgend ein System dahinter, aus dem man dann gewisse Infos ableiten kann. (So könnten die Nummern 06xx z: B. für die Baureihe "Busse von vBus" stehen).

Unsere RNV-Experten wissen da sicher mehr. Das sollten wir dann aber ggf. auf einen Extra Thread verlagern.

Dann eröffne ich mal das neue Thema.

Auslöser war das Fahrzeug:



Bei vBus hatte ich bisher noch nie Wagennummern gesichtet (Ausnahme die nicht entfernten der Vorbesitzer). Fahren eigentlich noch andere Unternehmen für die rnv als Subunternehmer?

Das rnv-Nummernsystem interpretiere ich so:

1000er: Tram ex RHB
2000er: Tram ex VBL
3000er: Tram ex HSB
4000er: Tram ex OEG
5000er: Tram ex MVV
6000er: Bus ex MVV
7000er: Bus ex VBL
8000er: Bus ex HSB

In den meisten Fällen stehen die letzten drei Ziffern für die Wagennummer. Heidelberger 6-Achser wurden als festes Paar (also auch "married" :D ) gekuppelt und mit einer für beide Wagen gemeinsamen neuen Wagennummer versehen.
Neuanschaffungen werden wohl fortlaufend eingereiht oder es beginnt ein neuer Nummernkreis, wie z.B. die Elektrobusse bei niedrigen 6000er beginnen.

0000er könnten jetzt die vBusse sein, wobei dann die Nummer 683 total unlogisch erscheint. Aber vielleicht haben wir ja Glück und einer unserer Kollegen aus dem rnv-Raum liest die Fragen.

Und so nebenbei: Wagen 0682 war auch bei der IAA.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (22. September 2017, 18:33)


2

Freitag, 22. September 2017, 19:20

0000 könnte auch allgemein für Sub-Busse stehen. Evtl. sagt dann die Hunderter-Stelle etwas über den jeweiligen Sub, also z. B. 06xx ist vBus.

Als Sub kenne ich noch:

Rau Touristik in LU/MA (u. a. mit einem der ex Wehnert Ambassador)
Discipulus in HD
Mayer in HD
SF Tours in HD

Ob es diese Unternehmen in der Form alle noch gibt und ob sie noch als Sub für die RNV fahren, weiß ich aber auch nicht zuverlässig.
Viele Grüße, vöv2000

LinieO

FNF-User

Beiträge: 811

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. September 2017, 19:50

Die Verkehrsellschaft Worms Wonnegau-Altrhein fährt ebenfalls für die RNV, die Citea haben 07xx Nummern, ein Citaro G ist mir ebenfalls mit 06xx bekannt.
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

4

Samstag, 23. September 2017, 22:41

Ob es diese Unternehmen in der Form alle noch gibt und ob sie noch als Sub für die RNV fahren, weiß ich aber auch nicht zuverlässig.

Discipulus aus HD und S&F Tours aus Ladenburg sind weiter als Subs tätig. S&F Tours fährt übrigens auch in MA. Die ehemalige Rau Touristik heißt derzeit wohl (unter selber Leitung) Reisebüro Star GmbH.
Holger Tours fährt m.W. auch hier und da als Sub (für v-bus?).

Neuanschaffungen werden wohl fortlaufend eingereiht oder es beginnt ein neuer Nummernkreis, wie z.B. die Elektrobusse bei niedrigen 6000er beginnen.

Neuanschaffungen der RNV werden immer nach dem Mutterunternehmen eingereiht, für deren Konzession bzw. an deren Standort dann der entsprechende Bus im Regelfall auch eingesetzt wird. 6000er sind durch/für MVV beschafft, 7000er durch/für VBL, 8000er durch/für HSB. Die letzten drei Ziffern sind beim Altbestand die Altnummerierung des Mutterunternehmens, in den meisten Fällen wurde bei Neubeschaffungen fortlaufend ab der letzten vergebenen Nummer weiter nummeriert. In Mannheim wurde auch schon mal in derselben Hunderterstelle (62xx) "von vorne" aufgefüllt, also wieder mit 6201 begonnen. In Heidelberg wurden außerdem neue nicht-Gelenk-Busse begonnen in der sich unterscheidenden Hunderterstelle (83xx statt 81xx) für nicht-Gelenk-Busse untergebracht, allerdings vor statt hinter Altfahrzeugen.

Die Elektrobusse sind in die "Testbus"-Reihung der MVV eingereiht, die mit dem RNV 6000 - Citaro C2, 2011 als Testmodell vor Serienbeschaffung - begonnen wurde. Zuletzt wurde hinter die Elektrobusse letztes Jahr der Testbus 6003 eingereiht, ein dreitüriger MAN Lions City der ein gutes halbes Jahr quer durchs rnv-Gebiet getestet wurde. Den Elektrobussen 6001 und 6002 wurde übrigens inzwischen zusätzlich ein E hinter der vierstelligen Nummer verpasst (also 6001E und 6002E).

rnv-Straßenpersonenbeförderungsfahrzeuge die ansonsten nicht in dieses Schema reinpassen sind umstationierte und umdeklarierte Busse der MVV-OEG, die ehemals in Schriesheim stationiert waren und für die 9xxx-Nummern vorgesehen waren. Teilweise wurden diese in die fortlaufende Nummerierung eingereiht (Mannheim), teilweise eine neue Hunderterstelle aufgemacht (72xx, Ludwigshafen), teilweise nicht umdeklariert (9024 in Heidelberg, mit Mannheimer Kennzeichen).

P.S. bei längerdauernder Umstationierung wird auch umdeklariert, z.B. geschehen von 62xx (MA) nach 83xx (HD, nicht-Gelenk).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kato« (23. September 2017, 22:44)


5

Montag, 2. Oktober 2017, 19:46

Vielen Dank für die Erklärungen.

Rau Touristik in LU/MA (u. a. mit einem der ex Wehnert Ambassador)

Wehnert hatte einen Ambassador? Wusste ich gar nicht.

Ich habe bei Rau folgende zwei Wagen erwischt:
RP-R 568

und
RP-R 631

Ich konnte im Internet keine rnv-Nummern 0xxx für die Ambassador und folgende Fahrzeuge finden (an den Bussen selbst ist auf meinen Fotos nichts zu sehen):

Mayer:
HD-EM 732 und 737 beide nicht im rnv-Design.

Rau:
RP-R 533 und 534 Neoplan N4421 Evolution
RP-R 563 Neoplan N4416 Evolution
RP-R 582 Fiat Kleinbus

6

Montag, 2. Oktober 2017, 20:15


Wehnert hatte einen Ambassador? Wusste ich gar nicht.



Könnten auch mehrere gewesen sein. Waren im selben gelb wie die Citaro Ü.

Und wie ich sehe, hast Du sie in ihrem jetzigen Einsatzgebiet erwischt. ;)
Viele Grüße, vöv2000

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 662

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Oktober 2017, 00:45

Könnten auch mehrere gewesen sein. Waren im selben gelb wie die Citaro Ü.
Stimmt, mindestens 2 waren ständig auf der OF-96 unterwegs.

8

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 19:59

Einen habe ich sogar in meinem Archiv gefunden 8o :

ERB-GE 10