Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 3. September 2014, 21:02

SEV in Berlin [mit Fotos]

zwischen Mainz und Worms fahren wieder die dollsten ZEV-Busse (Zugersatzverkehr) unterschiedlichsten Alters in unterschiedlichsten Lackierungen.

Angesichts dieses Ereignisses musste ich feststellen, dass es in Berlin noch doller geht. Das ist zwar schon Jahre üblich, dass der SEV für die Berliner S-Bahn sehr kunterbunt ist, was Fahrzeuge und Unternehmen betrifft, aber auch für mich gibt es "Neuerungen". Hier ein ganz bescheidener Einblick. Wer mag, kann den Thread im Laufe der Zeit fortsetzen.

Der Bogen spannt sich vom nagelneuen Citaro C2 ohne Matrix, der EvoBus gehört (MA-MB 5000)


und geht bis zum Kleinbus von Unity-City & EventBus (B-RL 8728 ), welcher mich zu diesem Thread bewog


Dieser kleine Bus übt wohl schon mal, was es heißt, SEV zu fahren, während sein älterer Kollege von Magasch schon 20 Jahre Linienerfahrung hat (B-CM 1223)



Aber auch Volvo-Freunde (gibt es die? :D ) kommen auf ihre Kosten, denn Ücker-Randow-Bus bringt in letzter Zeit immer seinen UEM-UR 18 mit, hier passend zu den roten Streifen das rote Rathaus im Hintergrund


Immer wieder schön anzusehen, sind die gepflegten Fahrzeuge des BVG-Subunternehmers Hartmann, deren Design exakt dem Mitte der Neunziger Jahre entspricht. Die BVG hat Ende der Neunziger angefangen die Front mit einem schwarzen "schrägen" Brandenburger Tor zu versehen und verdrängte damit das Fahrzeugherstellerlogo. Es folgte im neuen Jahrtausend das klobige rote "beBerlin"-Logo der Berlin-Kampagne. Das neue Bus-Design der BVG sieht ein einheitliches Sonnengelb auf der gesamten Karosserie vor (außer Dach oben, das bleibt weiß), ein kleines "beBerlin" und wieder Logos der Fahrzeughersteller, sowie Achsen- und Felgenfarbe, wie der Hersteller das von Hause aus macht (vermutlich oft silber). Während die BVG bei Bestandswagen "fleißig" umspritzt, werden dort an der freigewordenen Front lediglich Aufkleber der Herstellerlogos angebracht. Wo die BVG vor den anstehenden Neuauslieferungen so viele silberne Felgen her hat, dass Altwagen mit grauen Achsen mit solchen Felgen bestückt werden, bin ich selbst am rätseln (vermutlich ein Haufen graue Felgen ausgemustert und nur silberne nachbestellt). :thumbdown:

Tipp: Einfach weggucken und die Hartmänner genießen :thumbup: hier exemplarisch B-RG 8650

PS Ähnlich gut sieht es bei BVB und Dr. Herrmann aus (letztere fahren auch manchmal beim SEV mit)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (3. September 2014, 21:07)


2

Dienstag, 11. August 2015, 20:10

Auch in Berlin verjüngt sich der Fuhrpark der Unternehmen, welche für die S-Bahn-Berlin SEV fahren. Nur noch wenige Wochen Gelegenheit, mit einem der beiden O 405 N2, ex-RVK-Wagen zu fahren (z.B. auf dem SEV zwischen Bundesplatz und Halensee, Ringbahn):



Und hier ein Sound-Vorgeschmack:

https://www.youtube.com/watch?v=iISTHzn34HE

DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 660

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. August 2015, 19:16

Schöner Citaro C2 mit 3 Türen.

4

Montag, 3. Oktober 2016, 19:09

Diesen Sommer konnte ich wieder "neue" O405er beim SEV entdecken:

Ein sehr gut gepflegter O405NÜ


und einen auch gut dastehenden O405GN2, ex Osnabrück Nummer 279 desselben Besitzers:


Mit dabei waren diesmal auch der ex Osnabrücker Nummer 285 und der schon legendäre B-CM 1366 von Magasch, sowie Wagen 31 vom Tempelhofer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (3. Oktober 2016, 19:12)


5

Freitag, 19. Mai 2017, 18:25

Andernorts werden die schönen 405er ausgemustert und in Berlin erscheinen immer wieder neue Exemplare :thumbup:


Beim SEV im April 2017

6

Samstag, 14. Oktober 2017, 08:51

Auch dieses Jahr gab es interessante Sichtungen:

Bus Atlandsberg mit einem HESS


Passend: Der Tempelhofer an der Station Tempelhof. Aber was passt nicht? :D


Ein O 405 G (Hochboden) auf einem SEV für den Stadtverkehr (hier Tram) - was ein Erlebnis 8o das Fahrzeug ist TOP gepflegt und war Reserve. In Berlin ist die Welt also noch in Ordnung :D


Ein IRVINE-Citaro im Florian Enders Design macht auch was her. Es waren aber auch noch die "originalen" Leipziger und Hannoveraner Lackversionen im Einsatz.


Deren roter Bus ist ja normalerweise rot. Dieser Wagen wurde gebraucht übernommen. Die Optik ist mal wieder eine willkommene Abwechslung gegenüber den günstigen Einfarblackierungen der Busse. :)


Und noch eine Nachmeldung, aber auch aktuell im Einsatz: Ein gut klingender O 405 GN2 vom Stadtbus Berlin*** :thumbup:

*** Es ist nicht die BVG gemeint, sondern ein privates Unternehmen.

7

Samstag, 14. Oktober 2017, 10:12

Passend: Der Tempelhofer an der Station Tempelhof. Aber was passt nicht? :D




Ist das der A21 (kein Lion's City!) aus Wuppertal (WSW), der nach einem Unfall mit Frontschaden eine Lion's City Front bekommen hat?
Viele Grüße, vöv2000

LicherFan

FNF-User

Beiträge: 239

Wohnort: Gießen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:17

Passend: Der Tempelhofer an der Station Tempelhof. Aber was passt nicht? :D




Ist das der A21 (kein Lion's City!) aus Wuppertal (WSW), der nach einem Unfall mit Frontschaden eine Lion's City Front bekommen hat?

Nein, der Wagen stammt von Brust aus dem Landkreis Barnim.
Ausschreibungen von Busverkehren in Hessen: die Übersicht auf Busse-in-Hessen.de

9

Sonntag, 15. Oktober 2017, 09:50

Nein, der Wagen stammt von Brust aus dem Landkreis Barnim.


Ich nehme an, dass ist der jetzige Eigentümer.

Gut, Missverständnis: Ich meinte, ob Brust den gebraucht von WSW gekauft hat, evtl. über einen Zwischenhändler? Oder ist es tatsächlich ein anderer, der das gleiche Erlebnis hatte wie der Wuppertaler?


EDIT:
Sehe gerade, @SoundofN1 hat ja geschrieben, dass der jetzt Tempelhofer gehört. Also meine Frage präziser: Ist der Werdegang evtl. WSW -> Brust -> Tempelhofer oder ist's ein anderer?
Viele Grüße, vöv2000

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vöv2000« (15. Oktober 2017, 09:54)


LicherFan

FNF-User

Beiträge: 239

Wohnort: Gießen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Oktober 2017, 04:49

Hab ich mich unvollständig ausgedrückt, nein es ist nicht der WSW-Wagen. Dieser hier hatte vor Brust Dannenmann als Besitzer auf der Brust stehen ;)
Ausschreibungen von Busverkehren in Hessen: die Übersicht auf Busse-in-Hessen.de

11

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:26

Da ich es geahnt habe, dass Wagen #314 vom Tempelhofer eine große Aufmerksamkeit auf sich zieht, habe ich die Fahrgestellnummer festgehalten: WMA A21 ZZZ 3R000796
Diese passt nun zu den Angaben von @Licher Fan.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (18. Oktober 2017, 19:27)


Ähnliche Themen