Sie sind nicht angemeldet.

[Verkehrsmeldung/Betriebsstörung] 23.05.2017 Autofahrerin stirbt bei U-Bahn-Unfall

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 24. November 2017, 08:23

@tunnelklick:
die fragliche Stelle liegt in Ober-Eschbach. Ist die Signalisierung dort identisch?

baeuchle

FNF-VIP

Beiträge: 2 844

Wohnort: documenta Stadt

Beruf: Messer

  • Nachricht senden

62

Freitag, 24. November 2017, 09:10

@tunnelklick:
die fragliche Stelle liegt in Ober-Eschbach. Ist die Signalisierung dort identisch?


Gut gesehen, das war mir auch nicht aufgefallen. Y10, Y14 und Y23 gibt es in Ober-Eschbach nicht, aber die Sicherung des Bahnübergangs ist identisch: Ein F-Signal direkt am BÜ, ohne Vorsignal oder ähnliches. Nummern können natürlich abweichen; auch gibt es zwei Übergänge vor der Haltestelle. (Und, natürlich, Ober-Eschbach hat das Präfix 655 statt 653 für Nieder-Eschbach.)

baeuchle

FNF-VIP

Beiträge: 2 844

Wohnort: documenta Stadt

Beruf: Messer

  • Nachricht senden

63

Freitag, 24. November 2017, 09:10

@tunnelklick:
die fragliche Stelle liegt in Ober-Eschbach. Ist die Signalisierung dort identisch?


Gut gesehen, das war mir auch nicht aufgefallen. Y10, Y14 und Y23 gibt es in Ober-Eschbach nicht, aber die Sicherung des Bahnübergangs ist identisch: Ein F-Signal direkt am BÜ, ohne Vorsignal oder ähnliches. Nummern können natürlich abweichen; auch gibt es zwei Übergänge vor der Haltestelle. (Und, natürlich, Ober-Eschbach hat das Präfix 655 statt 653 für Nieder-Eschbach.)

tamperer

FNF-User

Beiträge: 2 008

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

64

Freitag, 24. November 2017, 09:42

Was sagt uns das jetzt?
Das Du leider das falsche Bild hochgeladen hast. Du zeigst uns die Situation zur Einfahrt Nieder-Eschbach bis in die Station, der Unfall war aber in Ober-Eschbach...

Beiträge: 2 642

Wohnort: M 490 - D 340 - D 346 - ICE 20

Beruf: Naturforscher - Forschernatur

  • Nachricht senden

65

Freitag, 24. November 2017, 10:17

Es geht um diesen Überweg hier (Karte), oder?

Dann frage ich mich die gleiche Frage wie auch MdE:

Zitat

Und wieso sollte das Deckungssignal erst 30m vorher sichtbar sein?! So wie ich das in Erinnerung habe geht es da mehrere hundert Meter geradeaus...


Könnte da nicht sogar der Fahrer sehen, ob sich die Schranken schließen? So wie das ja bspw. auch am Abzweig Heddernheimer Landstraße der Fall ist, hier sieht der Fahrer die sich schließenden Schranken. Und hier wird dann auch hin und wieder so gefahren, dass "das F1 bestimmt schon noch kommt", jedenfalls würde bei einem F0 der Zug niemals vor dem Signal zum Halten kommen, falls die Schranken sich zwar schließen, das F1 aber trotzdem nicht kommt*.


* Der Fall ist unwahrscheinlich aber denkbar, dennoch relativ ungefährlich, da ja die Schranken zu sind. Ich werfe hier also explizit keinem Fahrer eine Gefährdung vor.

66

Freitag, 24. November 2017, 10:25

Ihr habt natürlich Recht: falsches Bild! Ich hab mich einfach im Bahnübergang vertan. Sorry dafür. Von der Unfallstelle hab ich kein Signalbild.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (24. November 2017, 10:32)


MdE

FNF-User

Beiträge: 4 493

Wohnort: Im Einzugsbereich der TSB

  • Nachricht senden

67

Freitag, 24. November 2017, 16:11

Es geht um diesen Überweg hier (Karte), oder?

Jepp. Die Signalisierungsfrage war auch mehr rhetorisch, Knackpunkt ist die Sichtbarkeit. Auch die Schranken und das rote Licht für die Autofahrer sieht man (mal davon ausgehend, dass die Bäume die sicht verdecken würden, was sie m.W. nicht tun) laut Karte 60 m vor dem BÜ.


@tunnelklick: Weißt du, wofür BUE-NE1 steht?

68

Freitag, 24. November 2017, 16:52

BUE-NE1 steht am Bahnübergang D.-la-Barre-Str.. Am Urseler Weg steht BUE-NE2. Vielleicht eine Durchnummerierung der BÜs? BÜ Nieder-Eschbach 1 und 2. Keine Ahnung. Vielleicht hat @baeuchle eine Idee; vielleicht hängt es damit zusammen, dass nicht alle Streckenabschnitte an die Betriebsleitstelle angeschlossen sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (24. November 2017, 16:56)


MdE

FNF-User

Beiträge: 4 493

Wohnort: Im Einzugsbereich der TSB

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 30. November 2017, 17:03

Aah, klar, das könnte passen. Ich war nur verwundert, weil es auch eine Bauart NE-BUE 70 gibt. Aber das hätte allenfalls bei den alten Anlagen gepasst, bevor sie um 2007 ersetzt wurden.