Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 26. Dezember 2017, 15:11

Vielen Dank Euch allen! Ich habe wieder eine Menge gelernt, bspw. wusste ich gar nicht, dass die 18 auch über Bornheim Mitte einrückt oder die Zooschleife morgens einmal durch die 14 bedient wird. Generell dachte ich, dass die 14 auch in Ost beheimatet ist. Schließlich ist es vom Ernst-May-Platz nicht so weit. Auch wusste ich nicht, dass die 21 noch die Pforzheimer Straße bedient:)


Eine Frage habe ich noch zu den Einrückfahren der Line 11. Im Fahrplan sind nur Fahrten beginnend in Fechenheim, Höchst und Hbf verzeichnet. Ist die 11 komplett in Gutleut stationiert?

Auf jeden Fall noch einmal: vielen lieben Dank für Eure Hilfe:)

22

Dienstag, 26. Dezember 2017, 16:50

Die Linie 11 wird sowohl von Gutleut als auch von Ost gestellt. Die Gutleut-Kurse fahren Heilbronner Str. -> Hbf/Münchener Str. -> Schießhüttenstr. sowie Heilbronner Str. -> Hbf -> Zuckschwerdtstr.
Die Ost-Kurse fahren Johanna-Tesch-Platz -> Riederhöfe -> Zuckschwerdtstr. sowie Johanna-Tesch-Platz -> Daimlerstr. -> Schießhüttenstr.
Die Einrückfahrten fahren alle entsprechend umgekehrt. Die (meisten) Aus- und Einrückfahrten sind aber in den Fahrplänen nicht dargestellt, lediglich in elektronischen Fahrplanauskünften (Apps etc.) werden sie aufgeführt.


Die Linie 14 wurde früher - bevor die 18 eröffnet wurde - tatsächlich größtenteils (während mancher Fahrplanperioden sogar komplett) von Ost gefahren. Nach Eröffnung der 18 stellt Ost aber diese Kurse fast komplett, so dass die 14 seitdem von Gutleut gefahren wird.
Viele Grüße, vöv2000

tamperer

FNF-User

Beiträge: 2 008

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 01:09

Eckenheim wurde 1984 umgebaut und hat seitdem nur noch ein Stumpfgleis, das aber seit 1992 auch nicht mehr regulär benutzt wird.
Aber über das Stumpfgleis und den Gleisbogen vom Stumpfgleis Richtung Wagenhallen sind nach wie vor für Einrichtungswagen Dreiecksfahrten möglich. Soweit ich weiß, wurde das Stumpfgleis ja nur aus diesem Grund überhaupt angelegt.

24

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 05:55


Bornheim Schule, Bad Homburg, Gutleutstraße, Heilbronner Straße und Eckenheim (das alte Dreieck). Eckenheim wurde 1984 umgebaut und hat seitdem nur noch ein Stumpfgleis, das aber seit 1992 auch nicht mehr regulär benutzt wird.


Ich widerspreche Dir nur ungern, aber die Haltestelle im Stumpfgleis wurde bis zu den Umbaumaßnahmen auf der U5 regulär von einem Kurs genutzt.
Dieser endete vom Hauptbahnhof kommend an der Schwabstraße.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 15:08

Das ist doch kein Widerspruch, kommt nur drauf an wie man regulär definiert. Du empfindest einen einzigen Kurs als regulär, ich nur die ganze Linie mit überwiegend allen Kursen. Das war dort halt nur bei Linie 25 bis 29.05.1992 der Fall. Kann man so oder so sehen.

Soweit ich weiß, wurde das Stumpfgleis ja nur aus diesem Grund überhaupt angelegt.
Die 25 fuhr nur mit Einrichtungszügen, für die war ein Dreieck auch nach dem Umbau noch essentiell. Eine andere Wendemöglichkeit für ER-Wagen bestand doch in der ganzen Gegend nicht mehr seit die Schleife Gießener entfiel.

26

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:07

Hallo Leute,

aus gegebenen Anlasse zwei Bilder des Stumpfgleises vom 18.06.2017.









Ist das Gleis eigentlich derzeit stillgelegt?

27

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:25

Glaube ich nicht. Im Sommer wurde die Oberleitung in der Kurve zwischen Stumpfgleis und Schwabstr. Nr.16 erneuert.

28

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:31

Die 25 fuhr nur mit Einrichtungszügen, ...


Hat jetzt nichts mit dem Wendegleis zu tun, nur für Nostalgiker: Standardmäßig fuhren auf der 25 Anfang der 90er Jahre M ohne Bw sowie L+l, also Einrichtungszüge. Ich erinnere mich aber, dass an einem Tag einer der Nachmittagskurse mal mit einem P (ohne t) gefahren wurde. So modern kam die Linie 25 zu dieser Zeit selten daher. :)
Viele Grüße, vöv2000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vöv2000« (27. Dezember 2017, 20:32)


29

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 05:37

Zur Linie 25 ab Schwabstraße:

Fällt mir jetzt grad so auf: Das war ja dann ein Mischbetrieb von Straßenbahn und Stadtbahn auf dem selben Gleis, auch nicht alltäglich :)

30

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 11:04

Hallo.

Ich kann mich gut daran erinnern, dass während Bauarbeiten im Nordend die Linie 12 mit S-Wagen von Schwanheim zur Rohrbachstraße, und von dort über die Glauburgstraße zur Schwabstraße fuhr - auch das war ein Mischbetrieb. Das Stumpfgleis wurde nicht bedient, es war allerdings damals befahrbar.

Der östliche Ast der 12 wurde damals zwischen Burgstraße und Hugo-Junkers-Straße bedient.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.