Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 8. Januar 2018, 20:27

Was war eigentlich mit dem Busverkehr in Meßbach los?

Eben hatte ich im hr-fernsehen eine interessante Reportage gesehen.

Da ging es darum, dass die DADINA wohl letztes Jahr das kleine Odenwald-Dorf Meßbach vom Busverkehr abgekoppelt hat. Dadurch guckten zwei Schüler in die Röhre, die ausgerechnet dort wohnten und nun nicht mehr zur Schule konnten. Die Eltern waren natürlich stinksauer und wandten sich deshalb an die Medien und so kam der hr zum Thema. Der Landkreis wusste sich da erstmal auch nicht besser zu behelfen, als die Eltern (gegen Kostenerstattung natürlich) zum Elterntaxi zu verpflichten bis man eine Lösung finden würde, und seit dem letzten Fahrplanwechsel vor einem Monat fahren wohl auch wieder die Schulbusse nach Meßbach.

Ich kenne mich dort nicht so gut aus und möchte das ganze von den Leuten vom Fach erklärt haben. Was war da denn los?

2

Montag, 8. Januar 2018, 20:52

Eigentlich ganz einfach zu erklären:
Die Busse der Linie K57 welche über Meßbach und Nonrod fuhren, haben in beiden Dörfern eine riesen Verspätung aufgebaut (zum Teil 10 Minuten).
Da sich die Zahl der mitfahrenden Schülern sehr stark in Grenzen hielt entschieden sich DaDiNa, Gemeinde Fischbachtal und das Busunternehmen StadtLandBus ab dem 18.04.2017 (neues Fahrplankonzept auf den Bündeln Reinheim und Ober-Ramstadt) zur 1. und 5. Schulstunde einen Sprinter zwischen Meßbach, Nonrod und Niedernhausen einzusetzen. Dieser Sprinter verkehrte täglich an Schultagen und wartete sogar Anschlüsse auf die Linie K57 aus Reinheim ab.

Was da jetzt im HR von DaDiNa, den Anwohnern und von der Gemeinde Fischbachtal geschwafelt wird entspricht nicht der Wahrheit.

Zur europaweiten Ausschreibung des Linienbündels Reinheim wurde der "Sprinter-Umlauf" von 1. & 5. Schulstunde auf 1., 2., 5. & 6. Schulstunde erweitert. Mehr ist das eigentlich nicht.

Der Busverkehr wurde eben nicht, wie im HR behauptet eingestellt, und jetzt zum Fahrplanwechsel neu geschaffen, er wurde lediglich dem Schülerverkehr entsprechend angepasst. Heute fahren die Sprinter zur 2. & 6. Stunde übrigens überwiegend heiße Luft durch die Gegend ;)
Busbilder aus Da-Di? -> www.bus-darmstadt.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ST7DA« (8. Januar 2018, 20:54)


DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 704

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:32

Was meinst du denn mit Sprinter Umlauf, dass ein Sprinter, also ein Klein-Bus zum Einsatz kommt, oder das es eine extra schnelle Verbindung ist. Manchmal muss man halt für paar Schulkinder heiße Luft durch die gegend fahren.

4

Mittwoch, 10. Januar 2018, 02:20

Jetzt wäre nur interessant, warum diese Busse dann nicht im Fahrplan der Linie MO2 stehen und auch nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft des RMV auftauchen. Denn so könnte man tatsächlich den Eindruck haben, dass nach Meßbach und Nonrod wirklich nichts mehr fährt, zumal ja die Haltestellen noch in der Tabelle stehen, aber durch keinen Bus bedient werden. Oder sind das nichtöffentliche Fahrten? Falls ja, was könnte durch eine Ver-Öffentlichung mehr passieren, als dass mal ein Gelegenheits-Fahrgast mitfahren möchte...

Gruß
-bb

5

Mittwoch, 10. Januar 2018, 12:31

Jetzt wäre nur interessant, warum diese Busse dann nicht im Fahrplan der Linie MO2 stehen und auch nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft des RMV auftauchen.

Weil sie nach Aussage der Gemeinde Fischbachtal reine Schülerverkehre und damit nicht als Linienverkehr ausgewiesen sind.
Was natürlich konträr zur früheren Vorgabe des hessischen ÖPNV-Gesetzes ist, daß Schülerverkehre in den normalen Linienverkehr zu integrieren sind, aber leider ist diese Vorgabe vor einiger Zeit entfallen. Aber wenn die Gemeinde Fischbachtal halt die Mobilität ihrer Einwohner nicht sicherstellen will, ist das eben so...

6

Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:28


Der Busverkehr wurde eben nicht, wie im HR behauptet eingestellt, und jetzt zum Fahrplanwechsel neu geschaffen, er wurde lediglich dem Schülerverkehr entsprechend angepasst. Heute fahren die Sprinter zur 2. & 6. Stunde übrigens überwiegend heiße Luft durch die Gegend ;)


Da ich den Bericht auch gesehen hatte: Der HR hat auch tatsächlich erklärt, dass nur die Fahrten zur 2. und 6. Stunde eingestellt wurden und die Fahrten zur 1. und 5. Stunde noch existieren (aber den beiden gezeigten Jungs offenbar nichts brachten).
Es wurde also richtig dargestellt, ging dann aber im weiteren Verlauf des Berichts - wohl auch wegen der etwas effekthaschenden Aufmachung - meist unter, dass es keine Totaleinstellung war.
Viele Grüße, vöv2000

7

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19:51

Jetzt wäre nur interessant, warum diese Busse dann nicht im Fahrplan der Linie MO2 stehen und auch nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft des RMV auftauchen. Denn so könnte man tatsächlich den Eindruck haben, dass nach Meßbach und Nonrod wirklich nichts mehr fährt, zumal ja die Haltestellen noch in der Tabelle stehen, aber durch keinen Bus bedient werden. Oder sind das nichtöffentliche Fahrten? Falls ja, was könnte durch eine Ver-Öffentlichung mehr passieren, als dass mal ein Gelegenheits-Fahrgast mitfahren möchte...
Also im Fahrplanbuch 2018 sind die Fahrten bei der MO 2 drin: 07.10 Uhr und 07.55 Uhr ab Meßbach Alte Schule nach Niedernhausen Linde, weiter nach Nonrod und zurück nach Niedernhausen Linde.
Gegenrichtung: 12.20 Uhr und 13.05 Uhr ab Niedernhausen Linde nach Meßbach über Nonrod und Niedernhausen Linde.

Oder redet Ihr von anderen Fahrten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olieisenbahn« (10. Januar 2018, 19:51)


8

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:17

Nein, es sind diese Fahrten gemeint.

Das komische daran ist: Im Fahrplanheft der Gemeinde Fischbachtal sind die Fahrten nicht aufgeführt.
Jetzt wollte ich mal eben schauen ob die Fahrten in den Fahrplänen auf der Dadina Homepage sind: "Der Server unter dadina.de braucht zu lange, um eine Antwort zu senden." - gut dann halt nicht.


Übrigens im Fahrplanbuch 2018 kann man am Ostbahnhof immernoch in die Linie L umsteigen... ?( 8|
Busbilder aus Da-Di? -> www.bus-darmstadt.de

9

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:27

Also im Fahrplanbuch 2018 sind die Fahrten bei der MO 2 drin: 07.10 Uhr und 07.55 Uhr ab Meßbach Alte Schule nach Niedernhausen Linde, weiter nach Nonrod und zurück nach Niedernhausen Linde.
Gegenrichtung: 12.20 Uhr und 13.05 Uhr ab Niedernhausen Linde nach Meßbach über Nonrod und Niedernhausen Linde.

Oder redet Ihr von anderen Fahrten?


Nein, das sind dann wohl die entsprechenden Fahrten. Interessant, dass die MO2-Fahrpläne auf der Dadina-Seite (die ich gerade nicht aufgerufen bekomme und daher nicht direkt verlinken kann, die entsprechenden PDFs habe ich aber lokal gespeichert) diese Fahrten nicht enthalten. Einen Haltestellenaushang auf rmv.de kann ich für die beiden Haltestellen auch nicht produzieren, dieser Teil der Seite kennt die Haltestellen nicht mal mehr, eben weil keine Fahrten dorthin in den Fahrplandaten enthalten sind.

@Holger K.: Danke für den Hinweis, dass das Gesetz dahingehend geändert wurde.

Gruß
-bb

10

Donnerstag, 11. Januar 2018, 04:11

Der HR hat auch tatsächlich erklärt, dass nur die Fahrten zur 2. und 6. Stunde eingestellt wurden und die Fahrten zur 1. und 5. Stunde noch existieren (aber den beiden gezeigten Jungs offenbar nichts brachten).

Was bedeuten würde, dass sie im Extremfall jeweils eine Freistunde in der Schule hätten. Da kann man was lesen, Hausaufgaben machen usw.
Wobei ich jetzt nicht weiß, ab welcher Klasse solche Freistunden zulässig sind. Ich kann mich nur an die Freistunden ab der 8. Klasse erinnern, weil ich ab dort kein Religion mehr hatte.

11

Donnerstag, 11. Januar 2018, 05:50

Das komische daran ist: Im Fahrplanheft der Gemeinde Fischbachtal sind die Fahrten nicht aufgeführt.
Im Fahrplan der MO2 auf der DADINA-Homepage fehlen die Fahrten auch... ?( Bei den Fahrten von Niedernhausen nach Meßbach fehlt im Fahrplanbuch übrigens das "S" für Schultage.

12

Donnerstag, 11. Januar 2018, 10:17

Was bedeuten würde, dass sie im Extremfall jeweils eine Freistunde in der Schule hätten.
Das würde bedeuten, dass die Schüler nach der 6. Stunde gar nicht mehr nach Hause kämen und in der Schule versauern müssten, weil der Bus nun mal nur nach der 5. Stunde fährt und die Schüler da noch im Klassenraum sitzen. Und das ist ein echtes Problem und darf jedenfalls bei Grundschülern einfach nicht passieren.

13

Freitag, 12. Januar 2018, 00:01

Oh, mein Fehler, ich hatte das so gelesen, dass die Fahrt nach der 5. Stunde entfallen ist und nach der 6. nach wie vor einer fährt. Das war wohl der traditionelle Gedanke, dass zur 1. und 6. Stunde die meisten Schüler unterwegs sind.