Sie sind nicht angemeldet.

81

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:49

Der RMV lässt via Hessenschau folgendes verlautbaren:
Übervolle Züge - zum Schulstart soll es ein wenig besser werden
http://www.hessenschau.de/wirtschaft/ueb…n-zuege100.html

Tatsächlich ist aber nur ein - bisher defekter - Triebwagen wieder zusätzlich verfügbar. Das lässt für den morgendlichen Berufsverkehr nichts gutes erahnen.

82

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:32

Wie viel Fahrzeuge stehen für die Odenwaldbahn zur Verfügung bzw sollten zur Verfügung stehen?
Wenn drei ? geplant außer Betrieb genommen wurden, sollte ein ausreichend großer "Vorrat" vorhanden sein.

83

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:48

Kleine Berechnung meinerseits, aber ohne Gewähr:

Es standen sechs Itino in der Werkstatt, jetzt dann nur noch fünf. Da drei geplant in der Werkstatt stehen, würden also zwei zur Regelbespannung fehlen. Mit Regelbespannung meine ich aber die vor dem Fahrplanwechsel. Denn die Linte sind wohl auch nicht einsatzfähig im Moment. Also dürften tatsächlich drei Itinos fehlen, denn der 04.57 Uhr ab Erbach braucht umlaufbedingt - nicht kapazitätsbedingt - drei Triebwagen. Vor dem Fahrplanwechsel hatte er nur zwei, was bei diesem Zug auch ausreichend ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olieisenbahn« (14. Januar 2018, 18:48)


Hajü

FNF-User

Beiträge: 920

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:51

Lint54 sind im Einsatz. Heute einer auf Wiebelsbach <-> Hanau gesehen. Weitere stehen in Wiebelsbach abgestellt zwischen diversen Itinos.

85

Montag, 15. Januar 2018, 17:45

Situation heute, bezogen auf den Darmstädter Streckenteil:
- Erster Direktzug nach Frankfurt +20 wegen Fahrzeugstörung (wurde mir berichtet)
- 08.02 Uhr ab Mühltal +10 wegen Türstörung am ersten Wagen und dadurch Verzögerung beim Ein- und Ausstieg.
- 16.25 Uhr ab Frankfurt +25 wegen Fahrzeugstörung
- 17.04 Uhr ab Darmstadt +10 wegen Verspätung des 16.25 Uhr ab Frankfurt.

17.04 Uhr ab Darmstadt heute (wie schon die ganze Zeit) nur einteilig, heute aber kein Problem wegen des verspäteten 16.25 Uhr. 15.25 Uhr ab Frankfurt hatte wohl auch +25...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olieisenbahn« (15. Januar 2018, 17:45) aus folgendem Grund: Klarstellung


86

Montag, 15. Januar 2018, 19:33

DIe vier Lints 54 der Vias sind bereits seit dem 19.12.2017, da wurde 201 als letzter Zug in Betrieb genommen, ausgeliefert und einsatzbereit. Es kommt jedoch immer noch vereinzelt zu Iltinoeinsätzen, da nicht alle Fahrer für den Lint geschult sind. Dies soll bis Mitte Februar abgeschlossen sein. Die morgendliche RE85, Abfahrt 7:06 in Wiebelsbach, fährt seit Fahrplanwechsel mit zwei Lintzügen. Heute morgen bestand dieser aus 201 und 203. Auf der RB86 konnte ich den 204 sichten. 202 befindet sich zur ersten 5.500km Check in der Werkstatt.
Am vergangenen Samstag wurde die beiden Züge der RB 86 ebenfalls mit Lint gefahren. Dies waren 201 und 203.

87

Gestern, 22:09

Auch heute wieder auf dem Darmstädter Streckenteil zumindest morgens bei einigen Zügen massive Verspätungen aufgrund fehlender Triebwagen. In Darmstadt Ost blieb die Bahnschranke gegen ungefähr 08.12 Uhr für mindestens fünf Minuten zu - erst kam der Zug aus Darmstadt und dann dauerte es, bis das völlig überfüllte VIAS-Zügelchen nach Frankfurt (heute nur mit zwei Triebwagen) seine Fahrt fortsetzen konnte. Hatten wenigstens auch die Damen und Herren Kraftfahrer was vom Chaos auf der Odenwaldbahn :thumbsup: