Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 16. März 2018, 20:26

HEAG mobilo nutzt Osterferien für Gleisarbeiten am Hauptbahnhof

Zitat

HEAG mobilo nutzt Osterferien für Gleisarbeiten am Hauptbahnhof
Umleitung für Linien 1 und 5 – Geänderte Haltepunkte am Zentralen Omnibusbahnhof


DARMSTADT/LANDKREIS DARMSTADT-DIEBURG (lsa) – Um ihren Fahrgästen auch in Zukunft einen leistungsfähigen öffentlichen Nahverkehr anzubieten, erneuert die HEAG mobilo in den Osterferien vom 24. März an bis einschließlich 6. April die Straßenbahngleise am Darmstädter Hauptbahnhof an zwei Stellen. Die Straßenbahnlinien 1 und 5 fahren in diesem Zeitraum eine Umleitung über die Bismarckstraße, am Zentralen Omnibusbahnhof ändern sich zudem die Abfahrtspunkte der Linie H sowie der Regionalbuslinien 40, 44, 45, 675 und 5513. Für Autofahrer ist die Durchfahrt Goebelstraße zwischen Morneweg- und Poststraße während der Bauarbeiten gesperrt.

Neue Schienen und neue Fahrbahndecke
Die Gleise am Hauptbahnhof werden südlich der Ausstiegshaltestelle der Linien 1, 2 und 5 sowie auf der Nordseite des Platzes der Deutschen Einheit erneuert. In beiden Abschnitte sind die Gleise zwischen 13 und 15 Jahre alt und durch die Kurvenlage und den dichten Takt stark abgenutzt. Damit das Metall in seiner Lage künftig länger stabil bleibt, wird zudem das Pflaster zwischen Gleisen durch Asphalt, beziehungsweise am Platz der Deutschen Einheit durch neue Pflastersteine ersetzt. Die Pflasterarbeiten dauern bis einschließlich 13. April.
Die Bauarbeiten erfolgen montags bis freitags sowie an den beiden Samstagen zwischen 6 Uhr und 20 Uhr. Die HEAG mobilo bittet die Anwohner um Verständnis, die Arbeiten werden so leise wie möglich durchgeführt.

Grundstücke für Autofahrer erreichbar

Für Autofahrer ist während der Bauarbeiten der Kreuzungsbereich der Goebelstraße am Platz der Deutschen Einheit zwischen Morneweg- und Poststraße gesperrt. Sämtliche Grundstücke, Geschäfte und Einrichtungen nördlich der Mornewegstraße wie der Hauptbahnhof, die Post oder das Intercity Hotel sind von Norden her über die Bismarckstraße erreichbar, alles was südlich der Mornewegstraße liegt, kann von der Rheinstraße her angefahren werden. Eine Umleitung ist örtlich ausgeschildert. Fahrradfahrer können im Bereich der Baustelle in der Goebelstraße den Bürgersteig mitbenutzen, es gilt „Gehweg, Radfahrer frei“.

Linien 1 und 5 über Bismarckstraße zum Hauptbahnhof
Da die Linien 1 und 5 den Hauptbahnhof wegen der Bauarbeiten nicht wie gewohnt über die Rheinstraße anfahren können, werden sie über die Bismarckstraße umgeleitet. Die Linie 1 fährt ab der Haltestelle „Rhein-/Neckarstraße“ in der N eckarstraße eine Umleitung über den Luisen- und Willy-Brandt-Platz. Die Haltestelle „Rhein-/Neckarstraße“ in der Rheinstraße sowie die Haltestelle „Berliner Allee“ werden von der Linie 1 nicht angefahren.
Die Linie 5 weicht ebenfalls auf die Bismarckstraße aus. Hier entfallen die Haltestellen „Berliner Allee“, „Rhein-/Neckarstraße“ und „Luisenplatz“. Fahrgäste, die aus der Innenstadt nach Kranichstein wollen, können alternativ die Linie H nutzen oder am Willy-Brandt-Platz in die Linie 5 zusteigen. Bei der Umleitung über die Bismarckstraße bedienen die Linien 1 und 5 dort die Haltestellen „Klinikum“, „Kasinostraße“ und „Kirschenallee“.

Fahrplanänderungen auf den Linien 2 und 3
Die Bauarbeiten haben auch Auswirkungen auf den Fahrplan der Straßenbahnlinien 2 und 3. Die Früh- und Spätfahrten der Linie 2 werden zwischen Luisenplatz und Hauptbahnhof auch über die Bismarckstraße umgeleitet, die Bahnen halten nicht an den Haltestellen „Rhein-/Neckarstraße“ und „Berliner Allee“. Auf der Linie 3 entfallen die Spätfahrten, die nur zwischen dem Hauptbahnhof und dem Luisenplatz verkehren.

Geänderte Haltepositionen am Hauptbahnhof
Auch verschiedene Buslinien, die am Zentralen Omnibusbahnhof am Hauptbahnhof halten, müssen den Bauarbeiten weichen und haben in den Osterferien andere Haltepunkte:

• Linie H Richtung Kesselhutweg: Platz 17
• Linien 40, 44, 45: Platz 15
• Linien 675, 5513: Platz 16

Fahrpläne und weitere Informationen
Alle Linien- und Haltestellenänderungen hat die HEAG mobilo in einem Faltblatt zusammengefasst. Vor und zu Beginn der Bauarbeiten informieren Servicekräfte am Luisenplatz und am Hauptbahnhof. Das Faltblatt sowie die geänderten Fahrpläne stehen im Internet unter www.heagmobilo.de bereit. Aktuelle Fahrplaninformationen bietet auch die kostenlose App der HEAG mobilo.

Quelle: HEAG mobilo

2

Dienstag, 20. März 2018, 07:47

Wieso stellt man für die Bauzeit nicht auf die Linien 2 und 4* um, sodass von Kranichstein auch der Luisenplatz erreicht wird?

*Den 7,5er-Takt natürlich verstärkend mit der Linie 5 über die Bismarckstraße

Probematisch wäre dabei nur der Nachtknoten, für den dann ggf. doch wieder die aktuell geplante Linienführung notwendig wäre.

3

Dienstag, 20. März 2018, 09:21

Vielleicht, damit niemand auf die Idee kommt aus der Linie 4 eine normale HVZ-Linie zu machen.
Frei nach dem Motto nach einer Umleitung: Die Linie 9 fuhr doch immer vom Hauptbahnhof nach Griesheim.
Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

4

Freitag, 23. März 2018, 14:34

Leider ist das Umleitungskonzept von HEAG mobilo zur Baustelle in den Osterferien wenig hilfreich. Der Verweis, den ohnehin schon übervollen H-Bus zwischen Luisenplatz und Kranichstein zu nutzen, weil die SL 5 den Lui nicht anfährt, spricht nicht für profunde Kenntnisse der Verkehrssituation. Auch dürfte die "Stadtrundfahrt" der SL 1 über Luisenplatz und Bismarckstraße nicht verhindern, dass Fahrgäste von/nach Eberstadt zwischen Hbf und Rhein-/Neckarstraße lieber umsteigen: In den H-Bus (zum Hbf auch in den F-Bus).

Daher unterstütze ich den Vorschlag von ST4. Besser wäre folgendes Konzept:

SL 2 Hbf - Bismarckstr. - Luisenplatz - Böllenfalltor (T15 mit Bw)
SL 4 Griesheim - Luisenplatz - Kranichstein (T15 mit Bw)
SL 5 Hbf - Bismarckstr. - Kranichstein (T15 solo, Mo - Fr tagsüber)
SL 1 + 9 kein Betrieb
SL 3, 6, 7, 8 keine Änderung
BL K + Regionalbusse Führung über Rheinstraße zur Verstärkung der Linien F und H auf der Achse Lui - Hbf und Entlastung der Bismarckstraße, die Mo - Fr tagsüber von 3 Tramlinien bedient wird.

Im Spätverkehr könnte die SL4 (die) Solowagen (der SL 5) bekommen. Da am Lui an den Haltestellen 1+6 keine Bahnen verkehren, könnte die SL4 + 8 an den Haltestellen 4+5 den Weichenbereich Richtung Rhein-/Neckarstraße überfahren.

Nicht nachvollziehbar ist auch, warum die Umleitung bereits ab Samstag eingerichtet wird, wo sicherlich keinerlei Bautätigkeit durchgeführt wird außer vielleicht das Einrichten der Baustelle. Kritisch ist auch die Vereinbarkeit mit dem verkaufsoffenen Sonntag am 25. März in der Innenstadt.