Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

221

Freitag, 15. Dezember 2017, 21:03

und ein Großteil 2003 O 530 G ebenso

Du meinst die Wagen 74 bis 80? Ich dachte, die sind Baujahr 2004?

222

Sonntag, 17. Dezember 2017, 14:54


Du meinst die Wagen 74 bis 80? Ich dachte, die sind Baujahr 2004?

Genau, im Beku-Bildarchiv sind 75 und 78 mit Baujahr 2003 angegeben. Passt auch zu meiner Erinnerung. Im Jahr der Landesgartenschau 2002 wurden die ersten O 530. die Solowagen 32 - 34 und die Gelenkzüge 86 & 87 beschafft. 74 - 80 müssten dann im nächsten Jahr, also 2003, gekommen sein.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

223

Montag, 23. April 2018, 17:24

Das mit den Türen kommt auch bei den Citaros oder Lion's City vor.

Ich weiß, aber nicht in dieser Massierung bei Neufahrzuegen
Das mit den 30.000€ Preisunterschied ist auch Murks, ein Urbino bewegt sich mittlerweile auf Höhe von Citaro und LC. Das habe ich mittlerweile von mehreren Verkehrsbetrieben gehört, auch am IAA Stand wurde diese Aussage bestätigt.

Ich habe gehört, die HSB hat mit Solaris einen Rahmenvertrag bis 2020 alle Fahrzeuge unter Euro 5 zu ersetzten, vielleicht hängt das damit zusammen.

Also ich habe mit meinen 1,80 kein Problem mich in einem Urbino gescheit hinzusetzen....

Ich bin allerdings 1,96 und ich habe schon normal große Leute auf Plätzen gesehen, ihre Beine unterzubringen zu versuchen wo ich gar nicht Sitzen kann. Im Übrigen stoße ich mit 1,96 im Gelenk oben an den Faltenbalg, wo ich bei den Citaros kein Problem habe dort unter der Haltestange durchzugehen.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

224

Montag, 23. April 2018, 17:37

Das mit den Türen kommt auch bei den Citaros oder Lion's City vor.

Ich weiß, aber nicht in dieser Massierung bei Neufahrzuegen
Das mit den 30.000€ Preisunterschied ist auch Murks, ein Urbino bewegt sich mittlerweile auf Höhe von Citaro und LC. Das habe ich mittlerweile von mehreren Verkehrsbetrieben gehört, auch am IAA Stand wurde diese Aussage bestätigt.

Ich habe gehört, die HSB hat mit Solaris einen Rahmenvertrag bis 2020 alle Fahrzeuge unter Euro 5 zu ersetzten, vielleicht hängt das damit zusammen.

Also ich habe mit meinen 1,80 kein Problem mich in einem Urbino gescheit hinzusetzen....

Ich bin allerdings 1,96 und ich habe schon normal große Leute auf Plätzen gesehen, ihre Beine unterzubringen zu versuchen wo ich gar nicht Sitzen kann. Im Übrigen stoße ich mit 1,96 im Gelenk oben an den Faltenbalg, wo ich bei den Citaros kein Problem habe dort unter der Haltestange durchzugehen.


Es gibt doch einen speziellen Thread zum Thema: Allgemeine Diskussion & Technik: Solaris Urbino. Bitte setze doch Deine Kritik dort fort! Das gehört m. E. nicht zum Thema ICB beschafft neue Solobusse. Ich bin übrigens nicht der Einzige, der das moniert!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Öffi Freund« (23. April 2018, 17:46)


225

Donnerstag, 26. April 2018, 19:41

Die Warschauer Verkehrsbetriebe kaufen 50 Gelenkbusse und 30 Solobusse mit Erdgas-Antrieb von MAN zum Preis von 132,3 Millionen zł. Solaris unterlag mit einem Preis von 140 Millionen zł. Scheinbar kauft man sogar in Polen lieber billig statt gut... 8o

Quelle: http://warszawa.wyborcza.pl/warszawa/7,5…kiej-firmy.html
X
X
X

226

Donnerstag, 26. April 2018, 20:36

Hallo,

da ich ja öfters das Land bereise...:

Solaris ist da kein Selbstläufer, man kann sich über die vielen Sterne (Citaro, Connecto) doch sehr wundern :-)

Gibt es eigentlich SanCity hier in der Republik?

MfG F-ZZ

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 105

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

227

Donnerstag, 26. April 2018, 21:05

Gibt es eigentlich SanCity hier in der Republik?
In Deutschland? Nee, wer sollte denn hier so viel Zloty für einen Bus ausgeben wollen? 8o 8)

228

Donnerstag, 26. April 2018, 21:44

Hallo,

keine Ahnung, wer das tun wollte, mein teuerster Bus liegt bei 12.500 PLN. :D 8)

Autosan hat aber eine lange Tradition der Robustheit ... und der SanCity LowEntry schwimmt unauffällig mit in eastern PL.

MfG F-ZZ

229

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:38

"Neu" ist die Linie 13 in Steinheim, wofür einer der beiden ersten Solaris der HSB ein spezielles Design verpasst bekommen hat:



Das sollte nicht unerwähnt bleiben. Ein weiteres Bild werde ich gleich in der Rubrik "Busse und Bahnen dort, wo der werbende ist" einstellen.

230

Dienstag, 15. Mai 2018, 19:39

Na da setzt man wieder viel Geld ins Wasser. Die "letzte" Linie 13 (zum Wildpark in Klein-Auheim) wurde nach gerade einmal einem Jahr wegen Unwirtschaftlichkeit wieder gestrichen. Dass es in Steinheim besser läuft, glaub ich nicht. Da hätte man sich die Mühe für die Lackierung echt sparen können.

LicherFan

FNF-User

Beiträge: 269

Wohnort: Gießen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

231

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:59

Die Linie fährt fairerweise auch schon fast ein Jahr. Schnell gab es dazu auch einen Zeitungsartikel: https://www.op-online.de/region/hanau/ha…us-8525170.html
Ausschreibungen von Busverkehren in Hessen: die Übersicht auf Busse-in-Hessen.de

9122_DA

FNF-User

Beiträge: 1 261

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Kfz-Mechatroniker Nutzfahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

232

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:12

Ausserdem ist eine keine Lackierung, sondern Folie... Die ist genau so schnell wieder unten wie sie drauf war.
Gruß Marius :wacko:

233

Sonntag, 20. Mai 2018, 14:25

Zum Thema Rondo gibt es einen frischen Artikel in der FR: http://www.fr.de/rhein-main/alle-gemeind…en-an-a-1507380
Demnach gibt es wohl tatsächlich Pläne, die Linie 13 zu streichen und stattdessen die Linie 11 zum Rondo fahren zu lassen. Da fährt die Linie jetzt schon hin, aber nur im Berufsverkehr. Liefe also darauf hinaus, die bisherigen Kurzpendelbusse, die nur von Wolfgang nach Hbf fahren, nach Steinheim zu verlängern, evtl. auch neue Fahrten einzuführen. Ob das kostentechnisch unterm Strich so einen Unterschied macht, weiß ich nicht. Wäre aber mit Anbindung an den Hbf wohl deutlich attraktiver als der Status Quo.

Lukas

FNF-User

Beiträge: 178

Wohnort: Mühlheim (ehemals Offenbach)

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

234

Freitag, 15. Juni 2018, 18:30

Nun ist es offiziell. Die 13 wird gestrichen und die 11 und 12 bekommen in Steinheim neue Linienführungen. Die Änderungen treten zum 24.06.2018 in Kraft.

https://www.op-online.de/region/hanau/neue-routen-busverkehr-hanau-steinheim-fahrplanaenderung-gilt-juni-9952921.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukas« (15. Juni 2018, 18:30)


235

Freitag, 15. Juni 2018, 19:49

Was macht die HSB dann mit den kleinen Urbinos? Eine klassische Midibuslinie gibt's doch dann in Hanau nicht mehr, oder?
Viele Grüße, vöv2000

Headtallica

FNF-User

Beiträge: 240

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

236

Freitag, 15. Juni 2018, 20:08

Ich schätze, dass dann beide abwechselnd auf die Linie 9 nach Mittelbuchen kommen werden.
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

237

Freitag, 15. Juni 2018, 20:43

In der Tat ist die Linie 9 in Hanau eine klassische Midibuslinie, weil die auf dem Netto-Parkplatz wendet und größere Busse das vom Wendekreis her nicht schaffen.
Die Änderung hab ich zwar kommen sehen, dass das jetzt aber so kurzfristig durchgezogen wird überrascht mich. Dass man das Gewerbegebiet vom ÖPNV abkoppelt, da hab ich gemischte Gefühle, sehr groß wird die Nachfrage aber wirklich nicht gewesen sein. Dass man jetzt die Naherschließung von Steinheim auf zwei Linien (11 und 12) aufteilt und so beide Linien schneller werden, ist grundsätzlich keine schlechte Idee. Muss sich zeigen, ob das auch von den Fahrgästen so angenommen wird.