Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 26. August 2017, 19:24

Stadionverkehr 2017/18

Hallo,

zum heutigen Stadionverkehr gab es kleine Änderungen zur letzten Saison, es werden nur noch 8 Kurse eingesetzt. Die Kurse 1-5 kommen vom BBGU, die Kurse 6-8 von BBOS.
Der Fahrplan wurde auch ein wenig überarbeitet, einige Fahrten wurden gestrichen.
Zur allgemeinen Überraschung waren auch /28/148 auf 2008 im Einsatz.

2001: 220/232
2002: 226/235
2003: 243/238
2004: 229/223
2005: 218/206
2006: 274/273 BBOS
2007: 256/251 BBOS
2008: 728/148 BBOS

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

2

Samstag, 26. August 2017, 19:50

Hallo,

ein Kuriosum hatten heute die Pläne der Linie 20 vom BBOS, hier waren in der Reihenfolge die Fahrten des jeweiligen Kurses ab Düsseldorfer Straße vertauscht!
Ein Fehler in der Erstellung der Handfahrpläne.

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

3

Samstag, 30. September 2017, 16:42

Hallo,

die VGF ist wieder zum alten Betriebskonzept für die Linie 20 zurück gekehrt.
Schon beim letzten Heimspiel, am 16.09.2017, war dies schon, wie mir von Helmut berichtet wurde.
Heute konnte ich es nun selber sehen, es waren wieder 10 Kurse beim Antransport!

2001: 236/247
2002: 273/248 BBOS
2003: 240/221
2004: 148/728 BBOS
2005: 203/230
2006: 237/228
2007: 209/212 2.Runde 226/243
2008: 232/223
2009: 249/256 BBOS
2010: 213/222

2101: 235
2102: 021
2103: 208
2104: 005
2105: 201
2106: 034
2107: 036
2108: 004

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

4

Samstag, 19. Mai 2018, 21:13

Nach Jahrzehnten war ich wieder mal an der Endstelle Stadion (hoffte auf ein Foto von der Pt-Doppeltraktion 138 148 ). Dabei wollte ich wissen, wie man auf die Bahnsteige in der Mitte kommt, wenn dort die Züge abfahrbereit stehen.

Leider können die Security-Mitarbeiter wohl nur Personen zu dem Punkt weisen, wo 99% der Leute hin sollen, aber keine simple Frage beantworten.

Ich habe dann mal im Süden der Anlage geschaut und ein Tor vom Stadion aus gesehen, wo theoretisch Fahrgäste nach dem Spiel (bei geöffnetem Tor) direkt zu einem der Bahnsteige kommen können, um direkt in die dort abgestellte Bahn zu kommen. So kenne ich das eigentlich aus den 80er Jahren. Nur war mir die zaunmäßige Abriegelung nicht mehr im Gedächtnis, aber sehr wohl das Pflaster der Wendeschleife, dass man dort eben drüberlaufen darf.
Deswegen fand ich das Mitbringen der Warnwesten bei dem K bis S Fotoshooting so albern, weil es eine Verkehrsanlage ist, wo die Leute vom Stadion kommend über die Gleise laufen sollen, damit sie in die Verstärkerzüge kommen.

Meine Frage:
Gibt es den Zustieg, wie von mir oben beschrieben gar nicht mehr? Ist der Einstieg tatsächlich nur noch am Bahnsteig, wo die Linie 21 abfährt? Werden die Züge auf den Gleisen innerhalb der Schliefe nur abgestellt?

Oder war die Security einfach nur schlecht geschult: Denn er sollte schon wissen, dass nach Spielende das Tor geöffnet wird. Oder war die Security einfach nicht in der Lage meine simple Frage zu beantworten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (19. Mai 2018, 21:14)


5

Samstag, 19. Mai 2018, 23:43

Hallo.

138 und 148 waren im Einsatz, erste Fahrt ab Hauptbahnhof um 19:20. :(

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut« (19. Mai 2018, 23:44)


6

Sonntag, 20. Mai 2018, 10:06

Meine Frage:
Gibt es den Zustieg, wie von mir oben beschrieben gar nicht mehr? Ist der Einstieg tatsächlich nur noch am Bahnsteig, wo die Linie 21 abfährt? Werden die Züge auf den Gleisen innerhalb der Schliefe nur abgestellt?


In dem Zaun befindet sich ein Tor, das ich noch nie in offenem Zustand gesehen habe. Jedenfalls nicht nach Fußballspielen. Der separate Bahnsteig dient(e) der Fantrennung nach (Hoch)Risikospielen. Die FIFA hat das meines Wissens nach gefordert, als das Stadion für die WM 2006 umgebaut wurde. Trotz des Besuchs von zig Spielen - auch von Vereinen, deren Ultras mit den unsrigen eher verfeindet sind - habe ich den Bahnsteig nie in Betrieb gesehen.

tamperer

FNF-User

Beiträge: 2 013

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Mai 2018, 11:55

Meine Frage:
Gibt es den Zustieg, wie von mir oben beschrieben gar nicht mehr? Ist der Einstieg tatsächlich nur noch am Bahnsteig, wo die Linie 21 abfährt? Werden die Züge auf den Gleisen innerhalb der Schliefe nur abgestellt?

Richtig. Zwischen den Gleisen 4 und 5 gibt es den sog. "Fanbahnsteig", der aber nur auf Anweisung der Polizei genutzt wird, um verfeindete "Fan"gruppen trennen zu können. Daher gibt es auch das von Dir beschriebene Tor. Der Bahnsteig ist aber noch nie benutzt worden. Außerdem ist der Bahnsteig deshalb auch Vandalismusresistent ausgestattet, nämlich gar nicht. D. h. keine Sitzgelegenheiten, Mülleimer oder Fahrgastinfo. Es gibt dort lediglich 2 oder 3 Lichtmasten.

Die Gleise 3 - 7 dienen rein dem Abstellen der Züge, ein Zustieg erfolgt ausschließlich über den Bahnsteig 1/2.