Sie sind nicht angemeldet.

Charly

FNF-VIP

  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 101

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2018, 21:11

Im Frankfurter Nahverkehr drohen Warnstreiks

Wie die Frankfurter Allgemeine berichtet, droht Verdi zusätzlich zur Sperrung des S-Bahntunnels den Nahverkehr durch Warnstreiks lahmzulegen, der eigentlich in der Innenstadt als Ersatz dienen soll. Falls das realisiert wird, wäre die Frankfurter City praktisch vom ÖPNV abgeschnitten.

Beiträge: 4 798

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. März 2018, 23:54

Das ist ja toll. Sonst konnte man ja oft die S-Bahn als Ersatz fuer die bestreikte VGF nehmen. Und soweit ich von hier mitbekomme, herrscht ja in Frankfurt gerade mal wieder ein Spaetwinter wie im Maerz 2013. Da faellt das Fahrrad als Ersatzverkehr auch aus. Und wir muessen darauf verzichten, dass die hiostorischen Bahnen wieder wie damals die eventuell vereisten Oberleitungen freifahren.

Auf der anderen Seite verstehe ich natuerlich auch sehr den Wunsch nach zeitgemaessen Lohnerhoehungen. Die Mieten steigen ja deutlich staerker als die RMV-Fahrpreise.

3

Freitag, 23. März 2018, 14:49

Laut den Medien soll es dann Mittwoch soweit sein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Condor« (23. März 2018, 14:49)


4

Freitag, 23. März 2018, 14:55

Wer bezahlt denn in Hessen eigentlich nach TVöD? Das betrifft doch eigentlich nur die Betreiber in kommunaler Hand und deren direkt dort Angestellte? In Frankfurt wären doch damit Buslinien gar nicht betroffen, sondern aussschließlich der Straßenbahnbetrieb der VGF? Oder gibt es hier weitere Unternehmen, die nach TVöD bezahlen?

Charly

FNF-VIP

  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 101

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. März 2018, 16:26

In Frankfurt wären doch damit Buslinien gar nicht betroffen, sondern aussschließlich der Straßenbahnbetrieb der VGF?
U-Bahn auch. Ansonsten ist das zwar richtig, aber gerade mal 3 Buslinien berühren die Innenstadt. Die können die Fahrgastmengen von S- und U-Bahn bei weitem nicht auffangen.

6

Montag, 9. April 2018, 12:12

Am Freitag, den 13. ist die VGF lahmgelegt...

Wie Ver.di heute mitgeteilt hat, wird der Streik am Freitag, den 13. (!) April die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) erreichen, an diesem Tag werden auch die Stadtverwaltung, FES, SEF und weitere Institutionen sowie Krankenhäuser bestreikt...

Die komplette Übersicht über die Streiktage von Dienstag bis Freitag, den 10. bis 13. April sind dort aufgeführt: http://hessen.verdi.de/presse/pressemitt…49-525400423e78

Der Frankfurter Flughafen ist bereits am Dienstag betroffen...

Beiträge: 4 798

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. April 2018, 23:38

Passend zum Streik war heute der einzige Tag weit und breit mit ausgesprochenem Sauwetter, sodass auch dsas Fahrrad keine ernstghafte Altenative, sondern gerade Zubringer zur S-Bahn. Immerhin fuhr dsie. :)

Es regnetew, wie die Engländer sagen, "Hunde und Katzen". Tatsächlich war in der S-Bahn ein Hund :) . In der S-Bahn wurde für die Anschlusslinien von U-Bahn und Strab angezeigt, dass sie heute ausfallen. Interessanterweise gab es diese Anzeige auch für die Buslinien 32 und 36 am Westbahnhof. Ob der fuhr, weiss ich njicht, ich sichtete aber gegen 21:30 Uhr einen sehr vollen 34er Bus am Kirchplatz, der sonst um diese Zeit eine eher mäßige Besetzung hat. :D

8

Samstag, 14. April 2018, 18:01

32 und 36 fuhren - allerdings wie alle Linien die auch nur ansatzweise in die Nähe der Innenstadt gekommen sind mit Besetzungsgraden und Verspätung jenseits von Gut und Böse.
Die Lage begann sich erst ab 20 Uhr zu entspannen aber selbst da waren einzelne Kurse immer noch auf einem Mondfahrplan...
"Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
Johann Wolfgang von Goethe

9

Donnerstag, 7. Juni 2018, 21:39

Entwicklungsland Deutschland, wir sind ein dritte Welt Land.

Ich kann nur jedem empfehlen sich gegen sowas zu beschweren, wer nur meckert ändert nix. Kostet Kraft aber man bewegt was, Briefe schreiben, es gibt den Landtag in Wiesbaden, selber politisch aktiv werden etc

Chrizzz95

FNF-User

Beiträge: 576

Wohnort: Dribbdebach, jetzt Hibbdebach

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Juni 2018, 10:24

Entwicklungsland Deutschland, wir sind ein dritte Welt Land.

Ich kann nur jedem empfehlen sich gegen sowas zu beschweren, wer nur meckert ändert nix. Kostet Kraft aber man bewegt was, Briefe schreiben, es gibt den Landtag in Wiesbaden, selber politisch aktiv werden etc


Kannst du uns bitte erleuchten, was du mit deinen Worten sagen willst? Oder ist das so eine ähnlich wenig zielführende Bemerkung wie in anderen Threads, wie z.B. der RMV-Automatenvergabe, in denen du einen Konkurs von Transdev herbei sehnst?
Möge der Saft mit Euch sein
Lord Helmchen lässt grüßen

Johony

FNF-User

Beiträge: 1 852

Wohnort: 459/64 G/U

Beruf: Links-/Rechtsausleger

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Juni 2018, 15:06

Alle Jahre wieder gibt's anscheinend nen neuen Troll im Forum.. :huh:
Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
________ _ _ _ _ _ _

Freundliche Grüße!

12

Freitag, 8. Juni 2018, 21:16

Ach jetzt geht das los, unterhalb der Gürtellinie wenn einem die Argumente ausgehen, Sie sind enttarnt.

Mal beim Thread Thema bleiben oder arbeiten sie bei der Bahn (vermut ich mal stark)

420 281-8

FNF-Team

Beiträge: 4 371

Wohnort: 127.0.0.1

Beruf: Ausfragen, betüddeln, verhätscheln und umgarnen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Juni 2018, 21:34

Wie im realen Leben gelten auch in diesem Forum gewisse Umgangsformen, die bei dir momentan jedoch nicht erkennbar sind. Deshalb an dich die Aufforderung, dich hier angemessen zu verhalten.
Gruß, 420 281-8
Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

Chrizzz95

FNF-User

Beiträge: 576

Wohnort: Dribbdebach, jetzt Hibbdebach

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Juni 2018, 22:12

Ach jetzt geht das los, unterhalb der Gürtellinie wenn einem die Argumente ausgehen, Sie sind enttarnt.

Mal beim Thread Thema bleiben oder arbeiten sie bei der Bahn (vermut ich mal stark)

Wer ist gemeint? Wer ist enttarnt bzw. soll enttarnt sein?

Entwicklungsland Deutschland, wir sind ein dritte Welt Land.

Ich kann nur jedem empfehlen sich gegen sowas zu beschweren, wer nur meckert ändert nix. Kostet Kraft aber man bewegt was, Briefe schreiben, es gibt den Landtag in Wiesbaden, selber politisch aktiv werden etc

Ich wiederhole gerne nocheinmal meine Frage: Kannst du uns bitte erleuchten, was du mit deinen Worten sagen willst? Oder ist das so eine ähnlich wenig zielführende Bemerkung wie in anderen Threads, wie z.B. der RMV-Automatenvergabe, in denen du einen Konkurs von Transdev herbei sehnst?

Mal beim Thread Thema bleiben oder arbeiten sie bei der Bahn (vermut ich mal stark)

Der Thread heißt: "Im Frankfurter Nahverkehr drohen Warnstreiks". In welchem Zusammenhang steht dein Kommentar zu diesem Thread?
Möge der Saft mit Euch sein
Lord Helmchen lässt grüßen