Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 10. November 2007, 18:31

Zitat

Original von Steppi
ich kann es durchaus verstehen (und finde es auch sinnvoll), wenn man ab und zu mal auf die 1,85€ einer mobilitätseingeschränkten Person verzichtet als alle paar Wochen den Automaten für XXXX€ zu reparieren.
Wieso sollte man die Automaten alle paar Wochen reparieren müssen? Das habe ich jetzt nicht verstanden.
Die Beiwagen sind doch allesamt videoüberwacht, da sollte Vandalismus ja kein Problem mehr sein...

22

Samstag, 10. November 2007, 19:01

Zitat

Original von Spike

Zitat

Original von Steppi.. alle paar Wochen den Automaten für XXXX€ zu reparieren.
Wieso sollte man die Automaten alle paar Wochen reparieren müssen? Das habe ich jetzt nicht verstanden.
Die Beiwagen sind doch allesamt videoüberwacht, da sollte Vandalismus ja kein Problem mehr sein...


...bei den teuer zu reparierenden Automaten sind die stationären an den vandalismusgefährdeten Haltestellen gemeint... :]

fmm_de
Avatar: Relikt! Remember Linie 5 Liebfrauenstraße!

23

Sonntag, 11. November 2007, 15:17

Auch ein Grund ist sicher der RMV

Der will ja die alten Automaten die so nur noch in Darmstadt zu finden sind (oder?) spätestens mit der Neueinführung der Anschlußfahrkarte los werden.

Die Preise der Anschlußfahrkarte sind ja auch nur noch schwer mit anderen Tickets gleichzusetzen. Ich finde es nur schade das der RMV dieses etwas einfachere System noch nicht veröffentlicht hat das die Fahrgäste sich damit zumindest schon mal langsam vertraut machen können.

Fahrgäste auf deren Jobticket keine Preisstufe steht dürfen z.B. zukünftig keine Anschlußfahrkarten mehr kaufen. Ebenso Fahrgäste mit Gruppentageskarte..... aber das ist ja eigentlich ein anderes Thema

24

Montag, 10. Dezember 2007, 11:42

Hallo.

Nachdem jetzt in Darmstadt in den Straßenbahnen Automaten vohanden sind, erübrigt sich wohl der Hinweis an den Haltestellensäulen, z.B. am Luisenplatz, dass in den Straßenbahnen kein Fahrkartenverkauf möglich ist. Dies gilt nur noch für die Beiwagen.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

25

Montag, 10. Dezember 2007, 19:07

Zitat

Original von Helmut
Hallo.

Nachdem jetzt in Darmstadt in den Straßenbahnen Automaten vohanden sind, erübrigt sich wohl der Hinweis an den Haltestellensäulen, z.B. am Luisenplatz, dass in den Straßenbahnen kein Fahrkartenverkauf möglich ist. Dies gilt nur noch für die Beiwagen.

Grüße ins Forum
Helmut


Diese Situation haben wir seit 40 Jahren: Keine Fahrkarten in den Beiwagen.
Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

26

Montag, 24. Dezember 2007, 11:32

Zitat

Original von Helmut
Hallo.

Nachdem jetzt in Darmstadt in den Straßenbahnen Automaten vohanden sind, erübrigt sich wohl der Hinweis an den Haltestellensäulen, z.B. am Luisenplatz, dass in den Straßenbahnen kein Fahrkartenverkauf möglich ist. Dies gilt nur noch für die Beiwagen.

Grüße ins Forum
Helmut


Noch sind 8211 und 8214 munter durch Darmstadt unterwegs. In diesen Bahnen gibt es keinen Fahrkartenautomat. Von daher sollte der Hinweis noch bleiben.

Insofern ist auch der Hinweis der HEAG, mit dem Fahrplanwechsel könnte man in allen Straßenbahnen Fahrkarten am Automaten bekommen, verfrüht gewesen. Dies gilt erst, wenn auch die letzten ST 11 verschwunden sind.

27

Montag, 5. Januar 2009, 15:47

Was ist eigentlich aktuell mit den Automaten in den Straßenbahnen los? Seit dem Fahrplanwechsel sind die Automaten außer Betrieb. Der Bildschirm zeigt "krauth technology" und Fehler 13 an sowie den Hinweis, man möge sich an das Fahrpersonal wenden. Die Münzeinwurfschlitze sind mit dem Hinweis "Außer Betrieb" überklebt.

28

Montag, 5. Januar 2009, 15:55

Zitat

Original von Gleisbeschauer
Was ist eigentlich aktuell mit den Automaten in den Straßenbahnen los? Seit dem Fahrplanwechsel sind die Automaten außer Betrieb. Der Bildschirm zeigt "krauth technology" und Fehler 13 an sowie den Hinweis, man möge sich an das Fahrpersonal wenden. Die Münzeinwurfschlitze sind mit dem Hinweis "Außer Betrieb" überklebt.


kA. Ich konnte mir zwischen Weihnachten und Silvester mir ganz normal ne Fahrkarte in der Bahn kaufen. Hätte mich gefreut, wenn der automat kaputt gewesen wäre. :D

29

Montag, 5. Januar 2009, 16:00

@ Gleisbeschauer

fast alle Automaten hatten einen Softwarefehler, der sich im alten Jahr nicht mehr beheben ließ. Dadurch das die Preise ja schon wieder gestiegen sind, hatten die Geräte keine Software für die neuen Preise.

30

Montag, 5. Januar 2009, 16:06

Kamen die auch mit dem 366. Tag des Schaltjahres nicht zurecht so wie bestimmte Musikplayer? Zune-Ausfall: Fremder Code als Ursache