Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. August 2008, 13:46

Güterstrab in Darmstadt

Heute um 11:53 habe ich kurz vor dem Luisenplatz eine Straßenbahn mit seltsammen Passagieren gesichtet.

Im Trieb- als auch im Beiwagen "saßen" Säcke- vermutlich Zementsäcke- auf den Sitzplätzen. Die Sitze und Gänge waren mit Plasikfolien abgedeckt.

Die Straßenbahn kam aus Richtung Böllenfalltor, wohin sie unterwegs war, konnte ich nicht erkennen.

Weiß jemand, was genau da wohin transportiert wurde und ob das regelmäßig geschieht.

Nordmainische S-Bahn schnell bauen ist auch gut für die Konjunktur.

Mehr Mobilität für Hanau, Maintal und Frankfurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabian« (21. August 2008, 13:46)


2

Donnerstag, 21. August 2008, 15:05

RE: Güterstrab in Darmstadt

Mit Zementsäcken als "Passagierersatz" werden doch m.W. verschiedene Tests durchgeführt (Bodenbelastung, Bremsen blah). Zumindest anderswo.

Johony

FNF-User

Beiträge: 1 874

Wohnort: 459/64 G/U

Beruf: Links-/Rechtsausleger

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. August 2008, 15:07

Holla, sehr interessant. Sowas habe ich hier noch nie gesehen. Konntest du die Baureihe erkennen? Oder ob der Tw ein HF- oder NF-Wagen war?
Ich könnte mir vorstellen, dass das entweder eine Testfahrt mit simulierten Fahrgästen war oder eine Dienstfahrt zur Baustelle nach Alsbach zum Bau der neuen Schleife. Allerdings wäre das recht aufwendig irgendwelche Baustoffe auf diesem Weg darunter zu schaffen, zumal dort noch keine Ausweichmöglichkeit ist. Für die Testfahrt würde sprechen, dass die Säcke auf den Sitzen waren und nicht irgendwie im Gang geschichtet wurden.

Ich bin mal auf die Auflösung gespannt. :)
Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
________ _ _ _ _ _ _

Freundliche Grüße!

4

Donnerstag, 21. August 2008, 15:08

Ggf. wurden Baumaterialien nach Alsbach transportiert, wo die Straßenbahn verlängert wird. Auch als die Straßenbahn nach Kranichstein gebaut wurde, wurde Zeug mit meterspurigen Güterzügen zur Baustelle transportiert.

5

Donnerstag, 21. August 2008, 15:10

Bremsversuche?

Möglicherweise sollte das Abbremsen eines voll besetzten Tw gestestet werden. Die "Säcke" simmulieren dabei das Gewicht der Fahrgäste. In Kassel werden solche Versuche gemacht, allerdings eher in verkehrsschwachen Zeiten.

Disponent

FNF-User

Beiträge: 748

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. August 2008, 15:42

In der Tat werden hier Fahrten mit Bremsproben durchgeführt. Zwischen Ebestadt und Alsbach während des 30 Minuten-Takts. Es handelt sich um einen Triebwagen der Baureihe ST 14.

7

Donnerstag, 21. August 2008, 15:55

Zitat

Original von Disponent
In der Tat werden hier Fahrten mit Bremsproben durchgeführt. Zwischen Ebestadt und Alsbach während des 30 Minuten-Takts. Es handelt sich um einen Triebwagen der Baureihe ST 14.


Kannst du verraten wieso? Probleme mit ST14 oder hat das was mit der Schnelllinie 8 zu tun?

8

Donnerstag, 21. August 2008, 16:18

Ist nicht die 6 die schnelllinie?

9

Donnerstag, 21. August 2008, 17:26

Zitat

Original von Disponent
In der Tat werden hier Fahrten mit Bremsproben durchgeführt. Zwischen Ebestadt und Alsbach während des 30 Minuten-Takts. Es handelt sich um einen Triebwagen der Baureihe ST 14.


Um genau zu sein Tw 0781 und Bw 9431 ;)

10

Donnerstag, 21. August 2008, 23:36

Zitat

Original von Steppi
Kannst du verraten wieso?


Ich vermute einfach mal das Austesten einer neuen Steuersoftware.

11

Freitag, 22. August 2008, 11:13

Zitat

Original von S-Wagen 253
Ist nicht die 6 die schnelllinie?


Es ist geplant, auch nach Alsbach eine Schnelllinie einzurichten, die im Innenstadtbereich von DA im Wechsel mit der Schnell-SL 6 fahren wird. Welche Linienbezeichnung diese erhält, ist - zumindest mir nicht bekannt.

fmm_de
Avatar: Relikt! Remember Linie 5 Liebfrauenstraße!