Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 101

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

361

Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:28

Aus der Reihe: wie verwirre ich meine Fahrgäste




Vor allem dann, wenn sie glühweinselig vom Sonntagsweihnachtsmarkt dahertorkeln.

362

Sonntag, 14. Dezember 2014, 22:21

Fast richtig :D


Also ich versteh diese Systeme nicht...
Oder ist das vielleicht einfach eine Sache der Bedienung?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ST7DA« (14. Dezember 2014, 22:22)


Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 101

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

363

Sonntag, 14. Dezember 2014, 22:41

Die Rückseite der Anzeige blieb übrigens gänzlich schwarz. Vielleicht war ja auch nur Schienenersatzverkehr gemeint …

364

Montag, 15. Dezember 2014, 10:28

Nein, sie übten Wenden in drei Zügen
Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

365

Freitag, 23. Januar 2015, 18:41

Neue Anzeigetafeln für Eberstadt

Echo online berichtet über neue DFI an Eberstadts Haltestellen Wartehalle, Katharinenstraße, Von-Ketteler-Straße, Carl-Ulrich-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Marienhöhe. Die Anlagen sollen bis Anfang März aufgestellt sein. Bis Ende 2016 sollen alle Straßenbahnhaltestellen mit DFI ausgestattet werden.

LinieO

FNF-User

Beiträge: 826

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

366

Samstag, 24. Januar 2015, 10:41

Das DFI an der Marienhöhe in Richtung Innenstadt steht schon, ist m.E. die selbe Bauart wie an der Maria-Göppert-Straße.
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

Tobias243

FNF-User

Beiträge: 519

Wohnort: Darmstadt-Eberstadt

Beruf: Elektroniker für Geräte & Systeme

  • Nachricht senden

367

Samstag, 24. Januar 2015, 16:30

Zitat

Das DFI an der Marienhöhe in Richtung Innenstadt steht schon, ist m.E. die selbe Bauart wie an der Maria-Göppert-Straße.


...und Carl-Ulrich-Straße, Von-Ketteler-Straße...
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.

Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder ist nur Mist gemacht.
Und morgen mit dem selben Fleiße wieder an die selbe Schei**.
Nun lebt wohl ihr Sorgen, leckt mich am Ar*** und bis morgen

DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 803

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

368

Montag, 7. September 2015, 13:53

In den Bussen der HEAG fällt immer häufiger der Haltestellenbildschirm aus. Zuerst war es nur ein Problem in den 2010nern MAN Gelenkbussen, nun sind die neuen auch betroffen und heute sogar schon der erste Mercedes. In den Mercedes Bussen fallen wie im Da-MB-342 der Bildschirm komplett aus. In den MAN Linos City Gelenkbussen fällt der Haltestellenbildschirm nur halb aus. Er zeigt noch die Linie und Anfangs und Endhaltestelle an, aber sonst nix mehr, nur die Ansage funkzuniert noch. Die Werbungen funktionieren wie immer ohne Probleme. Warum??? An der falsche stelle gesparrt oder was 8o :thumbup: :thumbsup: :?:

Disponent

FNF-User

Beiträge: 742

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

369

Dienstag, 8. September 2015, 06:54

An der falschen Stelle gespart

Stelle doch deine Frage mal bei:info@heagmobilo.de. Vielleicht kann man es dir da erklären. Das wäre in jedem Fall sinnvoller als mit dem Versuch dem Betrieb etwas zu unterstellen, was du nicht beweisen kannst. Und vielleicht stellst du deine Fragen mal anständig und verständlich, dann gibt dir vielleicht auch mal jemand ne Antwort.

370

Dienstag, 8. September 2015, 11:23

Im Kern hat DaniDADI aber schon Recht. Bei gefühlt der Hälfte der Fahrzeuge (Bus und Bahn) funktionieren die Bildschirme unvollständig oder gar nicht.

Disponent

FNF-User

Beiträge: 742

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

371

Dienstag, 8. September 2015, 11:39

Die Störung ist vorhanden

Und zwar unbestritten.Es geht hier nur um die permanent sehr ungünstigen Kommentare von DaniDADI

372

Dienstag, 8. September 2015, 12:29

Die Werbung anzuzeigen ist auch technisch viel einfacher.
Im einen Fall muss ein Bild aus einem Speichermedium gelesen werden, decodiert werden und auf den Bildschirm geworfen werden. Das ist bewährte Technik, die jeder PC kann (Und ein Solcher steckt da auch dahinter, bei einem ST13 hing eine Zeit lang einer in einer Neustartschleife).
Für die Haltestellenanzeige muss ein Spezialprogramm die Haltestelle vom IBIS-Bus nehmen, aus eigener Datenbank den Linienverlauf kennen (Die sind zumindest laut Spezifikation nicht auf dem IBIS-Bus drauf!), das zusammensetzen, grafisch aufbereiten und anzeigen. Davon abgesehen, dass das deutlich aufwendiger ist, ist es auch viel weniger "Großserientechnik".
Dass das so oft danebengeht, ist eigentlich verständlich, wenn auch etwas traurig, insbesondere da die ersten Fargastinformationsgeräte (in den ST14) von der Software her zuverlässig funktionieren.

DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 803

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

373

Dienstag, 8. September 2015, 15:13

Ich habe auch net gemein, dass Sie nicht funktionieren, sondern dass es mir komisch vorkam, dass das eine funktioniert und das andere net. Das mit der specialsoftware wusste ich nicht danke.

374

Dienstag, 8. September 2015, 17:44


Für die Haltestellenanzeige muss ein Spezialprogramm die Haltestelle vom IBIS-Bus nehmen, aus eigener Datenbank den Linienverlauf kennen (Die sind zumindest laut Spezifikation nicht auf dem IBIS-Bus drauf!), das zusammensetzen, grafisch aufbereiten und anzeigen. Davon abgesehen, dass das deutlich aufwendiger ist, ist es auch viel weniger "Großserientechnik".
Dass das so oft danebengeht, ist eigentlich verständlich, wenn auch etwas traurig, insbesondere da die ersten Fargastinformationsgeräte (in den ST14) von der Software her zuverlässig funktionieren.


Sorry, aber in mittlerweile wie vielen Verkehrsbetrieben deutschland-/europaweit gibt es inzwischen diese Bildschirme mit teilweise noch viel komplexeren Angaben und es funktioniert (von Einzelfällen abgesehen) einwandfrei? In Frankfurt siehst Du kaum einen Bus, wo mal der Bildschirm nicht geht.
Als ich neulich mal in Darmstadt war (bin da jetzt auch nicht so oft wie andere hier), bin ich schon mit mehreren verschiedenen Bahnen und Bussen gefahren. In den meisten ging gar nichts. Vom komplett schwarzen Bildschirm bis zum Windows-Fenster "Daten konnten nicht geladen werden (oder so ähnlich). Bitte mit OK bestätigen" war da alles dabei. Mich wundert es vor allem, weil es früher ohne Probleme lief. Hat man da mal 'ne neue Software gekauft oder ein neues IBIS, was nicht richtig funktioniert?
Jedenfalls muss die HEAG da deutlich nachbessern. Da ich in DA allerdings auch nur gelegentlicher Gelegenheitsfahrgast bin, brennt mir das jetzt auch nicht so auf der Seele.
Viele Grüße, vöv2000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vöv2000« (8. September 2015, 17:45)


LinieO

FNF-User

Beiträge: 826

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

375

Dienstag, 8. September 2015, 19:24

Da muss ich vöv2000 leider beipflichten, gerade bei den Fahrzeugen mit mobitec-Infotainments zeigen ziemlich oft schwarz. Die LaWos in den C2 laufen hingegen meiner Meinung nach stabiler. In Hanau hat man sogar Werbevideos und die Bildschirme laufen eigentlich immer...
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

376

Freitag, 15. Januar 2016, 22:29

DB Busverkehr Hessen

Bei den Fahrten von DB Busverkehr Hessen wird - was wohl an der DB liegt - an den DFI derzeit nur die Abfahrtszeit nach Fahrplan und nicht die Echtzeit angezeigt.

Re465

FNF-User

Beiträge: 1 438

Wohnort: Von hier am ODW

Beruf: *ggg*

  • Nachricht senden

377

Samstag, 16. Januar 2016, 00:24

Bei den Fahrten von DB Busverkehr Hessen wird - was wohl an der DB liegt - an den DFI derzeit nur die Abfahrtszeit nach Fahrplan und nicht die Echtzeit angezeigt.

Vorausgesetzt die DFI funktioniert überhaupt.
Die tollen Displays an den Hst. Jugendstilbad und Woog haben im Prinzip noch nie funktioniert, verbrauchen aber seither Strom (man erkennt dass die Hintergrundbeleuchtung der dunklen Displays aktiv ist) und das Display am Ostbahnhof ist stadtauswärts nun schon seit Monaten defekt.
"Bitte beachten Sie folgenden Hinweis. Auf Grund von Verzögerungen im Betriebsablauf verkehrt dieses Posting ohne Signatur mit Tiefgang... Vielen Dank."
Ich passe mich nur dem RMV an :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Re465« (16. Januar 2016, 00:25)


Johony

FNF-User

Beiträge: 1 873

Wohnort: 459/64 G/U

Beruf: Links-/Rechtsausleger

  • Nachricht senden

378

Samstag, 16. Januar 2016, 10:41

Bei den Fahrten von DB Busverkehr Hessen wird - was wohl an der DB liegt - an den DFI derzeit nur die Abfahrtszeit nach Fahrplan und nicht die Echtzeit angezeigt.

Vorausgesetzt die DFI funktioniert überhaupt.
Die tollen Displays an den Hst. Jugendstilbad und Woog haben im Prinzip noch nie funktioniert, verbrauchen aber seither Strom (man erkennt dass die Hintergrundbeleuchtung der dunklen Displays aktiv ist) und das Display am Ostbahnhof ist stadtauswärts nun schon seit Monaten defekt.


Mitunter gefallen mir die Dinger so auch besser. So wie die Zeiten angezeigt werden (nicht fahrtrichtungsabhängig, die verschiedenen "Steige", die eigentlich nur auf dem Display existieren), halte ich die Dinger für unbrauchbar.
Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
________ _ _ _ _ _ _

Freundliche Grüße!

Re465

FNF-User

Beiträge: 1 438

Wohnort: Von hier am ODW

Beruf: *ggg*

  • Nachricht senden

379

Samstag, 16. Januar 2016, 11:00

Bei den Fahrten von DB Busverkehr Hessen wird - was wohl an der DB liegt - an den DFI derzeit nur die Abfahrtszeit nach Fahrplan und nicht die Echtzeit angezeigt.

Vorausgesetzt die DFI funktioniert überhaupt.
Die tollen Displays an den Hst. Jugendstilbad und Woog haben im Prinzip noch nie funktioniert, verbrauchen aber seither Strom (man erkennt dass die Hintergrundbeleuchtung der dunklen Displays aktiv ist) und das Display am Ostbahnhof ist stadtauswärts nun schon seit Monaten defekt.


Mitunter gefallen mir die Dinger so auch besser. So wie die Zeiten angezeigt werden (nicht fahrtrichtungsabhängig, die verschiedenen "Steige", die eigentlich nur auf dem Display existieren), halte ich die Dinger für unbrauchbar.


Auch wieder war. 8)
Zudem fliegen meiner Beobachtung nach auch verspätet verkehrende Fahrten mit Echtzeitangabe ab 5min nach Plan aus dem Display (gilt u.a. auch für den Hbf) raus.
Unbrauchbarer Schrott.
"Bitte beachten Sie folgenden Hinweis. Auf Grund von Verzögerungen im Betriebsablauf verkehrt dieses Posting ohne Signatur mit Tiefgang... Vielen Dank."
Ich passe mich nur dem RMV an :-)

Disponent

FNF-User

Beiträge: 742

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

380

Samstag, 16. Januar 2016, 12:39

Kein Fehler der HEAG

Da die Dadina sich im Bezug auf die Fahrgastinformation bei den RMV-Linien und die Linien der Firma Werner und der Nachfolger sind solche, mit dem RMV nicht auf einen Standard einigen konnte, wurden die Daten zu Zeiten der Firma Werner über das HAFAS-System übermittelt. Dies ist derzeit anscheinend nicht möglich, oder sogar nicht gewünscht. Somit bleibt nur die Möglichkeit die Soll- Daten zu zeigen. Dies ist in der Tat eigentlich unssinnig, die kann ich mir auch aus dem Fahrplan suchen. Die Anzeiger als solches sind gewünscht und daher in dieser Form eher kastriert als fahrgastdienlich. Die Anzeiger in Richtung Ostbahnhof sind seit Montage durch den Hersteller gestört. Allerdings ist er wohl auch nicht in der Lage die benötigten Ersatzteile zu liefern. Leider ist man in Darmstadt finanziell stärker eingeschränkt als in anderen Städten. Dies hat zur Folge dass immer nur wenige Anzeiger beschafft werden können, da immer wieder neu ausgeschrieben werden muss bedeutet dass viele verschiedene Anzeiger, von verschiedenen Herstellern. Allerdings ist diese Beschaffungspolitik nicht dem Unternehmen sondern der Pollkitik anzulasten, die wirklich alles ausschreiben lässt. Vielleicht sollte man solche Dinge anders angehen. Man kann ja iin Frankfurt oder Mainz sehen, wie es aussehen könnte. Dies liegt aber nicht im Ermessen der Verkehrsbetriebe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Disponent« (16. Januar 2016, 12:41)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher