Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 20. September 2010, 18:52

Die Größe ist aber schon ein Punkt, den man noch optimieren könnte:

Nächster Halt einfach in einer größeren Schrift (nach hinten ist sogar bei Rhein-/Neckarstr. noch viel Platz) und dafür oben den viert-nächsten Halt nicht anzeigen.

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 057

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

22

Montag, 20. September 2010, 19:13

Zitat

Original von BrisVegas
Die Größe ist aber schon ein Punkt, den man noch optimieren könnte:

Nächster Halt einfach in einer größeren Schrift (nach hinten ist sogar bei Rhein-/Neckarstr. noch viel Platz) und dafür oben den viert-nächsten Halt nicht anzeigen.


Dem stimme ich unbedingt zu. Je größer und kontrastreicher, desto besser. Auch hier gilt es barrierefrei noch einiges zu optimieren. Holger Köttings Windmühlenkampf gegen sinnlose Umsteige- und Verbindungshinweise würde, falls erfolgreich, auch hier wohl etwas Raum schaffen. Von der 2 in die 9 (selbe Richtung) umsteigen kann genauso entfallen wie Hinweise auf den H-Bus einer Straßenbahn, die gerade erst am Hbf gestartet ist. Aber wer falsch eingestiegen ist, kann sich vielleicht so auch wieder retten.

23

Montag, 20. September 2010, 20:05

ich würde ja konkrete Abfahrtszeiten der nächsten Anschlüsse aus dem FIS der Leitstelle erwarten oder ist sowas utopisch?

24

Montag, 20. September 2010, 20:47

Zitat

Original von jockeli
ich würde ja konkrete Abfahrtszeiten der nächsten Anschlüsse aus dem FIS der Leitstelle erwarten oder ist sowas utopisch?


Ohjeee, nich so schnell, junger Mann ;-)

25

Dienstag, 21. September 2010, 00:19

Zitat

Original von jockeli
ich würde ja konkrete Abfahrtszeiten der nächsten Anschlüsse aus dem FIS der Leitstelle erwarten oder ist sowas utopisch?


Das ist zumindest in Dresden das Ziel (auch wenn es dort im Tagesverkehr keine gesicherten Anschlüsse gibt). Allerdings weiß ich jetzt nicht, wie weit das Projekt voran geschritten ist.

26

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 22:08

Zitat

Original von O'rly
Mir ist bisher nur der Wagen 0783 bekannt, der die von dir genannten Änderungen im Infotainment aufweist. Übrigens: An der Endhaltestelle erscheint ein entsprechender Hinweis, der zum Aussteigen auffordert. Insgesamt also eine runde Sache!


Ich hatte heute Abend auf der 9 im 0780 das Vergnügen die neue Software zu treffen

Tobias243

FNF-User

Beiträge: 519

Wohnort: Darmstadt-Eberstadt

Beruf: Elektroniker für Geräte & Systeme

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 9. November 2010, 23:16

Also mittlerweile ist auch Wagen 0792 mit dem neuen INFOtainmentdesign unterwegs:


Aufgenommen am 9.11.2010 im Wagen 0792 auf der SL 6 Richtung Arheilgen

Gruß
Tobias243
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.

Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder ist nur Mist gemacht.
Und morgen mit dem selben Fleiße wieder an die selbe Schei**.
Nun lebt wohl ihr Sorgen, leckt mich am Ar*** und bis morgen

28

Dienstag, 9. November 2010, 23:55

Zitat

Original von Tobias243
Also mittlerweile ist auch Wagen 0792 mit dem neuen INFOtainmentdesign unterwegs:


Das Update wird nun Schritt für Schritt auch auf die restlichen Wagen übertragen. 0775 hat es ebenfalls bekommen.

29

Mittwoch, 10. November 2010, 10:13

Total unsinnig programmiert. Beispiel Linie 6, durch Eberstadt. Umsteigemöglichkeiten zu den Linien 1,7,8 an den Haltestellen Wartehalle, Modaubrücke, Friedhof. Nicht an der Haltestelle Kirche, hier erfolgt gar kein Umstiegshinweis.

Warum will ich aus der 6 in die 1,7 oder 8 umsteigen, die, wie die Linie 6 ab Eberstadt an den gleichen Haltestellen hält? Der Umstieg z.B. zur Linie P geht neben den vielen anderen unsinnigen Hinweisen total unter.

Rhein-Neckar-Str, vom Luisenplatz kommend, ebenfalls Linie 6: Wenn ich hier in die Linien 2,4,5 oder 9 umsteige, muss ich über 2 Ampeln. Am Luisenplatz ist das bei der 4 und 5 direkt am gleichen Platz, bei 2 und 9 ein paar Meter weiter viel einfacher möglich. Also ist der Umsteigehinweis hier auch total unnötig.

Die Haltestelle Kirche, obwohl für viel Geld umgebaut, wird im Infotainment in Richtung Süden, Linie 6, nicht mit dem Rollstuhlsymbol als barrierefrei gekennzeichnet.

Eine Haltestelle weniger und dafür größere Schrift für die aktuelle Haltestelle wären auch ganz praktisch, denn derzeit wird das ganze (auch durch die vielen unnötigen Hinweise zum Umstieg) sehr klein und unübersichtlich.

Hier ist also noch sehr viel Optimierungspotential gegeben.

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 057

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 10. November 2010, 21:55

Kontrastfragen

Ich denke, für derartige Displays sollten ähnliche Richtlinien gelten wir füe die Barrierefreiheit der Farbkombinationen auf Webseiten. Und diese Variante, im Original fand ich es noch heftiger, ist sehr grenzwertig. Da haben wohl die Designer die Oberhand behalten. Gesehen heute abend im 0776, als er mit Bremsproblemen an der Wendeschleife in Kranichstein stand.



Nun läßt sich trefflich über Sinn und Unsinn mancher Farbkombinationen, Buchstabengrößen und vor allem Umsteigeanzeigen streiten. Ich weiß ja nicht, ob es etwas bringt, wenn die Heag mal ihre Ideen vorab einem größeren Betatesterkreis vorstellt. Aber das hier ist für Menschen mit nicht mehr ganz so jungen Augen schon anstrengend zu entziffern.

Bezeichnend ist, daß das Display rechts viel bessere Kontraste aufweist. Scheint wohl die wichtigere Message zu sein.

Und "Ökum. GZ" ist einfach Blödsinn. Wenn man sich schon so ewig lange Haltestellennamen ausdenkt, dann reichen die Matrixanzeigen oder - wie hier - Displaygrößen einfach nicht aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pallaswiese« (10. November 2010, 21:59)


31

Mittwoch, 10. November 2010, 22:40

Zitat

Da haben wohl die Designer die Oberhand behalten.


So ein Nonsens. Immer, wenn einem etwas nicht passt, war ein böser Designer dran... :rolleyes: Umgekehrt fällt es natürlich keinem auf, wenn etwas ausgesprochen gut gestaltet wurde. Man reibt sich schließlich immer an negativen Punkten auf.

Zitat

Nun läßt sich trefflich über Sinn und Unsinn mancher Farbkombinationen, Buchstabengrößen und vor allem Umsteigeanzeigen streiten.


Was genau ist denn so schlecht? Blaue Schrift auf weißem/grauem Grund? Mit entsprechender Software lässt sich ein Kontrast errechnen und der liegt bei blauer Schrift auf weißem Grund bei etwa 8:1 (von möglichen 21:1) und liegt gänzlich im grünen Bereich.

Bei deinem Foto sieht es stark danach aus, dass der Monitor nicht mehr einwandfrei funktioniert.
X
X
X

32

Mittwoch, 10. November 2010, 22:46

Zitat

Original von Combino

Zitat

Nun läßt sich trefflich über Sinn und Unsinn mancher Farbkombinationen, Buchstabengrößen und vor allem Umsteigeanzeigen streiten.


Was genau ist denn so schlecht? Blaue Schrift auf weißem/grauem Grund? Mit entsprechender Software lässt sich ein Kontrast errechnen und der liegt bei blauer Schrift auf weißem Grund bei etwa 8:1 (von möglichen 21:1) und liegt gänzlich im grünen Bereich.

Bei deinem Foto sieht es stark danach aus, dass der Monitor nicht mehr einwandfrei funktioniert.


Da bleibt trotzdem die Frage nach den Umsteigemöglichkeiten..
Da sind die meisten ja nicht sehr sinnvoll..




Zitat

Original von Pallaswiese
Gesehen heute abend im 0776, als er mit Bremsproblemen an der Wendeschleife in Kranichstein stand.

Anscheinend nicht nur mit Bremsproblemen :D
Busbilder aus Da-Di? -> www.bus-darmstadt.de

33

Mittwoch, 10. November 2010, 23:18

Zitat

Original von ST7DA
Da sind die meisten ja nicht sehr sinnvoll..


Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, die Umsteigebeziehungen an jeder Haltestelle aufzuzählen. Das System richtet sich doch gerade an Fahrgäste, die nicht zu den eingefleischten Stammfahrern zählen und die kennen sich halt mal gar nicht aus. So ist es doch auch mit vielen Neu-Pendlern, die am Darmstädter Hauptbahnhof stranden und jede Linie abklappern, ob diese denn zum Luisenplatz fahre...

Dagegen halte ich es nicht für sinnvoll, diese Umsteigebeziehungen auch in dieser Form anzusagen. Ich sehe die Darstellung eher als digitalisierten Linienplan, der eben auch entlang des Linienlaufs die mitverkehrenden Linien auflistet. Würde man Linien nur am Anfang und Ende auflisten, erweckt das den Eindruck, als gäbe es an diesen Stellen Kreuzungen, aber zwischendurch keine Umsteigemöglichkeit. Und wer sagt denn, dass man immer nur an der letztmöglichen Haltestelle umsteigen muss?
X
X
X

34

Mittwoch, 10. November 2010, 23:27

Zitat

Original von Combino
Was genau ist denn so schlecht?


Nun, die Schrift ist meines Erachtens zu klein. Ich saß gestern nachmittag im Mittelteil hinter der Tür und betrachtete den Monitor im A-Teil. Es ist da schon sehr schwierig, auch mit halbwegs gesunden Augen den Text noch lesen zu können. Gut, man könnte argumentieren, wer sich nicht auskennt, soll sich halt näher am Display aufhalten. :)

Aus meiner Sicht gäbe es drei Möglichkeiten:
- Form follows function: Der braune Querbalken unten (wo auch die Uhrzeit steht) hat außer "CI" keine Funktion -> weg damit. Durch den damit freiwerdenden Platz lassen sich alle Zeilen vergrößern und damit auch die Schrift um x Punkt,
- die Folgehaltestellen jeweils "einen" Punkt kleiner, dafür die sofort folgende Haltestelle "drei" Punkt größer. ("Ein" sei hierbei ein auszutestendes Maß, d. h. "ein" kann auch 2, 3, 4, ... Pixel bedeuten),
- wie schon vorgeschlagen, eine Folgehaltestelle weniger und diesen gesparten Platz auf die Schriftgröße der anderen Zeilen aufschlagen.

Was die angezeigten Umsteiger angeht, ist das ein Problem, was man bei Heags schon seit gefühlt 100 Jahren hat. Wenn man sich die Perlschnüre älterer Fahrplanbücher ansieht, war man schon damals so geschickt, Platz durch wenig sinnvolle Umstiege zu verplempern, wie z. B. zwischen den Linien 1 und D am Hauptbahnhof, obwohl beide dort enden und zuvor parallel gefahren sind. Als sinnvoll für Umsteigeangaben wird z. B. die Kombination erste Haltestelle - zentraler Punkt - letzte Haltestelle angesehen, wobei man davon an definierten Stellen abweichen sollte. Dies wären beispielsweise Umsteiger zwischen 2/9 und K Schulstraße statt Roßdörfer Platz oder 1/6/7/8 und 6/8 Friedhof statt Frankenstein wegen bahnsteiggleichem Umstieg. Daß in der 6 auf die 8 verwiesen wird, ist durchaus richtig. Allerdings nur dann sinnig, wenn die 6 am Frankenstein endet und die nächste Weiterfahrt nach Alsbach eine 8 ist.

35

Mittwoch, 10. November 2010, 23:34

Zitat

Original von Combino
Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, die Umsteigebeziehungen an jeder Haltestelle aufzuzählen.


Um Himmels Willen, das ist doch eine absolute Reizüberflutung mit der heutige Generationen nicht mehr zurechtkommen. Nein, die Umsteigebeziehung sollte sich wirklich auf sinnvolle Punkte beschränken. Ein Problem sonst ist, daß bei vielen gleichen Umsteigepunkten eine Ausnahme gar nicht mehr gesehen wird. Ich sag nur "Ein Wagen von der Linie 8" und "Max-Weber-Platz?".

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 057

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 10. November 2010, 23:36

Zitat

Original von Combino

Zitat

Da haben wohl die Designer die Oberhand behalten.


So ein Nonsens. Immer, wenn einem etwas nicht passt, war ein böser Designer dran... :rolleyes: Umgekehrt fällt es natürlich keinem auf, wenn etwas ausgesprochen gut gestaltet wurde. Man reibt sich schließlich immer an negativen Punkten auf.


Toll, wie du auf den Sachverhalt eingehst. Die Designer der Farbgebung haben eben nicht auf die Barrierefreiheit geachtet, sondern auf die Verhübschung ihrer Pastellfarben. Im übrigen liebe ich ... gutes Design. Dieser neumodische Pastelldingsbums gehört nicht unbedingt dazu.

Zitat


Zitat

Nun läßt sich trefflich über Sinn und Unsinn mancher Farbkombinationen, Buchstabengrößen und vor allem Umsteigeanzeigen streiten.


Was genau ist denn so schlecht? Blaue Schrift auf weißem/grauem Grund? Mit entsprechender Software lässt sich ein Kontrast errechnen und der liegt bei blauer Schrift auf weißem Grund bei etwa 8:1 (von möglichen 21:1) und liegt gänzlich im grünen Bereich.

Bei deinem Foto sieht es stark danach aus, dass der Monitor nicht mehr einwandfrei funktioniert.


Der Monitor ist in Ordnung. Wenn du genau hinschaust, siehst du den Farbverlauf der Streifen in Kombination mit der Schrift. Das kann nicht gut gehen. Im übrigen ist auch pastellblau auf grau keine ausreichend kontrastreiche Variante. Glaub mir, als ich letztes Jahr mit Grauem Star herumlief, habe ich die Barriereschwächen derart hübschen Designs ausgiebig genossen. Seither sehe ich die Welt mit anderen Augen.

37

Mittwoch, 10. November 2010, 23:42

Zitat

Original von Pallaswiese
Der Monitor ist in Ordnung.


Nein, ist er nicht, um die Diskussion an dieser Stelle etwas abzukürzen.

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 057

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 10. November 2010, 23:47

Und woran machst du das fest?

Johony

FNF-User

Beiträge: 1 823

Wohnort: 459/64 G/U

Beruf: Links-/Rechtsausleger

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 10. November 2010, 23:51

Dass der Monitor einen Darstellungsfehler hat ist doch klar auf dem Bild zu erkennen, da der rechte einwandfrei funktioniert.

Die "Farbspielerei" auf dem linken ist nicht normal, sondern ein Defekt.
Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
________ _ _ _ _ _ _

Freundliche Grüße!

40

Donnerstag, 11. November 2010, 00:06

Zitat

Original von Holger Koetting

Zitat

Original von Combino
Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, die Umsteigebeziehungen an jeder Haltestelle aufzuzählen.


Um Himmels Willen, das ist doch eine absolute Reizüberflutung mit der heutige Generationen nicht mehr zurechtkommen. Nein, die Umsteigebeziehung sollte sich wirklich auf sinnvolle Punkte beschränken.


Das war ein weiterer Gedanke, den ich aber nicht niedergeschrieben habe. Im Sinne der "Fahrgastlenkung" wäre es denkbar, Umsteiger besser zu verteilen, um Menschentrauben an großen Umsteigepunkten gering zu halten und somit die Ein- und Aussteigezeiten gleichmäßig zu gestalten. Aber das ist dann wohl wirklich Ansichtssache. Mir schwebt für zukünftige Versionen eher sowas wie ein Abfahren des Liniennetzes vor, ähnlich wie bei einem Navigationssystem, nur aus der Vogelperspektive.

Zitat

Original von Pallaswiese
Toll, wie du auf den Sachverhalt eingehst.


Es geht mir darum, dass in der heutigen Mentalität für schlechte Gestaltung sofort ein Designer als Sündenbock klassifiziert wird. Unter welchen Vorgaben die Gestaltung eines solchen Displays letzten Endes entwickelt wurde, ist hier niemandem bekannt. So ist der Rahmen eines Designers in den meisten Fällen von den Vorgaben des Auftraggebers geprägt. Dass jedes erdenkliche Produkt nicht einfach vom Himmel fällt, dürfte jedem klar sein. Auch der iPod lag nicht plötzlich vor Steve Jobs' Tür.

Zitat

Original von Pallaswiese
Im übrigen ist auch pastellblau auf grau keine ausreichend kontrastreiche Variante.


Das Blau #005B9C (HEX-Farbcode) aus dem HEAG-Logo ist gewiss kein Pastellfarbton. Ich möchte nicht anzweifeln, dass du Schwierigkeiten beim Ablesen hast. Aber es gibt eben auch technische Möglichkeiten, um einen Kontrast zu errechnen, der im Rahmen der Möglichkeiten noch okay ist. Dass dieser nicht das nonplusultra darstellt, steht außer Frage.
X
X
X

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher