Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 099

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 17:35

Und ich warte noch auf ein seitliches Bild, um sehen zu können, was derzeit da draufgebatscht ist. Muß ich wohl warten, bis mir 9123 zufällig begegnet.

LinieO

FNF-User

Beiträge: 819

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 22:42

Wieso steht die 9124 eigentlich immernoch im Böllenfalltor? Ich habe das nicht mitbekommen.
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

Tobias243

FNF-User

Beiträge: 519

Wohnort: Darmstadt-Eberstadt

Beruf: Elektroniker für Geräte & Systeme

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 23:11

1. Der Triebwagen = der 9124
2. am Böllenfalltor

ST12-Tw9124 hat einen Chopperdefekt gehabt. Warum er noch steht müsste die Erneuerung der Kabel sein.

Gruß
Tobias243
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.

Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder ist nur Mist gemacht.
Und morgen mit dem selben Fleiße wieder an die selbe Schei**.
Nun lebt wohl ihr Sorgen, leckt mich am Ar*** und bis morgen

24

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 23:17

Zitat

Original von Tobias243
Warum er noch steht müsste die Erneuerung der Kabel sein.


Wie lange steht der 9124 jetzt eigentlich schon? Das müsste doch schon mehr als ein Jahr sein, oder? Den 9119 habe ich in diesem Jahr aber auch noch nicht im Einsatz gesehen, daher schon ein Fortschritt, wenn er zumindest überführt wird.

Mal sehen, ob man mal wieder alle zehn Tw im Einsatz sehen wird...

25

Freitag, 14. Oktober 2011, 00:05

Zitat

Original von Tobias243
Warum er noch steht müsste die Erneuerung der Kabel sein.


Die Verkabelung muss komplett erneuert werden, ja. Deutsche Qualitätsarbeit aus dem Hause Waggon-Union...

Dem Fahrzeug fehlen aber auch allerhand Teile, die für die Instandsetzung anderer Wagen kurzfristig benötigt wurden. Den Fahrerstand hat mal ziemlich ausgeschlachtet. Aber der Wagen soll tatsächlich wieder in den Linienbetrieb zurückkehren. Alles eine Frage der Zeit!

26

Freitag, 14. Oktober 2011, 00:17

Zitat

Original von O'rly
Die Verkabelung muss komplett erneuert werden, ja. Deutsche Qualitätsarbeit aus dem Hause Waggon-Union...


Das kommt ja auch noch auf die Art der Schäden an. Wenn beispielsweise die Isolation anfängt abzublättern, könnte der Fahrzeughersteller nichts dafür. Wenn allerdings die Kabel aufgrund ungeschickter Verlegung beispielsweise aufgerieben werden, dann sähe es wieder anders aus.

Alles nicht so einfach.

Auffällig ist nur, dass scheinbar sämtliche Fahrzeugserien von WU in Darmstadt gewisse Schwierigkeiten aufwiesen und weiterhin aufweisen. Umso erfreulicher ist es, dass nun schon seit einiger Zeit wieder mehr als die Hälfte des ST12-Bestands einsatzfähig ist.

27

Freitag, 14. Oktober 2011, 01:13

Zitat

Original von zip-drive
Das kommt ja auch noch auf die Art der Schäden an. Wenn beispielsweise die Isolation anfängt abzublättern, könnte der Fahrzeughersteller nichts dafür.


Das ist aber auch sehr pauschal. Die Lieferanten liefern natürlich auch auf bestimmte Einsatzgebiete abgestimmte Ware. Da steht der Hersteller sehr wohl in der Verantwortung, für die regionalen Betriebsbedingungen das passende Material zu bestellen und zu verbauen.

Aber die Fahrzeuge haben ja noch weitere Qualitätsmängel, die laufend ausgebessert werden müssen. Es fügt sich eben in das Gesamtbild ein und darauf zielte meine Aussage über die Qualitätsarbeit letzten Endes ab.

28

Freitag, 14. Oktober 2011, 03:01

Zitat



Aber die Fahrzeuge haben ja noch weitere Qualitätsmängel, die laufend ausgebessert werden müssen. Es fügt sich eben in das Gesamtbild ein und darauf zielte meine Aussage über die Qualitätsarbeit letzten Endes ab.

... was äußerst schade ist, da die Fahrzeuge an sich zu den wenigen gehören, die ich vom Design und von der Innenraumgestaltung äußerst gelungen finde, und m.E. einfach in das Darmstädter Stadtbild gehören. So werden sie eben als "der alte anfällige kostenintensive verwatzte Scheiß" in die Geschichte eingehen.
Und die zitierten Qualitätsmängel sind sicher nicht zu 100% Schuld von WU. Ebenso scheint auch der Ersatzteilmangel teilweise hausgemacht zu sein. Dass sich Schäden an der Elektronik häufen, wenn man die Fahrspannung erhöht, ist zu erwarten (vielleicht hatten andere Wagen da größere Reserven - dafür sind die Chopper der ST12 sehr gut funkentstört). Verschleiß an beweglichen Teilen tritt nun mal auf. Und dass Fahrpulte nicht betriebsfähiger Wagen (gehört habe ichs beim 8210) ausgeschlachtet werden, weil Tasten fehlen, ist auch unverständlich, weil der Hersteller der Taster noch existiert und auch noch genau die Tasten im Programm führt. Die Kabelproblematik sollte eine einmalige Sache sein, da jetzt hoffentlich neue Kabel verbaut und ordentlich verlegt werden. Irgendwann ist eben alles Anfällige durch Robustes ersetzt. Selbst wenn dem nicht so wäre, hätte man wieder 20 Jahre Ruhe, und dann ist das Rentenalter auch wirklich erreicht.
Außerdem ist ein Fahrzeug mit viel Elektronik nun mal anfällig, gerade wenn es älter wird, und der Betrieb ist vom Hersteller abhängig. Ich glaube nicht, dass es um die Nachfolgefahrzeuge besser stünde, wenn der Hersteller die Ersatzteilversorgung abdrehen würde, schließlich sind auch bei den SB9, ST13 und 14 "Qualitätsmängel" erkennbar. Hier ist über die Jahrzehnte eine Abhängigkeit vom Hersteller entstanden, gegen die man schon längst etwas unternommen haben müsste.

Ferdinand

29

Freitag, 14. Oktober 2011, 10:12

Zitat

Original von ferdimh
werden, weil Tasten fehlen, ist auch unverständlich, weil der Hersteller der Taster noch existiert und auch noch genau die Tasten im Programm führt.


Sicher, daß es genau der Hersteller ist? Gut, EAO hat im Bereich der Taster ein ziemliches Monopol. Nichtsdestotrotz will die Existenz eines Herstellers nichts in Bezug auf Ersatzteilverfügbarkeit sagen. Frag mal nach, wie lange z. B. ein paar lummelige, "aktuelle" Schienenbremsen zur Reparatur/Aufarbeitung weggeschickt sind.

30

Montag, 24. Oktober 2011, 18:07

Heute war ST12 9123 im Fahrgasteinsatz unterwegs. Gesichtet am Luisenplatz auf der Linie 6 nach Alsbach... B)
"Ob Ihr wirklich richtig steht, seht Ihr, wenn die Tür zu geht."
(S-Bahn München & S-Bahn Stuttgart)
"Bitte verlassen Sie den Bereich der offenen Türen, damit sich diese schließen und wir unsere Fahrt fortsetzen können."
(S-Bahn Rhein Main)

31

Montag, 24. Oktober 2011, 20:53

Zitat

Original von manuel
Heute war ST12 9123 im Fahrgasteinsatz unterwegs. Gesichtet am Luisenplatz auf der Linie 6 nach Alsbach... B)


Schade, wieder verpasst...

Weißt du ungefähr noch wann das war?

Also ich habe heute 9115, 9116, 9117, 9118, 9120, 9121 und 9122 gesehen. Mit 9123, den ich nicht gesehen habe, wären heute also acht ST12 im Einsatz gewesen.

Sind so viele ST13 und ST14 momentan nicht betriebsfähig?

Es hat mich schon gewundert, dass in der letzten Woche überhaupt ST12 eingesetzt wurden, wo doch die Linien 2, 4 und 5 nicht verkehrt sind und eigentlich genügend andere Fahrzeuge verfügbar gewesen sein müssten.

Üblicherweise werden die ST12 ja von der HEAG gemieden, wann immer es möglich ist (Ferien, Bauarbeiten, Abends usw.).

32

Montag, 24. Oktober 2011, 22:26

Zitat

Original von zip-drive
Sind so viele ST13 und ST14 momentan nicht betriebsfähig?

Es hat mich schon gewundert, dass in der letzten Woche überhaupt ST12 eingesetzt wurden, wo doch die Linien 2, 4 und 5 nicht verkehrt sind und eigentlich genügend andere Fahrzeuge verfügbar gewesen sein müssten.


Der Einsatz der Baureihe ST12 erfolgt momentan verstärkt, um Kapazitäten für die Wartung der Baureihen ST13 und ST14 zu schaffen.

33

Montag, 24. Oktober 2011, 22:52

Zitat

Original von O'rly
Der Einsatz der Baureihe ST12 erfolgt momentan verstärkt, um Kapazitäten für die Wartung der Baureihen ST13 und ST14 zu schaffen.


Momentan scheint in Darmstadt ja einiges in die Fahrzeuge investiert zu werden. Es ist sehr erfreulich, wenn man sieht, dass auch im alltäglichen Betrieb die Pflege und Wartung nicht zu kurz kommt.

Es ist noch nicht allzu lange her, da sahen insbesondere einige ST12 echt schlimm aus. In den Einstiegsbereichen fehlte der Fußbodenbelag, die Metallteile waren völlig verrostet, an den Türen fehlte der Lack und an den Unterkanten war auch hier der Rost bereits sichtbar, die Griffstangen waren abgegriffen usw.

Heute liegt neuer Fußbodenbelag auf den Trittstufen, es wurde entrostet und neu lackiert - um es abzukürzen: Man sieht, dass etwas gemacht wurde!

34

Dienstag, 25. Oktober 2011, 00:01

Zitat

Original von zip-drive

Zitat

Original von manuel
Heute war ST12 9123 im Fahrgasteinsatz unterwegs. Gesichtet am Luisenplatz auf der Linie 6 nach Alsbach... B)


Schade, wieder verpasst...

Weißt du ungefähr noch wann das war?

Also ich habe heute 9115, 9116, 9117, 9118, 9120, 9121 und 9122 gesehen. Mit 9123, den ich nicht gesehen habe, wären heute also acht ST12 im Einsatz gewesen.

Sind so viele ST13 und ST14 momentan nicht betriebsfähig?

Es hat mich schon gewundert, dass in der letzten Woche überhaupt ST12 eingesetzt wurden, wo doch die Linien 2, 4 und 5 nicht verkehrt sind und eigentlich genügend andere Fahrzeuge verfügbar gewesen sein müssten.

Üblicherweise werden die ST12 ja von der HEAG gemieden, wann immer es möglich ist (Ferien, Bauarbeiten, Abends usw.).


Das war um ca. 17:05 Uhr am Luisenplatz.

Dann waren ja tatsächlich alle betriebsfähigen ST12 heute im Einsatz, wow!

Es war mal die Rede von gleichmäßiger Abnutzung(?) der Fahrzeuge. Ich habe mich in den Sommerferien auch gewundert, aber da war auch fast jeden Tag ein ST12 auf der Linie 9 im Einsatz...
"Ob Ihr wirklich richtig steht, seht Ihr, wenn die Tür zu geht."
(S-Bahn München & S-Bahn Stuttgart)
"Bitte verlassen Sie den Bereich der offenen Türen, damit sich diese schließen und wir unsere Fahrt fortsetzen können."
(S-Bahn Rhein Main)

35

Dienstag, 25. Oktober 2011, 00:29

Zitat

Original von manuel
Dann waren ja tatsächlich alle betriebsfähigen ST12 heute im Einsatz, wow!


So erging es mir vorhin, als ich deinen Beitrag las!

Ich führe seit circa einem Jahr so eine Art Buch darüber, welche ST12 mir begegnet sind, ob diese im regulären Linienverkehr waren oder nicht und mit welchen ich mitgefahren bin.

Seit Beginn meiner Aufzeichnungen kam ich heute damit dann das erste Mal auf acht betriebsfähige Fahrzeuge. Seit ungefähr Anfang Sommer hatte ich das erste mal sieben Fahrzeuge notiert, nachdem 9118 wieder im Einsatz war. Dann begegnete mir einige Wochen lang der 9115 nicht, wodurch ich nur noch auf maximal sechs Fahrzeuge kam. Dann waren es wieder sieben und nun sind es acht.

Ich kann mich allerdings gar nicht mehr daran zurückerinnern, ob und falls ja, wann, ich vor Beginn meiner Aufzeichnungen jemals so viele ST12 gleichzeitig im Einsatz bewusst mitbekommen habe.

Bevor die ST14 kamen, habe ich mir nie so viele Gedanken über den Fahrzeugeinsatz in Darmstadt gemacht. Die WU-Fahrzeuge waren ja auf allen Linien allgegenwärtig. Als die ST14 dann da waren, fand ich die natürlich erst einmal interessant, so wie es immer ist - habe es dabei aber versäumt die ST10 und ST11 nochmals wertzuschätzen. Leider wie ich heute finde. Dann waren sie plötzlich weg (die Zeit verging rasend schnell) und ich stellte fest, dass es dumm war, sich damals mit den Dingen zu beschäftigen, welche mindestens die nächsten zwanzig Jahre das Stadtbild prägen sollten...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zip-drive« (25. Oktober 2011, 00:31)


36

Dienstag, 25. Oktober 2011, 18:51

Heute hat es geklappt, den 9123 zu erwischen.

Auch dieser ST12 macht nun wieder einen sehr guten Eindruck im Inneren. Sitze, Fußboden und Wände sind (noch) sehr sauber, alle Einstiegsbereiche wurden saniert und auch die Übergänge zwischen dem A-, B- und C-Teil sind bis in jedem Spalt gereinigt.

LinieO

FNF-User

Beiträge: 819

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

37

Montag, 7. November 2011, 19:44

9122 wird wohl erstmal nicht mehr zu sehen sein. Der ist mir heute als Werkstattfahrt am Böllenfallltor entgegengekommen. Hatte meiner Meinung nach einen Unfall mit einem
LKW, da auch der komplette Beiwagen 9438 (das ist doch der weiß-gelbe Entega Beiwagen oder?) nicht gerade gut aussah. Weiß jemand mehr?
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

38

Montag, 7. November 2011, 22:13

Zitat

Original von LinieO
9122 wird wohl erstmal nicht mehr zu sehen sein. Der ist mir heute als Werkstattfahrt am Böllenfallltor entgegengekommen. Hatte meiner Meinung nach einen Unfall mit einem
LKW, da auch der komplette Beiwagen 9438 (das ist doch der weiß-gelbe Entega Beiwagen oder?) nicht gerade gut aussah. Weiß jemand mehr?


Richtig. Im Bereich der Modaubrücke gab es heute früh eine unschöne Berührung mit einem LKW.

Tobias243

FNF-User

Beiträge: 519

Wohnort: Darmstadt-Eberstadt

Beruf: Elektroniker für Geräte & Systeme

  • Nachricht senden

39

Montag, 7. November 2011, 22:33

Zitat

Original von O'rly
Richtig. Im Bereich der Modaubrücke gab es heute früh eine unschöne Berührung mit einem LKW.


Dem schliesse ich mich an.
Es war ein unsanfte Berührung von LKW und Beiwagen.
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.

Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder ist nur Mist gemacht.
Und morgen mit dem selben Fleiße wieder an die selbe Schei**.
Nun lebt wohl ihr Sorgen, leckt mich am Ar*** und bis morgen

Tobias243

FNF-User

Beiträge: 519

Wohnort: Darmstadt-Eberstadt

Beruf: Elektroniker für Geräte & Systeme

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 10. November 2011, 00:09

ST12-Tw9117 ist nB am Böllenfalltor abgestellt.
Durch einen Schaden am Stromabnehmer ist der nun auch abgestellt.

Aufzählung an defekten und auf nB abgestellten Fahrzeugen:

ST12-Tw9117
ST12-Tw9119
ST12-Tw9124

ST12-Tw9120 habe ich längere Zeit nicht gesehen (oder er fiel mir nicht auf).
Weis da jemand etwas ?

Und ST12-Tw9122 da bin ich mir nicht sicher durch den Unfall am Montag ob der wieder im Fahrgasteinsatz ist. Am Triebwagen selbst habe ich nichts über einen Schaden erfahern, aber der Beiwagen hat den Schaden abbekommen daher weis ich nicht genau ob man den Triebwagen wieder gleich eingesetzt hat.

Gruß
Tobias243
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.

Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder ist nur Mist gemacht.
Und morgen mit dem selben Fleiße wieder an die selbe Schei**.
Nun lebt wohl ihr Sorgen, leckt mich am Ar*** und bis morgen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher