Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »amanatidis92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. April 2012, 20:19

27.4. - 30.4.2012: Keine Straßenbahnen nach Fechenheim


IMG_1904 von amanatidis92 auf Flickr

Das gelbe Hinweisschild gibt eigentlich alle Informationen.

11 von Höchst kommend zum Zoo
12 von Schwanheim kommend nur bis zur Eissporthalle

Neu scheint mir der SEV von der Eissporthalle bis zur Hugo-Junkers-Straße? Bei den letzten SEVs hat man da doch immer auf die Ersatzbusse der 11 verweisen und nicht extra eine zweite Ersatzlinie ins Leben gerufen oder?

2

Montag, 23. April 2012, 15:48

WO sind denn die Gleisbauarbeiten?

Es müsste wohl im Bereich Ratswegkreisel sein, da beide Linien unterbrochen stind -> Stichwort Kombilinie.
Aber warum endet die 11 dann nicht an der Schwedlerstraße und wendet in der Gleiswerkstatt?

3

Montag, 23. April 2012, 16:32


...

Neu scheint mir der SEV von der Eissporthalle bis zur Hugo-Junkers-Straße? Bei den letzten SEVs hat man da doch immer auf die Ersatzbusse der 11 verweisen und nicht extra eine zweite Ersatzlinie ins Leben gerufen oder?

Bei den letzten Malen fuhr die 12 aber teilweise bis Riederhöfe (wie die 11) , wo ein Umstieg in die SEV-Busse problemlos war. (Oder liege ich da jetzt komplett daneben ? ?( )

Insofern finde ich den SEV ab Eissporthalle notwendig, denn ich glaube, dass ist dem Fahrgast nicht zu vermitteln, von der Eissporthalle erst mit der U7 zum Zoo zu fahren und dann mit dem SEV-Bus.

@S-Wagen 253: Vielleicht dehnen sich die Gleisarbeiten bis auf die Hanauer Landstraße aus, so dass ein Wenden in der Gleiswerkstatt nicht möglich ist. Ist aber nur 'ne Vermutung, vielleicht gibt es auch andere Gründe.
Viele Grüße, vöv2000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vöv2000« (23. April 2012, 16:33)


4

Montag, 23. April 2012, 21:13

Wie die VGF bereits mitteilte (im FNF hier), wird wohl sowohl am Ratsweg als auch auf der Hanauer gearbeitet. Daher werden wohl beide Linien gekürzt.

Hier nochmal ein Ausschnitt aus der damaligen Meldung:

Zitat


[...]
Vom 24. April bis 1. Mai wird die VGF an Gleisen und Weichen im Bereich
des Ratswegs arbeiten. Zeitgleich baut die VGF nächstens auf der Hanauer
Landstraße zwischen Osthafenplatz und Schwedlerstraße an ihren
Tram-Gleisen. Da hier auch der Straßenbahn-Betrieb unterbrochen wird,
veröffentlicht die VGF rechtzeitig eine eigene Presseinformation.

5

Dienstag, 24. April 2012, 16:33

VGF-Pressemeldung

Wie die VGF bereits mitteilte (im FNF hier)

Da hier auch der Straßenbahn-Betrieb unterbrochen wird,
veröffentlicht die VGF rechtzeitig eine eigene Presseinformation.
Die angekündigte PM wurde dort veröffentlicht! -Ergänzend wird auch dabei darauf hingewiesen, dass der Ebbel-Ex am 28./29.04.2012 wegen der wendenden 11 am Zoo früher als üblich dort wieder abfährt...

6

Freitag, 27. April 2012, 14:50

PIA-Pressemeldung

Zu den verschiedenen Straßensperren hat PIA folgende Informationen bereitgestellt, anhand dieser ist auch zu sehen, dass an mehreren Stellen gebaut wird:

Zitat

25.04.2012
Größere Behinderungen auf der Hanauer und am Ratswegkreisel

(pia) Von Freitag, 27. April, 21 Uhr bis Dienstag, 1. Mai, 1 Uhr kommt es auf der Hanauer Landstraße und um den Ratswegkreisel zu größeren Verkehrsbehinderungen. Grund sind großräumige Gleisarbeiten der Verkehrsgesellschaft Frankfurt sowie Arbeiten an den Versorgungsleitungen der Netzdienste Rhein-Main GmbH. Betroffen sind Individualverkehr und öffentlicher Verkehr gleichermaßen.

Wie das Straßenverkehrsamt mitteilt, wurden mehrere anstehende Baumaßnahmen zeitlich zusammengefasst, um die Beeinträchtigungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer so kurz und so gering wie möglich zu halten.

Die Maßnahmen im Einzelnen: Am Ratswegkreisel müssen, aus Richtung Bornheim kommend, die Fahrtrichtung nach Offenbach/A661 und nach Fechenheim gesperrt werden. Die Umleitung führt über die Intzestraße.

Auf der Hanauer Landstraße kommt es zwischen der Schwedlerstraße und dem Osthafenplatz in Richtung Innenstadt zu mehreren Fahrbahnverengungen. Richtung Ratwegkreisel muss die Fahrbahn voll gesperrt werden. Der Fahrverkehr wird hier ab dem Osthafenplatz über die Lindleystraße und die Schwedlerstraße umgeleitet.

Ebenfalls auf der Hanauer Landstraße wird in Höhe Honsellstraße die Fahrbahn eingeengt werden. Die Einfahrt auf die Ferdinand-Happ-Straße wird gesperrt. Die Umleitung führt über die Leibrandtstraße und die Launhardtstraße.

Schließlich wird die Hanauer Landstraße zwischen der Sonnemannstraße und dem Ernst-Achilles-Platz in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Sonnemannstraße und die Grusonstraße.

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt unterbricht im genannten Zeitraum den Verkehr der Straßenbahn-Linien 11 und 12 entlang der Hanauer Landstraße. Zwischen den Haltestellen „Zobelstraße“ und „Schießhüttenstraße“ sowie zwischen „Eissporthalle/Festplatz“ und „Hugo-Junkers-Straße“ werden stattdessen Ersatz-Busse eingesetzt: für die Linie 11 ab Zoo über Zobelstraße, Hanauer Landstraße, Ostbahnhof/Sonnemannstraße bis Fechenheim Schießhüttenstraße; für die 12 ab Eissporthalle via Saalburgallee, Ratswegbrücke und Hanauer Landstraße bis zur Hugo-Junkers-Straße. Die Busse steuern auf ihren Routen alle Haltestellen der Straßenbahn oder der Nachtbusse an, teilweise werden Ersatzhaltestellen eingerichtet.
Quelle: Presse-/ und Informationsamt (PIA)
10.02.01-10.02.19: 18 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
11.04.15-11.04.19: Vierter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

Hajü

FNF-User

Beiträge: 955

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. April 2012, 23:33

Zum SEV muss man nicht viel sagen. Der ging heute völlig in die Hose. Ab dem Vormittag war die komplette Hanauer Landstrasse stadteinwärts dicht zwischen Hugo-Junkers-Str. und Riederhöfe. Die Busse fuhren sporadisch, die meiste Zeit aber standen die Busse im Stau auf der Hanauer Landstrasse. Meistens kamen wenn dann gleich mal 2 Busse, auch 3 auf einen Schlag war möglich. Selbst abends um 20 Uhr noch chaotische Zustände. Man sah auch diverse Leerfahrten. Natürlich waren die Busse tagsüber dementsprechend grösstenteils randvoll, erst recht wenn 20 Minuten und länger kein Bus kam. Bin mittags mal stadtauswärts mitgefahren (gegenüber dem eigentlichen Plan fuhr der Bus so schätzungsweise + 40 Minuten später). Ich durfte im Wagen 314 mitfahren, eigentlich müsste man Solaris zu
Saunaris machen. Im Bus waren es mehr als 50 Grad. Die Heizung lief auf
Hochtouren und liess sich auch nicht ausschalten. Ob die Winzenhöler-Fahrer sich nicht mit den polnischen Bussen auskannten kann ich nicht sagen. Im hinteren Bereich des Busses konnte man es jedenfalls nicht lange aushalten. Bei der 11 waren 6 Busse im Einsatz (alle 60 Minuten ein Umlauf), für die 12 kann ich es nicht sagen. Im Einsatz waren u. a. Wagen 224, 245, ex 216 (jetzt Winzenhöler), 339 sowie diverse Solarien der ersten Serie. Ich meine auch den 247 gesehen zu haben.
Morgen dürfte das wohl etwas unproblematischer sein - aber für den Montag darf man gespannt sein wenn die Busse nur im 10-Minutentakt fahren. Es ist zwar ein Brückentag aber nicht schulfrei. Gelenkbusse dürften da ein Minimum sein, da ja auch der ganze Osthafenbereich per SEV bedient wird und da nicht wenige Leute arbeiten .......

8

Sonntag, 29. April 2012, 00:16

Dem gibt es nicht viel Hinzuzufügen. Nur noch ein paar Kleinigkeiten:

Die eigentliche Sperrung am Ratswegkreisel zwingt derzeit 6 Fahrspuren auf 2, die verschärfend auch noch genau in dem Bereich auf eine Ampel treffen. Polizisten die versuchen das Chaos zu regeln? (2 hätten gereicht!) - Natürlich Niente.... - wenn man bedenkt das die bei einer normalen Messe im Rebstock mindestens zu 10. sind...

Auf der 12 waren offiziel 5 Kurse eingesetzt die sich von der Hugo-Junkers-Straße aus mehr oder weniger nach dem Pförtnerprinzip einsetzten (Wann ist der letzte Bus los? Vor knapp 10 Minuten? Ok, dann hinterher...)
Die Fahrpläne waren bis 20:30 Makulatur, danach begann sich die Sache einzurenken, allerdings das erste Mal seit knapp 9 Uhr - morgens...
Die Fahrer haben getan was ging, sind teilweise die erlaubten 4 1/2 Stunden bis auf eine kurze Klopause durchgefahren, und trotzdem waren +30 keine Seltenheit.

Der Rückstau ging nicht nur bis zurück an die Hugo-Junkers-Straße, sondern andersrum bis nach Bornheim rein (zumindest bis auf die Wittelsbacher)
Und erst Mittags gegen 12 gab es beim HR überhaupt mal die ersten Infos über den seit Stunden andauernd Infarkt am Kreisel...

Ich hoffe sehr das die Sache morgen entspannter Laufen wird, aber Glauben tu ichs erst, wenn ichs gesehen hab...

Unter andere kann ich mich noch an 303 erinnern, 215 (der andere Winzenhöler ex-VGF-Citaro) soll auch auf der 12 rumgeschwirrt sein, aber bewußt gesehen hab ich ihn nicht...
Die Darmstädter Busse zeigten mangels Init nur "Schienenersatzverkehr". Schilder im Fenster - selbst mit dem lapidaren Hinweis "12" waren nicht zu sehen gewesen...
"Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
Johann Wolfgang von Goethe

9

Sonntag, 29. April 2012, 00:48


[...] Morgen dürfte das wohl etwas unproblematischer sein - aber für den Montag darf man gespannt sein wenn die Busse nur im 10-Minutentakt fahren. Es ist zwar ein Brückentag aber nicht schulfrei. [...]
Doch, Montag ist in Frankfurt ein beweglicher Ferientag. Das dürfte die ganze Situation vielleicht etwas entlasten.
Rück' stets zur Wagenmitte rein, noch andre steigen nach dir ein!

Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 997

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. April 2012, 01:17

Wie bei vielen Unterbrechungen auf der 11, gibt es auch dieses Mal eine Fahrt mehr auf der 11 in Richtung Schießhüttenstraße. Dies wäre auch sinnvoll, wenn der Ersatzverkehr auch eine Abfahrt mehr haben würde.

Leider ist das aber nicht der Fall und so strandeten gerade 20 Fahrgäste am Zoo, die weiter in Richtung Fechenheim wollten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ole« (29. April 2012, 01:21)


Hajü

FNF-User

Beiträge: 955

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. April 2012, 02:03

Immerhin gibt es da ja noch den Nachtbus ......... und heute fahren ja obendrein noch die Wochenendlinien dazu

12

Sonntag, 29. April 2012, 11:00

Gestern klappte die Absprache zwischen 11 und SEV z.T. überhaupt nicht!

Ich wollte um 15:17 den SEV ab Zoo nehmen.
Um 15:18 fragte der Busfahrer den Verkehrsmeister, ob er auf die Straßenbahn warten solle, dieser
meinte sinngemäß, dass er mal zwei Minuten warten soll.
Nach drei Minuten sagte der Verkehrsmeister, er solle abfahren weil es zu lange dauert, natürlich begegnete sich der SEV mit der 11
zwischen Zoo und Zobelstraße... :/

13

Sonntag, 29. April 2012, 12:34

Du hast die Beiträge von Hajü und mir gelesen?

Was ich noch vergessen hab gestern: Es gab nachmittags auf der Mainzer einen Sachschadenunfall der zusätzlich zum Chaos bei den Bussen auch die Straßenbahnen nochmal ordentlich durcheinandergewirbelt hat. Wenn grad ne Straßenbahn komt wenn man dasteht - gut, andernfalls muß man einfach weiterfahren...
"Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
Johann Wolfgang von Goethe

  • »amanatidis92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. April 2012, 23:58

Heute bin ich auch einmal den SEV gefahren. Die Anschlüsse am Zoo haben bei mir stets gut funktioniert, es wurde auch auf verspätete Züge gewartet.

Den SEV auf der 12 hätte man sich allerdings sparen können, die Handvoll Fahrgäste wären mit U7 --> Zoo --> E11 wohl schneller gewesen, da es sich am Ratswegkreisel von der Eissporthalle doch ordentlich gestaut hat. Trotzdem gut, dass man hier keine Fahrgäste im Regen stehen ließ. Die Anschlüsse haben sehr gut funktioniert.

Beeinträchtigt wurde die 12 durch einen Ausfall der LSA an der Saalburg-/ Wittelsbacherallee. Es kam aber nur zu geringen Verzögerungen. Wie lange hier die Technik streikte, entzieht sich meiner Erkenntnis.

Übrigens wird morgen auf den Linien 11/21 "wegen Bauarbeiten" nach Ferienfahrplan gefahren.

15

Montag, 30. April 2012, 03:51

Die Kurse der 12E sind aber trotz des Staus am Ratsweg nie mit viel mehr als +5 an der Hugo-Junkers-Straße angekommen - und da blieb auch noch genug Zeit für 10 Minuten Pause. Andersherum gab es heute glücklicherweise keinen Rückstau, daher fuhr da alles pünktlich - inklusive gesichertem Anschluß an die 12.

Interessant wird es wie gesagt heute - Arbeitstag und Gelenkbusse auf der 11E im 10-Minuten-Takt werden sicher spannend (und kuschelig) - An das vorprogrammierte Chaos am Ratswegkreisel will ich gar nicht erst denken...
"Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
Johann Wolfgang von Goethe

420 281-8

FNF-Team

Beiträge: 4 381

Wohnort: 127.0.0.1

Beruf: Ausfragen, betüddeln, verhätscheln und umgarnen

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. April 2012, 06:34

Interessant wird es wie gesagt heute - Arbeitstag [...]
Vielleicht treten aufgrund des heutigen "Brückentages" die von Dir befürchteten Zustände nicht ein. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Bauarbeiten (auch) wegen dieses Tages so terminiert wurden.
Gruß, 420 281-8
Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

17

Montag, 30. April 2012, 12:18

Zitat

Stau
B8
Hanau --- Frankfurt
zwischen Gewerbehof/Hafen und Ratswegkreisel
2 km Stau

Zitat

Stadtverkehr Frankfurt:
Wegen Gleisbauarbeiten kommt es rund um den Ratswegkreisel zu erheblichen Behinderungen.
Bitte umfahren Sie den Bereich möglichst weiträumig.

(Aus den HR3-Verkehrsnachrichten)

Ganz nebenbei hab ich am Samstag auch nicht mit dem Chaos gerechnet, immerhin war da nichtmal Arbeitstag - aber ich kann ja nachher berichten wie es heute aussah, ich stürz mich nämlich jetzt wieder ins Chaos ;)
"Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
Johann Wolfgang von Goethe

18

Montag, 30. April 2012, 17:43

Nur zwei Sichtungsmeldungen der SEV-Busse heute, für die die es interessiert:

Auf der 11 habe ich einen Solobus gesehen (Citaro), auf der 12 einen Gelenkbus (Citaro G aus der letzten Serie, kein Citaro C2 !). Ob auf der 11E nur Solobusse und auf der 12E nur Gelenkbusse fuhren, weiß ich nicht. Ich hätte es aber eher andersrum gedacht.
Viele Grüße, vöv2000

Hajü

FNF-User

Beiträge: 955

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

19

Montag, 30. April 2012, 22:27

Der heutige SEV war das Chaos in Perfektion. Heute früh kam der Busverkehr so gut wie zum Erliegen dank Dauerstau auf der Hanauer Landstrase stadteinwärts zwischen Mainkur und Ratswegkreisel. Das ging den ganzen Tag über so weiter. Ich hatte gegen 16.30 Uhr mal versucht mitzufahren. Nach ca. 40 Minuten Wartezeit am Zoo kam dann ein Solobus daher .... Es blieben am Zoo haufenweise Leute zurück, an den Folgehaltestellen ebenfalls Menschenmengen - aber keiner konnte mehr zusteigen. Unser Bus fuhr so gut wie immer durch wenn nicht jemand aussteigen wollte. Im Bus waren natürlich Zustände wie bei Eintracht-Heimspielen in der 20 wenn nur Solowagen fahren. Ich bin dann an den Riederhöfen ausgestiegen und dann zum Parlamentsplatz gelaufen ..... - man konnte es auch kaum länger aushalten. Kinderwagen soweit das Auge reicht, dazwischen noch irgendwo Koffer & Sporttaschen von Fahrgästen. Ich weiss von einigen Leuten, die ebenfalls am Zoo warteten, dass diese sich dann kurzerhand per Fußmarsch auf den Weg zu ihren Zielen gemacht haben. Bin um 20 Uhr dann nochmal los, in der Hoffnung dass es ein wenig besser läuft, aber nach geschlagenen 50 Minuten kam dann an der Mainkur endlich der ersehnte Bus ....natürlich randvoll ......Wie es aussieht läuft derzeit noch immer alles drunter & drüber.
Auf der gesamten 11 sah ich heute nur 5 Fahrzeuge (2xSolarien sowie 3 Citaro aus 2005). Wenn ich richtig gesehen habe waren das 224, 227, 274 (ohne EEV !!!) sowie 282 und ein Solaris der ersten Serie (Nummer nicht bekannt).
Auf der 12 konnte ich jedenfalls vorhin keine Gelenkbusse erkennen. Aber zwischen Eissporthalle und Ratswegkreisel sah es auch nach Dauerstau aus .......

Dieser SEV war jedenfalls der Übelste den ich in den letzten Jahren erlebt habe. Die 11 fährt normal alle 7,5 Minuten. Stattdessen kam heute so alle geschätze 40 Minuten ein Solobus .......selbst der geplante 10-Minutentakt ist da eindeutig zu wenig. Alle 7,5 Minuten zumindest tagsüber und dann mit Gelenkbussen sowie ausreichend Pufferzeit (und nicht Wendezeiten von 5 Minuten) - so wäre es vertretbar. Was man da heute den Fahrgästen geboten hat kann man nur mit Sporadischem Einzelbus Verkehr umschrieben. Alles andere wäre unzutreffend.

So ganz nebenbei rief ich vorher mal bei der Traffiq-Hotline an. Erstmal 15 Minuten gewartet (typisch unterbesetzte Hotline) und dann wusste man dort erstmal nix vom SEV auf der 11 - und bis ich dem Berater dort klarmachen konnte dass ich seit Ewigkeiten auf den 11er-SEV warte kam dann doch in dem Moment der Viehtransporter (eigentlich müsste das ja Bus heissen :D ) um die Ecke .........

20

Dienstag, 1. Mai 2012, 04:00

Es waren 6 Busse auf der 11, allerdings nur Solos.
Da man bis 8 Uhr abends alleine 60 Minuten von den Casselawerken bis zu den Riederhöfen im Stau gestanden hat war das aber natürlich viel zu wenig.
Als sich gegen halb 10 endlich alles mehr oder weniger eingerenkt hat begann aber auch schon der 20-Minuten-Takt, und auf einmal waren die Busse wieder überfüllt bis zum "Fahrgäste zurückgelassen" - Stichworte: Feiertag & Cocoon.
Eine gut gefüllte Straßenbahn paßt halt auch mit viel gutem Willen einfach nicht in einen einzelnen 12-Meter-Bus...
"Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
Johann Wolfgang von Goethe