Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. April 2012, 14:18

Stresemannallee: Planfeststellungsverfahren hat begonnen (War: Straßenbahntrasse bedroht Abenteuerspielplatz)

Im Rahmen des Planfeststellungsverfahren für die Straßenbahnstrecke in der Stresemannallee liegen die Pläne offen, und zwar

in der Zeit vom 2. Mai bis 4. Juni 2012
im Foyer des Stadtplanungsamtes, Kurt-Schumacher-Str. 10
jeweils Mo, Di, Do, Fr von 7.10 - 15.40 Uhr und
Mi von 7.10 - 19.00 Uhr

Quelle: Amtsblatt Nr. 17/2012 vom 24.4.2012, S. 438

@Admins: Kann man jetzt vielleicht diesen blöden Titel "Straßenbahn bedroht Abenteuerspielplatz" ändern und das Thema ganz neutral nennen, z.B. Straßenbahnneubaustrecke Stresemannallee; wenn nicht, dann macht bitte mit diesem Beitrag einen neuen Thread auf mit diesem Titel - Danke.

2

Dienstag, 24. April 2012, 15:38

Für die ursprüngliche Presseschau war der Titel sicher gerechtfertigt.
fork handles

Beiträge: 4 914

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. April 2012, 22:38

Zitat

@Admins: Kann man jetzt vielleicht diesen blöden Titel "Straßenbahn bedroht Abenteuerspielplatz" ändern und das Thema ganz neutral nennen, z.B. Straßenbahnneubaustrecke Stresemannallee; wenn nicht, dann macht bitte mit diesem Beitrag einen neuen Thread auf mit diesem Titel - Danke.
Ich schließe mich Tunnelklicks Bitte vollständig an - gute Idee! :)

4

Mittwoch, 25. April 2012, 03:22

Stresemannallee

Das RP hat das Anhörungsverfahren eingeleitet, die Planunterlagen liegen vom 02.05. bis 04.06. öffentlich aus.

Regierungspräsidium Darmstadt: Frankfurt a.M.: RP startet Verfahren für neue Straßenbahnstrecke in der Stresemannallee

420 281-8

FNF-Team

Beiträge: 4 380

Wohnort: 127.0.0.1

Beruf: Ausfragen, betüddeln, verhätscheln und umgarnen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. April 2012, 05:46

Ich habe jetzt aus den letzten drei Beiträgen des alten Threads einen neuen Thread gemacht. Den alten Thread auf weitere Verschiebe-Kandidaten zu durchsuchen, war mir am frühen Morgen zu mühsam ;)

Edit(h) erwähnt, dass ein weitere Beitrag aus einem anderen Thread noch dazugekommen ist.
Gruß, 420 281-8
Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

Beiträge: 4 914

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. April 2012, 22:00

Danke an das Forenteam! :)

7

Mittwoch, 2. Mai 2012, 15:52

Hallo Freunde,

die SPD-Stadtverordnetenfraktion hat die Streichung der Haushaltsmittel für die Trasse in der Stresemannallee beantragt!

http://www.stvv.frankfurt.de/parlis2/parlis.php

Vorlage E44 aus 2012

Gruß

HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

8

Mittwoch, 2. Mai 2012, 16:01

Das kommt mir vor, als müssten die SPD-Stadtverordneten einen gewissen Druck von der Sachsenhäuser Basis ableiten (...seht her, wir ham's ja beantragt...); aber der eine einzige Satz zur Begründung ist so dämlich, das er nicht wirklich ernst gemeint sein kann.

9

Mittwoch, 2. Mai 2012, 16:20

Der Blick in die seit heute offen liegenden Pläne zeigt u.a. dies (von Nord nach Süd):

- der 46er wendet künftig nicht mehr an der Vogelweidstraße, sondern an der Gartenstraße; die Durchfahrt an der Vogelweidstraße entfällt;
- der 78er wendet nicht mehr durch den Grünstreifen vor Stresemannallee 31, sondern soll aus der Oskar-Sommer-Straße direkt nach links in die Eisenbahnunterführung abbiegen; die Querung in der Stresemannallee entfällt.
- die Haltestelle unter der S-Bahn-Station wird 30m lang und als Kap-Haltestelle ausgeführt;
- südlich der S-Bahn-Unterführung fährt die Straßenbahn nicht auf eigenem Bahnkörper, sondern in der Fahrbahn;
- die Lieschen-Strecke wird nicht mehr geradeaus durch die Kreuzung Mörfelder-/Stresemannallee angebunden; das nördliche Lieschen-Gleis biegt (ungefähr in Höhe Ex-Wienerwald) nach Süden in die Stresemannallee auf das Gleis Richtung Louisa ein.

Soweit in Kürze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (2. Mai 2012, 16:21) aus folgendem Grund: Schlechtschreibung


Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 995

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Mai 2012, 19:18

Auch die FDP hat einen Etatantrag zur eingereicht. Die FDP fordert ebenfalls die Streichung der Mittel.

11

Mittwoch, 2. Mai 2012, 23:08


die SPD-Stadtverordnetenfraktion hat die Streichung der Haushaltsmittel für die Trasse in der Stresemannallee beantragt!

Auch die FDP hat einen Etatantrag zur eingereicht. Die FDP fordert ebenfalls die Streichung der Mittel.

Alles sehr enttäuschend. Wollen wir hoffen, dass die beiden anderen Parteien ökologischer und vernünftiger sind! Mich würde noch interessieren, ob es außer dem von der SPD genannten Pro-Forma-Argument noch irgend welche nachvollziehbareren Gründe dagegen gibt, die nicht genannt wurden. Sonst ist es nämlich reichlich irrational, gegen einen so kurzen und preiswerten Lückenschluss vorzugehen, der eine geradlinige Streckenführung direkt zu einem der Hauptziele ermöglicht und in den bereits so viel an Planung investiert worden ist.

12

Mittwoch, 2. Mai 2012, 23:48

... Mich würde noch interessieren, ob es außer dem von der SPD genannten Pro-Forma-Argument noch irgend welche nachvollziehbareren Gründe dagegen gibt, die nicht genannt wurden.


Das ist nicht einmal ein pro-forma-Argument, sondern gar kein Argument, die NKU schloss m.W. mit einem Faktor deutlich über 1 ab (ich meine es wären 1,4). Die SPD hat schon immer gegen die Stresemannallee gestimmt und stattdessen die Verlängerung des A-Tunnels zur Sachsenhäuser Warte und die Verlängerung oberirdisch nach N.-I. gefordert.
Über die FDP kann man sich nur wundern, denn die FDP hat im April 2008 für den Bau gestimmt.

13

Mittwoch, 2. Mai 2012, 23:49

Eine Recherche hat ergeben, dass neben den beiden genannten Anträgen auch noch die Freien Wähler dagegen sind.

Einfach mal "Stresemannallee eingeben. Gefunden werden sollten u.A. folgende Ausführungen.

OF 303/5

OF 304/5

OF 305/5

.
Scheint in Mode zu sein gegen alles zu sein. Mal schauen, ob Schwarz-Grün Standhaftigkeit zeigt und wenigstens diesen sehr kleinen aber wichtigen Baustein zur Ringstraßenbahn schafft durchzusetzten.

Nordmainische S-Bahn schnell bauen ist auch gut für die Konjunktur.

Mehr Mobilität für Hanau, Maintal und Frankfurt

14

Donnerstag, 3. Mai 2012, 00:41

Da hat ja eine Partei bessere "Argumente" als die nächste... Unglaublich, was hier als Politik durchgeht.

15

Donnerstag, 3. Mai 2012, 07:54

Das merkwürdigste "Argument" finde ich, man dürfe den Neu-Isenburgern keine Verbesserung bieten, solange es im Süden Frankfurt keine bessere Querverbindung gibt. Mir ist kein Alternativprojekt zum Lückenschluss Stresemannallee bekannt, sodass man etwa zwischen zwei Projekten auswählen könnte. Natürlich wäre auch eine gute Querverbindung im Süden zu begrüßen. Haben die Gegner der Stresemannallee denn dazu ausgereifte Vorschläge unterbreitet?

baeuchle

FNF-VIP

Beiträge: 2 925

Wohnort: documenta Stadt

Beruf: Messer

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. Mai 2012, 09:51

Links zu erwähnten Anträgen

Ich habe mal die Links zu den erwähnten Anträgen rausgesucht:

E44 (SPD im Römer) OF 303/5 (SPD und FDP im OBR) OF 304/5 (Freie Wähler im OBR) OF 305/5 (FW im OBR)

Irgendwie verstehe ich nicht, warum die Freien Wähler zwei Anträge haben, aber gut. (Ich verstehe eigentlich nicht, warum überhaupt so ein Antrag gestellt wird, aber das ist ja ein ganz anderes Thema…)

dawson

FNF-User

Beiträge: 561

Wohnort: Frankfurt Riedberg

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Mai 2012, 10:05

Zitat von »dem Antrag von FDP und SPD«

Der Stadt Neu-Isenburg wird jedoch der Vorteil einer günstigen Verbindung zum Hauptbahnhof gewährt.


Ganz zu schweigen von den Vorteilen für die Bürger in Sachsenhausen, die die neue Trasse nutzen können, und alle Frankfurter Bürger die vom Hauptbahnhof nach Süden wollen, und alle die, die dann mit Umsteigen an der Stresemannallee plötzlich eine schnellere Verbindung haben.

Eine Unverschämtheit, dass man all diesen Bürgern solche Vorteile gewährt. 8|

Oh Mann, ihr Sozialdemokraten und Liberalen, was habt Ihr denn falsches gegessen?
Für ein vollwertiges Netz - http://www.ginnheimer-kurve.de

18

Donnerstag, 3. Mai 2012, 10:33

Man sollte die offen liegenden Planunterlagen zur Pflichtlektüre für Ortsbeiräte machen: kein Antragsrecht ohne Nachweis, die Unterlagen gelesen und verstanden zu haben!

tamperer

FNF-User

Beiträge: 2 052

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Mai 2012, 19:46

Also mal ganz abgesehn von den absolut hanebüchenen Agrumenten gegen sie Straßenbahn.... :thumbdown: X( Wo sind die Verfasser der OF 305/5 denn bitte zur Schule gegangen? Als OBR sollte doch Grammatik kein Fremdwort sein. Oder sind die Vögel außer gegen sinnvolle Netzergänzungen jetzt auch gegen Schulbildung? ?(

Darkside

FNF-VIP

Beiträge: 8 567

Wohnort: Syberia

Beruf: Kleriker

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Mai 2012, 20:16

>Wo sind die Verfasser der OF 305/5 denn bitte zur Schule gegangen?
>Als OBR sollte doch Grammatik kein Fremdwort sein.
>Oder sind die Vögel außer gegen sinnvolle Netzergänzungen jetzt auch gegen Schulbildung?

Du siehts das falsch - mangels Nahverkehrsanbindung (Tram durch die Stresemannallee)
konnten die (bisher) nicht zur Schule fahren! :D
In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't

Sincerly yours, NSA
powered by US government

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher