Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Freitag, 6. April 2018, 20:47

Das verstehe ich nicht so ganz:

Worum es meines Wissens (auch durch direkte Gespräche) geht:
...
- Entzerrung der Verspätungen der S5 auf der eingleisigen Strecke
- Umgehung des zweigleisigen Ausbaus Wehrheim–-Saalburg samt Neubau ESTW
...

Zwei gegenläufige Ziele, oder?

Zitat


Ja, ist er.

Wer oder was ist "er"? Das einzige Maskulinum in dem zitierten Text ist "Verweis", und dieses Wort steht in einer Oder-Frage, die man nicht mit "Ja" beantworten kann.
Forbetter your English: What hold you from the doublestickdare of the German Lane?

MdE

FNF-User

Beiträge: 4 532

Wohnort: Im Einzugsbereich der TSB

  • Nachricht senden

202

Dienstag, 10. April 2018, 13:57

Das verstehe ich nicht so ganz:
Worum es meines Wissens (auch durch direkte Gespräche) geht:
...
- Entzerrung der Verspätungen der S5 auf der eingleisigen Strecke
- Umgehung des zweigleisigen Ausbaus Wehrheim–-Saalburg samt Neubau ESTW
...
Zwei gegenläufige Ziele, oder?
Nicht zwingend. Eine durchgebundene S5 (langfristig ja wohl bis Hanau) mit Citytunnel hätte deutlich mehr Verspätungspotential als eine reine Regionallinie. Der Ausbau bei Wehrheim dagegen betrifft ja nur einzig und allein diesen Abschnitt und ist eben keine Verspätungsreserve, sondern zwingend notwendig, damit es mit den Kreuzungen in den restlichen Bahnhöfen passt.


Wer oder was ist "er"? Das einzige Maskulinum in dem zitierten Text ist "Verweis", und dieses Wort steht in einer Oder-Frage, die man nicht mit "Ja" beantworten kann.
Glanzleistung meinerseits :sleeping: Der Verweis ist prominenter Teil der Pläne.


Btw, ich selbst teile nicht alle Ansichten von ProBahn.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher