Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

501

Montag, 5. Dezember 2016, 04:18

Hallo.

Es geht auch umgekehrt: Die U5-25 Wagen 670 und 685, die dem Betriebshof Ost zugeordnet sind, fuhren gestern auf der U1 den Kurs 03.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

502

Montag, 5. Dezember 2016, 08:19

Gibt es eine feste Zuordnung noch (ausgenommen U3 bzw. U4)? Oder läuft das nach dem Motto: Etwas aus dem BB in die StZW abgeben, die nächsten Fahrzeuge aus der StZW in den BB zurück? Hauptsache die benötigen Wagenanzahl wird erreicht.

503

Montag, 5. Dezember 2016, 10:44

Jedes Fahrzeug ist (s)einem Depot fest zugeordnet. Sollte ein Wagen ersatz- bzw. aushilfsweise auf anderen Linien fahren, spricht man also nicht umsonst von einem geliehenen Fahrzeug.
''Bis dahin aber erbitte ich von unserer Bürgerschaft dreierlei: Geduld... Geduld... und noch einmal: Geduld.''

JürgenK

FNF-User

Beiträge: 131

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

504

Dienstag, 6. Dezember 2016, 14:20

Warum hat die VGF ausgerechnet einem U5-25-Wagen, der dem BH Heddernheim zugeordnet ist, die Nordend-Werbung verpasst (Wagen 641)? ?(
Und warum fahren 3 eigentlich Heddernheimer Wagen (621, 641 und 644) in Ost, gleichzeitig aber 3 Ost-Wagen in Hedddernheim (670, 675 und 685)? ?(
JürgenK

505

Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:07

Soll ich dir sagen wieso? Einfach so. Da gibt es keine Regel. Mal fehlt was da, mal da.

K-Wagen

FNF-User

Beiträge: 4 990

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

506

Dienstag, 6. Dezember 2016, 17:37

dortelweiler:

Zitat

Soll ich dir sagen wieso? Einfach so. Da gibt es keine Regel. Mal fehlt was da, mal da.


Ich denke, so einfach ist das nicht. Möglicherweise werden auch Fahrzeuge getauscht um die Kilometerleistung und die Abnutzung der einzelnen Fahrzeuge in etwa in der Waage zu halten.
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

507

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:13

Und warum fahren 3 eigentlich Heddernheimer Wagen (621, 641 und 644)

Vermutlich sind die drei zum Räder abdrehen in Ost.* Und weil damit drei ''Heddernheimer'' fehlen, dann aber gleichzeitig drei U5-TW's zuviel in Ost wären, hat man eben drei ''Ostler'' nach Heddernheim geschickt.

Wegen dem Sternchen * oben, sollten 621, 641 und 644 schon länger in Ost unterwegs sein, wäre das aber in der Tat schon merkwürdig.
''Bis dahin aber erbitte ich von unserer Bürgerschaft dreierlei: Geduld... Geduld... und noch einmal: Geduld.''

508

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:30

also 899/900 ist schon seit Inbetriebnahme auf der A-Strecke und 673 habe ich auch vor kurzem gesehen, desweiteren sind wie weiter oben noch beschrieben 607 und 622 ebenfalls in Ost.

Fast immer gibt es irgendwelche Ost'ler in Heddernheim. Vor 899/900 waren zum Beispiel nämlich 877/878 und 684 in Heddernheim für eine längere Zeit und noch davor waren zum Beispiel auch 863/864 ich glaube vor über einem Jahr für ein gefühltes halbes jahr dort oder länger. 660 hat zum Beispiel schon mehrmals als einmal den Betriebshof gewechselt. Einmal bei der U5-Wagen-Türstörung und irgendwann davor war er auch schonmal dort stationiert.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

509

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 12:29

Auf der U4 sah ich heute morgen einen Vierfachtraktion U5-Wagen, wobei auf den Anzeigen " 2 Bockenheimer Warte" anstatt " U4 Bockheimer Warte" stand.
Mit was kann dies zusammen hängen, hat der Fahrer vllt. einen falschen Zahlencode eingegeben ?
U7 Enkheim-Hausen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »U5-50« (8. Dezember 2016, 12:30)


510

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 12:34

Wagen 604 (VGF-The Marvelous Eight) war gestern Abend auf der U7 unterwegs
Mittlerweile ist er wieder in Heddernheim.
gleichzeitig aber 3 Ost-Wagen in Hedddernheim (670, 675 und 685)? ?(
Ich kann als 4. Wagen noch 673 bieten. ;) Gestern war auf der ein reiner Ost-Drilling 670+673+685.

Edit hat gerade bemerkt, dass MN.245.MN den 673 ja schon gesichtet hat...
Gruß Tommy

ÖPNV online - Frankfurt am Main
Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/oepnvfrankfurt

511

Samstag, 10. Dezember 2016, 12:33

Hallo.

Gestern wurden ohne großes Brimborium auf der Linie U6 alle Kurse mit U3-Wagen gegen U5-Wagen getauscht. Die U3-Wagen wurden im Betriebshof Ost und in der Rödelheimer Werkstatt abgestellt.

Somit ist der planmäßige Einsatz der U3-Wagen faktisch beendet.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

512

Samstag, 10. Dezember 2016, 13:06


Hallo.

Gestern wurden ohne großes Brimborium auf der Linie U6 alle Kurse mit U3-Wagen gegen U5-Wagen getauscht. Die U3-Wagen wurden im Betriebshof Ost und in der Rödelheimer Werkstatt abgestellt.

Somit ist der planmäßige Einsatz der U3-Wagen faktisch beendet.

Grüße ins Forum
Helmut
Hat die VGF etwa genug neue U5 Wagen bekommen ? I

513

Samstag, 10. Dezember 2016, 14:29

Entweder das, oder es gab einen anderen Grund.
Was heißt getauscht? Im Laufe des Tages oder gleich von Betriebsstart mit U5er bestückt.

K-Wagen

FNF-User

Beiträge: 4 990

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

514

Samstag, 10. Dezember 2016, 15:34

Helmut:

Zitat

Gestern wurden ohne großes Brimborium auf der Linie U6 alle Kurse mit U3-Wagen gegen U5-Wagen getauscht. Die U3-Wagen wurden im Betriebshof Ost und in der Rödelheimer Werkstatt abgestellt.

Das es alle Kurse sind hätte ich nun nicht gedacht.

Baris800

Zitat

Hat die VGF etwa genug neue U5 Wagen bekommen ?

Ich wundere mich schon etwas, denn in der STZW stehen nicht nur reichlich U3 Wagen, sondern auch einige U5 Wagen.
Hat vielleicht der Fahrplanwechsel etwas damit zu tun?

Die Statistik Spezialisten hier im Forum werden uns sicherlich sagen können, ob mittlerweile ausreichend U5 Wagen zur Verfügung stehen um ab jetzt alle Stadtbahnkurse immer mit U5 oder U4 Wagen zu bestücken.
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

515

Samstag, 10. Dezember 2016, 19:13

Eine zuverlässige Quelle berichtete mir, heute Morgen auf der U6 mit einem U3-Wagen gefahren zu sein. Derjenige ist mir persönlich bekannt, und zweifelsfrei in der Lage, einen U3-Wagen als solchen zu erkennen, daher glaube ich dieser Quelle mal.
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

516

Samstag, 10. Dezember 2016, 19:21

Abwarten. Sollte die barrierefreie Umstellung der U6 nun doch jetzt schon stattfinden, werden uns die VGF und/oder traffiQ dies in einer öffentlichen Erklärung bekannt geben.
''Bis dahin aber erbitte ich von unserer Bürgerschaft dreierlei: Geduld... Geduld... und noch einmal: Geduld.''

517

Sonntag, 11. Dezember 2016, 11:07

Habe mir mal die Mühe gemacht, es auszurechnen. Da ich aber die genaue Anzahl der Kurse nicht so gut kenne wie manch anderer hier, müssten die Experten nochmal drüber gucken, ob meine Rechnung korrekt ist.

Bei der Berechnung der Kurse wurde veranschlagt, wie viele Kurse man gleichzeitig im Einsatz braucht. Das heißt, es wird angenommen, dass man für die nachmittags-HVZ-Kurse die selben Garnituren nimmt wie morgens. Deshalb gibt es bei mir weniger Kurse als Kursnummern.

Linie U1: 9 Kurse a 3 Wagen macht 27 Wagen
Linie U2: 11 Kurse a 3 Wagen macht 33 Wagen
Linie U3/U8: 12 Kurse a 3 Wagen macht 36 Wagen
Linie U4: 10 Kurse a 4 Wagen macht 40 Wagen
Linie U5: 12 Kurse a 2 Wagen macht 24 Wagen
Linie U6: 7 Kurse a 3 Wagen macht 21 Wagen
Linie U7: 9 Kurse a 3 Wagen macht 27 Wagen
Linie U9: 4 Kurse a 1 Wagen + die 3 morgendlichen HVZ-Anhängsel macht 7 Wagen

Macht zusammen 215 Wagen, die man dann braucht, wobei ich einen kompletten 12-Achser U5-50 hier als 2 Wagen (also 2 6-Achser U5-50-Hälften berechnet habe).

Vorhanden sind:
94 U5-25
116 U5-50-Hälften (macht zusammen 58 Komplett-U5-50)
37 U4

sind zusammen: 247 U4- und U5-Wagen.

Wenn man also alle Kurse mit U4- und U5-Wagen bestückt, blieben derzeit noch 32 Wagen als Reserve, Werkstattaufenthalt, Unfall- oder störungsbedingten Ausfall etc. übrig. Man könnte also (leider) bereits komplett auf die U3-Wagen verzichten.
Viele Grüße, vöv2000

518

Sonntag, 11. Dezember 2016, 12:59


Habe mir mal die Mühe gemacht, es auszurechnen. Da ich aber die genaue Anzahl der Kurse nicht so gut kenne wie manch anderer hier, müssten die Experten nochmal drüber gucken, ob meine Rechnung korrekt ist.

Bei der Berechnung der Kurse wurde veranschlagt, wie viele Kurse man gleichzeitig im Einsatz braucht. Das heißt, es wird angenommen, dass man für die nachmittags-HVZ-Kurse die selben Garnituren nimmt wie morgens. Deshalb gibt es bei mir weniger Kurse als Kursnummern.

Linie U1: 9 Kurse a 3 Wagen macht 27 Wagen
Linie U2: 11 Kurse a 3 Wagen macht 33 Wagen
Linie U3/U8: 12 Kurse a 3 Wagen macht 36 Wagen
Linie U4: 10 Kurse a 4 Wagen macht 40 Wagen
Linie U5: 12 Kurse a 2 Wagen macht 24 Wagen
Linie U6: 7 Kurse a 3 Wagen macht 21 Wagen
Linie U7: 9 Kurse a 3 Wagen macht 27 Wagen
Linie U9: 4 Kurse a 1 Wagen + die 3 morgendlichen HVZ-Anhängsel macht 7 Wagen

Macht zusammen 215 Wagen, die man dann braucht, wobei ich einen kompletten 12-Achser U5-50 hier als 2 Wagen (also 2 6-Achser U5-50-Hälften berechnet habe).

Vorhanden sind:
94 U5-25
116 U5-50-Hälften (macht zusammen 58 Komplett-U5-50)
37 U4

sind zusammen: 247 U4- und U5-Wagen.

Wenn man also alle Kurse mit U4- und U5-Wagen bestückt, blieben derzeit noch 32 Wagen als Reserve, Werkstattaufenthalt, Unfall- oder störungsbedingten Ausfall etc. übrig. Man könnte also (leider) bereits komplett auf die U3-Wagen verzichten.
Erstmal danke für die Berechnung.Ich würde nicht freuen,wenn man jetzt schon die U3 Wagen aus dem Verkehr nimmt und die neuen Wagen einsetzt.

519

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:15

Wenn ich das richtig sehe, gibt es bei der Linie U6 auch gewisse Abhängigkeiten, mit welchem Wagenmaterial man welche Kurse bestücken kann, zumindest unter der Woche:

Die bis in den Abend verkehrenden Kurse werden dann ja an der Bockenheimer Warte geschwächt und müssen daher alle den gleichen Wagentyp (U3 oder U5) haben.

Das erklärt für mich auch, warum auf der U6 zunächst einzelne HVZ-Kurse mit U5-Wagen gefahren wurden, denn da besteht diese Abhängigkeit nicht.

Ich meine nur: Man kann nicht einfach jede Woche/jeden Monat einen Kurs mehr mit U5-Wagen fahren, gewisse "Sprünge" sind betriebsbedingt unvermeidbar.

520

Sonntag, 11. Dezember 2016, 19:25

Am einfachsten ist natürlich eine komplette Umstellung zu einem Zeitpunkt, aber die fortlaufende Umstellung hat schon bei der ersten Aktion auf U5er ohne große (Fahrgast)probleme funktioniert.

Naja, mal sehen, was mich dann Morgen früh transportiert.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher