Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. November 2012, 00:08

Neubau Verkehrsmuseum Schwanheim

Hallo Freunde,

am 30.11.2012 um 18:30 Uhr werden bei der TuS 1872 Schwanheim, Saarbrücker Straße 4, im kleinen Saal im 1. OG, durch die VGF die Neubaupläne für das Verkehrsmuseum vorgestellt. Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Bürger eingeladen.

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

tamperer

FNF-User

Beiträge: 2 053

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. November 2012, 09:05

Ist jemand vom Forum vielleicht dabei, um zu berichten?

3

Montag, 19. November 2012, 09:57

Die Bildchen von der Projektseite des Architekten Karl Dudler kennt bestimmt jeder; ob sie noch aktuell sind oder die Planung noch mal geändert wurde, ist mir nicht bekannt.

4

Montag, 19. November 2012, 11:27

Die Bildchen von der Projektseite des Architekten Karl Dudler kennt bestimmt jeder; ob sie noch aktuell sind oder die Planung noch mal geändert wurde, ist mir nicht bekannt.


Hallo Freunde,

nach den mir bekannten Plänen kommt es in etwa so hin, aber genaueres am 30.11.!

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

5

Montag, 19. November 2012, 12:24

Wo liegt denn im Neubau der Vorteil?
Wenn ich mir die Bausumme ansehe, sollte schon ein Gewinn für das Museum raus springen.
Dieser Beitrag wurde umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen Spammails geschrieben und ist deshalb voll digital abbaubar!

Alf_H

FNF-User

Beiträge: 6 190

Wohnort: DA! DI? NA... (Stadt ohne Land oder Bus)

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. November 2012, 14:52

Da man auf dem bekannten Gelände baut, dürfte der Neubau auch nicht wesentlich mehr Platz bieten. Vielleicht etwas mehr.
Da frage ich mich, wo der Vorteil ist. Ist das bestehende Gebäude in einem so schlechten Zustand, daß er erneuert werden muss ?
(Machte mir bisher nicht den Eindruck). Was wird aus der Halle Ost ? Bleibt die, so wie sie ist ?
Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

7

Montag, 19. November 2012, 15:15

Die Westhalle ist von der Bausubstanz her ziemlich fertig. Ich bin kein Experte, aber man wird sicher durchgerechnet haben daß der Neubau billiger ist als eine Sanierung.
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

8

Montag, 19. November 2012, 18:36

Die Bildchen von der Projektseite des Architekten Karl Dudler kennt bestimmt jeder; ob sie noch aktuell sind oder die Planung noch mal geändert wurde, ist mir nicht bekannt.


Hallo Freunde,

nach den mir bekannten Plänen kommt es in etwa so hin, aber genaueres am 30.11.!

Gruß
HCW
Architektonisch ist das recht ansprechend. Wenn man bei dem bestehenden Raumkonzept bleiben will, halte ich das für eine gute Lösung. Allerdings halte ich das bestehende Raumkonzept für falsch. Ich denke, es ist ein großer Nachteil, dass man die meisten Fahrzeuge nicht von der Seite sehen kann. Außerdem kann man kaum mehrere Fahrzeuge gleichzeitig betrachten, um sich Entwicklungen besser ansehen zu können. Schade, dass man hier nicht den großen Wurf wagt, wenn man schon Geld für einen Neubau ausgibt.
"Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"

(Etwas frei nach Albert Einstein)

K-Wagen

FNF-User

Beiträge: 4 956

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Dezember 2012, 08:00

Die FR berichtet heute von der Info Veranstaltung zum Museumsneubau vom Freitag. "Verkehrsmuseum wird größer". Demnach soll im September 2014 alles fertig sein ?(
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

10

Montag, 3. Dezember 2012, 16:11

Jetzt ist der Artikel auch online.

11

Mittwoch, 31. Mai 2017, 23:25

Hallo,

bin heute über eine Quelle gestolpert, wo in jüngerer Vergangenheit von einem weiteren Anbau gesprochen wird, also nix Neubau.

Man kann das aber auch positiv sehen:

Wo, oder was würde denn angebaut?

Gibt es tatsächlich, ebenso zu lesen, eine neue Depot-, oder Ausstellungsfläche in F? Geht das alles "nur" Richtung Schiene, oder auch Richtung Bus?

Viele Grüße F-ZZ

12

Donnerstag, 1. Juni 2017, 00:22

Läßt du andere auch mal stolpern? Wäre interessant. Mir ist bisher nämlich nichts bekannt...
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

13

Donnerstag, 1. Juni 2017, 00:51

Hallo,

guggst Du hier unter Exponate:

https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrsmu…ankfurt_am_Main

Hab mich aber schon dran gwöhnt, daß viel Quark aus der Tastatur kommt, auch von anderen seriösen Quellen...

MfG F-ZZ

14

Donnerstag, 1. Juni 2017, 07:00

Danke.. Ich habe aus dem Artikel schon so einigen Quatsch rausgeschmissen, von daher würde es mich nicht wundern, wenn das in die gleiche Kategorie fällt, oder einfach so alt ist, wie die Planung des Neubaus. Und zu den "weiteren Standorten" hat wahrscheinlich jemand phantasiert, als einige Wagen im Eckenheim standen.

Konkrete Planungen gibt es da soweit ich weiß nicht, lediglich ein paar Arbeiten an beiden Hallen sind notwendig, dabei geht es aber in erster Linie um Brandschutz, die Ausstellungsfläche ändert sich dadurch nicht.
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.