Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Charly

FNF-VIP

  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

41

Samstag, 22. Dezember 2012, 19:00

996 und 997 auf der Linie 34
Scheint momentan deren Stammlinie zu sein, gestern waren die auch beide drauf. Und 995 vergnügte sich auf der 39, dort bin ich mitgefahren, sodass ich die Aussage von Bremssand nur bestätigen kann. Leider hat letzterer auch schon seinen ersten Schaden am Heck... ;(

Aufgefallen ist mir außerdem, dass die eine etwas andere Innenbeleuchtung haben als ihre Vorgänger. Erinnert irgendwie mehr an das "kalte" Licht der VGF-Busse.

42

Freitag, 10. Januar 2014, 16:48

Ich habe mal diesen Thread hervorgeholt da ich nicht extra einen neuen aufmachen wollte.

Ich bin heute zufällig in der Flinschstraße vorbeigekommen und habe einen "neuen" Veoliabus entdeckt. Es ist ein MAN A21 mit dem Kennzeichen F-VV 3812. Er hat groß die Wagennummer "812" angeschrieben. Das Besondere: Er ist in svb lackiert inkl. traffiQ-Logo und sonstiger Aufkleber und den gelben Winkeln an der Tür.

Ich gehe mal davon aus er fuhr vorher mal für Bad Homburg und dient jetzt auch als Reservewagen aber hat vielleicht jemand mehr Infos über seine Vorgeschichte und wie er jetzt insgesamt ausgestattet ist (außen hat er noch die alte Matrixanzeige; hat er innen vielleicht 'nen Bildschirm bekommen?) ?

Zum Foto machen war er leider zu sehr in der Halle versteckt.
Viele Grüße, vöv2000

43

Freitag, 10. Januar 2014, 19:19

Es ist ein MAN A21 mit dem Kennzeichen F-VV 3812. Er hat groß die Wagennummer "812" angeschrieben. Das Besondere: Er ist in svb lackiert inkl. traffiQ-Logo und sonstiger Aufkleber und den gelben Winkeln an der Tür.

mehr Infos über seine Vorgeschichte

Das müsste einer der Wagen sein, die 2001 für Bad Homburg angeschafft wurden. F-CO 5xy, später vermutlich HG-CX 812 und danach F-VV 3812. Als blau-weißer Wagen war er bis Mitte Dezember 2013 für die Linie OF-95 aktiv (Stand in Urberach auf dem Hof von UOB Lang).

Interessant, dass es jetzt auch einen SVB-farbenen MAN A21 gibt. Danke für die Info :thumbup: Das dürfte den Einsatz der beiden SVB-farbenen A10 wohl reduzieren :( ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (10. Januar 2014, 19:20)


44

Freitag, 10. Januar 2014, 19:43

Den svb farbenen A10 mit der orangenen LED Anzeige habe ich aber auch gesehen. Er wirkte frisch wie eh und je.

Da ich den A21 nicht ganz gesehen habe: Ist das einer aus der Serie mit Schwenkschiebetür in der Mitte oder einer aus der älteren Serie mit 2 Innenschwenktüren ?
Viele Grüße, vöv2000

45

Freitag, 10. Januar 2014, 20:08

Den svb farbenen A10 mit der orangenen LED Anzeige habe ich aber auch gesehen. Er wirkte frisch wie eh und je.

Da ich den A21 nicht ganz gesehen habe: Ist das einer aus der Serie mit Schwenkschiebetür in der Mitte oder einer aus der älteren Serie mit 2 Innenschwenktüren ?


Welcher der beiden A10 hat eine orangene LED-Anzeige? 656 oder 657?

Der A21 hat Schwenkschieber in der Mitte, so wie seine Brüder 826 und 828, von denen 828 sogar am 14. Dez. noch auf Linie 663 fuhr! 8o

46

Samstag, 11. Januar 2014, 10:20

Welcher der beiden A10 hat eine orangene LED-Anzeige? 656 oder 657?

Einer von beiden, ich glaube der 656. Dieselben die auch der kleine ex-Vilbus MAN vom 69er gekriegt hat. Der andere (wäre dann 657) hat noch die alte Matrixanzeige die aber immer nur "Leerfahrt" anzeigt.
Viele Grüße, vöv2000

47

Mittwoch, 29. Januar 2014, 12:50

Als kleine Zwischenmeldung hat Wagen 997 die 100000 km längst erreicht. Heute gesehen auf der BL 34. Ob zuverlässig oder nicht entzieht sich dabei meiner Kenntnis. Man fährt auf jeden Fall noch sehr angenehm mit ihm.
....freie Fahrt dem ÖPNV....
denn das Leben ist kein U-Bahnhof

Charly

FNF-VIP

  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 29. Januar 2014, 17:24

Ob zuverlässig oder nicht entzieht sich dabei meiner Kenntnis.
Bezieht sich das auf die angezeigte Kilometerleistung oder auf die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs im täglichen Einsatz? Wie auch immer, beides muss nicht in Frage gestellt werden. Die Tachoanzeige stimmt natürlich und entspricht der durchschnittlichen jährlichen Laufleistung, woraus sich auch ergibt, dass das Fz bislang nicht zu Ausfällen und Werkstattaufenthalten neigte. Letzteres gilt übrigens für 996 und 995 ebenso, insofern ist Solaris mit der neuen Serie ein Qualtitätsprung gelungen.

Allerdings hat 995 mitunter leichte Probleme mit der Steuerung der Ansagen. 8)

49

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:44

Bezieht sich das auf die angezeigte Kilometerleistung oder auf die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs im täglichen Einsatz? Wie auch immer, beides muss nicht in Frage gestellt werden.
Ich hab nur gefragt, weil ich mich an einen "rauen" Einsatztag vor mind. einem halben Jahr am Dornbusch erinnere. Ein Container-LKW hatte selbigen abgesetzt und stand blöd rum. Da mußte der Fahrer in Ri Bornheim auf die Verkehrsinsel rauf, um nicht eine Störung auf der A-Strecke zu verursachen. In SUV-Manier ist er da in Voll-Besetzung rauf und es kam zum Bodenkontakt. Das Schleifen und Quietschen von Metal auf Beton war mir halt noch in Erinnerung. :huh:
....freie Fahrt dem ÖPNV....
denn das Leben ist kein U-Bahnhof

50

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:56

In SUV-Manier ist er da in Voll-Besetzung rauf und es kam zum Bodenkontakt.



Da mussten zum Teil alle VGF- und Veolia-Urbinos durch, als es darum ging, die "Ursprungsversion" des Friedberger Warte Kreisels in der Dortelweiler Straße zu passieren. :D
Zum Glück hat man den nachträglich abgeflacht.

Ich denke mal, die von Charly gelobte Zuverlässigkeit der Wagen 995 bis 997 spricht natürlich für die verbesserte Qualität von Solaris aber auch für die Qualität der Alpina-Werkstatt in Sachen Wartung.
Viele Grüße, vöv2000

Charly

FNF-VIP

  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:39

Das Schleifen und Quietschen von Metal auf Beton war mir halt noch in Erinnerung. :huh:
Oh, oh... ;(

Aber solchen Bodenkontakten sind die in der Regel schon gewachsen, wenn es nicht allzu kritisch wird.

aber auch für die Qualität der Alpina-Werkstatt in Sachen Wartung.
Ähm, ja, sicher doch... :D :D

(darüber möchte ich mich nicht näher auslassen... ;) ).

52

Sonntag, 3. Mai 2015, 21:34

Im Solaris 997 wird ein neuer Signalton getestet, dieser kündigt die Haltestellenansage an, direkt im Anschluss kommt dann die Ansage zur „Nächsten Haltestelle“ inkl. Umsteigemöglichkeiten.

Damit gibt es in diesem Bus zwei unterschiedliche Signaltöne, zum einen den bekannten Stoppton, wenn ein Fahrgast den Haltewunschtaster betätigt und zum anderen einen anderen Signalton, der die nächste Haltestellenansage ankündigt.

Ob noch weitere Busse von Transdev den neuen Hinweiston haben bzw. bekommen, weiß ich noch nicht.
10.02.01-10.02.18: 17 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
11.04.15-11.04.18: Dritter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

53

Montag, 4. Mai 2015, 16:43

Alpina hat doch nicht etwa ihren berühmt-berüchtigten Gong wieder ausgegraben? :D

Mal OT, weil ich es wohl nicht mitgekriegt habe: Ist Veolia jetzt zu Transdev mutiert bzw. wurde aufgekauft bzw. übernommen oder wie ihr das auch nennen wollt? Ist aus der "Veolia Rhein-Main GmbH" jetzt die "Transdev Rhein-Main-GmbH" geworden? Ich dachte immer, Alpina gehört zu Veolia (vorher: Connex) und Transdev ist wieder ein anderer Verein.
Viele Grüße, vöv2000

54

Montag, 4. Mai 2015, 18:46

Transdev und Veolia haben im März 2011 fusioniert. Zum 16. März 2015 hat Veolia den Namen der franzöischen Muttergesellschaft übernommen.

Siehe auch: http://www.transdev.de/ueber-uns/geschichte
Gruß Tommy

ÖPNV online - Frankfurt am Main
Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/oepnvfrankfurt

55

Montag, 4. Mai 2015, 19:26

Ah so, dann ist das an mir vorbei gegangen. Deshalb wurde auch das bisherige Alpina-Logo an den Bussen z. T. schon entfernt. Dann bin ich jetzt mal wirklich gespannt, unter welchem Namen Alpina zukünftig auftritt.

@Tommy: Danke für die Erklärung. :)


Edit: Habe mir die Frage jetzt selbst beantwortet: Alpina heißt jetzt: Transdev Rhein-Main GmbH
Viele Grüße, vöv2000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vöv2000« (4. Mai 2015, 19:28)


56

Montag, 4. Mai 2015, 20:34

Ich hatte das an anderer Stelle schon mal erwähnt, dass die bekannten Marken, wie "Alpina", "NVG", ... etc. und die Farbgebung der Fahrzeuge blau-weiß-gelb erhalten bleiben und auch ich auf das neue Alpina-Logo gespannt bin (in welchem dann wohl Transdev auftaucht).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (4. Mai 2015, 20:35)


57

Dienstag, 5. Mai 2015, 16:56

Ich hatte das an anderer Stelle schon mal erwähnt, dass die bekannten Marken, wie "Alpina", "NVG", ... etc. und die Farbgebung der Fahrzeuge blau-weiß-gelb erhalten bleiben und auch ich auf das neue Alpina-Logo gespannt bin (in welchem dann wohl Transdev auftaucht).


Das ist dann meinem Gedächtnis geschuldet, dass ich daran wohl nicht mehr gedacht habe. War wahrscheinlich im 11/21-Ersatzverkehr-Thread, wo die vielen Bilder der SEV-Busse - darunter auch Transdev und NVG - sind (an dieser Stelle mal ein Dankeschön an die vielen Fotografen).

Alpina macht es mir aber auch nicht einfach bei den vielen Umbenennungen in den letzten Jahren. :D
Viele Grüße, vöv2000

58

Freitag, 10. Juli 2015, 23:44

Heute stand ich an einer mir gewohnten Stelle und wartete auf einen BRN-Gelenkbus (O405G). Stattdessen fuhr etwa eine halbe Stunde später ein hellblauer Palatinabus an mir vorbei:



In der Gegenrichtung fuhr ebenfalls so ein Fahrzeug, was mich wegen der verschiedenen Subunternehmer-Einsätze auf der Linie 572 nicht weiter wunderte. Mit dem zweiten Palatinabus vermutete ich, dass die Linie jetzt wohl nicht mehr vom BRN gefahren wird. Ein Blick auf den Fahrplan bestätigte meinen Gedanken: Gültig ab 14.06.2015, unten und am Haltestellenschild stehend Palatinabus. Die Abfahrtszeiten Richtung Speyer wurden deutlich verschoben.

Was ich jetzt nicht verstehe: Warum sind die Busse hellblau? Palatinabus ging über Connex und Veolia wohl ebenfalls an Transdev. Mir ist nicht bekannt, dass der VRN eine Farbe für Busse vorgibt. Und wenn dem so wäre, warum sollte der VRN bei der Wahl auf Blau nicht das Blau seines Logos nehmen?

Momentan habe ich nur die abwegige Erklärung:
Jemand auf dem Betriebshof hat aus Versehen das Dunkelblau der Connex-Farben mit dem Weiß vermischt. Um den "Chemieunfall" produktiv zu nutzen hat man noch einen Hauch Connex-Gelb hinzugefügt, um auf eine RAL-Farbe XY zu kommen. Sind alle Lackvorräte Weiß und Blau aufgebraucht, wird einfach nur noch die RAL-Farbe XY nachbestellt und alles wird günstiger, denn einfarbige Busse sind wirtschaftlicher zu pflegen, was die Lackarbeiten betrifft. Und, dass Transdev die alten Farben beibehalten wollte, stimmt ja dann noch. Denn niemand hat behauptet, dass diese nicht gemischt werden. :P :D

PS Wenn es jemand besser weiß, was es mit dem Hellblau auf sich hat, nur zu. ;)

59

Samstag, 11. Juli 2015, 00:35

Das Blau ist tatsächlich die neue Einheitsfarbe des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar.

Alle neu vergebenen Linienbündel sind mit Fahrzeugen in VRN-Design zu bedienen. Dies betrifft hauptsächlich die Fahrzeuge der Kategorie A.

Die Farben werden schon durch die VRN-Infobusse durch die Lande gefahren.
Wenn ich mich nicht irre, sollten die Farben die Farben der Pfeile im Logo darstellen. Daher sollen Fahrzeuge nur noch weiße Aufkleber erhalten.

Im Odenwald sind schon seit ein paar Monaten die ersten Busse in VRN-Design unterwegs.

60

Samstag, 11. Juli 2015, 11:11

Wenn ich mich nicht irre, sollten die Farben die Farben der Pfeile im Logo darstellen. Daher sollen Fahrzeuge nur noch weiße Aufkleber erhalten.

Das mit dem weißen Aufkleber ist verständlich, aber ich meine ja gerade, dass das Blau im Logo mehr Königsblau ist, während das Blau am Bus hellblau erscheint. Ich habe extra gestern auf den Fahrkartenstempelautomat (in der Bahn) geschaut und es dort eher als Königsblau empfunden.
Ich habe grad sowohl einen Liniennetzplan und ein Fahrplanbuch zur Hand. Auf dem Buch ist es eher Königsblau und auf dem Plan hellblau. Das Buch ist aber neuer :P