Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

401

Dienstag, 15. November 2016, 13:38

Schöner Film, die Haltestelle heißt aber Wiesenstraße und nicht Wiesenweg, wie du sie dreimal nanntest ;)

Hiergibt es ein neues offizielles Video.
Laut einer Antwort der MVG unter dem zweiten Video sind noch zwei kleine und ein großes Abschlussvideo geplant.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FabiMZ« (15. November 2016, 13:41)


towomz

FNF-User

Beiträge: 55

Wohnort: Mainz-Bretzenheim

Beruf: Account Manager Außendienst

  • Nachricht senden

402

Dienstag, 15. November 2016, 16:50

Danke!
Ja, den Fehler mit der Wiesenstraße habe ich leider erst bemerkt, als ich mir den Film später selbst nochmal bei YouTube angesehen hatte. Das habe ich auch noch drei Mal hintereinander gesprochen. So ein Mist. Ich wollte es aber nicht nochmal uploaden.

403

Freitag, 18. November 2016, 17:55

Ab morgen, 4 Uhr (Betriebsbeginn) ist die Umleitung der Linien 6 und 90E in Bretzenheim aufgehoben. Die Marienborner Straße ist dann wieder für den Verkehr freigegeben, die Gleisarbeiten dort abgeschlossen. Langsam kommen wir zum Ende :)

404

Freitag, 25. November 2016, 21:14

Am Montag wird gegen 8:30 Uhr die erste Straßenbahn den neuen Streckenabschnitt befahren.
Ab Sonntag, 4. Dezember beginnen dann die Schulungsfahrten für die Fahrer, von 5 bis 21:30 Uhr.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales…ft_17497097.htm

405

Montag, 28. November 2016, 08:23

Meldung Allgemeine Zeitung: Montag 28.11.2016, 3.49 Uhr: Die erste Mainzelbahn erreicht den Lerchenberg. Artikel AZ

406

Montag, 28. November 2016, 16:13

Nachdem GT6M 210 heute Nacht schon heimlich probte, waren dieser, Variobahn 233 und M8C 274 heute als offizielle Probefahrt unterwegs. Letzterer auf einer Seite nun mit LED-Anzeige, auf der anderen Seite weiterhin mit Flipdot(?)-Anzeige.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FabiMZ« (28. November 2016, 16:14)


407

Montag, 28. November 2016, 17:05

Interessante Information: Rheinland-Pfalz leistet sich offenbar keine eigene Technische Aufsichtsbehörde für Straßenbahnen. Aufgrund einer Verwaltungsvereinbarung o.ä. ist allem Anschein nach das RP Darmstadt die Technische Aufsichtsbehörde für die Mainzelbahn.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 105

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

408

Montag, 28. November 2016, 17:46

Erstaunlich. Die haben doch in Ludwigshafen noch einen zweiten Betrieb, wird der vielleicht mit Mannheim zusammen von Karlsruhe aus beaufsichtigt?

409

Montag, 28. November 2016, 17:54

Genau das habe ich mich auch gefragt, zumal die Mannheim-Ludwigshafener-Straßenbahn ja auch noch in Hessen verkehrt.

K-Wagen

FNF-User

Beiträge: 4 953

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

410

Montag, 28. November 2016, 18:12

tunnelklick:

Zitat

Rheinland-Pfalz leistet sich offenbar keine eigene Technische Aufsichtsbehörde für Straßenbahnen. Aufgrund einer Verwaltungsvereinbarung o.ä. ist allem Anschein nach das RP Darmstadt die Technische Aufsichtsbehörde für die Mainzelbahn.

Irgendwie wohl schon, hier heisst es:

Zitat

Auch die technische Aufsicht über Straßenbahnen wird vom LBM (Landesbetrieb für Mobilität Rheinland Pfalz) ausgeübt. Der LBM ist im Kuratorium für den gemeinsamen Prüfungsausschuss zur Prüfung von Straßenbahn-Betriebsleitern vertreten. Für Planfeststellungsverfahren für Straßenbahnen ist der LBM ebenfalls zuständig.

Da es aber außer in Mainz und Ludwigshafen keine weiteren Straßenbahnbetriebe in RLP gibt, verzichtet man vielleicht auf Fachpersonal mit tieferem Spezialwissen und fragt in den benachbarten Bundesländern nach.
In RLP gibt es übrigens auch keine Regierungspräsidien

Weitere Diskussion zu diesem Thema vielleicht besser an anderer Stelle weiterführen.

Edit hat wohl zu lange recherchiert und die Beiträge der geschätzten Mitstreiter tunnelklick und Charly erst nach der Veröffentlichung bemerkt.
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K-Wagen« (28. November 2016, 18:15)


411

Montag, 28. November 2016, 19:37

Hier hat die Allgemeine Zeitung 23 Bilder zu den Testfahrten veröffentlicht ;)

412

Montag, 28. November 2016, 22:48

Interessante Information: Rheinland-Pfalz leistet sich offenbar keine eigene Technische Aufsichtsbehörde für Straßenbahnen. Aufgrund einer Verwaltungsvereinbarung o.ä. ist allem Anschein nach das RP Darmstadt die Technische Aufsichtsbehörde für die Mainzelbahn.


Wie zu Vorkriegszeiten als Mainz Teil von Hessen und Darmstadt Landeshauptstadt war. :D

413

Montag, 28. November 2016, 22:57

Genau das habe ich mich auch gefragt, zumal die Mannheim-Ludwigshafener-Straßenbahn ja auch noch in Hessen verkehrt.

Äh, wo? Sag jetzt nicht Viernheim. Da fährt keine Straßenbahn.

414

Montag, 28. November 2016, 23:09

Wird die Strecke dort nicht nach PBefG/BOStrab beurteilt? Das war jedenfalls meine Annahme.

415

Dienstag, 29. November 2016, 09:00

Wird die Strecke dort nicht nach PBefG/BOStrab beurteilt? Das war jedenfalls meine Annahme.

Ist eine Eisenbahnstrecke in Meterspur.

416

Dienstag, 29. November 2016, 09:44

Ok, das wirft aber dieselbe Frage auf. Als Schmalspurbahn ist es keine Bundeseisenbahn, unterliegt damit nicht der Aufsicht nach dem AEG/EBO, sondern nach dem HessEisenbG, d.h. hinsichtlich der in Hessen liegenden Infrastruktur derjenigen des RP Darmstadt - oder eben nicht, weil der Betrieb seinen Sitz in BaWü hat und damit insgesamt der Aufsicht durch das RP Karlsruhe unterliegt. Weiß mer net. OT Ende.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunnelklick« (29. November 2016, 09:45)


417

Dienstag, 29. November 2016, 10:35

weil der Betrieb seinen Sitz in BaWü hat und damit insgesamt der Aufsicht durch das RP Karlsruhe unterliegt.

Nope. Die TAB sitzt in Stuttgart.

418

Dienstag, 29. November 2016, 14:00

Da es aber außer in Mainz und Ludwigshafen keine weiteren Straßenbahnbetriebe in RLP gibt, verzichtet man vielleicht auf Fachpersonal mit tieferem Spezialwissen und fragt in den benachbarten Bundesländern nach.

Gibt es nicht auch in Wörth am Rhein noch ein paar Meter BOStrab? Gut, wird nicht von Rheinland-Pfalz aus betrieben... ;-)

419

Mittwoch, 30. November 2016, 17:54

Testbetrieb auf Mainzelbahn unterbrochen wegen Absenkung der Marienborner Straße. Meldung in Allgemeiner Zeitung Mainz

420

Mittwoch, 30. November 2016, 19:13

"Und das zehn Start vor der Einweihungsfahrt."
Was für ein Praktikant hat denn den Text zusammengekloppt?