Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Oktober 2014, 13:28

Vom 08.11. bis vsl. 12.11.2014: Bauarbeiten in der Bolongarostraße - Änderungen für Busse und Straßenbahnen

Wie das Höchster Kreisblatt bereits am 16.09.2014 mitgeteilt hat, werden auf der Bolongarostraße zwischen den Haltestellen „Tillystraße“ und „Ludwig-Scriba-Straße“ neue Wendemöglichkeiten für den Verkehr aus Alt-Nied Richtung Nieder Tor / Mainzer Landstraße / Nieder Kirchweg gebaut.

Die Fahrplanänderungen wurden nun für den Zeitraum von Samstag, 08. November bis Mittwoch, 12. November 2014 veröffentlicht:

Während der Umbauarbeiten kann die Straßenbahnlinie 11 nicht zwischen „Nied Kirche“ und „Zuckschwerdtstraße“ fahren, sie wird durch SEV/B ersetzt, außerdem müssen die Linien 50, 53 und 55 umgeleitet werden und es kommt zu weiteren Änderungen von Linienwegen und Haltestellenandienungen.

Die Linien 50 und 55 fahren vom Bahnhof Höchst nicht zur Bolongarostraße, sondern auf dem Linienweg der Linien 51, 53, 59 und n8 durch die Emmerich-Josef-Straße, die Haltestellen „Leverkuser Straße“, „Mainberg“, „Bolongaropalast“ und „Ludwig-Scriba-Straße“ entfallen in Fahrtrichtung „Bockenheimer Warte“ bzw. „Rödelheim Bahnhof“.
Außerdem fahren die Busse der Linie 50 Richtung „Unterliederbach West“ nach der Haltestelle „Zuckschwerdt-/ Bauhofstraße“, wie die Linie 55, direkt weiter zur Haltestelle „Hostatostraße“ - die Blockumfahrung zu den Haltestellen „Ludwig-Scriba-“/ und „Zuckschwerdtstraße“ entfällt. Die Verfrühung wird durch eine vierminütige Liegezeit an der „Hostatostraße“ ausgeglichen.

Die Linien 50, 53 und 55 fahren nach der Haltestelle „Emmerich-Josef-Straße“ zu einer Ersatzhaltestelle „Zuckschwerdtstraße“, dort endet die Linie 53. Auf dieser Linie entfällt die Aussteigehaltestelle „Bolongaropalast“ und die (noch!) Einsteigehaltestelle „Zuckschwerdtstraße“ wird an die Haltestelle „Zuckschwerdt-/ Bauhofstraße“ der Linien 50 und 55 verlegt.

Die Haltestellen „Leverkuser Straße“ und „Mainberg“ werden nur durch die Linie 54 bedient. - Die Fahrten der Linien 54 und 59, die normalerweise bis „Bolongaropalast“ erfolgen, werden bis „Nied Kirche“ (54 und 59) sowie vereinzelt bis „Dürkheimer Straße“ (nur 54) verlängert und können neben dem SEV auch eine gute Alternative zum Anschluss an die Straßenbahn Richtung Hauptbahnhof bzw. Fechenheim sein...

Die Haltestellen „Bolongaropalast“ und „Ludwig-Scriba-Straße“ werden nur durch die Linien 51, 54, 59 und n8 bedient.

Die Ersatzbusse halten an den Straßenbahnhaltestellen „Zuckschwerdtstraße“ und „Bolongaropalast“ sowie an den Bushaltestellen „Tillystraße“ und „Nied Kirche“.

2

Dienstag, 28. Oktober 2014, 16:29

Außerdem fahren die Busse der Linie 50 Richtung „Unterliederbach West“ nach der Haltestelle „Zuckschwerdt-/ Bauhofstraße“, wie die Linie 55, direkt weiter zur Haltestelle „Hostatostraße“ - die Blockumfahrung zu den Haltestellen „Ludwig-Scriba-“/ und „Zuckschwerdtstraße“ entfällt. Die Verfrühung wird durch eine vierminütige Liegezeit an der „Hostatostraße“ ausgeglichen.

und behindern in der Zeit damit die anderen Buslinien.

Die Linien 50, 53 und 55 fahren nach der Haltestelle „Emmerich-Josef-Straße“ zu einer Ersatzhaltestelle „Zuckschwerdtstraße“, dort endet die Linie 53. Auf dieser Linie entfällt die Aussteigehaltestelle „Bolongaropalast“ und die (noch!) Einsteigehaltestelle „Zuckschwerdtstraße“ wird an die Haltestelle „Zuckschwerdt-/ Bauhofstraße“ der Linien 50 und 55 verlegt.

Dürfte wohl in der Nähe des Andreasplatzes sein.

Bei einer der letzten Aktionen wurde die 21 nicht bis Nied Kirche geführt, sondern durchgehend nur bis Mönchhofstrasse.

3

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 14:33

Außerdem fahren die Busse der Linie 50 Richtung „Unterliederbach West“ nach der Haltestelle „Zuckschwerdt-/ Bauhofstraße“, wie die Linie 55, direkt weiter zur Haltestelle „Hostatostraße“ - die Blockumfahrung zu den Haltestellen „Ludwig-Scriba-“/ und „Zuckschwerdtstraße“ entfällt. Die Verfrühung wird durch eine vierminütige Liegezeit an der „Hostatostraße“ ausgeglichen.

und behindern in der Zeit damit die anderen Buslinien.
An der Hst. „Hostatostraße“ ist genug Platz, wenn die Busse sich ganz vorne hinstellen, dann können nachfolgende Busse dran vorbei fahren. - Sehr oft stehen da auch Lkws oder Pkws zum illegalen Kurzparken, weil sie irgendetwas ein-/ oder ausladen, da kommen die Busse auch dran vorbei. - Knapp ist es, keine Frage, aber unmöglich zum Glück nicht.

Außerdem ist ja nicht gesagt, dass die Busse der 50 dort vier Minuten wirklich stehen, wenn sie auf dem Weg aus Bockenheim z. B. schon Verspätung haben, kann die Liegezeit auch ausfallen oder wird verringert.

4

Dienstag, 4. November 2014, 14:49

traffiQ | VGF | Pressemeldung

VGF und traffiQ haben nun die entsprechende gemeinsame Pressemeldung veröffentlicht.

Bei einer der letzten Aktionen wurde die 21 nicht bis Nied Kirche geführt, sondern durchgehend nur bis Mönchhofstrasse.
Da die Linien 11 und 21 nächste Woche von Montag bis Mittwoch (10.-12.11.) nach dem Ferientakt (alle 10 Minuten) fahren, können beide Linien an der Schleife in „Nied Kirche“ wenden. - Zwischen „Hauptbahnhof“ und „Nied Kirche“ entsteht dann ein Fünf-Minuten-Takt, statt dem sonst üblichen 3/4-Min.-Takt.

5

Dienstag, 4. November 2014, 15:45

Dann hoffen wir mal, daß der GDL Streik nicht in die Verlängerung geht.

6

Mittwoch, 5. November 2014, 12:52

[Presseschau] FNP

Die FNP berichtet heute über die bevorstehenden Bauarbeiten. - Auf einer Infografik wird auch dargestellt, was verändert wird...

>>> FNP: „Hier wird’s ab Freitag eng“ <<<

7

Mittwoch, 5. November 2014, 14:39

Wobei aus der Zeichnung nicht ganz klar ersichtlich ist, ob die Gleise nur ausgetauscht werden (das Gegengleis ist vor relativ kurzer Zeit ausgetauscht worden) oder ob auch etwas in der Lage geändert wird.
Irgenwo steht "im Y" mittig auch ein zentrale Fahrleitungsmast, könnte sein das der aus dem Weg muß.

8

Sonntag, 9. November 2014, 02:54

Hallo.

Kurze Stippvisite am Samstagabend im Telegrammstil:

Ersatzverkehr durch ICB - im Einsatz sind Solaris-Solobus 279, und Citaro-Solobus 237. Dummerweise fahren in Nied der SEV und die Linie 54 gleichzeitig ab - wer zuerst kommt, kriegt die Fahrgäste - in meinem Fall die Linie 54 (ICB-Solaris 322). ;)

Warteposition der Busse im Nieder Kirchweg (Dürkheimer Straße)

Gleisbauarbeiten in der Bolongarostraße durch Hastrabau.

Wendezeit der Linie 11 in der Schleife Nied im Spätverkehr: 20 Minuten

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

9

Sonntag, 9. November 2014, 12:52

Sichtung am Sa., 08.11.2014

(...)
Die Linien 50, 53 und 55 fahren nach der Haltestelle „Emmerich-Josef-Straße“ zu einer Ersatzhaltestelle „Zuckschwerdtstraße“, dort endet die Linie 53. Auf dieser Linie entfällt die Aussteigehaltestelle „Bolongaropalast“ und die (noch!) Einsteigehaltestelle „Zuckschwerdtstraße“ wird an die Haltestelle „Zuckschwerdt-/ Bauhofstraße“ der Linien 50 und 55 verlegt.

Dürfte wohl in der Nähe des Andreasplatzes sein.
(...)
Die Busse der Linien 50, 53 und 55 fahren nach der Haltestelle „Emmerich-Josef-Straße“ über die Kasinostraße bis zum Kreisel an der Dalbergstraße, dann rechts zur Königsteiner-Straße, hinter dem Parkhaus wieder rechts auf die Konrad-Glatt-Straße, an der Ecke Stupanusstraße halb rechts unter der Bahnstrecke der HLB-Linie 13 zur Billtalstraße - vorbei am bald geschlossenen Betriebshof -, rechts auf die Palleskestraße, danach weiter nach rechts zur Zuckschwerdtstraße und gleich wieder links zur Ersatzhaltestelle in der Kurmainzer Straße (direkt an der Ecke).

Dort enden die Fahrten der Linie 53, die Busse der Linien 50 und 55 Richtung Bockenheim bzw. Rödelheim fahren ab dort weiter auf dem regulären Linienweg zur Haltestelle „Auerstraße“.

Dann noch drei weitere Bemerkungen:

1.
Die Busse der Linien 54 und 59, die vom „Bolongaropalast“ bis „Nied Kirche“ verlängert fahren, enden an der Haltestelle der Linien 51, 54 und n8 (Fahrtrichtungen: Niederrad, Griesheim, Konstablerwache). - Die Busse der 59 fahren direkt wieder los und die 54er-Busse fahren, wie bereits erwähnt, in den Nieder Kirchweg und warten dort auf ihre Abfahrtszeit Richtung Sindlingen.

2.
Die Liegezeit der Linie 50 an der Hostatostraße konnte problemlos durchgeführt werden, wie erwartet fuhr der Bus ganz nach vorne, ein nachfolgender Bus der 59 konnte überholen, danach fuhr der 50er gemäß der regulären Abfahrtszeit weiter Richtung Unterliederbach West.

3.
Das Baustofflager wurde an der Schleife „Nied Kirche“ eingerichtet, von dort fuhren LKW, auf Betonschwellen fertig montierte Gleise, über die Mainzer Landstraße zur Baustelle in der Bolongarostraße. - Außerdem pendelten Bagger und holten sich in Nied Schotter, in Nied wurden hinter dem Taxistand mehrere LKW-Ladungen mit Schottersteinen groß aufgehäuft.

10

Sonntag, 9. November 2014, 13:15

Ehrlich gesagt wäre eine Ersatzhaltestelle am Andreasplatz & Fußweg zum SEV zeitgünstiger, besonders zur HVZ.
(Für Umsteiger Bus - Tram, sofern sie nicht gleich in die 51,54,59 umsteigen.
Sin die Gleisarbeiten nur bei der Bolongarostr. (ab Höhe Netto bis zum Strassendreieck) oder ist noch mehr in Arbeit? :S

11

Sonntag, 9. November 2014, 17:22

Hallo,

der Grund für die Arbeiten ist die Einrichtung der Wendemöglichkeit wo sich die Gleise aufteilen, die Wendemöglichkeit wird geschaffen für PKWs aus Richtung Nied wieder zurück nach Nied.
Die VGF nutzt die Arbeiten um auch Gleise auszutauschen.

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

12

Sonntag, 9. November 2014, 17:36

Dafür hätte nicht der Bahnbetrieb unterbrochen werden müssen, von Platz her müsste es reichen. Die Straße war früher auch zweispuri. Die tolle Mittelinsel kam erst später.

13

Sonntag, 9. November 2014, 18:07

Dafür hätte nicht der Bahnbetrieb unterbrochen werden müssen, von Platz her müsste es reichen. Die Straße war früher auch zweispuri. Die tolle Mittelinsel kam erst später.
Der Straßenbahnbetrieb ist wegen des Gleisbau gesperrt, die restlichen Arbeiten sollen bis zum Freitag, den 28.11. dauern, die Straßenbahn kann aber bereits ab Donnerstag, den 13.11. wieder durchfahren.

14

Sonntag, 9. November 2014, 19:18

Was ich damit sagen wollte, ist das die Gleisarbeiten nicht einen causalen Zusammenhang mit den Straßenarbeiten haben (sofern die Gleisachse nicht doch etwas verschoben wurde).

Ist eine Aufweitung des Gleisabstandes wie in der Paul Ehrlich Straße so ohne weiteres möglich oder müssen dafür Genehmigungen o.ä. eingeholt werden?