Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 26. November 2014, 20:50

Hallo,

hab ich es mir doch gedacht: Der fehlende Stern ist das Problem.

MfG F-ZZ

LinieO

FNF-User

Beiträge: 818

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. November 2014, 21:01

Schau dir mal die Citaro der allerersten Serie, wenn die gut verarbeitet sein sollen fresse ich einen Besen.
Die Solarien sind aus meiner Sicht genauso gut wie auch die entsprechend gebauten Citaros oder Lion's City. Es kommt eben drauf an wie der Bus bestellt wird, Solaris hat da ja zig Optionen.

Bezüglich der C2, meiner Meinung nach haben die C2 der Heag ein weitaus größeres Klapperfeeling als z.B. der C2 LE von Jungermann. Auch die C2 von Winzenhöler scheppern nicht so. Keine Ahnung woran das liegt. ?(
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

23

Mittwoch, 26. November 2014, 21:58

Man muss natürlich auch beachten, was man vergleicht. Der klassische O405 hat einen größeren Federweg und ist weicher abgestimmt. Die Niederflurbusse dürfen ja mit dem niedrigen Wagenboden gar nicht so tief einsinken. Deswegen sind sie härter. Der LE wiederum ist weicher gefedert, da er im Heckbereich eine konventionelle Achse hat.
Die Schalensitze vom O405 sind eigentlich auch hart, aber so gut geformt, dass sie (für mich) sehr bequem sind. :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (26. November 2014, 21:59)


24

Donnerstag, 27. November 2014, 15:23

Selten so einen Nonsens gelesen wie vom Threadersteller...

Ich bin weiß Gott in div. Bussen bei verschiedenen Betrieben gefahren, und ich kenne weitaus anfälligere Citaro als Solaris. Der Threadersteller scheint generell einen Groll auf alles Nichtdeutsche zu haben. Du weißt aber, das Mercedes zum Teil in Frankreich und der Türkei produziert? MAN in Polen und der Türkei. Und trotzdem sind die Wagen meist nicht schlechter. Solaris ist beliebt nei diversen Verkehrsbetrieben. Und sicher nicht nur des Preises wegen.

25

Donnerstag, 27. November 2014, 18:09

Selten so einen Nonsens gelesen wie vom Threadersteller...

Der Threadersteller scheint generell einen Groll auf alles Nichtdeutsche zu haben.


Ich möchte hier keine rassistischen Gesinnung unterstellt bekommen. Im übrigen fahre ein tschechisches Auto - und das ist absolut top.

Selten so einen Nonsens gelesen wie vom Threadersteller...

Du weißt aber, das Mercedes zum Teil in Frankreich und der Türkei produziert? MAN in Polen und der Türkei.


Das ist mir wohl bekannt. Das ist nicht nur bei Bussen so.

Selten so einen Nonsens gelesen wie vom Threadersteller...

Ich bin weiß Gott in div. Bussen bei verschiedenen Betrieben gefahren, und ich kenne weitaus anfälligere Citaro als Solaris.


Mir geht es nicht darum, ob ein Bus anfälliger ist, das ist die Angelegenheit der Verkehrsbetriebe.
Ich bin Fahrgast. Ich zahle ein Schweinegeld für mein Karte. Mir ist auch bekannt, dass der ÖPNV nicht kostendeckend ist - ich zahle aber auch genug Steuern. Ich möchte nicht durchgerüttelt werden oder eine Hörsturz wegen des lauten Motors oder ob des "dezenten" Türschließsignales bekommen da ich weiß, es geht auch anders. Der Fahrkomfort ist für mich deutlich schlechter. Und wenn ich mir die Details des Fahrzeugs betrachte, komme ich zum Schluss, der Preis war der Hauptgrund für die Anschaffung.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

26

Donnerstag, 27. November 2014, 18:12

Hallo,

hab ich es mir doch gedacht: Der fehlende Stern ist das Problem.

MfG F-ZZ


Wenn es danach ginge, möchte ich M.A.N :love: darauf stehen haben :whistling:
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

Alf_H

FNF-User

Beiträge: 6 190

Wohnort: DA! DI? NA... (Stadt ohne Land oder Bus)

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. November 2014, 18:41

Hallo,

Wenn es danach ginge, möchte ich M.A.N :love: darauf stehen haben :whistling:


Dann musst Du nach Offenbach kommen. Solobusse alle von MAN. Viele Gelenkbusse auch (bis auf ein paar Citaro Facelift).
Und es sollen in den nächten Tagen neue Gelenkbusse von MAN kommen, die wahrscheinlich die ganz alten MAN-Gelenbusse ersetzen sollen.
(Die letzten Mercedes O405GN sind leider alle weg.)
Und auf der Regionalbuslinie 661 fahren auch MAN Lions City (ziemlich neue) von Becker Bus.
Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alf_H« (27. November 2014, 18:43)


LinieO

FNF-User

Beiträge: 818

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. November 2014, 18:50

Zitat

Und wenn ich mir die Details des Fahrzeugs betrachte, komme ich zum Schluss, der Preis war der Hauptgrund für die Anschaffung.

Und was ist denn deiner Meinung daran so schlimm? Wenn ich als Verkehrsbetrieb gleichwertige Technik für einen billigeren Preis bekomme warum nicht zuschlagen? Du fährst doch auch ein tschechisches Auto mit VW-Technik welche ein bisschen preiwerter angeboten wird. Die unbequemen Sitze liegen vielleicht auch einfach an dem Vandalismus in den Bussen, so das man sich entschieden hat eben schlecht bis gar nicht gepolsterte Sitze einzu bauen -> Pino grüßt..

Das mit dem Motor liegt einfach an der Bauweise, ein stehender Motor ist meistens lauter als ein liegender. Die Federwege sind bei Niederflurbussen eben kürzer als bei den Hochflurern, und wie gesagt auch die Citaro C2 sind für mich nicht das gelbe vom Ei.
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)

29

Donnerstag, 27. November 2014, 21:22

Dann musst Du nach Offenbach kommen

Die letzten Mercedes O405GN sind leider alle weg
Beziehst Du Dich auf alle 5? denn m.W. war zuletzt nur noch der OF-ZP 91 da.


Du fährst doch auch ein tschechisches Auto mit VW-Technik
Kann doch sein, dass er ein Tatra fährt :P :D

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 960

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

30

Freitag, 28. November 2014, 02:21

immerhin ist da auch viel MAN Know-How drin.
Das war mir ein Freud' scher Fehler unterlaufen, weil das heute doch alles eine Mischpoke ist (MAN). Zur Zeit des Joint-Ventures damals nach der Wende war das natürlich noch Neoplan.

Im übrigen bin ich heute in einem Citaro mitgefahren, der geklappert hat wie sonstwas, dessen Getriebe ruckartig runterschaltete und dessen Fahrkomfort insofern auch reichlich zu wünschen übrig ließ. Sollte man nicht besser davon ausgehen, dass jeder Hersteller sich bemüht dem Kunden das Optimum dessen zu liefern, was der zu zahlen bereit oder in der Lage ist? Wenn ich mir einen S-Klasse Mercedes S 65 AMG V12 AMG Speedshift Plus 7G -Tronic mit 5 Plätzen für 235.000 € bestelle, werde ich wohl mit Recht erwarten dürfen, dass ich Sitzkomfort habe und der nicht klappert. Bestelle ich mir aber für den gleichen Preis einen Bus mit 36 Fahrgast (Sitz-)Plätzen, werde ich in der Richtung wohl Abstriche machen müssen.

Zitat

Und wenn ich mir die Details des Fahrzeugs betrachte, komme ich zum Schluss, der Preis war der Hauptgrund für die Anschaffung.
Eben. Ich zahle auch Steuern und muss mich trotzdem damit zufrieden geben, was der Verkehrsbetrieb mit dem ich fahre mir vor die Nase setzt. Wenn der das Geld nicht hat, mir einen Bus für 400.000 € an die Haltestelle zu stellen und mir das nicht passt, obwohl ich (außer den Fahrgeldern) auch Steuern bezahle, dann muss ich mir halt einen S 65 AMG V12 bestellen.

9122_DA

FNF-User

Beiträge: 1 221

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Kfz-Mechatroniker Nutzfahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

31

Freitag, 28. November 2014, 13:34

Also wenn man hier schon die ersten Sätze des Startposts liest, sieht man doch eigentlich dass man da garnicht diskutieren brauch. Wieder jemand, der sich NUR auf DEUTSCHE "Qualitäts"produkte einlassen will. :thumbdown:
Was kann Solaris dafür, wenn ein Sitz bricht? Kommt der Sitz von Solaris? Nein, von dem Hersteller den die HSB wollte.

Also ich sag mal so. Die Solaris von 2003 in Dresden fahren genau noch so gut wie die NG313 vom selben Baujahr, und wirken dabei noch um einiges moderner. Wo dein Problem liegt, weiß ich nicht.

P.s.: in meinem Citaro 2 (Baujahr 2014) ist letztens ne Haltestange abgefallen, und die Deckenverkleidung auch bald. Naja, solange ein Stern vorne drauf ist... ;)
Gruß Marius :wacko:

32

Freitag, 28. November 2014, 17:34

Zitat

Und wenn ich mir die Details des Fahrzeugs betrachte, komme ich zum Schluss, der Preis war der Hauptgrund für die Anschaffung.

Und was ist denn deiner Meinung daran so schlimm? Wenn ich als Verkehrsbetrieb gleichwertige Technik für einen billigeren Preis bekomme warum nicht zuschlagen? Du fährst doch auch ein tschechisches Auto mit VW-Technik welche ein bisschen preiwerter angeboten wird.


Ja genau, VW und Skoda ist absolute gleichwertige Technik und Qualität. Im Innenraum sind die absolut identisch. Du bekommst also absolut gleiche Qualität , und zwar nicht ein bisschen sondern erheblich günstiger. Bei Solaris im Vergleich zu Mercedes bekommst möglicherweise gleichwertige Technik, das kann und möchte ich nicht beurteilen, aber die Qualität ist nicht identisch, und das kann ich als Fahrgast beurteilen.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

33

Freitag, 28. November 2014, 18:18

Ich zahle auch Steuern und muss mich trotzdem damit zufrieden geben, was der Verkehrsbetrieb mit dem ich fahre mir vor die Nase setzt.

Genau und nur darum geht es hier. Muß man alles akzeptieren? Die HSB steht schon lange unter Druck. Ursache sind hier massive Fehlentscheidungen früherer Geschäftsführungen und und ein absolutes Versagen der Aufsichtsorgane. Und wer zahlt die Zeche? Zum einen der Fahrgast, eben mit den billigeren Solaris oder mit Taktdehnung von 15 auf 20 Minuten und noch einiges mehr. Zum anderen natürlich massiv die Angestellten der HSB. Wenn man aber betrachtet, das genau diese Aufsichtsorgane (Stadtregierung) für andere unnütze "kosmetische" Dinge das Geld mit vollen Händen ausgeben, sollte man das wirklich einfach so akzeptieren?
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

34

Freitag, 28. November 2014, 22:08

Wenn der das Geld nicht hat, mir einen Bus für 400.000 € an die Haltestelle zu stellen

So viel muss man für einen guten Bus auch nicht ausgeben ;)

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 960

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

35

Samstag, 29. November 2014, 00:17

Wenn man aber betrachtet, das genau diese Aufsichtsorgane (Stadtregierung) für andere unnütze "kosmetische" Dinge das Geld mit vollen Händen ausgeben, sollte man das wirklich einfach so akzeptieren?
Dem will ich nicht widersprechen, die Frage ist aber, was man dagegen tun kann. Dieses Beispiel zeigt doch nur wieder mal auf, welch geringer Stellenwert dem ÖPNV immer noch, speziell von der Politik in Hessen, zugemessen wird. Verallgemeinert, es gibt natürlich auch Ausnahmen, s. Bad Homburg. Wobei das natürlich in dem Fall von der Finanzausstattung her nicht verwunderlich und von daher vielleicht ein schlechtes Beispiel ist.

So viel muss man für einen guten Bus auch nicht ausgeben
Junge, das weiß ich doch auch. Man muss nicht, aber man kann. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt wenn man das Non-plus-ultra haben will und sich das leisten kann.

36

Samstag, 29. November 2014, 08:46

Dem will ich nicht widersprechen, die Frage ist aber, was man dagegen tun kann. Dieses Beispiel zeigt doch nur wieder mal auf, welch geringer Stellenwert dem ÖPNV immer noch, speziell von der Politik in Hessen, zugemessen wird.


Ja genau, so sehe ich das auch. Das ist irgendwann in den Neunzigern gekippt, spätestens mit dem ganzen Privatisierungstheater. Wenn man die Entwicklung der Stadtbusse in den letzten 50 Jahren betrachtet, war man bestrebt den Komfort für Fahrgäste und auch für das Fahrpersonal im Rahmen des möglichen zu verbessern. Der VÖV wirkte durch das Lastenheft für SL I und II selbst darauf ein. Der durch die Standartdisierung auch erhoffte Kostenvorteil blieb allerdings aber aus. Spätestens seit Auslaufen des SL II drehte sich das Blatt, und es wurde immer mehr der Anschaffungspreis das Maß aller Dinge. Das ist nicht nur im ÖPNV so, bei der Bahn vor allem im Fernverkehr ähnlich. Schaut man sich die Entwicklung der Reisezugwagen an, spätestenst ab dem ICE I wandelt sich die Komfortsteigerung in den Versuch möglichst viele "lästige Beförderungsfälle", nicht Fahrgäste, in einen Wagen und kürzere Züge zu pressen, natürlich hauptsächlich in der 2 Klasse. Der Komfort ist nur ein ganz kleiner Aspekt der ganzen Misere.
Und wenn man die Verantwortlichen sieht, die fahren in der Regel nicht ÖPNV sondern Dienstwagen, oder im Fernverkehr 1. Klasse. Von daher, warum soll man was ändern? Man ist ja selbst nicht betroffen.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

37

Dienstag, 14. Juli 2015, 21:49

Wagenliste der Solaris-Busse

Da an anderer Stelle bedauert wurde, dass es die Seite ÖPNV-MKK nicht mehr gibt, stelle ich hier die derzeitigen Solaris-Busse zusammen:

Wagen 10 Urbino 12
Wagen 14 Urbino 12
Wagen 15 Urbino 12

Wagen 61 Urbino 8,9
Wagen 62 Urbino 8,9

Wagen 70 Urbino 18
Wagen 71 Urbino 18
Wagen 72 Urbino 18
Wagen 73 Urbino 18

38

Montag, 12. Oktober 2015, 17:23


Wagen 10 Urbino 12
Wagen 14 Urbino 12
Wagen 15 Urbino 12


Bedeutet das, dass es keine Wagen 11, 12 und 13 gibt? Oder sind dieNummern mit Bussen anderer Hersteller belegt? Mir sind diese Busnummern in den letzten Monaten jedenfalls nicht begegnet.

Danke und Gruß,
Alexander

39

Montag, 12. Oktober 2015, 19:13

11 dürfte (hoffentlich) noch durch den O405 HU-MV 211 belegt sein.
12 und 13 gibt es tatsächlich nicht (zumindest nach der letzten Solaris-Lieferung vor einem Jahr).

40

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:53

11 dürfte (hoffentlich) noch durch den O405 HU-MV 211 belegt sein.
12 und 13 gibt es tatsächlich nicht (zumindest nach der letzten Solaris-Lieferung vor einem Jahr).


Den 11er habe ich das letzte mal letztes Jahr um diese Zeit gesehen. Er fuhr oft als Schülerkurs auf der 10. Seit dem ist er mir nicht mehr begegnet. Auch im Betriebshof konnte ich ihn auch nicht mehr entdecken.

Heute fuhr auf diesem Kurs übrigens eine interessanter Solo-Schrottino. Der muss hinten rechts was touchiert haben. Als ich das sah, dachte ich, das glaube ich jetzt nicht: Die Ecke war dick mit schwarzem Klebeband umklebt. So was habe ich noch nie erlebt. Beschädigte Ecken am Heck habe ich immer mal wieder an Bussen gesehen. Im Winter habe ich selbst mal einen Unfall erlebt, als ein Citaro wegen Schneeglätte mit dem Heck wegrutschte und ein Auto erwischte. Aber, das ein Bus mit Band zusammengeklebt werden muss, weil er sonst auseinanderfällt, ist mir noch nicht untergekommen- bürgt für Qualität.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher