Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

501

Montag, 3. September 2018, 20:20

Der Tf meiner S2 um 19:22 Uhr (+6) hat eine vorbildliche Ansage gemacht und über den Grund informiert. Ein Bauteil an einer Weiche ist defekt. Deshalb wird in Richtung Höchst derzeit auf einer Länge von etwa einem Kilometer mit 20 km/h gefahren. Ich vermute das es sich um die Weiche zum Homburger Damm bzw. zum Außenbahnhof handelt. Kurz dem Abzweig Kleyerstraße wurde wieder mit normaler Geschwindigkeit gefahren. Bis nach Kriftel hatte meine S-Bahn, dank der Zugtausch in Griesheim und Überholung durch die RB22 an der Farbwerke +15 eingefahren. Wieder ein 10er. :thumbup:
Gruß Tommy

ÖPNV online - Frankfurt am Main
Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/oepnvfrankfurt

Beiträge: 4 831

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

502

Montag, 3. September 2018, 23:51

Ich war heute auch gegen 19 Uhr auch auf der Strecke unterwegs. S 2 fiel aus, aber S 1 kam 4 Minuten später. Ich hatte schon vermutet, ein hingriger Marder oder Eichhörnchen hätte etwas an den Kabeln geknabbert. :) Tommys Tf. hat jetzt aber die Ursache genau beschrieben.

503

Dienstag, 4. September 2018, 00:28

Hallo.

Weil das noch nicht alles war, hat sich zwischen Raunheim und Kelsterbach noch eine Oberleitungsstörung ereignet.

Am Nachmittag wurde die S9 mit Halt an allen Bahnhöfen, und der RE3 (vom RE2 habe ich keine Info erhalten) ohne Halt über Frankfurt-Höchst umgeleitet. Die S8 war zwischen Raunheim und Kelsterbach unterbrochen.

Die Störung bestand um 22:00 teilweise immer noch. Nach letztem Stand fährt die S9 nun wieder die komplette Strecke, die S8 fällt teilweise aus, wenn sie nicht ausfällt, fährt sie über Frankfurt Flughafen Fernbahnhof und hält logischerweise nicht in Kelsterbach. Es gibt Verspätungen bis zu 20 Minuten.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

504

Dienstag, 4. September 2018, 07:32

Die Auswirkungen sind auch heute früh noch zu spüren. Die Zwischentakte fahren zwar wieder. Auf der S2 waren es vorhin aber noch Verspätungen von 10 bis 15 Minuten in beiden Richtungen.
Gruß Tommy

ÖPNV online - Frankfurt am Main
Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/oepnvfrankfurt

505

Dienstag, 4. September 2018, 09:23

Das ist eigentlich mittlerweile normal für die S1 oder S2, bis hin zum Ausfall einzelner Umläufe.

506

Dienstag, 11. September 2018, 11:10

Hallo.

Wegen ärztlicher Versorgung eines Fahrgasts an der Hauptwache gab es heute seit ca. 9:00 bei allen S-Bahnen im Tunnel Ausfälle und Verspätungen von bis zu mehr als 30 Minuten.

Aktuell beginnt sich die Lage zu normalisieren.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

507

Dienstag, 11. September 2018, 11:17

Nicht zu vergessen eine Signalstörung auf dem Westast S8/S9 seit dem früheren Morgen.

Fairerweise muss gesagt werden, dass interne Probleme auf der Stammstrecke nachgelassen (aber nicht aufgehört ) haben. Dafür schmiert auf den Ästen andauernd etwas ab.

denon

FNF-User

Beiträge: 89

Wohnort: Taunus

Beruf: Softwareengineer

  • Nachricht senden

508

Dienstag, 11. September 2018, 13:45

Moinsen,
und nicht zu vergessen die Bahnübergangsstörung (S2) heute morgen zwischen Kriftel und Zeilsheim.
Gruß

509

Dienstag, 11. September 2018, 13:50

Hallo.

Wegen ärztlicher Versorgung eines Fahrgasts an der Hauptwache gab es heute seit ca. 9:00 bei allen S-Bahnen im Tunnel Ausfälle und Verspätungen von bis zu mehr als 30 Minuten.


Soweit ich mitbekommen habe war der Vorfall an der Ostendstraße in Richtung F-Süd/Mühlberg, dort stand gegen 8:45 eine S5 an Gleis 1.

510

Dienstag, 11. September 2018, 14:28

Hallo.

Soweit ich mitbekommen habe war der Vorfall an der Ostendstraße in Richtung F-Süd/Mühlberg, dort stand gegen 8:45 eine S5 an Gleis 1.


Nachdem ich in Eddersheim genau 30 Minuten auf die S1 Richtung Wiesbaden (planmä0ig ab 9:33) gewartet habe. habe ich nachgeschaut und mich auf den DB-Navigator verlassen, der von einer ärztlichen Versorgung eines Patienten zwischen Konstablerwache und Taunusanlage berichtete. Da war die DB wohl etwas überfordert, den korrekten Einsatzort zu benennen.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

denon

FNF-User

Beiträge: 89

Wohnort: Taunus

Beruf: Softwareengineer

  • Nachricht senden

511

Freitag, 14. September 2018, 15:57

Moinsen,
sehr nervig war am 11.9. gegen 18 Uhr ab Hauptwache, dass mehr als eine Stunde keine S2 kam. Die 18:03er und die 18:18ner standen zunächst mit geringen Verspätungen drin, später mit größeren und dann waren sie gestrichen. Die 18:33er wurde genauso "bearbeitet" (bis auf den abschließenden Ausfall).
In den 70 Minuten, die ich wartete, sind mehrere S1en nach WI gefahren, sowie S8/S9 und die anderen Linien fuhren auch. Alle Linien waren von Verzögerungen und Ausfällen betroffen. Einzig die S2 fuhr für 75 Minuten überhaupt nicht mehr durch den Tunnel. Und das bei einem 15 Minuten Takt.

Warum wird eine S2 als verspätet angezeigt und plötzlich ist sie dann weg? Ich rate mal, die sind wohl über Süd am Tunnel vorbei umgeleitet worden. Wäre nett gewesen, hätte man dazu dann mal eine Durchsage gehört. Dann hätte ich ja Ri. Süd fahren können... Menno.
Ach ja, Durchsagen kann man an der Hauptwache eh nicht verstehen. Die Computeransagen gehen grad noch so, zumindest wenn keine Bahn Lärm macht. Die persönlichen Ansagen sind aber absolut unverstehbar. Die Lautsprecher verzerren und die Sprecher nuscheln sich einen in den Bart bzw. in den Damenbart.
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »denon« (14. September 2018, 15:59)


512

Freitag, 14. September 2018, 16:35

Die S2 wird sehr gerne zwischen F-Griesheim und OF-Ost (bzw OF-Hbf) eingestellt. Weiter geht es mit S1 (manchmal, hin und wieder über F-Süd, manchmal auch gar nicht). Der Westast hat zumindest noch den Vorteil, dass zwischen Höchst und Hbf/Innenstadt noch relativ gute Alternativen existieren, je nach dem RE oder Strassenbahn

513

Freitag, 14. September 2018, 17:02

Hallo zusammen,
Warum wird eine S2 als verspätet angezeigt und plötzlich ist sie dann weg?
Weil der Ausfall meist erst kurzfristig festgelegt wird und wenn der Zug irgendwo steht, der Countdown nicht weiterläuft. Oder der Countdown läuft weiter. Aber sobald sich der Zug wieder in Bewegung setzt, schnellt die Anzeige wieder hoch. Entfällt der Zug plötzlich, verschwindet er stillschweigend von der Anzeige, weil die ursprüngliche Abfahrtszeit schon durch ist. Digielse schweigt dann halt auch.

Zitat

Ich rate mal, die sind wohl über Süd am Tunnel vorbei umgeleitet worden. Wäre nett gewesen, hätte man dazu dann mal eine Durchsage gehört. Dann hätte ich ja Ri. Süd fahren können... Menno.
Ach ja, Durchsagen kann man an der Hauptwache eh nicht verstehen. Die Computeransagen gehen grad noch so, zumindest wenn keine Bahn Lärm macht. Die persönlichen Ansagen sind aber absolut unverstehbar. Die Lautsprecher verzerren und die Sprecher nuscheln sich einen in den Bart bzw. in den Damenbart.
Die Durchsagen sind mittlerweile für den Ar... Sie sind viel zu allgemein wie "Es kommt zu Verspätungen und Zugfallen", "Wir werden Sie weiter informieren" (Ja, wann denn? Weitere Infos gibt es nie. Zumindest hatte ich bisher nie eine gehört.)
Die S2 wird sehr gerne zwischen F-Griesheim und OF-Ost (bzw OF-Hbf) eingestellt. Weiter geht es mit S1 (manchmal, hin und wieder über F-Süd, manchmal auch gar nicht). Der Westast hat zumindest noch den Vorteil, dass zwischen Höchst und Hbf/Innenstadt noch relativ gute Alternativen existieren, je nach dem RE oder Strassenbahn
Als geplagter S2-Nutzer mache ich es mittlerweile so, dass ich generell, sofern ich früher am Bahnsteig bin, mit der S1 bis Höchst vorfahre und im DB Navigator die S2 beobachte. Wenn ich mit dem S1-Zwischentakt fahre und die nächste S2 fällt aus oder ist viel zu spät, der S1-Zwischentakt aber pünktlich, fahre ich mittlerweile bis Hattersheim und dann mit dem X17 weiter nach Kriftel. Der Fußweg von der Haltestelle nach Hause ist nicht viel weiter weg als vom Bahnhof. Wer weiter als Hofheim muss, dem bringt das natürlich nicht viel. Und die 10-Minuten-Garantie reiche ich mittlerweile auch immer ein. Hat mir im ersten Jahr etwas mehr als eine Monatskarte eingebracht, was ich dann am Ende in was schönes investiert habe. Nimmt den Ärger zwar nicht, weil Störungen sind ja immer dann, wenn man noch was vor hat.
Gruß Tommy

ÖPNV online - Frankfurt am Main
Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/oepnvfrankfurt

514

Freitag, 14. September 2018, 21:06

Der Westast hat zumindest noch den Vorteil, dass zwischen Höchst und Hbf/Innenstadt noch relativ gute Alternativen existieren

Welche die Bahn ja nicht kommunizieren kann, wenn irgendwo zwischen Höchst Farbwerke und Offenbach Bieber die Strecke gesperrt ist und eine der Linien nicht fahren kann. :rolleyes:

Man muss wirklich alle Linien durchprobieren und verpasst durch die minutenlange Sucherei (wenn man Netz hat) dann doch die nächste Alternative :thumbdown:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (14. September 2018, 21:07)


Beiträge: 4 831

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

515

Samstag, 15. September 2018, 01:03

Dafür ist dann die regelmäßige Mitnahme eines Fahrrades gut - mit dem kann man dann, zumindestens bis zum Bereich Hattersheim / Hofheim, bequem zwischen den beiden Ästen als SEV fahren. :D

516

Samstag, 15. September 2018, 08:55

Welche die Bahn ja nicht kommunizieren kann

Ja, dass ist eine Sache, die die DB irgendwie nicht (mehr) gebacken bekommt. Vor allem doof, wenn sich DB Apps und eventuelle Durchsagen widersprechen, und dises dann noch im krassen Gegensatz zur Wirklichkeit steht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher