Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Dienstag, 27. Dezember 2016, 20:44

@Kevin: Die X72 wird von der NVG betrieben.
@Linie8: exakt ;)
"Ich bin nicht zu spät, der Fahrplan geht vor."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MAN-Fan« (27. Dezember 2016, 20:44)


122

Mittwoch, 11. Januar 2017, 14:54

Auf der 57 fährt ein Sippel-Volvo mit funktionierender Zielanzeige...

Mike Hartel

FNF-User

Beiträge: 179

Wohnort: Nierstein bei Mainz

Beruf: Altenpflegehelfer / Rettungungssanitäter im Katschutz beim ASB

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 11. Januar 2017, 17:30

Gestern und heute habe ich auch diesen als 57 gesehen

LicherFan

FNF-User

Beiträge: 281

Wohnort: Gießen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 12. Januar 2017, 00:09

Auf dem Fraport Skyliners-Shuttle fuhr WI-RS 431, der an der Arena erstmal nicht wirklich fuhr. Anzeige geht, innen wurde er des Monitors beraubt.

Edit: Gehört nicht ganz hier rein würde ich sagen. Hatte aber den Sippel sagt Tschüß-Zettel im Bus hängen :D
Ausschreibungen von Busverkehren in Hessen: die Übersicht von Busse-in-Hessen.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LicherFan« (12. Januar 2017, 00:12)


125

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:08

Edit: Gehört nicht ganz hier rein würde ich sagen. Hatte aber den Sippel sagt Tschüß-Zettel im Bus hängen

Wundert mich jetzt auch, denn das Fahrzeug ist ja nach wie vor Subaruvistablue und nicht im MVG-Design.

126

Freitag, 13. Januar 2017, 17:50

Auf der 57 fährt ein Sippel-Volvo mit funktionierender Zielanzeige...


Fährt für die DB auf den MVG-Linien und steht ansonsten auf der neuen Abstellfläche für die melonengelben Fahrzeuge der DB unter der Hochbrücke.

127

Samstag, 4. März 2017, 13:20

So langsam wünsche ich mir übrigens Sippel zurück. Die DB glänzt derzeit mit vielen "krankheitsbedingten Ausfällen", heute fällt schon wieder den ganzen Tag der einzige Kurs der 64 in der Woche aus, der von denen gefahren wird. Die Samstage, an denen die DB diesen seit dem Fahrplanwechsel ordnungsgemäß befuhr, können an einer Hand abgezählt werden.

Diese Situation konnte man sich aber schon denken, wenn man sich z.B. die Leistung der DB in Ingelheim angeschaut hätte.

128

Sonntag, 5. März 2017, 11:05

Der MVG ist es egal. Sie stellt sich nach außen immer als Unbeteiligte („anderes Verketsunternehmen“) und kann im Innenverhältnis ihre Leistungen schön kürzen. Geld gespart!

129

Sonntag, 5. März 2017, 13:03

Ziemlicher Bullshit. Der Ausfall eines kompletten Kurses ist der MVG sicher nicht egal, sondern wird sogar, sofern möglich, durch eigenes Personal und eigene Fahrzeuge ersetzt. Teilweise auch nur Personal, wenn man mal aufmerksam beobachtet hat, wie viel MVG-Personal (erkennbar an der Dienstkleidung) in letzter Zeit die DB-Kurse mit DB-Bussen befahren haben. In dem Fall, der hier angesprochen wird, fällt ein Kurs aus, der den ganzen Samstag verkehrt und somit sicherlich einiges an Fahrgästen transportiert, was für die MVG nichts anderes als Geld bedeutet. Derjenige, dem es egal ist, dürfte die DB REGIO sein, da hier die entsprechenden Strafzahlungen billigend in Kauf genommen werden und man im Zweifel immer noch ziemlich rentabel ist, mit dem niedrigen Preis, für den man fährt.

130

Sonntag, 5. März 2017, 13:11

Wieviel Fahrgeldeinnahmen (bar) hat so ein ganztägiger Kurs denn?

131

Sonntag, 5. März 2017, 15:02

Derjenige, dem es egal ist, dürfte die DB REGIO sein, da hier die entsprechenden Strafzahlungen billigend in Kauf genommen werden und man im Zweifel immer noch ziemlich rentabel ist, mit dem niedrigen Preis, für den man fährt.

Wenn aber die MVG einspringt und selbst fährt, dürfte neben der Strafe doch noch die Kosten für den MVG-Einsatz anfallen, den dann doch die DB bezahlen müsste, oder? Dann wäre das ganze aber sehr unrentabel, die Leistung nicht selbst zu fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (5. März 2017, 15:02)


  • »Kevin Schöffler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 676

Wohnort: Budenheim b. Mainz

Beruf: Abteilung Kommunikation und Mobilitätsforschung bei traffiQ

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 5. März 2017, 17:15

Mehrere CBMler fahren ganz offiziell mit DB-Bussen, weil die zu wenige Fahrer haben.

133

Sonntag, 5. März 2017, 17:43

Die MVG versucht schon, Kurse zu ersetzen, deshalb war ja z.B. vor ein paar Wochen der O405G samstags kurzzeitig unterwegs.
Der angesprochene Kurs wurde übrigens ab dem Nachmittag wieder von einem DB-Bus bedient.

134

Mittwoch, 12. April 2017, 19:06

https://merkurist.de/mainz/verkehr/vorwu…us-suedwest_hjv

Die Probleme mit DB Regiobus sind jetzt offiziell. Durchaus ungewöhnlich, dass die MVG das auch unverblümt zugibt:

Zitat

„Wir sind aktuell unzufrieden“, sagt der Pressesprecher der MVG Michael Theurer.

Zitat

Ein Mainzer Busfahrer, der mit dem Vorgehen des Unternehmens nicht zufrieden ist, äußert sich gegenüber Merkurist kritisch: „DB Regio Bus Südwest bezahlt die Pause nicht durch. Auch das Reinigen und Tanken der Busse wird nicht als Arbeitszeit berechnet.“ Einige Fahrer hätten sich deswegen einen „Trick“ ausgedacht, um doch noch eine bezahlte Pause zu haben: Sie würden mit Absicht später losfahren und somit die Fahrt mutwillig verzögern. [...] Laut Busfahrer gibt es noch einen weiteren Grund für die Verspätungen und Ausfälle. „Es gibt keine Leitstelle, die rund um die Uhr besetzt ist.“ So seien die Busfahrer auf sich alleine gestellt und bekämen keine Hilfe, wenn ein Bus zum Beispiel einen platten Reifen hat. „Nach 15 Uhr ist keiner mehr da“, sagt der Mainzer Fahrer. „Das Fahrzeug steht dann da rum und die Linie fällt aus“.
Das ist schon ein starkes Stück ab 15 Uhr keine Leitstelle mehr zur Verfügung zu haben. Die miserable Bezahlung ist ja ein altbekanntes Problem.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mainzer_ÖPNV« (12. April 2017, 19:09)


135

Dienstag, 30. Mai 2017, 17:26

Im Schienen Ersatzverkehr werden jetzt auch Sippel Busse eingesetzt. Es fahren wieder die Volvo Busse. Ich habe den Bus mit der Nummer 242 gesehen. Am Fahrerfenster ist das M angebracht und darunter steht dann wieder Sippel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »exmomb« (30. Mai 2017, 17:27)


  • »Kevin Schöffler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 676

Wohnort: Budenheim b. Mainz

Beruf: Abteilung Kommunikation und Mobilitätsforschung bei traffiQ

  • Nachricht senden

136

Dienstag, 30. Mai 2017, 19:29

Korrekt, die sind von der MVG angemietet und sollen auf allen Linien fahren - nicht nur auf dem SEV.

137

Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:14

Woher hast du die Info, dass die auf allen Linien fahren sollen? Die haben ja nach meinen Beobachtungen bis jetzt noch nicht mal einen Drucker und damit keine funktionierende Zielanzeige (einer zeigt dauerhaft "Ausstellung" an) ...

  • »Kevin Schöffler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 676

Wohnort: Budenheim b. Mainz

Beruf: Abteilung Kommunikation und Mobilitätsforschung bei traffiQ

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:05

Woher hast du die Info, dass die auf allen Linien fahren sollen? Die haben ja nach meinen Beobachtungen bis jetzt noch nicht mal einen Drucker und damit keine funktionierende Zielanzeige (einer zeigt dauerhaft "Ausstellung" an) ...
Streichen wir SOLLEN durch KÖNNTE. Drucker werden noch kommen und da würde es mich wundern, wenn die einzig auf dem SEV rumführen ;).

139

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:37

Mir ist heute wiederholt in einem A23 der DB Regio Bus Südwest aufgefallen, dass im Stand (an der Haltestelle oder Ampel) der Motor (sanft) aufheult. Das erinnert an die Prolo-Porsche, die an der roten Ampel immer mal wieder auf's Gas treten, bis endlich die Ampel auf grün springt, um das Rennen beginnen zu können. Heute war es Wagen 316. Es war nicht ganz so oft und daher nicht so aufdringlich, wie bei der Fahrt vor etwa 2 Wochen.

Was könnte das sein? Ist irgendein Verbraucher an Bord, der im Stand immer mal wieder etwas Kraft aus der Dieselmaschine benötigt?

140

Donnerstag, 22. Juni 2017, 08:30

Erstmal zur Beruhigung, ich hab das auch schon gehört. :D
Könnte es evtl. sein, dass in den Wagen ein Hydrolüfter arbeitet, der sich immer zu- und abschaltet? Das könnte das Jaulen erklären.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FabiMZ« (22. Juni 2017, 08:36)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher