Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 7. November 2016, 20:13

Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie eigentlich der Fahrzeugbestand der ICB momentan ausschaut und warum überhaupt schon wieder neue Busse angeschafft werden?

Die VGF hatte bisher 4 Serien Urbino 12 angeschafft. Die erste Serie der Solos sind Baujahr 2007 und waren bereits schon teils ausgemustert, als @Charles Seite mit den Buslisten noch online war.

Nicht allzu lange nach dem Verlust des Bündels B war doch klar, dass die ICB das Bündel E komplett fahren wird. Reichen dafür alle 2009er und jüngeren Solaris Solo nicht aus?

Wurden da zu voreilig Wagen aus 2009 verkauft?

Oder sind die Anforderungen an die Fahrzeuge gestiegen?

Pflegt eigentlich jemand eine aktuelle Liste der ICB im Netz?

42

Montag, 7. November 2016, 20:36

Gibt's nicht die Regel mit maximal sieben Jahre Einsatzzeit?

Number22

FNF-User

Beiträge: 142

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

43

Montag, 7. November 2016, 20:46

Die neuen Bestellungen beziehen sich ja nur auf Solobusse. Im Dezember 2014 als BVH den Betrieb im Frankfurter Westen übernahm, wurden bei der ICB acht Busse ausgemustert.
Einer davon war der Solobus Nr.300 aus 2007, die restlichen sieben Wagen waren Gelenkbusse. Bei den Gelenkbussen gibt es im normalen Betrieb keine Engpässe, es werden auch keine neuen geliefert.
Für Sonderverkehre wie SEV zum Beispiel, hat die ICB dann halt nicht mehr so viel Spielraum, vermehrt muss auf Fremdfirmen zugegriffen werden. Prinzipiell sind die neuen Solaris-Busse der Ersatz für die Volvos vom Bündel A. Dort werden dann die Bündel E Solaris von Alpina eingesetzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Number22« (7. November 2016, 20:47)


Hajü

FNF-User

Beiträge: 938

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

44

Montag, 7. November 2016, 20:47

Durchschnittsalter aller Busse maximal 10 Jahre, Höchstalter maximal 12 Jahre (ich meine inzwischen sogar 13 Jahre). Solarien haben laut Hersteller-Homepage eine Lebensdauer von 10 Jahren. Also müssten die 2007er Solarien auch bald ersetzt werden.

Bin vor ein paar Tagen mit einem neuen Urbino in Hanau gefahren. Qualitätssprünge sind die aber nicht. Unterdimensionierte Luftfederung nach wie vor, sodass man jedes Schlagloch in der Strasse gleich doppelt so heftig spürt.

Bin nur mal gespannt, ob die neuen Fahrzeuge komplett am Rebstock bleiben wie die 2007er, oder auch von der Flinschstrasse aus eingesetzt werden.

Hajü

FNF-User

Beiträge: 938

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

45

Montag, 7. November 2016, 20:52

Die neuen Bestellungen beziehen sich ja nur auf Solobusse. Im Dezember 2014 als BVH den Betrieb im Frankfurter Westen übernahm, wurden bei der ICB acht Busse ausgemustert.
Einer davon war der Solobus Nr.300 aus 2007, die restlichen sieben Wagen waren Gelenkbusse. Bei den Gelenkbussen gibt es im normalen Betrieb keine Engpässe, es werden auch keine neuen geliefert.
Für Sonderverkehre wie SEV zum Beispiel, hat die ICB dann halt nicht mehr so viel Spielraum, vermehrt muss auf Fremdfirmen zugegriffen werden. Prinzipiell sind die neuen Solaris-Busse der Ersatz für die Volvos vom Bündel A. Dort werden dann die Bündel E Solaris von Alpina eingesetzt.
ICB fährt derzeit die 32 und weitere HVZ-Leistungen als SUB von Alpina, weil die keine bündelfähigen Gelenkbusse haben. Also gibt es bei Gelenkbussen keine Keistungsänderungen.

Auch bei Alpina ist von einigen Neufahrzeugen zu lesen, es werden wohl Volvos und VanHools komplett verschwinden.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 8. November 2016, 02:02

Prinzipiell sind die neuen Solaris-Busse der Ersatz für die Volvos vom Bündel A. Dort werden dann die Bündel E Solaris von Alpina eingesetzt.
Dass 31 Alpina-Solaris ins Bündel A versetzt werden kann ich soweit nachvollziehen. Denn das ist Fakt, damit werden schon mal 31 von 34 Volvos überschüssig und ausgemustert. Wenn ich den erstzitierten Satz aber richtig verstehe, kämen außerdem noch 23 neue ICB-Solaris als Volvo-Ersatz ins A-Bündel (?). Das kann doch nur falsch ausgedrückt sein, denn seit wann kauft die ICB Busse für Fremdfirmen?

Die neuen Wagen werden zusätzlich zur Abdeckung der E-Bündel Kurse gebraucht, die derzeit von Alpina gefahren werden. Es sei denn, die könnten sich zweiteilen? :D

47

Dienstag, 8. November 2016, 08:30

Die neuen Bestellungen beziehen sich ja nur auf Solobusse. Im Dezember 2014 als BVH den Betrieb im Frankfurter Westen übernahm, wurden bei der ICB acht Busse ausgemustert.
Einer davon war der Solobus Nr.300 aus 2007, die restlichen sieben Wagen waren Gelenkbusse
Es wären also theoretisch noch 36 Solo und 9 Gelenkbusse aus 2007 vorhanden. Insgesamt waren also zur beschriebenen Situation etwa 115 Busse noch im Bestand. Es werden für das verlorene Bündel B deutlich mehr als 8 Busse benötigt. D.h. es wurden eigentlich noch mehr Busse "arbeitslos". Für das Bündel D und die Sub-Leistungen für Alpina werden doch keine 115 Busse gebraucht. ?( Würde man die 2007er wegen ihres Alters nun komplett ausmustern - ich dachte, das wäre geschehen - blieben noch 70 Busse übrig. OK, jetzt wird es knapp. Mit den neuen Solaris hätte die ICB dann 93 Busse für die Bündel D und E. Das könnte nun (doch) gut hinkommen.

48

Dienstag, 8. November 2016, 11:36

Durchschnittsalter aller Busse maximal 10 Jahre, Höchstalter maximal 12 Jahre (ich meine inzwischen sogar 13 Jahre). Solarien haben laut Hersteller-Homepage eine Lebensdauer von 10 Jahren. Also müssten die 2007er Solarien auch bald ersetzt werden.

Bin vor ein paar Tagen mit einem neuen Urbino in Hanau gefahren. Qualitätssprünge sind die aber nicht. Unterdimensionierte Luftfederung nach wie vor, sodass man jedes Schlagloch in der Strasse gleich doppelt so heftig spürt.

Bin nur mal gespannt, ob die neuen Fahrzeuge komplett am Rebstock bleiben wie die 2007er, oder auch von der Flinschstrasse aus eingesetzt werden.


Ich bitte Dich jetzt aber mal die Fundstelle auf der Website von Solaris zu benennen, wonach die Fahrzeuge eine Lebensdauer von 10 Jahren haben. Ich kann solch eine Aussage nirgendwo auf deren Website finden. Andere Forennutzer wären Dir sicherlich auch dankbar, wenn Du Deine Aussage mal belegen könntest. Falls nein, dann lass es endlich mal sein.

Number22

FNF-User

Beiträge: 142

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 8. November 2016, 16:59

Das kann doch nur falsch ausgedrückt sein, denn seit wann kauft die ICB Busse für Fremdfirmen?

War anscheinend missverständlich ausgedrückt. Die neuen Bussen werden natürlich im Bündel E von der ICB eingesetzt. Es kam jetzt die Frage auf, ob die ICB Busse ausmustert. Darauf bezog ich mich dann auch: durch diese Umverteilung der Busse werden sozusagen die Volvos ausgemustert, dafür gibts dann die neuen Solaris im Bündel E.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 8. November 2016, 22:27

Darauf bezog ich mich dann auch: durch diese Umverteilung der Busse werden sozusagen die Volvos ausgemustert, dafür gibts dann die neuen Solaris im Bündel E.
Ach so, das war um 3 Ecken gedacht. So gesehen kommt das natürlich hin...

51

Mittwoch, 9. November 2016, 17:01

Allmählich bin ich ganz schön verwirrt über "unsere Neuen". ?(

Im Beitrag 4 in diesem Thread haben wir die Ausschreibung verlinkt mit dem Hinweis, dass spätestens am 21.11.2016 der letzte neue Solobus (von insgesamt 23) ausgeliefert werden soll. Ich dachte, die wären speziell fürs Bündel E.

Weiter oben schreibt Ihr, dass vom Bündel B noch genügend Urbino 12 übrig sind, die für das Bündel E reichen. Also bräuchte man bis Mitte Dezember gar keine neuen Busse.

Demnach wären die 23 Neuen nicht für das Bündel E sondern als Ersatz für die erste Serie Urbino (von 2007). Dann kommen die aber allem Anschein nach wohl später und erfreuen uns erst nächstes Jahr.
Es sei denn:
- die werden am 21.11. alle auf einmal geliefert in einer aus 23 Bussen bestehenden Kolonnenfahrt
- sie sind schon da und die ICB hat sich selbst darin übertroffen sie gut zu verstecken und vor neugierigen Blicken zu schützen.

Jedenfalls komme ich nicht mehr so ganz mit, ob zum Fahrplanwechsel wirklich neue Solobusse kommen oder erst irgendwann mal. Oder ich hab' irgendwas falsch verstanden/interpretiert. :whistling:
Viele Grüße, vöv2000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vöv2000« (9. November 2016, 17:02)


9122_DA

FNF-User

Beiträge: 1 222

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Kfz-Mechatroniker Nutzfahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 9. November 2016, 18:10

Es kann - aus meiner Sicht - eigentlich nur eine schlüssige Erklärung geben: die Anschaffung der Solaris Busse hat gegenüber dem nächst teureren Angebot eine erhebliche Einsparung bei den Investitionslosten gebracht (z. B. beim 12-Meter-Solobus 200.000 € für den Solaris gegenüber 250.000 € der Marke XY = 50.000 € je Fahrzeug) mal Anzahl der bestellten Fahrzeuge - in Frankfurt meist Chargen zu 20 Stück).


Solaris sind nicht, auch wenn das gerne behauptet wird, billiger als Citaro oder Lions City. Und auch nicht unbedingt schlechter.
Gruß Marius :wacko:

53

Mittwoch, 9. November 2016, 21:58


Solaris sind nicht, auch wenn das gerne behauptet wird, billiger als Citaro oder Lions City. Und auch nicht unbedingt schlechter.


Ich würde da schon einige Unterschiede sehen. Für mich als Fahrgast entsprechen die Solaris, mal von der Klimatisierung abgesehen, eher 0 405 N2 Niveau. Bis vor 3 - 4 Jahren hatten die sogar noch im Vorderwagen Podeste, dieser Bereich war schon bei den 405N vor 20 Jahren podestfrei. Solaris hat es erst bei der neuen Generation geschafft die Mitteltür näher an die Hinter- bzw, Mittelachse zu legen, wie das bei den Citaros von Anfang an ist. Bei der Vorgängerversion lag die Mitteltür bedingt durch Podeste analog zum 405N weiter vorne. Aber Solaris hat immer noch mehr Podeste im Fahrzeug, was sich negativ auf die Sitzanordnung auswirkt. Man hat bei Solaris gern das Gefühl, die Sitze sind überallhingerotzt egal ob da jemand Sitzen kann, der größer als 1,50 m, allein schon um die durch die Motoreinhausung verlorene Fläche zu kompensieren. Auch die Längsbank gegenüber der Motoreinhausung, bei der aktuellen Generation auch noch ganz tief richtig ein gemütliches "Loch", abgerundet mit einer verkürzten Sitzfiefe, ist schon ein wahres Erlebnis. Wie das technisch mit den Solaris aussieht, kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur beobachten, und sie wirken in vielen Details einfach billig. Bin heute in einem ca. 3 Jahre alten Gelenkurbino gefahren, die Gelenkverbindung hat in jeder Kurve extrem gequitscht und gekrischen. Den Fahrer habe ich nicht beneidet, mich hätte das auf Dauer wahnsinnig gemacht.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tram2000« (9. November 2016, 22:01)


54

Mittwoch, 9. November 2016, 22:03

Jedenfalls komme ich nicht mehr so ganz mit, ob zum Fahrplanwechsel wirklich neue Solobusse kommen oder erst irgendwann mal. Oder ich hab' irgendwas falsch verstanden/interpretiert

Ich hatte ja auch nur Annahmen getroffen, um zu verstehen, warum die ICB schon wieder neue Busse anschafft, obwohl sie nach dem Verlust vom Bündel B eigentlich genug Busse hätte. Die 2007er Solaris werden im nächsten Jahr 10 Jahre alt. Wie alt die Busse maximal sein dürfen, habe ich leider vergessen.

55

Mittwoch, 9. November 2016, 22:37


Solaris sind nicht, auch wenn das gerne behauptet wird, billiger als Citaro oder Lions City. Und auch nicht unbedingt schlechter.


Ich würde da schon einige Unterschiede sehen. Für mich als Fahrgast entsprechen die Solaris, mal von der Klimatisierung abgesehen, eher 0 405 N2 Niveau. Bis vor 3 - 4 Jahren hatten die sogar noch im Vorderwagen Podeste, dieser Bereich war schon bei den 405N vor 20 Jahren podestfrei. Solaris hat es erst bei der neuen Generation geschafft die Mitteltür näher an die Hinter- bzw, Mittelachse zu legen, wie das bei den Citaros von Anfang an ist. Bei der Vorgängerversion lag die Mitteltür bedingt durch Podeste analog zum 405N weiter vorne. Aber Solaris hat immer noch mehr Podeste im Fahrzeug, was sich negativ auf die Sitzanordnung auswirkt. Man hat bei Solaris gern das Gefühl, die Sitze sind überallhingerotzt egal ob da jemand Sitzen kann, der größer als 1,50 m, allein schon um die durch die Motoreinhausung verlorene Fläche zu kompensieren. Auch die Längsbank gegenüber der Motoreinhausung, bei der aktuellen Generation auch noch ganz tief richtig ein gemütliches "Loch", abgerundet mit einer verkürzten Sitzfiefe, ist schon ein wahres Erlebnis. Wie das technisch mit den Solaris aussieht, kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur beobachten, und sie wirken in vielen Details einfach billig. Bin heute in einem ca. 3 Jahre alten Gelenkurbino gefahren, die Gelenkverbindung hat in jeder Kurve extrem gequitscht und gekrischen. Den Fahrer habe ich nicht beneidet, mich hätte das auf Dauer wahnsinnig gemacht.


Solaris baut genauso wie alle anderen Hersteller Gelenke von Hübner aus Kassel ein. Diese Fa. ist so gut wie ein Monopolist auf dem Gebiet Fahrzeuggelenke. Alternativ sind noch Gelenke von Hemscheidt auf dem Markt, die aber nur in MAN Lion´s City zum Einsatz kommen. Soweit mir bekannt ist, gehört die Marke Hemscheidt mittlerweile auch zu Hübner.

Aber das ist auch völlig egal. Wer sich mal - unvoreingenommen - in Gelenkbusse anderer Marken setzt, wird feststellen, dass es auch da knarzt und quietscht. Dürfte wohl auch davon abhängen, wie die Drehkränze gewartet werden. Also gleicher Hersteller der Gelenke bei nahezu allen Bussen, aber bei einer bestimmten Marke - die man nicht leiden kann - quietscht und knarrt es - bei anderen halt nicht - für mich nicht nachvollziehbar!

Und wem quietschende Gelenke auf die Nerven gehen folgendes:

Es gibt mittlerweile 35 Verkehrsunternehmen in Deutschland, die Busse mit Personenanhänger einsetzen. Da quietscht und knarzt kein Gelenk mehr - weil nicht vorhanden!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Öffi Freund« (9. November 2016, 22:42)


Hajü

FNF-User

Beiträge: 938

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 9. November 2016, 22:43

Es kann - aus meiner Sicht - eigentlich nur eine schlüssige Erklärung geben: die Anschaffung der Solaris Busse hat gegenüber dem nächst teureren Angebot eine erhebliche Einsparung bei den Investitionslosten gebracht (z. B. beim 12-Meter-Solobus 200.000 € für den Solaris gegenüber 250.000 € der Marke XY = 50.000 € je Fahrzeug) mal Anzahl der bestellten Fahrzeuge - in Frankfurt meist Chargen zu 20 Stück).


Solaris sind nicht, auch wenn das gerne behauptet wird, billiger als Citaro oder Lions City. Und auch nicht unbedingt schlechter.

Vom Anschaffungspreis gilt die Faustformel: 3 Citaros kosten etwa gleich viel wie 4 Solarien (Lastenheft als Grundlage)

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 018

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 9. November 2016, 23:55

Vom Anschaffungspreis gilt die Faustformel: 3 Citaros kosten etwa gleich viel wie 4 Solarien (Lastenheft als Grundlage)
Damit beantwortet sich jemand selbst die Frage, warum die dem Wettbewerb ausgesetzten Unternehmen keine Citaros mehr bestellen...

...wobei ich die Faustformel mal so dahin gestellt sein lasse.

58

Donnerstag, 10. November 2016, 12:13

Ich habe mich heute einmal bei einem Verkehrsbetrieb nach den Quietsch- und Knartzgeräuschen mancher Gelenkbusse erkundigt. Dieser Betrieb setzt zahlreiche Gelenkbusse der Marken Mercedes-Benz, Solaris und MAN ein.

Das Telefonat ergab folgendes: Die Quietschgeräusche sowie andere unangenehm wahrnehmbare Geräusche kommen aus dem eigentlichen Fahrzeuggelenk. In diesem gibt es vier Bolzen, die jeweils in einer Buchse geführt werden und die Lenkbewegungungen innerhalb des Gelenkes ermöglichen. Kommt nun z. B. Schmutz zwischen die Bolzen und die Buchsen, kann dieser das Quietschen auslösen ebenso wie ein möglicher Verschleiß. Während dies bei vielen Gelenken überhaupt nicht auftaucht, kommt es hin und wieder immer mal zu solchen Begleiterscheinungen. Der Austausch gegen neue Bolzen und deren Führungsbuchsen schafft dann Abhilfe. Das ist aber - wie ich schon richtig dargestellt habe - völlig unabhängig davon, in welcher Marke das Gelenk eingebaut wurde.

Ich habe nämlich solche Geräusche auch schon in einem Mercedes-Benz Citaro G, Baujahr 2014 mitbekommen. Also bitte nicht alles und jedes für das so "gepflegte" Solaris Bashing verwenden. Damit macht man sich - trotz manch berechtigter Kritik an diesen Fahrzeugen - am Ende nicht glaubwürdiger, so jedenfalls meine Meinung hierzu!

Der eigentliche Drehkranz wird entweder von einer Zentralschmieranlage des Fahrzeuges gefettet (Mehrzweckfett) bzw. kann auch manuell gefettet werden, in dem die Deckel der Gelenkabdeckung aufgeklappt werden und die Schmiernippel mit der Fettpresse versorgt werden. Und aus dieser Quelle stammen auch die beschriebenen Quietschgeräusche und deren Ursache nicht.

59

Donnerstag, 10. November 2016, 17:30



Aber das ist auch völlig egal. Wer sich mal - unvoreingenommen - in Gelenkbusse anderer Marken setzt, wird feststellen, dass es auch da knarzt und quietscht. Dürfte wohl auch davon abhängen, wie die Drehkränze gewartet werden. Also gleicher Hersteller der Gelenke bei nahezu allen Bussen, aber bei einer bestimmten Marke - die man nicht leiden kann - quietscht und knarrt es - bei anderen halt nicht - für mich nicht nachvollziehbar!

Und wem quietschende Gelenke auf die Nerven gehen folgendes:

Es gibt mittlerweile 35 Verkehrsunternehmen in Deutschland, die Busse mit Personenanhänger einsetzen. Da quietscht und knarzt kein Gelenk mehr - weil nicht vorhanden!


Kein Grund so überheblich zu werden. Mir ist es vollkommen klar, das es im Gelenk immer Geräusche geben kann. Das ist logisch, das ist Physik. Da ich täglich den ÖPNV nutze, und nicht erst seit gestern, kann ich auch schon einschätzen, was normal ist oder auffällig. Und das klang eben wie ein System, das unter Schmierung laufen soll, wo aber kaum bzw. keine Schmierung da ist.
So etwa wie eine uralte Märklin-Analoglok, der es an Öl fehlt, fals jemand sowas noch kennt. Die kreischt dann auch penetrant laut.
Und das habe ich eben in dieser Extremform noch nicht erlebt
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tram2000« (10. November 2016, 17:34)


LinieO

FNF-User

Beiträge: 818

Wohnort: Früher O, K56, jetzt 106, 115, 116 und 170

Beruf: armer Student

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 10. November 2016, 17:51

Es kann - aus meiner Sicht - eigentlich nur eine schlüssige Erklärung geben: die Anschaffung der Solaris Busse hat gegenüber dem nächst teureren Angebot eine erhebliche Einsparung bei den Investitionslosten gebracht (z. B. beim 12-Meter-Solobus 200.000 € für den Solaris gegenüber 250.000 € der Marke XY = 50.000 € je Fahrzeug) mal Anzahl der bestellten Fahrzeuge - in Frankfurt meist Chargen zu 20 Stück).


Solaris sind nicht, auch wenn das gerne behauptet wird, billiger als Citaro oder Lions City. Und auch nicht unbedingt schlechter.

Vom Anschaffungspreis gilt die Faustformel: 3 Citaros kosten etwa gleich viel wie 4 Solarien (Lastenheft als Grundlage)


Einfach nein. Die Solarien der HSB waren nicht unwesentlich billiger als die Citaro 2 der Heag. Da ging es maximal um 3000€ Unterschied. Und wer billig bestellt bekommt auch billig.
Nur so nebenbei, auch der Lions City als A37 ist eine absolute Gurke, die nur auf billig getrimmt ist. Schau dir die Fahrzeuge an die in Offenbach liefen.
Die Liebe ist wie eine Straßenbahn, es kommt immer die nächste :)