Sie sind nicht angemeldet.

[Verkehrsmeldung/Betriebsstörung] Sperrung des C-Tunnels

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:36

Warum macht man nicht solche Fussball-verstärker-Fahrten:

Weil am Sonntag zwischen Seckbacher Landstraße und Enkheim bzw. Industriehof und Enkheim bzw. Ratswegkreisel und Johanna-Tesch-Platz überhaupt kei Zugbetrieb möglich ist?

62

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:39

Der FSV meldet schon ein fast ausverkauftes Stadion, also keine Spur von geringem Interesse wegen der letzten Niederlagen. Ich hoffe Verein und traffiq stehen im engen Kontakt um das Busangebot großzügig zu gestalten.

Klick


Warum macht man nicht solche Fussball-verstärker-Fahrten:
Zu Spielbeginn jeden 2ten 4 Wagenzug U4 statt nach Enkheim zum Johanna-Tesch-Platz schicken. Einfahrt auf Gleis 1 oder 2, Gleiswechsel wäre ja jeweils hinter dem BB Ost möglich.
Bei Spielende könnten in der Haltestelle schon 2 Leerzüge (4-Wagen) geparkt stehen und ggf. in der Rampe zum Tunnel Eissporthalle nochmal 2 oder mehr die dann nachrücken.

MfG
der Musterschüler


Hallo,

weil gerade an diesem Wochenende der Abschnitt vom Johanna-Tesch-Platz - Enkheim betroffen ist, deshalb auch die Linie U4 nur bis Seckbacher Landstraße und die Linie 18 zum Ernst-May-Platz!

Gruß
HCW
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

63

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:35

Wende der 18?

Wie wendet die 18 eigentlich am Johanna-Tesch-Platz?
Vom Gleisplan her muß sie ja in den Betriebshof einfahren, wie weit bzw. in welches Gleis?
Während des 15-min-Takt ist genau ein Takt Zeit, das sollte reichen.
Während des 10-min-Taktes sind es aber nur 4-5 min, gibt es da eine überschlagene Wende und wo begegnen sich die Züge jeweils?
Wie gut funktioniert die Abstimmung mit dem Betrieb der U4, die ja häufiger über den selben Abzweig fährt.

Fahrplanzeiten:
10-T 18 am JT: an 07 ab 11 o. 12
15-T 18 am JT: an 00 ab 00
05-T U4 in SC: an 07 12 17 ab 04 09 14
7/8-T U4 in SC: an 07 15 ab 09 17

Fahrpläne sind bei trafiq zusammengefasst aufgeführt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jockeli« (11. Mai 2016, 17:42)


64

Mittwoch, 11. Mai 2016, 19:31

Die 18er fahren ab JTP weiter in den BB Ost und wenden dort. Aber wie genau kann ich nicht sagen.
''Bis dahin aber erbitte ich von unserer Bürgerschaft dreierlei: Geduld... Geduld... und noch einmal: Geduld.''

tamperer

FNF-User

  • »tamperer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 046

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 12. Mai 2016, 09:49

Warum macht man nicht solche Fussball-verstärker-Fahrten:
Zu Spielbeginn jeden 2ten 4 Wagenzug U4 statt nach Enkheim zum Johanna-Tesch-Platz schicken. Einfahrt auf Gleis 1 oder 2, Gleiswechsel wäre ja jeweils hinter dem BB Ost möglich.
Weil solche Falschfahrten vom J.-Tesch-Platz -> BB Ost signaltechnisch nicht möglich sind. Außerdem kann ein Zug in dieser Relation erst über den Gleiswechsel vor dem Tunnelmund in Seckbach wieder auf das rechte Gleis gelangen, sodaß die Umfahrung von BB Ost viel zu lange blockiert wäre.
Und über ein Gleis der Abstellgruppe fährt man auch nicht, das würde durch die Geschwindigkeitsbeschränkungen und evtl. Rangierbetrieb viel zu lange dauern.

Das nur mal abgesehen von den (durchaus richtigen) Argumenten der anderen User.

66

Donnerstag, 12. Mai 2016, 11:30

Ohne jetzt genau zu Wissen, was im detail gearbeitet wird. Es ist ja nicht nur die Signalisierung des Fahrbetriebes, es geht ja auch um die Lokalisierung der einzelnen Züge und die Überwachung und Steuerung der Weichen. Abgesehen davon, das bestimmt auch Arbeiten im Gleisbereich durchgeführt werden. Das Betrieb wird ja nicht leichtfertig eingeschränkt/ eingestellt.
Einen Fußballbetrieb bringt ja nichts, wenn dadurch nicht gearbeitet werden kann und eventuell die Weichen gar nicht steuerbar sind.

Die ganze Sache betrifft ja das "neueste" Stellwerk. Wie sieht das mit A- und B-Strecke aus? Derart langfristige Einstellungen wollen mir da nicht einfallen. Wurde da eine Erneuerung mal vorgenommen?

67

Donnerstag, 12. Mai 2016, 12:02

An der A-Strecke wurde sicherlich mal was gemacht, sonst würde wohl kaum der Stelltisch und die zugehörige Tafel im Verkehrsmuseum stehen... ;)
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

68

Donnerstag, 12. Mai 2016, 13:11

Ein der auf der Rumpf-U6 eingestzten U3er bei der Wendepause am Schönhof


Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 991

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 12. Mai 2016, 13:26

Auf der A-Strecke wurde vor 5 oder 6 Jahren ein neues Stellwerk installiert, seit dem ist das Ausfahrsignal der Tunnelstation das Einfahrsignal der nächsten Station. Genaues Datum müsste man hier im Forum mal suchen.

Beiträge: 2 655

Wohnort: M 490 - D 340 - D 346 - ICE 20

Beruf: Naturforscher - Forschernatur

  • Nachricht senden

70

Samstag, 14. Mai 2016, 10:06

ich glaube es sind schon fast 10 Jahr, lasse mich aber gern eines besseren belehren ;-)

seit dem stauen sich nämlich gerne die Bahnen am Dornbusch, weil da die Zwischensignale fehlen... :-/

K-Wagen

FNF-User

Beiträge: 4 908

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

71

Samstag, 14. Mai 2016, 10:10

Condor:

Zitat

Ein der auf der Rumpf-U6 eingestzten U3er bei der Wendepause am Schönhof


Falsch,- da steht "U7 Industriehof" auf dem Zielschild :D
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

Hajü

FNF-User

Beiträge: 949

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

72

Samstag, 14. Mai 2016, 13:03

Beim heutigen SEV im Osten sollte man lieber einen grossen Bogen herum machen. 10.15 ab Enkheim hatte Ausfall, der nächste SEV-Bus um 10.25 war beteits in Enkheim brechend voll. Am Hessen-Center kamen noch ein paar Fahrgäste hinzu. Ab der Kruppstrasse ging nichts mehr. Alleine mit den an der Schäfflestrasse und am Tesch-Platz wartenden Fahrgästen hätte man noch einen Gelenkbus füllen können. Stadtauswärts war es nicht so extrem, das ist aber der Tageszeit geschuldet. Das dürfte im Laufe des Tages auch noch heftig werden. Diverse Kinderwagen und Rollstühle sorgen für den Rest.
Im Einsatz sind C2G, LC G sowie Gelenksolarien mit ICB-Personal. Es wird im 10-Minutentakt gefahren mit Fahrtausfällen, vermutlich fehlt ein Kurs komplett.
Bin gespannt ob man morgen mit Solofahrzeugen fährt. Nebenbei bemerkt waren sämtliche Zuganzeiger auf den Bahnsteigen mit "Auf Zugschild achten" versehen und Hinweistafeln mit Info zur SEV-Haltestelle völlig Fehlanzeige. Die Fahrgäste hats gefreut.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hajü« (14. Mai 2016, 13:09)


Beiträge: 287

Wohnort: Frankfurter im norddeutschen Exil :)

  • Nachricht senden

73

Samstag, 14. Mai 2016, 14:33

SEV Rundkurs mit Ptb im Doppel

Wäre im Osten nicht ein SEV mit Ptb-Doppeltraktion sinnvoller gewesen, als die 18 zu verbiegen, oder ggf. nur als Fussballverstärker statt Busse.

Schäfflestrasse --> Johanna-Tesch-Platz --> Eissporthalle --> Bornheim Mitte --> Friedberger Ldstr. --> Konstablerwache --> Ostbahnhof --> Hanauer Ldstr. --> Ratsweg --> Johanna-Tesch-Platz --> Schäfflestrasse. (Oder andersrum)

Ptb würden sich nicht begegnen, ausser für 500m, und Ptb sollten an R- und S-Wagen vorbei passen...

MfG
der Musterschüler

Beiträge: 4 874

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

74

Samstag, 14. Mai 2016, 14:47

In Hamburg ist man scleverer: Da wird im Zweifelsfall auch auf die S-Bahn verwiesen (Sperrung der U 3 im Bereich Barmbek vor einigen Jahren). Die haben ihren Verbund auch seit gut 50 Jahren und sind vernetztes Denken gewöhnt.

Auf Frankfurt übertragen: Im Westen SEV gezielt zur S-Bahn am Westbahnhof und zur U 4 an der Bockenheimer Warte. U 7-Busse Hausen - Industriehof - Westbahnhof - Bockenheimer Warte; Linie 73 durchgängig bis Westbahnhof.

U 6-Busse durchgehend Industriehof - Kurfürstenplatz (Westbahnhof) - Bockenheimer Warte - Alte Oper

Im Osten: SEV U 6 durch Strab 11

SEV U 7-1 Zoo - Ostparkstraße - Erlenbruch - Enkheim
SEV U 7-2 (U 4): Bornheim Mitte - Seckbach - Vilbeler Landstr. - Enkheim - Mainkur Nord (Fußweg zur RB 55 und zur Strab 11)

Aber das hätte ja Geld gekostet, und das hat der RMV erst, wenn er durch die geplante Tarifreform die Fahrpreise für viele Einzelfahrkarten um 50 % - 100 % erhöht hat. Wer von Enkheim in die Innenstadt ohnehin knapp 4 € zahlen muss, kann sich ja ohnehin mit ein Mitfahrgästen ein Taxi teilen. :D

75

Samstag, 14. Mai 2016, 15:00

Der West SEV läuft eigentlich ganz gut, klar die Party Meter zum Westbahnhof sind nicht optimal.
Falsch,- da steht "U7 Industriehof" auf dem Zielschild :D

Ob das Ziel in U6 Heerstraße geändert wurde, hab ich nicht mehr abgewartet. Somit hätte die U3er ihren U7 Einsatz. Fehlt nur noch U1, U3,U8 und U9. :D

Hajü

FNF-User

Beiträge: 949

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Container-Transporte (Bahn)

  • Nachricht senden

76

Samstag, 14. Mai 2016, 18:02

Bin eben zurückgefahren. SEV Ost wieder im Ausnahmezustand. In Bornheim Mitte fast 30 Minuten gar kein Bus, dann binnen 5 Minuten 4 Busse (2 und 2). Auch auf der Fahrt nach Enkheim kamen die Busse immer paarweise entgegen im geschätzten 20-Minutenabstand.
Da bleibt einem wirklich nur die Konsequenz, beim nächsten Mal gleich auf alternative Verkehrsmittel umzusteigen.

Übrigens gab es heute vormittags bei der DB Stellwerksausfall, so fuhr zwischen Hanau und Frankfurt bis mittags keine einzige RB 55.

77

Montag, 16. Mai 2016, 15:40

Die U3 Wagen fahren oft mit U7 Beschilderung. Z.B die Ausschieber zur Bockenheimer oder nach Ost über Johanna-Tesch-Platz.

K-Wagen

FNF-User

Beiträge: 4 908

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

78

Montag, 16. Mai 2016, 20:40

dortelweiler:

Zitat

Die U3 Wagen fahren oft mit U7 Beschilderung. Z.B die Ausschieber zur Bockenheimer oder nach Ost über Johanna-Tesch-Platz.


U6 Ausschieber als U7 Tesch Platz beschildert mag ja OK sein. Was aber meinst Du mit "Bockenheimer" in Verbindung mit der U6?(

Haben die U-3 Wagen nun "U6 Industriehof" im Zielband oder nicht.
Bitte nur qualifizierte Antworten, ansonsten werde ich einen U6 Fahrer nerven, dass er mir einen Blick auf diesen Aufkleber in einem U-3 Wagen gewährt. ;)
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

Schumi

FNF-User

Beiträge: 654

Wohnort: früher Frankfurt/M, jetzt Oberursel

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

79

Montag, 16. Mai 2016, 22:19

Die U3-Wagen haben für die U6 nur Heerstrasse und Ostbahnhof auf den Zielbändern. Der benötigte Rest wird mit den Zielen der U7 abgedeckt.
HHS

80

Montag, 16. Mai 2016, 22:40

Die U3-Wagen haben für die U6 nur Heerstrasse und Ostbahnhof auf den Zielbändern. Der benötigte Rest wird mit den Zielen der U7 abgedeckt.

So ist es, die jetzigen U6-Zielbänder für den Typ U3 wurden ja extra im nachhinein angefertigt. Allerdings war das Geld für's bedrucken von 'U6 Industriehof' und 'U6 Johanna-Tesch-Platz' wohl nicht mehr ausreichend. :S
''Bis dahin aber erbitte ich von unserer Bürgerschaft dreierlei: Geduld... Geduld... und noch einmal: Geduld.''