Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 10. Oktober 2016, 13:56

Einstellung von Touch & Travel

Touch & Travel wird eingestellt. Angeblich weil die Kunden eine lokale Verbundapp bevorzugen würden.

Kundenunfreundlicher geht es wohl nicht mehr.

Hier war endlich einmal der Versuch verbundübergreifend ein Ticketsystem zu etablieren, wo die Kundefreundlichkeit im Vordergrund steht.
Das einzige Manko an Touch and Travel war, dass viele Verbünde nicht mitgemacht haben. Ein persönliches Beispiel war für mich Köln. Erst habe ich mich mit den Papierfahrkarten rumgeärgert. zu 80% waren die Ticketautomaten defekt oder ich hatte kein passendes Kleingeld. Nach einer Woche habe ich dann endlich die KVV-App installiert, was aber auch ein Riesenaufwand war. Danach war alles ganz einfach.
Nur wäre es gleich einfacher gewesen, wenn Touch and Travel dort gegolten hätte.

Denn auch für touch and travel ist die Registrierung Aufwand. Aber das Versprechen war einmal und dann nie wieder.

Jetzt mit der Einstellung von Touch and Travel muss man sich jedes Mal neu registrieren. Am besten noch grad am Bahnhof angekommen, und nur das Smartphone in der Hand mit kleinem Bildschirm, Tastatur und nicht alle Daten (z.B. Bankdaten) parat.

Hier sage ich als Kunde: Nein danke!

420 281-8

FNF-Team

Beiträge: 4 379

Wohnort: 127.0.0.1

Beruf: Ausfragen, betüddeln, verhätscheln und umgarnen

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Oktober 2016, 15:50

Touch & Travel wird eingestellt. Angeblich weil die Kunden eine lokale Verbundapp bevorzugen würden.[...]
Das einzige Manko an Touch and Travel war, dass viele Verbünde nicht mitgemacht haben.
Und weshalb haben viele Verbünde nicht mitgemacht? Weil sie liebe ihre eigene App auf den Markt werfen wollten. Das ist die andere Lesart von "angeblich bevorzugen Kunden eine lokale Verbundapp".
Anstatt jetzt auf das böse kundenunfreundliche Touch & Travel zu schimpfen, wäre es aus meiner Sicht sinnvoller gewesen, als Kunde bei den sich gegen diese App sperrenden Verbünden zu intervenieren. Nun ist es zu spät.
Gruß, 420 281-8
Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

3

Montag, 10. Oktober 2016, 17:13

Anstatt jetzt auf das böse kundenunfreundliche Touch & Travel zu schimpfen, wäre es aus meiner Sicht sinnvoller gewesen, als Kunde bei den sich gegen diese App sperrenden Verbünden zu intervenieren. Nun ist es zu spät.


Kannst Du Deine Intervention hier dokumentieren, oder ist es nur ein "Hätte, hätte, Fahrradkette"?

Wegen etwaiger Rückfragen: Ich zahle bar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulf« (10. Oktober 2016, 17:14)


4

Montag, 10. Oktober 2016, 18:43

Ich persönlich hatte noch nie Verwendung für Touch&Travel. Im heimischen ÖPNV-Bereich fahre ich mit Zeitkarten, außerhalb meiner Heimat- und Arbeitstarifgebiete bin ich eher nicht unterwegs. Und sollte es mich (als Beispiel) mal nach Fulda verschlagen, buche ich mir eher einen Sparpreis bei der DB im ICE und dann in Fulda eine RMV-Einzelfahrt. Zum RMV-Tarif im RE die Strecke abschunkeln... nöööö. Und so nette Dinge wie Sparpreise kann Touch&Travel ja nicht bieten. Und egal ob im RMV oder außerhalb, am Ziel eine passende Fahrkarte für den ÖPNV kaufen hat mich (manch einer wirft hier ein "leider" ein) bisher nicht umgebracht.
Ganz davon abgesehen, daß ich nach schlechten Erfahrungen ohnehin eine massive Abneigung gegen jede Art von "auf dem Handy mittels einer Fremd-App anzuzeigenden" Fahrkarten habe. Einmal vom bekanntermaßen freundlichen prosec-Team bei der Üstra als Schwarzfahrer tituliert werden, weil der DB Navigator einen (der DB bekannten) Fehler hat, reicht mir. Papier behauptet wenigstens nicht plötzlich "Fahrkarte abgelaufen".
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

420 281-8

FNF-Team

Beiträge: 4 379

Wohnort: 127.0.0.1

Beruf: Ausfragen, betüddeln, verhätscheln und umgarnen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:55

Kannst Du Deine Intervention hier dokumentieren, oder ist es nur ein "Hätte, hätte, Fahrradkette"?

1. Weshalb so pampig?
2. Bitte genau lesen: Ich habe weder interveniert, noch hatte ich vor zu intervenieren.
Gruß, 420 281-8
Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

tamperer

FNF-User

Beiträge: 2 046

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Arbeiter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Oktober 2016, 14:42

1. Weshalb so pampig?
Na ja, Ulf halt..... :rolleyes: