Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 22. Mai 2017, 17:22


Zumindest 29095, F Hbf ab 7:34 und 15392, DA ab 7:59 fährt heute mit n-Wagen. Es sind also doch welche unterwegs.
Schade, denn ich fahre viel lieber Dosto und freue mich schon auf Dezember.

Ich tippe dass die DoStos die nach Bensheim laufenden Züge bilden ... die von der Bahn lieber nicht gefahrenen DA-F/Pendler fahren halt mit den Dostos ... der täglich nur zwischen dort penelnde Zug macht das in einer RE-Pause ...

Und warum freust du dich auf Dezember ... gibt doch eh Ersatzkonzept ... oder siehst du schon auf dem Main-/Franken-Expess oder in Schleswig Holstein die Twindexx-Triebwagen? ... Wir stellen uns da erst einmal gut hintenan ... und wenn da nix läuft ... wird bei uns auch nix laufen ...

42

Montag, 22. Mai 2017, 19:43

Stimmt es, dass die N-Wagen, die auf der Riedbahn zum Einsatz kommen, gepflegter sind, als jene, die auf der Main-Necker-Bahn zum Einastz kommen?

Ich meine, dass die Garnituren auf beiden Strecken zum Einsatz kommen.

43

Montag, 22. Mai 2017, 21:51


Und warum freust du dich auf Dezember ... gibt doch eh Ersatzkonzept ... oder siehst du schon auf dem Main-/Franken-Expess oder in Schleswig Holstein die Twindexx-Triebwagen? ... Wir stellen uns da erst einmal gut hintenan ... und wenn da nix läuft ... wird bei uns auch nix laufen ...


Da hast du natürlich recht... Bin nicht so informiert wie das anderswo läuft. Gibt's irgendwelche besonderen Probleme oder generell Lieferschwierigkeiten?

Kenne nur die ODEG Dosto Triebwagen. Ehrlich gesagt habe ich auch nichts gegen Lokbespannung, Hauptsache modern, klimatisiert und viele Sitzplätze (insbesondere solche, wo ich mir keinen Knieraum mit anderen teilen muss, mein Hauptproblem mit n-Wagen).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedy96« (22. Mai 2017, 21:54)


44

Dienstag, 23. Mai 2017, 16:40

Stimmt es, dass die N-Wagen, die auf der Riedbahn zum Einsatz kommen, gepflegter sind, als jene, die auf der Main-Necker-Bahn zum Einastz kommen?

Ich meine, dass die Garnituren auf beiden Strecken zum Einsatz kommen.


Natürlich tun sie das. Es gibt soundsoviel n-Wagen und die werden auf RB68 und RE70 eingesetzt und fahren mal hier und mal da. Es fährt ja auch nicht S-Wagen #201 immer nur auf Linie 11 und das seit 2003 sondern er kommt auch mal hier und mal da zum Einsatz.


Zitat von »Mirco B«

... oder siehst du schon auf dem Main-/Franken-Expess oder in Schleswig Holstein die Twindexx-Triebwagen?


Zumindest die Mittelwagen sind schon da und scheinen mittlerweile wohl auch störungsfrei zu funktionieren.

Mit dem ODEG-Dosto-Triebwagen (ist übrigens ein KISS) sind die Twindexx aber nicht vergleichbar, weil es ein völlig anderes Fahrzeugkonzept ist.
Viele Grüße, vöv2000

45

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:24

Mit dem ODEG-Dosto-Triebwagen (ist übrigens ein KISS) sind die Twindexx aber nicht vergleichbar, weil es ein völlig anderes Fahrzeugkonzept ist.

Die Twindexx habe ich so verstanden, dass die Wagen von der Optik eines Steuerwagens die Triebwagen sind und zwischen zwei solcher Triebwagen ein bis zwei antriebslose Mittelwagen gestellt werden. Dabei können auch zwei solcher beschriebenen Einheiten zusammengekuppelt werden.

Worin besteht nun der Unterscheid zum KISS?

Johony

FNF-User

Beiträge: 1 870

Wohnort: 459/64 G/U

Beruf: Links-/Rechtsausleger

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 24. Mai 2017, 15:33

Ganz grob: einmal Stadler und einmal Bombardier; dann sind die KISS festgekuppelete technische Einheiten, wohingegen die Twindexx mit Mittelwagen bestückt werden, die auch von Eloks bespannt werden können.
Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
________ _ _ _ _ _ _

Freundliche Grüße!

47

Mittwoch, 24. Mai 2017, 18:31

Die Twindexx habe ich so verstanden, dass die Wagen von der Optik eines Steuerwagens die Triebwagen sind und zwischen zwei solcher Triebwagen ein bis zwei antriebslose Mittelwagen gestellt werden. Dabei können auch zwei solcher beschriebenen Einheiten zusammengekuppelt werden.

Worin besteht nun der Unterscheid zum KISS?

Neben den Herstellern vor allem ein großer:

KISS: Vom BAV und vom EBA zugelassen
Twindexx: weder vom BAV (Twindexx Swiss Express) noch vom EBA zugelassen

Pallaswiese

FNF-User

Beiträge: 1 101

Wohnort: out of area, weit draußen

Beruf: Eisenbahnarchäologe und Schriftgelehrter

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 27. August 2017, 02:02

Drei Sichtungsbilder

Neben den Schleswig-Holsteiner Twindexxen werden zur Zeit auch diejenigen für den Main-Neckar-Ried-Express getestet. Die Aufnahmen sind vom 25. August an der Strecke Dresden-Görlitz bei Seitschen. Wobei die Tests natürlich auf den elektrifizierten Strecken zwischen Dresden und Leipzig ablaufen. Abgeholt und wieder zurück gebracht werden sie durch Ludmillas.







49

Mittwoch, 30. August 2017, 04:17

Gestern auf der Riedbahn:
8:10 Uhr ab Frankfurt: n-Wagen :)
20:39 Uhr ab Mannheim: n-Wagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (30. August 2017, 04:18)


50

Freitag, 1. September 2017, 11:57

Im Vorfeld des HBF steht zur Zeit ein Triebkopf, bzw er wird herumrangiert. Für genaueres war die S-Bahn zu schnell.

51

Freitag, 1. September 2017, 15:44

Die Twindexx Züge sollen auch auf dem RE FFM-Bamberg fahren.
Wobei dort aktuell auch neue Dostos (Main-Spessart-Express) mit 146/111 verkehren.
U7 Enkheim-Hausen

52

Freitag, 1. September 2017, 15:46

Das sind die Twindexx für den "Main-Neckar-Ried-Express", was mich tatsächlich überrascht hatte. Dachte, dass das für die nach Würzburg wären, aber doch nicht.

Wird wohl doch was, die rechtzeitig zum Fahrplanwechsel zu ersetzen... naja, wenigstens hat es dann eine bessere Alternative zu den alten, ranzigen Dostos die da Aktuell rum fahren :P

Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 990

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

53

Freitag, 1. September 2017, 15:53

Die ersten Würzburger stehen schon länger in Würzburg. Frankfurt hat heute den ersten für MainNeckarRied erhalten. Die Frankfurter sind übrigens an dem kleineren Fenstern über den Türen zu erkennen.

54

Freitag, 1. September 2017, 16:05

Die Twindexx Züge sollen auch auf dem RE FFM-Bamberg fahren.
Wobei dort aktuell auch neue Dostos (Main-Spessart-Express) mit 146/111 verkehren.


Die "neuen" Dostos sind ja schon die Mittelwagen für den Twindexx. Es fehlen noch die Triebköpfe um die Loks und die älteren Steuerwagen zu ersetzen.
Viele Grüße, vöv2000

Alf_H

FNF-User

Beiträge: 6 190

Wohnort: DA! DI? NA... (Stadt ohne Land oder Bus)

  • Nachricht senden

55

Freitag, 1. September 2017, 16:27

Für Main-Necker/Ried fehlen aber (auch) noch die Mittelwagen, im Gegensatz zu den Würzburgern (Main-Spessart-Express).
So ranzig finde ich die Dosto's Ried/ Neckar nicht. Die meisten sind klimatisiert. Gut, es fahren noch etliche im Originalzustand mit Druckbelüftung (ohne Klima) herum. Mal gespannt, was aus denen irgendwann mal wird; und ob die noch mal umgebaut/nachgerüstet werden.
Die Dosto von der RB 75 werden ja auch in einem Jahr frei. Ich bin immer froh, wenn überhaupt ein Dosto-Zug kommt, denn die Hälfte der Umläufe wird immer noch mit n-Wagen gefahren. So schön die 111 auch ist, die n-Wagen sind wirklich mehr als ranzig. Bin mal gespannt, ob man das wirklich schafft bis zum 10.12.2017. Auch wenn es Testfahrten mit den Twindexx-Motor/Steuerwagen gibt, ich weiß nicht wie der Stand mit der Zulassung ist.
Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 990

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

56

Freitag, 1. September 2017, 16:54

Es stehen zwei Dreiteilige Garnituren, bestehend aus je zwei Triebwagen und einem Mittelwagen, im Vorfeld des HBF. Um die Mittelwagen würde ich mir keine Gedanken machen, die warten nur darauf ausgeliefert zu werden.

57

Samstag, 2. September 2017, 12:36

Wenn man pünktlich im Dezember die derzeit 4 umlaufenden Garnituren von 5-Flachwagen ersetzt, wäre ich schon froh.
Für die Linie über Darmstadt werden allerdings flügelfähige Züge und ein Mehr gegenüber heute benötigt.

ps: Der am 1.3. gepostete Plan gilt nach meinen Beobachtungen noch.

58

Samstag, 2. September 2017, 14:45

Das wirf für mich die Frage auf, welche Kupplung haben die Kopfwagen? Zugseite die normalen Schraubkupplungen, aber die andere Seite?

Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 990

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

59

Samstag, 2. September 2017, 15:14

Das wirf für mich die Frage auf, welche Kupplung haben die Kopfwagen? Zugseite die normalen Schraubkupplungen, aber die andere Seite?
Kopfseite: Scharfenberg Kupplung, daher werden die Triebwagen aktuell auch Kopf an Kopf geschleppt.

60

Montag, 4. September 2017, 10:08

Wenn man pünktlich im Dezember die derzeit 4 umlaufenden Garnituren von 5-Flachwagen ersetzt, wäre ich schon froh.
Für die Linie über Darmstadt werden allerdings flügelfähige Züge und ein Mehr gegenüber heute benötigt.

ps: Der am 1.3. gepostete Plan gilt nach meinen Beobachtungen noch.


Einen vollen Dezember mit n-Wagen wirst Du wohl noch erleben.