Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 17. März 2017, 18:04

Der Worst Case ist gestern Abend und heute Morgen eingetreten. Nachdem Wagen 210 gestern am Dornsheimer Weg entgleiste, blieb eine andere Bahn heute früh an der Birkenstraße liegen. Die Straßenbahnen verkehren jetzt nur noch auf dem Abschnitt Gautor - Kurmainz-Kaserne.
Der Betrieb läuft inzwischen wieder. Da man aber nicht genug Busse hatte und die Straßenbahnfahrer eingesetzt werden mussten, bedeutete dies, wer gestern vom Bürgerhaus zur Lessingstraße wollte, musste dreimal umsteigen: an der Kurmainz-Kaserne vom SEV auf die Straßenbahn, am Gautor wieder in den SEV zurück und am HBF West in die reguläre Straßenbahn. Chapeau!

Die Anschlüsse scheinen auch ohne Entgleisung in Hechtsheim nicht sonderlich gut zu funtionieren, sodass am Gautor oder HBF West auch mal länger gewartet werden muss.

Noch ein Nachteil, über den sich jetzt auch schon Gewerbebetriebe beschweren, ist, dass der Straßenbahnverkehr in Hechtsheim nachts unter der Woche schon vor Mitternacht und am Wochenende kurz nach Mitternacht endet. Gerade der Hechtsheimer Ortskern ist dann nicht mehr zu erreichen, da die 66 auf der Rheinhessenstraße oder die 64/90 ab Frankenhöhe die einzigen Alternativen bleiben.

22

Montag, 20. März 2017, 15:45

Und weiter geht's: 210 muss „mit Vorlauf“ ausgetauscht werden. Bis dahin fallen auf der 53 eine Menge Fahrten aus und es wird auf die parallelen Buslinien 66, 67 und M verwiesen.

23

Montag, 20. März 2017, 18:48

Zitat von »AZ Mainz«

Allerdings kann die MVG einmal die Woche nach Absprache mit der Baufirma ein Gleis nachts benutzen. Und das wird Montag auf Dienstag der Fall sein. So können die drei defekten Fahrzeuge ins Depot einrücken, drei Ersatzfahrzeuge zum Gautor rollen.

Wird das dauerhaft so sein während der Bauarbeiten? Spontan mehr Zweirichter für Stadionverkehr etc. aus Hechtsheim ausleihen wäre damit zwar immer noch nicht drin, aber allemal logistisch besser zu stemmen als Transport per Sattelschlepper.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kerbowl« (20. März 2017, 18:49)


24

Montag, 20. März 2017, 20:04

Die AZ berichtet: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales…us_17762966.htm.
Heute Nacht werden also drei Bahnen ausgetauscht.