Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HSF

FNF-Multiaccount

  • »HSF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Mai 2017, 12:31

6. Mai 2017: Pendelverkehr mit historischen Straßenbahnen zwischen Zoo und Gallus

Nacht der Museen: Rundfahrten mit historischen Straßenbahnen
Vier historische Straßenbahnen der VGF sind bei der Nacht der Museen am 6. Mai 2017 mit von der Partie. Zudem wird am Zoo der Info-Bus der VGF zu sehen sein.

Wenn am Samstag, den 6. Mai 2017, von 19 bis 2 Uhr die Nacht der Museen in Frankfurt am Main und Offenbach stattfindet, sind auch die historischen Straßenbahnen der VGF im Einsatz. Der Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ (HSF) organisiert in Zusammenarbeit mit der VGF einen Shuttleverkehr mit Tram-Veteranen.

In diesem Jahr pendeln die historischen Straßenbahnen zwischen Zoo und dem Gallus. Sie verkehren via Ostendstraße, Willy-Brandt-Platz und Hauptbahnhof bis zur Galluswarte. Von dort fahren sie über die planmäßig nicht mehr befahrene Straßenbahnstecke in der Kleyerstraße und der Rebstöcker Straße sowie anschließend über die Mainzer Landstraße zurück in Richtung Galluswarte und Zoo.

Im historischen Tram-Shuttle gelten die Tarif- und Beförderungsbedingungen des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). Die Mitnahme von Fahrrädern ist allerdings nicht gestattet. VGF und HSF weisen zudem darauf hin, dass es sich bei den historischen Straßenbahnen nicht um barrierefreie Fahrzeuge handelt und bitten Fahrgäste, die auf Niederflurfahrzeuge angewiesen sind, auf die parallel verkehrenden Straßenbahn- und Buslinien sowie die Shuttlebusse auszuweichen. Der Fahrplan für den historischen Straßenbahnverkehr kann zudem unter www.hsf-ffm.de/nacht-der-museen heruntergeladen werden.

Im Rahmen der Nacht der Museen wird zudem der Info-Bus der VGF am Zoo aufgestellt. Besucher können sich dort über das Verkehrsmuseum Frankfurt am Main informieren. (ab)
Kontakt
HSF-Vereinskommunikation
E-Mail: presse(at)hsf-ffm.de

Besuchen Sie uns im Internet unter www.hsf-ffm.de oder www.verkehrsmuseum.info.

Darkside

FNF-VIP

Beiträge: 8 497

Wohnort: Syberia

Beruf: Kleriker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Mai 2017, 22:41

Wenn O und P dabei sich könnte die doch Rebstöcker
Richtungswchsel machen wie die Baustellenlinie 10
vor paar Jahren :D
In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't

Sincerly yours, NSA
powered by US government

3

Donnerstag, 4. Mai 2017, 23:28

Beide O-Wagen haben ihre Zelte momentan in der StZW aufgeschlagen. Würde mich wundern, wenn einer der beiden am Samstag durch Frankfurt zuckelt. ;(
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

4

Donnerstag, 4. Mai 2017, 23:51

...stehen ja auch nicht im verlinkten Fahrplan.

MfG F-ZZ

5

Sonntag, 7. Mai 2017, 02:28

Hallo,

wieder zurück, kann man nur sagen: das war wieder ganz großes Kino!

19.51 an der Rebstöcker Straße, da ging meine Uhr wohl falsch, denn da habe ich keinen N-Wagen gesehen... 20.21., 20.31 Uhr ging sie dann wieder richtig, denn da kamen P und L-l vorbei.

Da läuft es einem ehrfurchtsvoll kalt den Rücken runter, in welchem Zustand die Fahrzeuge betriebsfähig, und unterwegs sind!

Gut, dann komm ich jetzt zum Thema Bus: Trauerspiel, was in dem Bereich los ist, bzw. nicht los ist... in Frankfurt, beim hsf-Verein, der hob-Verein muß sich ja erst noch finden...Falsches Thema? O.k.!

Die Pleite Stadt Offenbach hat es geschafft, vor dem Büsing-Palais zwei Büssing Busse auflaufen zu lassen:

Den wunderschönen Wissmüller Präfekt 11, und den eigentlich fast genauso schönen, jedenfalss besser fahrenden Präfekt 13 von Omnibus Historik Linhart.

Schon toll, wie alte Busse jungen Leuten ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Leider war das nur Offenbach intern vermarktet, und nicht auf dem Übersichtsplan.

Dann warten wir mal gespannt auf den Tag der Verkehrsgeschichte, und den Waldfeiertag, ob sich mit dem 434 nicht doch noch was tut!

LG F-ZZ

Ole

FNF-Team

Beiträge: 1 990

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Mai 2017, 04:14

@F-ZZ Der N fuhr auch gegen 19:51 die Runde, wenn auch etwas verspätet.

Den Busplan haben Sie allerdings nicht richtig betrachtet, sonst wäre Ihnen aufgefallen, dass die Offenbacher Busse sehr wohl auf dem Plan enthalten sind. Zwar nicht als gezeichnete Linie sondern als Bussymbole und Hinweistext, aber eben vorhanden.

Schauen Sie sich den Plan doch nochmal genau an:

http://www.nacht-der-museen.de/frankfurt/pdf/stadtplan.pdf

7

Sonntag, 7. Mai 2017, 08:30

19.51 an der Rebstöcker Straße, da ging meine Uhr wohl falsch, denn da habe ich keinen N-Wagen gesehen
Ja, der N fuhr, hat etwa 19:47 die Galluswarte passiert


Leider war das nur Offenbach intern vermarktet
Der etwas witzige Kommentator im M/m eine Fahrt zuvor hat ausdrücklich auf den historischen Busverkehr in Offenbach hingewiesen :)

War der Historische Sonderbusverkehr nicht ein eigenes Event, was im Programm steht? Ich bin ja nur Bahn gefahren, denn meine Lieblinge (O405GN2) fahren ja an so einem Tag nicht (mehr).

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 105

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Mai 2017, 10:11

Den Busplan haben Sie allerdings nicht richtig betrachtet
Haben sich die ANB etwa verändert, sodass wir uns jetzt alle siezen müssen? ?(

Ich bin ja nur Bahn gefahren, denn meine Lieblinge (O405GN2) fahren ja an so einem Tag nicht (mehr).
Okay, dann werde ich mich in Zukunft in keine Straßenbahn mehr setzen, weil mein geliebter H-Wagen schon seit über 40 Jahren nicht mehr fährt. :D

9

Sonntag, 7. Mai 2017, 12:46

*lol* @Charly, wenn Du das Tramnetz aus so alter Zeit kennst, dann weißt Du sicherlich auch, ob die gestrige Kurve von der Rebstöcker Straße in die Mainzer Landstraße jemals schon vom Linienverkehr planmäßig bedient wurde?

420 281-8

FNF-Team

Beiträge: 4 376

Wohnort: 127.0.0.1

Beruf: Ausfragen, betüddeln, verhätscheln und umgarnen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Mai 2017, 13:20

Haben sich die ANB etwa verändert, sodass wir uns jetzt alle siezen müssen? ?(
[off-topic]
Nein. Manchmal hilft das Siezen aber ungemein die Distanz zu wahren und die Emotionen im Zaum zu halten ;)
[/off-topic]
Gruß, 420 281-8
Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 105

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:07

dann weißt Du sicherlich auch, ob die gestrige Kurve von der Rebstöcker Straße in die Mainzer Landstraße jemals schon vom Linienverkehr planmäßig bedient wurde?

Nein, kann nicht sein. Wenn die Kurve gestrig war, kann sie doch früher nicht da gewesen sein, gelle? :P

12

Sonntag, 7. Mai 2017, 17:04

Hallo,

"...den Busplan haben Sie allerdings nicht richtig betrachtet" ist doch sehr treffend und schön formuliert.

Ging leider sehr vielen "Offenbachern" so, daß der Plan sie überfordert hat...

@SoundofN1:
Da gibt es im Netz eine super Seite, tramfan-ffm.de. Tipp: 1910 ;-)

Viele Grüße F-ZZ