Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Mai 2017, 13:07

Neue Geschwindigkeitsreduzierung in der Darmstädter Fußgängerzone?

Hallo zusammen,
kann es sein, dass neuerdings eine neue Höchstgeschwindigkeit auf dem Luisenplatz und weiter zum Schloss Gültigkeit hat?

Insbesondere bei den Bussen, viabus mal ausgenommen, fällt mir auf das mehr auf die Geschwindigkeit geachtet wird.

2

Mittwoch, 24. Mai 2017, 17:33

Jetzt noch langsamer. als ca. die letzten 2 Jahre? Oder ist Dir das nur jetzt erst aufgefallen?

9122_DA

FNF-User

Beiträge: 1 241

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Kfz-Mechatroniker Nutzfahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Mai 2017, 17:55

Vielleicht ist mal wieder was passiert oder es gab Kontrollen, und jetzt halten sich viele wieder dran für ein paar Wochen... ;)
Gruß Marius :wacko:

4

Mittwoch, 24. Mai 2017, 20:49

Jetzt noch langsamer. als ca. die letzten 2 Jahre? Oder ist Dir das nur jetzt erst aufgefallen?

Gefühlt langsamer als die letzten zwei Jahre. Aber auch über alle Firmen hinweg. Der viabus Nachtbus rast weiterhin durch die Fußgängerzone.

Wie sind eigentlich die offiziellen Geschwindigkeitsbegrenzungen?

5

Donnerstag, 25. Mai 2017, 16:29

Wie sind eigentlich die offiziellen Geschwindigkeitsbegrenzungen?

Meines Wissens gibt es hier keine deutschlandweite Regelung, sondern das kann jede Kommune selbst festlegen.
In Darmstadt in der oberen Rheinstraße zwischen Lui und Schloss ist die zulässige Geschwindigkeit 11 km/h.
So steht es jedenfalls auf dem 35 €-Knollen, der mir zugesandt wurde.

35€ hört sich nach Raserei an :whistling: .... war es aber nicht. Bei Linienfahrten, also mit Fahrgästen, ist 35€ die niedrigste Verwarnungsgeldstufe bei Geschwindigkeitsverstößen innerorts - entsprechend dem 15€ Verwarnungsgeld bei einer normalen PKW-Fahrt oder auch Bus-Leerfahrt.