Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

K-Wagen

FNF-User

  • »K-Wagen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 512

Wohnort: Frankfurt Praunheim

Beruf: Maus Schubser im Software Support

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. September 2017, 18:20

Busse statt Bahnen zwischen Oberursel und Friedrichsdorf

Ich konnte erstaunlicherweise nix finden zu den angekündigten Weichenerneuerungen zwischen Oberursel und Bad Homburg.
Jedenfalls für die SEV Busfreaks,- ich konnte in Oberursel einen Fraport Gelenkbus sichten mit "Schienenersatzverkehr Bad Homburg" sichten.
http://www.ginnheimer-kurve.de

Lasst endlich die Zweiachser wieder frei !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »K-Wagen« (30. September 2017, 18:22)


2

Samstag, 30. September 2017, 18:30

ich konnte in Oberursel einen Fraport Gelenkbus sichten mit "Schienenersatzverkehr Bad Homburg" sichten

Danke für die Info.
Du meinst wohl einen komplett weißen FRABUS ohne das Fraport-Blau im hinteren Bereich?

3

Samstag, 30. September 2017, 19:20

Korrekt. Frabus fährt. Und auch
- Balser, Büdingen
- DB Regio Bus Mitte (eh. BVH)
- FraBus
- Sauter, Beerfelden
- Gimmler, Wetzlar
- Müller, Riedstadt

Grüße

4

Samstag, 30. September 2017, 19:57

Ist zufällig auch GG-PM 601 dabei? Ich wüsste gerne, ob der Wagen den Brand bei Müller überlebt hat.

5

Samstag, 30. September 2017, 22:04

Hallo.

Da es während der Bauarbeiten keine S-Bahn-Verbindung zwischen Bad Homburg und der Frankfurter Innenstadt gibt, sei die Frage gestattet, ob die U2 verstärkt nach Gonzenheim im Einsatz ist (Taktdichte bzw. Zuglänge)?

Grüße ins Forum
Helmut
Betrüblich die Erfahrung ist:
Forschst du zu forsch, dann misst du Mist.

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 662

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. September 2017, 23:26

@Helmut: Warum sollte sie? Selbst wenn sie dadurch das doppelte Fahrgastaufkommen zu erwarten hätte, müsste noch lange kein Fahrgast stehen.

DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 655

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Oktober 2017, 11:50

Meine Frage ist nun, warum Müller Bus den SEV mitfährt, die haben dann doch keine Ersatzbusse mehr, wenn Busse dort auch noch ausfallen, nach dem Busbrand. Mit welchen Wagen fahren die denn?

8

Sonntag, 1. Oktober 2017, 13:00

Die U2 wäre als Alternative interssant, wenn sie schon bis Bad Homburg Bahnhof verlängert wäre und es einen Inselbetrieb Bad Homburg - Friedrichsdorf - Brandoberndorf geben kann.
So liegt die Endstation doch ein wenig im Abseits.

Beiträge: 4 410

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Oktober 2017, 23:12

Wenn, dann wäre es eher interessant, den Busverkehr in Bad Homburg von / nach Gonzenheim so weit zu verdichten, dass jede U-Bahn Busanschluss hat. Ich gehe mal davon aus, dass die U 2 öfter fährt als die Anschlussbusse.

10

Sonntag, 1. Oktober 2017, 23:30

Hallo.

Die U2 fährt heute nach Sonntagsfahrplan, also im 30-Minuten-Takt, zwischen Südbahnhof und Gonzenheim. Zwischendurch endet die U2 in Nieder-Eschbach. Es fahren Zwei-Wagen-Züge, also keine Verstärkung.

Die U2 aus Gonzenheim, die ich heute sichten konnte (20:20 an der Hauptwache), hatte vier Minuten Verspätung und war sehr gut gefüllt. An der Hauptwache wurde die Bahn nahezu komplett leer.

Grüße ins Forum
Helmut
Betrüblich die Erfahrung ist:
Forschst du zu forsch, dann misst du Mist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut« (1. Oktober 2017, 23:30)


11

Montag, 2. Oktober 2017, 09:06

Die U2 fährt heute nach Sonntagsfahrplan, also im 30-Minuten-Takt, zwischen Südbahnhof und Gonzenheim. Zwischendurch endet die U2 in Nieder-Eschbach. Es fahren Zwei-Wagen-Züge, also keine Verstärkung.

Das gilt für die Zeit zwischen 9:00 und 13:00 und ab 20:00 Uhr. Zwischen 13.00 und 20:00 Uhr fährt die U2 laut normalem Sonntagsfahrplan alle 15 Minuten bis Gonzenheim.
"Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"

(Etwas frei nach Albert Einstein)

12

Montag, 2. Oktober 2017, 09:47

Ist zufällig auch GG-PM 601 dabei? Ich wüsste gerne, ob der Wagen den Brand bei Müller überlebt hat.
Nope, aber GG-PM 132 - Citaro G ex-Hochbahn, sowie von Sauter der MetroDesign-Citaro. Frabus fuhr mit C2 vom Flughafen und aus Offenbach, Gimmler mit einem Citaro G Facelift ex-VM, Balser mit einem C2 G in VGO.

13

Montag, 2. Oktober 2017, 13:32

Hallo.
Das gilt für die Zeit zwischen 9:00 und 13:00 und ab 20:00 Uhr. Zwischen 13.00 und 20:00 Uhr fährt die U2 laut normalem Sonntagsfahrplan alle 15 Minuten bis Gonzenheim.

Dann betraf meine Sichtung die letzte Bahn im 15-Minuten-Takt, und gerade, weil sie die letzte Bahn im 15-Minuten-Takt war, war sie gut gefüllt.

Grüße ins Forum
Helmut
Betrüblich die Erfahrung ist:
Forschst du zu forsch, dann misst du Mist.